Antwort schreiben 
Reise und Arbeit in Japan
Verfasser Nachricht
chochajin


Beiträge: 360
Beitrag #21
RE: Reise und Arbeit in Japan
(12.11.12 16:17)Hellstorm schrieb:  Wieso eigentlich unbedingt Japan? Wieso nicht Neuseeland, Kanada, Frankreich, Tschechien, Taiwan, Südafrika oder Österreich?

Das ist jetzt wieder etwas, was mich sehr interessiert!
Ich lebe jetzt seit 5 Jahren in Japan. Ich möchte nicht unbedingt wieder nach Deutschland zurück, möchte aber auch nicht für immer in Japan bleiben.
Ich liebäugele immer wieder mit anderen Ländern, v.a. Kanada!
Schweden, Norwegen usw. würden mich aber auch reizen.

Jedes dieser Länder (auch Japan!) hat seine Vor- und Nachteile. Es gibt nicht das perfekte Land (sonst würde ja jeder dort leben wollen).
Der Trick ist, für sich das zu finden, das am ehesten den eigenen Vorstellungen entspricht.

In Japan stört mich die Tatsache, dass man ewig der Ausländer bleiben wird, das Gesundheitssystem und die Naturkatastrophen.
Dafür gibt es eine sehr niedrige Kriminalitätsrate, das Klima ist (meist) angenehm, die öffentlichen Verkehrsmittel sind genial, Steuern sind niedrig.

Es wäre schön, wenn ich ein Land finden könnte, das ein angenehmes Klima mit 4 Jahreszeiten hat, aushaltbare Steuern, geringe Kriminalität, verlgeichsweise wenige Naturkatastrophen und ein gutes Gesundheitssystem.

Man muss sich dann natürlich zusätzlich noch fragen, ob man in dem gewählten Land überhaupt einen Job finden kann und wie es mit dem Einwanderungsgesetz aussieht.
Ich wusste bisher nicht, dass das in Kanada so teuer werden kann (danke an Hachiko).

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
13.11.12 02:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #22
RE: Reise und Arbeit in Japan
Zitat:Es wäre schön, wenn ich ein Land finden könnte, das ein angenehmes Klima mit 4 Jahreszeiten hat, aushaltbare Steuern, geringe Kriminalität, verlgeichsweise wenige Naturkatastrophen und ein gutes Gesundheitssystem.

Schweiz.
13.11.12 09:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #23
RE: Reise und Arbeit in Japan
(13.11.12 02:41)chochajin schrieb:  
(12.11.12 16:17)Hellstorm schrieb:  Wieso eigentlich unbedingt Japan? Wieso nicht Neuseeland, Kanada, Frankreich, Tschechien, Taiwan, Südafrika oder Österreich?

Das ist jetzt wieder etwas, was mich sehr interessiert!
Ich lebe jetzt seit 5 Jahren in Japan. Ich möchte nicht unbedingt wieder nach Deutschland zurück, möchte aber auch nicht für immer in Japan bleiben.
Ich liebäugele immer wieder mit anderen Ländern, v.a. Kanada!
Schweden, Norwegen usw. würden mich aber auch reizen.

Jedes dieser Länder (auch Japan!) hat seine Vor- und Nachteile. Es gibt nicht das perfekte Land (sonst würde ja jeder dort leben wollen).
Der Trick ist, für sich das zu finden, das am ehesten den eigenen Vorstellungen entspricht.

In Japan stört mich die Tatsache, dass man ewig der Ausländer bleiben wird, das Gesundheitssystem und die Naturkatastrophen.
Dafür gibt es eine sehr niedrige Kriminalitätsrate, das Klima ist (meist) angenehm, die öffentlichen Verkehrsmittel sind genial, Steuern sind niedrig.

Es wäre schön, wenn ich ein Land finden könnte, das ein angenehmes Klima mit 4 Jahreszeiten hat, aushaltbare Steuern, geringe Kriminalität, verlgeichsweise wenige Naturkatastrophen und ein gutes Gesundheitssystem.

Man muss sich dann natürlich zusätzlich noch fragen, ob man in dem gewählten Land überhaupt einen Job finden kann und wie es mit dem Einwanderungsgesetz aussieht.
Ich wusste bisher nicht, dass das in Kanada so teuer werden kann (danke an Hachiko).

Von all diesen Ländern würde ich immer Kanada bevorzugen, das Land ist gross und weit
und ausser in den Großstädten dünn besiedelt, die Landschaften oft atemberaubend,
die Leute meistens sehr freundlich, aber Vorsicht, nicht mit jedem Beruf hat man dort
Chancen. So sieht es z.B. für einen Zimmermann und Übersetzer wesentlich
besser aus als für einen Mediziner.
Und das Gesundheitssystem ist auch nicht das beste.
Das mit der Kaution stimmt leider, aber dieses Land will sich vor der Eventualität
schützen, dass sich derjenige, der sich dort niederlassen möchte, die ersten 5
Jahre seines Aufenthaltes nicht auf
Staatskosten leben wird, z.B. bei plötzlicher Arbeitslosigkeit oder Krankheit.

