Antwort schreiben 
Satzmelodie/Betonung lernen?
Verfasser Nachricht
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #21
RE: Satzmelodie/Betonung lernen?
(04.04.07 13:22)Hellwalker schrieb:Am Anfang hieß es bei mir im Unterricht immer, Deutsche hätten sowieso eine gute Aussprache und müssten diese nicht gesondert lernen - und ich hatte das seinerzeit auch noch geglaubt ...

Vergleichsweise ist man mit Deutsch aber schon ziemlich nah dran, zumindest wenn ich mir Japanisch mit amerikanischem Akzent & Betonung anhöre. Wie falsch oder gewohnt das nun in den Ohren der Japaner klingt, kann ich natürlich nicht beurteilen. Und wenn ich das mit Chinesisch vergleiche, bin ich doch froh, daß die Aussprache im Japanischen für uns nicht so übermäßig kompliziert ist. Lernen & Üben muss man sie natürlich trotzdem, da kommst du bei keiner Sprache drum herum, außer vielleicht bei Latein und anderen toten Sprachen, wo dich kein Muttersprachler mehr korrigieren kann.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
04.04.07 13:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #22
RE: Satzmelodie/Betonung lernen?
Mir ist aufgefallen, dass Leute die Dialekt und! Hochsprache sauber aussprechen können sich oft auch eine halbwegs vernünftige japanische Aussprache zulegen (Ick will mir ja neh selba loben, aba dit is numal so).
Neulich war ich Zeuge wie der Sänger Max Raabe seine Zuhörer auf Japanisch begrüßte und danach ein japanisches Lied sang. Seine Aussprache war um Klassen besser als die gewisser Japanologieprofessoren[Bild: ignore.gif] Es ist also möglich die Aussprache bis zu einem gewissen Grad zu erlernen ohne Kenntnisse in der Sprache selbst zu haben. Was ich oft gemacht habe um mir Satzmelodien beizubringen war, Sätze von Sprachlernkassetten erst in "lalala"Form nachzuäffen bis es sich ähnlich anhörte. Erst danach habe ich es auf Japanisch versucht. Die Betonung im Satz ist von enormer Wichtigkeit für die Verständlichkeit. Wenn sie gut ist kann der Rest hingenuschelt werden und man wird trotzdem noch verstanden.
Im Lehrbuch von Lewin waren, wenn ich mich recht erinnere, auch Angaben zum Akzent drin (bitte korrigieren falls ich falsch liege), allerdings half mir das wenig, ich muss sowas hören, nur dann kann ich mir das auch merken.
04.04.07 14:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #23
RE: Satzmelodie/Betonung lernen?
(04.04.07 13:43)frostschutz schrieb:Wie falsch oder gewohnt das nun in den Ohren der Japaner klingt, kann ich natürlich nicht beurteilen.
Aus mehreren vertraulichen Quellen weiß ich, dass hört sich wohl furchtbar an, ganz furchtbar...
04.04.07 14:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #24
RE: Satzmelodie/Betonung lernen?
Max Raabe ist Musiker und von daher ein bisschen außer Konkurrenz, da man bei solchen Leuten davon ausgehen kann, dass sie nicht nur ein gutes Gehör haben, sondern auch, dass sie ziemlich exakt das wiedergeben können, was sie hören. Aber ich muss sagen, ich war auch von seine Aussprache beeindruckt, als das neulich lief. Natürlich weit vom perfekt sein, aber dafür, dass er wahrscheinlich noch nie eine Stunde Japanischunterricht hatte, Hut ab.

ed.
ps. Mit "lalala" die Satzmelodie üben..., interessante Idee.

習うより慣れろ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.04.07 14:40 von Hellwalker.)
04.04.07 14:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #25
RE: Satzmelodie/Betonung lernen?
Ich habe mir gar nicht vorgestellt, dass Deutschen so sehr schwerfällt, japanisch richtig auszusprechen,
weil unser Tonsystem weniger Selbst- und Mitlaute besitzt und dessen Beherrschen daher leichter zu sein scheint als jede andere Sprache der Welt.
Aber durch diesen Thread ist mir erst eine Schwierigkeit des japanischen bezüglich des Tonfalls beigekommen.
Ein wenig Beispiele würden schon reichen:
あなたのスカーフ、すてきじゃない。
a) Wenn der Satz mit steigendem Ton endet, bedeutet er dann:
Ich finde doch Ihr Halstuch hübsch, nicht wahr?
b) Wenn ''じゃ' etwas betont wird, und der Satz mit fallendem Ton endet, bedeutet er:
Ich finde doch Ihr Halstuch hübsch.
c) Wenn man den Ton auf 'じゃない' legt, und wenn das Satzende weder steigt noch fällt, bekommt man die Übersetztung:
Ich finde doch Ihr Halstuch nicht hübsch.

