Antwort schreiben 
Pocket PC / Palm
Verfasser Nachricht
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #11
RE: Pocket PC / Palm
Zitat:@Doitsusama
Einspruch: Laut Download-Seite gibt es auch eine Palm Version.
http://www.physics.ucla.edu/~grosenth/jwpce.html
Du verstehst da eindeutig was falsch. Das ist alles Windows-Zeug und das können Palms nicht. Hier wird nur unterschieden zwischen den zwei Formfaktoren der Bildschirme, nämlich HPC und PPC (Handheld / Palm), was auf quer und hoch hinausläuft. Quer (wer sich noch erinnert: meistens aufklappbar mit echter Tastatur) ist ja ziemlich ausgestorben, so dass auch eine Unterscheidung in HPC / PPC nicht mehr sehr geläufig ist.
20.08.05 12:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #12
RE: Pocket PC / Palm
Zitat:shijin: Probier einfach mal ein 電子辞書 aus und du wirst die immensen Vorteile gegenüber PPC Lösungen schnell erkennen.

Es ist schneller, mit größeren Wörterbüchern, günstiger (muß ja nicht das neueste sein...) und du mußt dich nicht mit Problemen irgendwelcher Art herumschlagen. Einschalten, geht.
Schneller? Kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen. "Sanduhr" kommt nie vor. Ist bestimmt sowieso gelogen (siehe Argument Textverarbeitung unten).
Günstiger? Schon möglich.
Probleme irgendwelcher Art? Stimmt. Stört mich zumindest nicht.

Ach ja, denshi jisho sind erstmal grundsätzlich aus japanischer Sicht entwickelt, ein echter Nachteil.

Aber der absolute Brüller, weswegen ich mir nie ein denshi jisho zulegen würde: Fehlende Textverarbeitung. Ich will doch nicht nur Worte und Kanji nachschlagen, sondern vielleicht einen Text lesen und immer wieder auf Knopfdruck Worte nachschlagen. Dazu lade ich einfach einen kompletten Text in den Pocket PC, und wenn ich ein Wort nachsehen will, markiere ich es und drücke auf den Wörterbuch-Knopf. Erklär mir mal, wie lange das am denshi jisho dauert, mit Kanji-Eingabe etc., und das für jedes Wort.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.05 12:38 von Doitsuyama.)
20.08.05 12:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #13
RE: Pocket PC / Palm
Zitat:@Doitsusama
p.s.: Hast Du schon mal JWPce in RealVGA laufen lassen?
Wenn nicht, dann mach mal: Viermal soviel auf dem Bildschirm. Such dafür mal nach einem Programm namens "Force High Resolution", kurz ForceHiRes.
Was meinst Du damit? JWPce sieht so schon exzellent aus, keine Vier-Pixelungen oder so.
20.08.05 15:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #14
RE: Pocket PC / Palm
hm...günstiger auf jeden Fall, aber eben was mich davon abhält ein 電子辞書zu kaufen sind zwei Dinge:
1. Wie Doitsuyama sagte sind sie aus japanischer Sicht entwickelt
2. Sie haben jeweils nur eine Sprache, ich möchte aber auch Sprachen wie Englisch, Französisch und Spanisch in der Tasche haben, oder zumindest nicht extra ein ganzes Gerät kaufen.

Im Prinzip ist es wohl aber Ansichtssache was man sich kauft, ich zahle aber lieber etwas mehr und habe dann ein Gerät, das mehr kann als nur Wörter übersetzen.
20.08.05 17:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #15
RE: Pocket PC / Palm
Zitat:Sie haben jeweils nur eine Sprache, ich möchte aber auch Sprachen wie Englisch, Französisch und Spanisch in der Tasche haben, oder zumindest nicht extra ein ganzes Gerät kaufen.

Das zumindest stimmt so nicht wirklich. In wielen von denen sind auch einige Fremdsprachen drin... Allerdings ist tatsächlich Englisch am meisten vorhanden.

Ich könnte mit meinem 電子辞書nicht zufriedener sein. Ich brauche ja keine 50 oder 70 "Contents". Ich hab genau das richtige für meine Ansprüche, nämlich...

