Antwort schreiben 
Pocket PC / Palm
Verfasser Nachricht
Christof


Beiträge: 111
Beitrag #31
RE: Pocket PC / Palm
Für einen Anfänger ist ein japanisches Betriebssystem sicher eine harte Nuss und somit ungeeignet. Falls man jedoch die Grundzüge der Sprache einigermaßen beherrscht, ist ein jap. BS eine tolle Sache. Einerseits hat man in allen Bereichen der Nutzung (Web, Email, "Chat" usw.) den japanischen Schriftsatz (in welchem auch unser Alphabet enthalten ist ... keine Kompatibilitätsprobleme mit dt. od. engl. Programmen). Andererseits hat die Nutzung eines jap. BS im "Alltag" einen pädagogischen Wert. Ich persönlich habe schon eine Weile einen PPC, dieser war mir beim Lernen und Lesen eine große Hilfe. Das Programm JWPce in Verbindung mit zahlreichen kostenfreien Wörterbüchern ist eine große und schnelle Hilfe beim Lesen. Da ich aber zunehmend auch Emails und Websites auf meinem PPC darstelle, erwies sich das Copy-Paste-Verfahren mit JWPce auf einem westl. PPC als umständlich. Abhilfe schafft da das Kopieren der "Ländereinstellungen-Datei" eines jap. PPC's und ein jap. TTF ins/im Windows-Vereichnis.

von mir hier schon einmal beschrieben
showthread.php?tid=2996
24.08.05 17:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #32
RE: Pocket PC / Palm
Hallo Christof,

ich bin momentan in Japan und könnte mir so ein Ding kaufen. Mit dem Japanisch gibt es keine Probleme.

Die Frage ist . . . Welches ?

Es sollte ein preiswerter PPC sein. Ich brauche ihn nur für Japanisch und Französisch. Grafik, Emailusw. ist mir unwichtig. Solange die Darstellung so gut (oder besser schlecht) ist wie auf einem Wordtank ist das ok.

Was empfiehlst du ? Welchen Spreicher,...brauche ich ?

Danke

Pat
25.08.05 14:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #33
RE: Pocket PC / Palm
Hallo,
ich kann dir, wenn du dir unbedingt einen PPC kaufen willst guten Gewissens zum Sharp Zaurus raten. Da gibt es auch irgendwo im Web Komplettanleitungen, nach denen du ihn zu einer Art 電子辞書 umfunktionieren kannst. Ist aber eben nicht Windoof, sondern basiert glaube ich auf einer Linux-Distribution...
25.08.05 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christof


Beiträge: 111
Beitrag #34
RE: Pocket PC / Palm
Hallo Pat,

wenn du nicht gerade "Filme" anschauen oder sonstige aufwendigen Multimedia-Geschichten mit deinem PPC machen möchtest, reicht ein PPC mit 64 MB Ram vollkommen aus.
Eine SD-Speicherkarte ist zu empfehelen, um dort die Programme und Daten zu speichern, damit für die Programmausführung immer ausreichend Speicher vorhanden ist. (256 oder 512 MB SD-Karte, am besten Kingston)
Als PPC empfehle ich die von HP, der Customer-Support ist sehr gut (weltweit) und die Teile sind schon sehr ausgereift.
Bluetooth sollte er beherrschen, falls man doch mal kommunikativ aktiv werden will. (Wlan braucht man nicht)
Ich habe den ipaq h 2210; empfehlen würde ich dir den Nachfolger HP iPAQ hx2110. Oder du versuchst irgendwo die Vorgänger aufzutreiben (Kaufhaus oder Ebay), diese sind weitaus günstiger. (z.B. die ipaq h 1900 Serie, diese reicht für rein linguistische Zwecke vollkommen aus)
Programme:
Für Japanisch: JWPce (kostenlos), umfangreiche Dictionaries, siehe hier im Forum
Für Französisch: Collins Dictionaries, diese sind kostenpflichtig, aber sehr gut
25.08.05 18:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pinkys.Brain


Beiträge: 420
Beitrag #35
RE: Pocket PC / Palm
@Speicherkarten:
mindestens 256mb. Die Marke ist egal. Greif zum billigsten, außer Du willst die karte auch für Fotoapparate verwenden.
Kingston gehören z.B. eher zu den langsamsten, aber die reiche ntrotzdem völlig, sind vor allem recht günstig.

