Antwort schreiben 
Sprachbeherrschung wann
Verfasser Nachricht
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #51
RE: Sprachbeherrschung wann
Nee, ich suche keine Anleitung bis zur Sprachbeherrschung oder so, ich hätte einfach mal gern gehört, wie lange dafür so gebraucht wurde. Klar kommen da unterschiedliche Zahlen raus, meine Vermutung ist aber, dass es bei Japanisch recht lange dauert. Inspiriert hatte mir Professor Arguelles mit seiner 15-Jahre-Koreanisch-Einschätzung, die mir durchaus realistisch erscheint, aber auch ernüchternd wirkt. Bleiben wir ruhig mal bei C2, dann ist es klarer. Das ist ja klar definiert.
21.05.13 21:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #52
RE: Sprachbeherrschung wann
Glaub ich nicht. Ich kenne eine Europäerin, die aus freien Stücken koreanisch auf annähernd muttersprachlich in etwa 8 Jahren gebracht hat. Außerdem denke ich, dass wenn ich nicht so getrödelt hätte, wie ich es habe, und ich noch eins zwei Jahre zeit hätte, ich japanisch auch in 6-8 Jahren locker auf Wohlfühlniveau gebracht hätte. Ich beginne leider gerade erst Nachrichten etc zu verstehen (wobei das Gequatsche von japanischen Jugendlichen mittlerweile kein wirkliches Problem mehr ist *誇り*) Allerdings hängt das natürlich stark vom eigenen sprachlichen Hintergrund ab, weniger aber auch von der Ausgangssprache. Während man sich in Englisch auch als Asiate relativ schnell wohlfühlen kann (sicher aber 5 Jahre), so kenne ich Leute, die auch nach 15 Jahren + noch mit Deutsch ernsthaft kämpfen.
21.05.13 22:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #53
RE: Sprachbeherrschung wann
Jetzt wollen wir mal von dem "Wohlfühlniveau" wegkommen, das ist zu wenig objektiv. Bleiben wir beim Niveau C2 des Europäischen Referenzrahmens. Das ist gut, damit sind alle zufrieden und damit kann jeder etwas anfangen.

Zitat:Ich kenne eine Europäerin, die aus freien Stücken koreanisch auf annähernd muttersprachlich in etwa 8 Jahren gebracht hat.

Hast du hieb- und stichfeste Beweise hierfür?

Professor Arguelles ist Sprachexperte, hat zehn Jahre in Korea gelebt, hat mehrere Koreanisch-Lehrbücher verfasst und ist mit einer Koreanerin verheiratet. Auf seiner Internet-Seite gibt er ehrlicherweise an, ihm nicht vertraute koreanische Literatur zu lediglich 96 % zu verstehen. Das ist nicht besonders viel, wenn man sich einmal vor Augen führt, dass man von hundert Wörtern vier wegstreicht, und dass der Großteil der Wörter in einem Text solche des Grundwortschatzes ("sein", "können", "haben", "und", ...) sind.

Nachrichten und alles andere Gesprochene zu verstehen ist der Anfang auf dem Weg zu dem sprachlichen Niveau, das ich meine.

Zitat:Während man sich in Englisch auch als Asiate relativ schnell wohlfühlen kann (sicher aber 5 Jahre), so kenne ich Leute, die auch nach 15 Jahren + noch mit Deutsch ernsthaft kämpfen.

Mal abgesehen von diesem Wohlfühlen, wie kommst du zu dieser Aussage? Ich denke, für einen Ostasiaten stellt es keinen großen Unterschied dar, ob er Englisch oder Deutsch lernt (beides ist etwa gleich schwer, außer natürlich, dass er Englisch eventuell schon lange Jahre in der Schule hatte). Oder ist Deutsch wegen der reicheren Morphologie schwerer? Das kann natürlich ein bedeutender Faktor sein, wenn man so etwas aus seiner Sprache nicht kennt. Beeindruckt bin ich immer von den guten Sprachkenntnissen der Chinesen, die Englisch weitaus besser sprechen als Japaner dies in der Regel tun.
22.05.13 06:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sprachbeherrschung wann
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Tandem - ab wann sinnvoll? Yamahito 7 1.649 14.12.15 19:31
Letzter Beitrag: Katatsumuri
Wann spreche ich ein Shouboushi 7 2.262 04.01.08 15:07
Letzter Beitrag: Shouboushi
Kanji - Lernen - wann kommt der Punkt... Anonymer User 12 3.566 01.12.03 20:24
Letzter Beitrag: Youkou