Antwort schreiben 
Strukturelle Ambiguität im Japanischen
Verfasser Nachricht
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #1
Strukturelle Ambiguität im Japanischen
Vor ein paar Tagen bin ich über einen interessanten Satz gestolpert: 大好きな自分の名前. Ich habe zuerst 大好きな自分 als eine Einheit interpretiert und mich gefragt, wer sich denn bitte schön als 大好きな自分 (ich, der/die sich selbst sehr liebt/mag) bezeichnet. Dann ist mir aufgefallen, dass es ja noch eine andere Interpretation gibt: Mein geliebter (eigener) Name.

Solche Sätze, die man je nach zugrundeliegender Struktur unterschiedliche interpretieren kann, heißen "strukturell ambig". Der Klassiker ist "Die Frau sah den Mann mit dem Fernglas". Hier ist nicht klar, wer von den beiden das Fernglas hat.
Auch im Japanischen gibt es eine Art Klassiker (Ich hoffe, den hab ich hier nicht schon mal gepostet): 頭が赤い魚を食べた猫
[Bild: BUsa6gdCUAI0hhF.png]

Da mich der Satz mit 大好きな自分 an einen Satz erinnert hat, der mir vor Jahren schon mal aufgefallen ist, wollte ich das Ganze mal für mich analysieren und zusammenfassen. Das wäre eigentlich etwas, das man gut in (oder "auf"?) einem Blog posten könnte, aber da ich keinen habe, müsst ihr als meine Rezipienten herhalten zwinker Ich habe versucht, nicht zu sehr mit Fachbegriffen um mich zu schmeißen und diese, wo nötig, mit Fußnoten erklärt. Ich hoffe, der ein oder andere kann damit was anfangen.
Link zum PDF

Wenn ihr selbst auf interessante ambige Sätze gestoßen seid, könnt ihr die natürlich auch hier reinstellen.
23.06.17 15:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.661
Beitrag #2
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
Danke für Deinen 'Blogeintrag'.^^

Interessant. Dein PDF liest sich ja fast so wie der erste Draft, um Mittel für ein Forschungsprojekt einzuwerben. zwinker

'Ambiguität' kannte ich, aber ein Adjektiv 'ambig' war mir so nicht geläufig.

Inhaltlich kann ich leider keinen Beitrag liefern, aber schön, daß Du das hier veröffentlicht hast und uns an Deinen 'Forschungen' teilhaben läßt. Auch wenn es keine Rückmeldung gibt, heißt das ja nicht, daß niemand davon etwas mitnimmt… zwinker

I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.
25.06.17 02:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #3
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
(25.06.17 02:45)torquato schrieb:  Danke für Deinen 'Blogeintrag'.^^

Gern geschehen grins Danke für dein Feedback.

Zitat:Interessant. Dein PDF liest sich ja fast so wie der erste Draft, um Mittel für ein Forschungsprojekt einzuwerben. zwinker

Vielleicht hätte ich besser noch meine Bankverbindung angeben sollen... zwinker Der letzte Satz ist eine Motivation für mich selbst, endlich mal das japansiche Korpus zu erstellen, das ich schon seit Monaten erstellen will hoho

Zitat:'Ambiguität' kannte ich, aber ein Adjektiv 'ambig' war mir so nicht geläufig.

Ich glaube, das findet mal außerhalb der Linguistik auch recht selten.

Zitat:Inhaltlich kann ich leider keinen Beitrag liefern, aber schön, daß Du das hier veröffentlicht hast und uns an Deinen 'Forschungen' teilhaben läßt. Auch wenn es keine Rückmeldung gibt, heißt das ja nicht, daß niemand davon etwas mitnimmt… zwinker

Ohne Rückmeldung weiß man das halt nie sicher. Von daher nochmals danke dafür.
Wenn ich das Ganze irgendwann wirklich mal weiter "untersuche", werde ich mich hier nochmal melden.
25.06.17 11:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
RedSunFX


Beiträge: 87
Beitrag #4
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
Zum Thema kann ich leider nichts beitragen. Was mich interessieren würde, sind diese Bäume die selben Ableitungsbäume wie sie auch in der Theoretischen Informatik verwendet werden? Soviel ich weiß haben die Informatiker ja ordentlich von Chomsky "geklaut" hoho
25.06.17 14:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #5
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
(25.06.17 14:50)RedSunFX schrieb:  Zum Thema kann ich leider nichts beitragen. Was mich interessieren würde, sind diese Bäume die selben Ableitungsbäume wie sie auch in der Theoretischen Informatik verwendet werden? Soviel ich weiß haben die Informatiker ja ordentlich von Chomsky "geklaut" hoho