Ob Bluetooth oder WLAN: Das ist wichtig!!! Sei Dir vorher im klaren, was Du brauchst. Wenn Du ihn nur als Wordtank-Ersatz verwenden willst, brauchst Du beides nicht. Eins von beidem ist normalerweise immer dabei. Mit Bluetooth kannst Du andere Geräte benutzen, wie z.B. BT-Tastaturen, und Handys ansteuern. Mit WLan kannst Du ins Internet...

@ Ipaq: Habe selber einen. Kann ich nur empfehlen. Die hx22**-Reihe soll insgesamt sehr gut sein...vielleicht findest Du was günstiges.

"Wissen ist, wenn man weiß, wo's steht!"
26.08.05 13:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #36
RE: Pocket PC / Palm
Vielen Dank an euch ! Ich werde mich umsehen und einen von HP kaufen.

Mir sind folgende Programme sehr wichtig:

Japanisch-Deutsch
Japanisch-Japanisch

Was gibt es in der Richtung ?
27.08.05 08:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konfusius


Beiträge: 7
Beitrag #37
RE: Pocket PC / Palm
Alsom ich hab mir vor einigen Tagen dieses Baby bestellt: http://www1.euro.dell.com/content/produc...tab#tabtop
Preis-Leistungs-mäßig kommt da laut meinen Nachforschungen kein anderer PPC auch nur annähernd ran!
WLAN, Bluetooth, 624 MHz und diverser Schnickschnack.
Bin auch gerade auf Programmsuche; ich denke mit den beiden Wadokus ist JWPce schon eine ganz feine Sache...
27.08.05 11:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #38
RE: Pocket PC / Palm
Genau das gleich wollte ich auch gerade sagen: Ich habe das Gerät schon lange und bin überaus zufrieden damit. Auch soll es wesentlich weniger Probleme mit dem Akku geben, habe ich damals gelesen.
27.08.05 14:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christof


Beiträge: 111
Beitrag #39
RE: Pocket PC / Palm
Zum Thema Bluetooth:
Diese Technologie ist äußerst störunanfällig, genormt und verbraucht im Gegensatz zur WLAN-Technologie wenig Strom.
Internet ist auch mit Bluetooth möglich (Handy oder zuhause mit Access-Point)
Die Abdeckung durch Wlan-Spots ist nicht mal annährend mit der GSM-Verfügbarkeit zu vergleichen.
Trotzdem. Gut dran, wer beides hat.
27.08.05 19:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #40
RE: Pocket PC / Palm
Also bitte noch einmal zum Preis...
für 268 Euro bekommst du das absolute Topmodell der 電子辞書 von jedem Hersteller. Jeder muß eben wissen, was er möchte. Ich hab mir selbst damals einen Palm gekauft und fand es auch ungeheuer Praktisch. Aber letztlich muß man sich drum kümmern und ich selbst habe irgendwann einfach aufgehört ihn zu benutzen.
Außerdem ist die Akkulaufzeit zu berücksichtigen. Ein PPC mit Farbdisplay hält wie lange? Maximal 6-8 Stunden wenn man Glück hat... ich würde eher sagen 4-5. Ich glaube die 電子辞書 kommen locker auf 30 Stunden, abhängig von der Aktivität. Ich will den PPC wirklich niemandem madig reden, nur wenn man wirklich nur etwas fürs Japanisch braucht, sollte man wirklich sehen wo man das Geld besser investiert.
27.08.05 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pocket PC / Palm
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
PDA / Palm / Zaurus - Zusammenfassung Pinkys.Brain 40 11.593 22.12.08 20:18
Letzter Beitrag: sushimi
Preiswertester Palm für King Kanji tcakira 1 1.417 27.05.07 12:27
Letzter Beitrag: tcakira
EB Pocket erkennt Wörterbücher nicht maverik 1 1.383 24.04.07 11:15
Letzter Beitrag: Pinkys.Brain