Am besten ist es immer, man informiert sich eingehend im vorhinein, dann kann
auch wenig schiefgehen, zumindest baut man nicht auf Illusionen auf.
13.11.12 09:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #24
RE: Reise und Arbeit in Japan
(13.11.12 02:41)chochajin schrieb:  ...Gesundheitssystem...
Hier in Europa heißt es immer, das sei in Japan so gut. Dass Japaner die höchste Lebenserwartung haben sei der Beweis. Was ist denn schlecht am jp. Gesundheitssystem, wenn man tatsächlich drin steckt?

接吻万歳
13.11.12 11:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #25
RE: Reise und Arbeit in Japan
(13.11.12 11:11)shakkuri schrieb:  
(13.11.12 02:41)chochajin schrieb:  ...Gesundheitssystem...
Hier in Europa heißt es immer, das sei in Japan so gut. Dass Japaner die höchste Lebenserwartung haben sei der Beweis. Was ist denn schlecht am jp. Gesundheitssystem, wenn man tatsächlich drin steckt?

Da erlaube ich mir aber eine Korrektur. Die Japaner werden nicht älter als etwa
Mitteleuropäer, lediglich auf Okinawa gibt es überdurchschnittlich viele 100-Jährige,
darauf zurückzuführen, dass dort die traditionelle Ernährung besonders gesund
ist, das Klima optimal und nicht zuletzt die sozialen Bindungen sehr eng sind.
13.11.12 11:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.788
Beitrag #26
RE: Reise und Arbeit in Japan
(13.11.12 11:11)shakkuri schrieb:  
(13.11.12 02:41)chochajin schrieb:  ...Gesundheitssystem...
Hier in Europa heißt es immer, das sei in Japan so gut. Dass Japaner die höchste Lebenserwartung haben sei der Beweis. Was ist denn schlecht am jp. Gesundheitssystem, wenn man tatsächlich drin steckt?

Sie hat dazu vor ein paar Wochen einen Blogeintrag geschrieben. Schau da mal rein. Dann wird klar, was sie warum meint.
13.11.12 13:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 360
Beitrag #27
RE: Reise und Arbeit in Japan
(13.11.12 11:11)shakkuri schrieb:  Hier in Europa heißt es immer, das sei in Japan so gut. Dass Japaner die höchste Lebenserwartung haben sei der Beweis. Was ist denn schlecht am jp. Gesundheitssystem, wenn man tatsächlich drin steckt?

Du schließt also automatisch von der Lebenserwartung auf die Qualität des Gesundheitssystems? Da wäre ich SEHR vorsichtig!

Und über das japanische Gesundheitssystem habe ich erst vor ein paar Wochen einen Beitrag geschrieben. (danke fürs Erwähnen, torquato! ^^)


@Hachiko: Ja, da kann ich nur zustimmen. Man sollte sich immer erstmal intensiv informieren bevor man sich in solch ein großes Abenteuer stürzt. Momentan spiele ich ja auch nur mit dem Gedanken von Japan aus woanders hinzuziehen.

Die Schweiz wäre natürlich auch eine Möglichkeit ....

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
13.11.12 15:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.150
Beitrag #28
RE: Reise und Arbeit in Japan
Meine Erfahrungen sind nur wenig anders.
Doch immerhin habe ich nur einen dentalen Saal mit mehreren Behandlungsstühlen gesehen, das war aber in D!
Aber trotzdem, das mit der Diskretion ist ein Problem. Ich weiß noch gut, wie die Hautärztin ins vollbesetzte Wartegestühl gekräht hat: "Yanosan, Sie haben (peinlicher Schädlingsbefall), schaun Sie mal hier ins Mikroskop!"
Und wie weit der Schädlingsbefall in den praxiseigenen Pantoffeln... - ach, ich will es gar nicht wissen.
13.11.12 17:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #29
RE: Reise und Arbeit in Japan
Yano,

Ganz diskret befragt, meinst du hier etwa Pilze?
Eine Laus würde schon des Volumens wegen, es sei denn sie würde auf einige nm zerquetscht, nicht unter ein Deckglas passen.
Und hast du das histologische
Präparat auch genau erkannt?
Oh Schreck!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.11.12 18:00 von Hachiko.)
13.11.12 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Narutoforever


Beiträge: 123
Beitrag #30
RE: Reise und Arbeit in Japan
(13.11.12 02:41)chochajin schrieb:  Es wäre schön, wenn ich ein Land finden könnte, das ein angenehmes Klima mit 4 Jahreszeiten hat, aushaltbare Steuern, geringe Kriminalität, verlgeichsweise wenige Naturkatastrophen und ein gutes Gesundheitssystem.
Luxemburgzwinker
13.11.12 20:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reise und Arbeit in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Keine Arbeit ohne Studium? Samoth 37 1.908 27.05.18 12:53
Letzter Beitrag: Hachiko
Japan reise kosten Faulischlumpf 11 1.672 25.11.17 01:40
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Reise nach Japan und zurück, Kind binational Integral 11 1.462 28.06.17 11:00
Letzter Beitrag: Hachiko
Japanerin sucht Arbeit in Frankfurt (am Main) Denis 4 902 27.06.17 21:27
Letzter Beitrag: Michael854
Fragen zur Reise/Reisebuchung usw. Dream~ 2 436 20.05.17 09:15
Letzter Beitrag: Vlad