Ja, genau; die Regeln, die zu den Bäumen führen, sind nichts anderes als die Produktionsregeln einer kontextfreien Grammatik und somit kann man die Syntaxbäume auch als Ableitungsbäume ansehen.
Ich denke, es lässt sich drüber streiten, wer da jetzt genau was von Chomsky geklaut hat zwinker Fest steht: Auch in der (Computer-)Linguistik kommen Konzepte der theoretischen Informatik vor. Zum Beispiel sind NFAs in der Morphologie recht beliebt und die klassischen Phrasenstrukturgrammatiken basieren auf CFGs.
(Ich gehe mal davon aus, dass du weißt, was CFGs und NFAs sind, wenn du schon so eine Frage stellst hoho)
25.06.17 15:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 717
Beitrag #6
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
Ich würd ja gerne was zum Inhalt schreiben, aber ich steig da einfach nicht durch. hoho

4 und 5 - könnte man die beiden runterdimmen auf 頭が猫 - der Kopf ist eine Katze / der Kopf ist der einer Katze?

1. Dann könnte es auch ein Elephant oder ein Hund mit einem Katzenkopf sein, und muss nicht unbedingt ein Mensch sein?
頭が赤い魚を食べた猫がある (である?) 犬

2. Es könnte auch eine ganze Katze sein - der Kopf ist eine Katze - und nicht nur der Kopf einer Katze?
25.06.17 15:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #7
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
(25.06.17 15:57)Dorrit schrieb:  4 und 5 - könnte man die beiden runterdimmen auf 頭が猫 - der Kopf ist eine Katze / der Kopf ist der einer Katze?

Ja, genau. Der Kopf ist eine Katze [aber der Rest des Körpers ist ein Mensch]

"runterdimmen"? Ich hätte jetzt eher "runterbrechen" gesagt...

Zitat:1. Dann könnte es auch ein Elephant oder ein Hund mit einem Katzenkopf sein, und muss nicht unbedingt ein Mensch sein?
頭が赤い魚を食べた猫がある (である?) 犬

Genau: Wie genau der Rest des Körpers aussieht, steht ja nirgendwo hoho
Stell dir mal den Aussagesatz vor: 頭が赤い魚を食べた猫だ. Das willst du jetzt als Attribut (=Eigenschaft) an 犬 hängen. Ganz hinten im Satz steht ein だ, also brauchst du である
→頭が赤い魚を食べた猫である犬

Zitat:2. Es könnte auch eine ganze Katze sein - der Kopf ist eine Katze - und nicht nur der Kopf einer Katze?

Theoretisch wäre auch das möglich. Das war dem Verfasser wahrscheinlich nur zu umständlich zu zeichnen zwinker
(Diese Mehrdeutigkeit ist dann übrigens keine strukturelle Ambiguität mehr, da die Struktur ja gleich ist)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.17 16:15 von vdrummer.)
25.06.17 16:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.029
Beitrag #8
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
Noch ein Bild.
Ein ansonsten nicht näher bezeichneter Wolpertinger mit einem Kopf, der eine (ganze) Katze ist, die einen roten Fisch gefressen hat.
25.06.17 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 850
Beitrag #9
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
(25.06.17 16:27)Yano schrieb:  Noch ein Bild.
Ein ansonsten nicht näher bezeichneter Wolpertinger mit einem Kopf, der eine (ganze) Katze ist, die einen roten Fisch gefressen hat.

Das wäre doch dann Bild Nr. 4, nur mit einer ganzen Katze als Kopf, oder?
25.06.17 16:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 717
Beitrag #10
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
Danke, so langsam wirds ein bisschen klarer. grins

vdrummer schrieb:"runterdimmen"? Ich hätte jetzt eher "runterbrechen" gesagt...

Ja, unterschiedliche Menschen benutzen eben unterschiedliches Fachvokabular. ^^

Zitat:Diese Mehrdeutigkeit ist dann übrigens keine strukturelle Ambiguität mehr, da die Struktur ja gleich ist

Hmm... aber sie ergibt sich doch trotzdem aus der Struktur? Da in der vorhandenen Struktur die Informationen fehlen, die es eindeutig machen würden?
25.06.17 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Strukturelle Ambiguität im Japanischen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wann setzt man ein Komma im Japanischen? moustique 15 1.130 03.10.16 20:52
Letzter Beitrag: moustique
Ortsendungen im Japanischen Yakuwari 2 531 24.04.16 19:38
Letzter Beitrag: fuyubi
Jens Rickmeyer : Morphosyntax der japanischen Gegenwartsprache Valdok 7 1.946 02.06.14 08:16
Letzter Beitrag: Woa de Lodela
Das Subjekt im japanischen Satz (?) atomu 8 5.299 10.05.11 10:41
Letzter Beitrag: MToth
Geschlechterzuweisung in der Japanischen Kultur Kira8624 15 3.765 16.09.10 07:41
Letzter Beitrag: Teskal