- das Koujien drauf,
- zwei japanische Lexika (eins mit Hiragana, eines mit Romaji-Eingabe),
-"Kanjigen",
- den "Unabridged Genius" (English-Japanisch),
-"Genius" Japanisch-Englisch,
- und das komplette Programm von OXFORD: "Advanced Learner's Dictionary", "Dictionary of English", "Thesaurus" und "Collocations"
- ausserdem: Katakana Lexikon

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
20.08.05 17:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #16
RE: Pocket PC / Palm
Naja Fakt ist aber nun leider mal, daß du für deinen PocketPC einfach keine wirklich guten Wörterbücher (umsonst) bekommst. Das Kojien gibt es meines Wissens nach schon einmal gar nicht, das Kings Eng-Jap Jap-Eng kostet eine Stange Geld.
So toll die frei verfügbaren Lösungen auch sein mögen, sie werden leider in absehbarer Zeit nicht die Qualität von guten Bezahlwörterbüchern erreichen. Außerdem warum sollte man am PPC einen Text lesen wollen? Das ist allerdings wohl eher persönliche Präferenz. Ich finds furchtbar am Rechner (egal wie groß) einen längeren Text lesen zu müssen.
20.08.05 20:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #17
RE: Pocket PC / Palm
Mir geht es wie Vincent. Lese fast nie Texte am Rechner. Qualität der Wörterbücher ist für mich ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt. Und die Geschwindigkeit.

Zitat: Erklär mir mal, wie lange das am denshi jisho dauert, mit Kanji-Eingabe etc., und das für jedes Wort.

Nicht länger als markieren und Wörterbuch-Knopf drücken. Zwei bis drei Hiragana eingeben, Wort auswählen, fertig. Entscheidend: Mein denshi-jisho ist viel schneller eingeschaltet als ein PPC, oder seh ich das falsch?

Zitat: Probleme irgendwelcher Art? Stimmt. Stört mich zumindest nicht.
Mich schon. zunge

Zitat: Ach ja, denshi jisho sind erstmal grundsätzlich aus japanischer Sicht entwickelt, ein echter Nachteil.
Stört mich zumindest nicht. grins

正義の味方
21.08.05 01:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #18
RE: Pocket PC / Palm
Es wird ein entscheidender Vorteil der PPC/Palm-Lösung vegessen:

Ich kann Kanji mit einem Stift auf den Bildschirm schreiben und erhalte die Daten. Bei den elektr. Wörterbüchern muss ich diese völlig blödsinnige Strichzahl-Lesung,....-Variante wählen. Das ist aber nicht weiter schlimm. Blöd finde ich, dass man bei Wörtern mit 2-3 Kanjis jedes Einzelne nachschlagen und dann raten muss welche Lesung das Wort hat.

Ich glaube auch nicht, dass der Lerneffekt durch dieses Reinschreiben leidet. Im Gegenteil. Man schreibt die Kanji ständig.

Bei mehreren Sprachen ist ein PPC besser. Ich lerne z.B. auch Französich und habe echt keine Lust noch so ein Ding für 200 Euro zu kaufen.

Wer nicht den besten PPC kauft, der kommt preislich gar nicht so schlecht weg und die Programme laufen trotzdem.

Patricia
21.08.05 02:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #19
RE: Pocket PC / Palm
Zitat:Das ist aber nicht weiter schlimm. Blöd finde ich, dass man bei Wörtern mit 2-3 Kanjis jedes Einzelne nachschlagen und dann raten muss welche Lesung das Wort hat.

Also beim durchschnittlichen Wörterbuch kann man Wörter mit mehreren Kanji markieren und es im Japanisch-Englisch Wörterbuch suchen lassen, so dass dem Benutzer Hiragana und auch Übersetzung angezeigt wird.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.08.05 02:17 von Danieru.)
21.08.05 02:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #20
RE: Pocket PC / Palm
Zitat: Naja Fakt ist aber nun leider mal, daß du für deinen PocketPC einfach keine wirklich guten Wörterbücher (umsonst) bekommst. Das Kojien gibt es meines Wissens nach schon einmal gar nicht, das Kings Eng-Jap Jap-Eng kostet eine Stange Geld.
Das mag sehr wohl stimmen, aber ich kann mir vorstellen, dass es nicht teurer kommt sich Lexika für z.b. Jap-Engl, Deu-Engl, etc. zuzulegen als gleich jeweils ein ganzes denshijisho.
Aber im Endeffekt ist es wohl Geschmacksache.
Schneller sind die denshijishos bestimmt und Fehlerfrei sind wohl auch annähernd, beides kann bei jedem beliebigen Windows System ausgeschlossen werden, also wohl auch bei Windows Mobile.
Sollten jedoch die Diktionäre von Leo in absehbarer Zeit auch offline genutzt werden können, dann sehe ich keinen Grund mehr ein professionelles Wörterbuch zu kaufen...(ausser eins fürs Japanisch).
21.08.05 09:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pocket PC / Palm
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
PDA / Palm / Zaurus - Zusammenfassung Pinkys.Brain 40 11.595 22.12.08 20:18
Letzter Beitrag: sushimi
Preiswertester Palm für King Kanji tcakira 1 1.418 27.05.07 12:27
Letzter Beitrag: tcakira
EB Pocket erkennt Wörterbücher nicht maverik 1 1.385 24.04.07 11:15
Letzter Beitrag: Pinkys.Brain