この犬、かわいいじゃない。
d) Wenn der Satz mit steigendem Ton endet, bedeutet er dann:
Der Hund hier ist doch niedlich, nicht wahr?'
e) Wenn der Satz mit fallendem Ton endet, wird er:
Der Hund hier ist doch niedlich.
f) Wenn das Satzende weder steigt noch fällt, wird der Satz an sich falsch.
05.04.07 01:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #26
RE: Satzmelodie/Betonung lernen?
Hallo yamada,

die von Dir angegebenen Beispiele sind gar nicht mal so das Problem. Welche Änderungen des Sinn eines Satzes mit veränderten Betonungen einhergehen ist noch relativ leicht erlernbar. Schwieriger ist es dagegen sich überhaupt erst einmal ein halbwegs natürlich klingendes Japanisch anzueignen. Man kann das vielleicht mit dem Nachahmen verschiedener japanischer Dialekte durch Japaner selbst vergleichen, oft kann man z.B. Leute aus der Kansairegion anhand ihrer Aussprache leicht als solche erkennen auch wenn sie Hochjapanisch reden. Andersherum werden Leute die einen Dialekt der Kansairegion nur nachahmen von gebürtigen Sprechern dieser Dialekte sofort "entlarvt". Die Probleme vor denen ein deutscher Muttersprachler steht sind dabei selbstverständlich ungleich größer, da er es gewohnt ist mit Druckakzent zu sprechen, der Satzaufbau und damit das Setzen von Betonungen im Satz völlig verschieden ist und vieles mehr. Von Unsicherheiten beim Vokabular und der Grammatik mal ganz abgesehen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.07 16:11 von Zelli.)
08.04.07 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bodo


Beiträge: 58
Beitrag #27
RE: Satzmelodie/Betonung lernen?
Frage zum Thema Tonhöhen:

Wie wichtig ist es für das Verständnis, ob man z.B. in hashi (also entweder "Brücke" oder "Essstäbchen") die richtige Silbe hoch bzw. tief spricht? Und kann es komisch wirken, wenn man solche Wörter in dieser Hinsicht verwechselt?
21.08.07 21:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #28
RE: Satzmelodie/Betonung lernen?
Fuer diese Anfrage zum Thema Tonhöhen, kann ich bestaetigen, dass ein solches Woerterbuch auch erhaeltlich ist. Aber leider nur fuer Japaner brauchbar. Da man ja die Kanji gelaeufig lesen muss.

Ich hab mal so eins geschenkt bekommen. Aber ich habe es weitergegeben, da ich damit nicht zurecht kam.

Bei einigen Woertern kann man sich behelfen, in dem man mit Zeichensprache spricht.
21.08.07 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #29
RE: Satzmelodie/Betonung lernen?
(22.08.07 04:52)Bodo schrieb:Wie wichtig ist es für das Verständnis, ob man z.B. in hashi (also entweder "Brücke" oder "Essstäbchen") die richtige Silbe hoch bzw. tief spricht?
Sehr wichtig. Das vielzitierte Beispiel "hashi" birgt zwar kaum die Gefahr der Verwechslung, da der Kontext jeweils sehr unterschiedlich sein duerfte. Aber der Zuhoerer wird manchmal gar nicht kapieren, welches Wort du ueberhaupt sagen wolltest, weil er einfach nicht drauf kommt. Obwohl es uns so nahe liegend scheint. Wie beim Ei des Kolumbus.

(22.08.07 04:52)Bodo schrieb:Und kann es komisch wirken, wenn man solche Wörter in dieser Hinsicht verwechselt?
Leider ja. traurig Aber da muss man einfach durch. grins
Je groesser das Missverstaendnis, desto nachhaltiger der Lerneffekt. hoho

正義の味方
22.08.07 03:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #30
RE: Satzmelodie/Betonung lernen?
(22.08.07 06:06)zongoku schrieb:Fuer diese Anfrage zum Thema Tonhöhen, kann ich bestaetigen, dass ein solches Woerterbuch auch erhaeltlich ist. Aber leider nur fuer Japaner brauchbar. Da man ja die Kanji gelaeufig lesen muss.

*indenspiegelguck* so japanisch sehe ich eigentlich gar nicht aus, und ich wuerde mein Akzentwoerterbuch nicht mehr hergeben wollen... augenrollen Ich denke, wenn man ueber das Anfaengerstadium hinaus ist, kann man problemlos mit einem Akzentwoerterbuch arbeiten. Wobei ein Akzentwoerterbuch natuerlich kein Ersatz fuer ein Kokugojiten oder ein zweisprachiges Woerterbuch ist, sondern eine Ergaenzung. Nett ist aber auch die Akzentangabe in Kokugojiten, wie z.B. im Daijirin. Da hat man quasi beides in einem - ein normales, einsprachiges Woerterbuch und ein Akzentwoerterbuch.

Ich waere froh, ich haette von Anfang mehr darauf geachtet, bei meinen Vokabeln die Betonung mitzulernen... Vieles ergibt sich, wenn man jeden Tag japanisch hoert, aber das braucht Zeit.

Zitat:Bei einigen Woertern kann man sich behelfen, in dem man mit Zeichensprache spricht.

Zeichensprache wirkt auch ganz bestimmt weniger albern, als ein Wort mit falschem Akzent auszusprechen... hoho Solltest mit "Zeichensprache" meinen, dass Japaner manchmal Kanjis in die Luft malen - das hat nichts mit Betonung zu tun, sondern normalerweise mit "echten" Homophonen, die im Japanischen deutlich haeufiger vorkommen, als im Deutschen... In dem Fall muss man allerdings auch die Kanji und vor allem die korrekte Strichfolge beherrschen, und bei komplizierten Kanji hilft das in der Regel wenig.
24.08.07 21:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Satzmelodie/Betonung lernen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 76.908 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 686 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 9.724 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.596 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.361 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri