Antwort schreiben 
Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Verfasser Nachricht
Vergissmeindoch
Gast

 
Beitrag #1
Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Hallo!

Ich habe vor einen Toaster aus Japan zu bestellen.
Der wird nen Jaanischen Stecker haben, dafür habe ich einen ganz normalen, billigen Adapter.
Nun kommt die Vermutung auf, dass dieser nicht reicht, weil das alles mit einer anderen Leistung läuft und ich einen teuren Adapter benötige (mein der Verkäufer). Da ich mit nicht über den Tisch ziehen lassen will, frage ich nochmal nach:

Brauche ich für gewisse Elektrogeräte einen solchen Adapter:
http://kakaku.com/item/K0000498218/
Die Bewertungen sind nicht sehr toll (lesen kann ich leider nichts, sehe nur die Sternchen)
http://www.amazon.co.jp/product-reviews/...Descending

Gibt es da auch etwas günstigere (Link bitte!)?

Bei den Daten des Toasters steht:
Power : AC100V 50/60Hz
Power Consumption : 600W

Ich weiß nicht mal was wir hier in Europa haben...


Dankeee!
24.11.13 13:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #2
RE: Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Da braucht man schon einen Transformator für... sonst geht das Ding sofort kaputt.
24.11.13 14:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 385
Beitrag #3
RE: Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Das Ding braucht AC100V. Wir haben aber AC230V.

Ich verstehe nicht, wieso dass nicht auf weltweiten Standard ausgelegt wird?? In Europa ist prinzipiell jedes Gerät für 100 - 240V ausgelegt. Wieso geht das woanders nicht???

mfg
24.11.13 14:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.662
Beitrag #4
RE: Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Die Geräte die 100-240V schlucken, arbeiten ja meist tatsächlich mit ner Spannung von 3-12V. Die müssen also sowieso mit der Spannung runter und haben ein entsprechendes Netzteil dafür. Bei Heizgeräten geht das halt so nicht. Und ein Heizgerät das auf 220V ausgelegt ist geht bei 100V vielleicht nicht kaputt, besonders gut funktionieren muss es deswegen dann aber nicht.

Ob ein 100V Toaster an 220V kaputt geht (auf unterster Heizstufe) weiss ich nicht, wahrscheinlich schon. Ich würde da einfach einen normalen Toaster nehmen, ich brauche auch keine Pokemons im Toastbrot, falls es darum geht... zwinker

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.11.13 15:20 von frostschutz.)
24.11.13 15:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #5
RE: Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Wie soll so ein winziges Ding denn 1000W wandeln können?

Ein 1000W-Wandler von einem namhaften Hersteller sieht so aus: http://www.amazon.co.jp/dp/B000WMHL5I/ und wiegt 4kg.

Irgendwas ist da faul.
24.11.13 17:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vergissmeindoch
Gast

 
Beitrag #6
RE: Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Danke für die Antworten.

Ich brauche also ein Zusatzgerät...

Falls jemand eines in Betrieb hat, möge er sich bitte melden.
24.11.13 17:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #7
RE: Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Ich kenne die Dinger auch nur so wie in dem Link von lekro. Groß, teuer, schwer. Würde mir NIE ein Gerät kaufen, wenn ich so was dafür bräuchte... das ist es nicht wert. Schon gar keinen Toaster hoho
24.11.13 17:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.151
Beitrag #8
RE: Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Ich hab vor Jahrzehnten sowas Teil in Deutschland gekauft, um ein Kotatsu damit zu betreiben. Für tausend Watt, wiegt vielleicht 10 kg, unterliegt keinem Verschleiß. War nicht ganz billig, aber je mehr Watt man will, desto mehr Weicheisen und Kupfer braucht man.
Es ist nur ein Transformator in einem Blechgehäuse, keine Elektronik, kein Schalter, kein garnix. Vorne geht ein Kabel mit Stecker für deutschen Lichtstrom raus, hinten ist eine Steckdose deutscher Art, da liegen dann 110 Volt an, aber japanische Stecker passen nicht rein. Man kann entweder das japanische Gerät mit einem deutschen Stecker versehen oder einen Zwischenstecker Deutsch-Japanisch zwischenstecken.
Ein solcher primitiver Trafo mit schwerem Eisenkern kann (das steht auch im Inserat) genausogut andersrum 110 in 220 Volt verwandeln - das ist aber von der Stromschlaggefahr her nicht ganz hasenrein.

Edit
Für ein Gerät, das technisch nur ein Heizdraht ist, kann man den Strom auch einfacher und billiger halbieren, nämlich indem man ihn mit einer Diode gleichrichtet. Wer sich mit sowas auskennt, benötigt dafür Material im Wert von kaum zehn Euros. (Dose, Kabelstummel, Lüsterklemmen, Diode)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.11.13 18:30 von Yano.)
24.11.13 18:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 385
Beitrag #9
RE: Stromadapter Transformator? HILFE!!!
(24.11.13 18:11)Yano schrieb:  Edit
Für ein Gerät, das technisch nur ein Heizdraht ist, kann man den Strom auch einfacher und billiger halbieren, nämlich indem man ihn mit einer Diode gleichrichtet. Wer sich mit sowas auskennt, benötigt dafür Material im Wert von kaum zehn Euros. (Dose, Kabelstummel, Lüsterklemmen, Diode)
Ja, und wer sich damit nicht auskennt wird zum Schmorbraten "transformiert". Und mit Halbieren wäre ich hier auch vorsichtig. Da Wechselspannung einer Sinuskurve entspricht schneidet die Diode je nach Richtung entweder die obere oder untere Hälfte einfach weg und es ensteht ein pulsierender Gleichstrom mit immer noch der gleichen Spannung. Zu viel Strom oder Spannung ist im Normalfall immer schlecht!

mfg
24.11.13 22:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.151
Beitrag #10
RE: Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Den Toaster sollte man nicht in der Badewanne betreiben, während da wer drin badet (und da kein Fi-Schalter ist). Das ist mit oder ohne Diode gleich. Beim Einbau der Diode ist auf Berührungsschutz zu achten, das meinte ich mit den Worten, jemand kennt sich damit aus.
Ansonsten macht die Diode nichts anderes als eine Phasenanschnittsteuerung ("Dimmer"). Manche Geräte sind schlecht zu "dimmen", das ist wahr, aber Glühdraht geht, das sagte ich bereits.
Natürlich kann man nicht jede beliebige Diode nehmen, sondern nur eine solche, die soviel Strom aushält, drei Euros oder so sollte man durchaus investieren; wenn nicht, brennt sie durch wie eine Schmelzsicherung. Vielleicht braucht sie einen Kühlkörper, ein Wärmeableitblech; ich glaube, eher nicht, aber das gilt es im Datenblatt nachzuschlagen Auch das meinte ich mit den Worten, jemand kennt sich damit aus.
25.11.13 00:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stromadapter Transformator? HILFE!!!
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Will innerhalb der nächsten ywei Jahre nach Japan ziehen. Hilfe! lieberjapan 0 601 01.05.17 21:02
Letzter Beitrag: lieberjapan
Taifun über Tokio - hilfe! Weiss jemand Bescheid? Honeycat 7 2.175 13.10.14 15:24
Letzter Beitrag: Reizouko
Bitte um Hilfe: Visum, Kredikarten, Bargeldeinfuhr, Monatskarten Yasine elshaarawy 26 4.824 14.07.13 11:21
Letzter Beitrag: NL
Hilfe bei Adress- bzw. Telefonnummernsuche mbenda 23 8.241 03.04.11 21:11
Letzter Beitrag: zongoku
1. Japan Reise steht vor der Tür :D (HILFE!!!) Raul 62 14.962 24.05.07 23:15
Letzter Beitrag: kanzashi