Antwort schreiben 
TV-aktuell
Verfasser Nachricht
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #1
TV-aktuell
[schon erledigt]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.12.04 18:43 von icelinx.)
31.10.04 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #2
RE: TV-aktuell
mensch ich verpass das doch immer alles!! traurig
hat irgendjemand eine der reportagen aufgenommen und würde mir die ausleihen?
wäre super! Besonders die auf NDR würde mich brennend interessieren.
Liebe Grüsse, shijin
10.11.04 19:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Matze


Beiträge: 14
Beitrag #3
RE: TV-aktuell
[edit] mach lieber ein TV Aktuell Thema auf.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.04 14:14 von Matze.)
12.12.04 14:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #4
RE: TV-aktuell
ProSieben
19.25
Mo.
27. Dezember


Wissenschaftsmagazin
Galileo

Themen u.a.:
- Japanisches Fastfood - Wie in einer isländischen Fabrik Tiefkühl-Sushi für deutsche Supermärkte produziert wird
- Schwarzes Gold - Wie Sojasauce in die Flasche kommt
- "GALILExikOn": "Die Arschkarte ziehen"

Japanisches Fastfood - Wie in einer isländischen Fabrik Tiefkühl-Sushi für deutsche Supermärkte produziert wird
Sushi - so lecker, so gesund und auch hierzulande inzwischen heiß geliebt. Immer öfter gibt es Maki, Nigiri und Co. direkt neben Curry-Wurst und Cheeseburger. Seit kurzem ist das japanische Fastfood sogar in den Tiefkühltruhen im Supermarkt zu finden. Hergestellt wird Tiefkühl-Sushi z.B. in Island, im Fischerort Isafjördur. Dort werden pro Tag bis zu zwei Tonnen fangfrischer Fisch allein für Deutschland verarbeitet. "Galileo" ist vor Ort ...

Schwarzes Gold - Wie Sojasauce in die Flasche kommt
Sie wurde vor 2500 in China erfunden, von den Japanern verfeinert und hat längst auch in der Küche der Deutschen Einzug gehalten. Sushi z.B. wäre ohne die Sojasoße wohl ebenso undenkbar wie Pommes ohne Ketchup. Wie wird die aromatische Gewürzsoße, die schon die Küchenchefs Ludwig XIV. als "schwarzes Gold" bezeichneten, hergestellt? Welche Zutaten sorgen für ihren unverwechselbaren Geschmack? "Galileo" ist zu Gast in der bekanntesten, japanischen Sojasoßen-Fabrik ...
27.12.04 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #5
RE: TV-aktuell
ProSieben
19.25
Di.
28. Dezember


Wissenschaftsmagazin
Galileo
"Thema u. a.: Japans scharfe Klingen"

Japans scharfe Klingen: Wie die besten Messer der Welt im Feuer geschmiedet werden und wie Meisterköche damit arbeiten
27.12.04 18:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #6
RE: TV-aktuell
Kabel 1
17.25
Mi.
29. Dezember

Boulevardmagazin
K1 Journal
"Größter Fischmarkt der Welt"

Weltmeister im Fischessen sind die Japaner. Rund ein Zehntel des weltweiten Fangs landet in ihren Mägen. Es ist also kein Wunder, dass in Tokio der größte Fischmarkt der Welt steht. Die Auktion beginnt jeden Morgen ab 4:30 Uhr - und ist ein unglaubliches Spektakel. Allein 200 Tonnen Thunfisch werden hier jeden Tag versteigert.
27.12.04 18:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #7
RE: TV-aktuell
ARTE
00.45
Do.
30. Dezember


Erotikkomödie
Wasserspiele

Der arbeitslose Architekt Yosuke erfährt von einem wertvollen Schatz. Bei seinen Nachforschungen stößt er auf eine zauberhafte Frau, die eine besondere Beziehung zum Wasser hat und ihm damit ungeahnte sexuelle Freuden bereitet. Yosuke ist bereit, ein ganz neues Leben zu beginnen.

Der Architekt Yosuke ist Anfang 40. Sein Lebenstraum von einer Zukunft mit sicherem Job, glücklicher Familie und eigenem Heim hat sich gerade in Luft aufgelöst. So beschließt Yosuke, der Großstadtmisere Tokios zu entfliehen. Er erinnert sich an das Geheimnis, das der alte Vagabund und Philosoph Taro ihm anvertraut hat: Vor langer Zeit habe er in einem Haus an einer roten Brücke auf der Halbinsel Noto einen gestohlenen Goldbuddha versteckt. Als Yosuke auf seiner Schatzsuche das geheimnisvolle Haus findet, trifft er dort auf eine seltsame alte Frau und ihre schöne Enkelin. Die sinnliche Kleptomanin Saeko, der Zauberkräfte nachgesagt werden, hat eine wunderliche Krankheit: Ihr Körper füllt sich mehr und mehr mit Wasser und nur der sexuelle Höhepunkt verschafft ihr Erleichterung. In einer großen orgiastischen Fontäne sprüht kristallklares Wasser aus Saeko heraus, sammelt sich in einem Kanal, der durchs Haus führt, und ergießt sich in den angrenzenden Fluss. Hier freuen sich die Angler über die Fischschwärme, die "das warme Wasser unter der roten Brücke" - so auch die Übersetzung des Originaltitels - anlockt. Schnell verfällt Yosuke der leidenschaftlichen Zauberin und beschließt, auf Noto zu bleiben. Er heuert auf einem Fischkutter an. Sobald Saeko Lichtzeichen zu seinem Boot herüberblinkt, eilt er herbei und erlöst sie. Doch eines Tages befällt ihn ein Verdacht: Saeko scheint ihre Lust nicht an ihm allein zu stillen. Von Eifersucht geplagt, beginnt er Saekos Geheimnis zu erforschen. Dabei versteht er schließlich auch den Plan des alten Philosophen Taro.

In seiner erotischen Komödie erzählt Shohei Imamura von einer Schatzsuche, die den Helden zum Quell des Lebens führt. Das flüssige Element ist Imamuras Metapher für die Befreiung von Erstarrungen und für die Hingabe an die Lust. Schmunzelnd und mit märchenhaften Zügen schildert "Wasserspiele", wie der Held sich nach und nach den stimulierenden Kräften des Wasser öffnet, aber erst als er seine Eifersucht überwunden hat, ist er wirklich geheilt.

Der 1926 geborene Regisseur und Koautor Shohei Imamura ist einer der großen Meister des japanischen Films. Er wurde wie nur wenige zweimal mit der Goldenen Palme beim Filmfestival in Cannes geehrt (1983 für "Die Ballade von Narayama" und 1997 für "Der Aal"). Auch "Wasserspiele" wurde 2001 für die Goldene Palme nominiert. Imamura hat in den 60er Jahren die Erneuerung des japanischen Kinos entscheidend mitgestaltet, das insbesondere durch die Gründung der japanischen "Nihon Art Theater Guild" (1961) unterstützt wurde und den Regisseuren - neben Imamura unter anderem Oshima, Yoshida, Kuroki und Jissoji - die Chance gab, sich neuen Themen zu widmen, zum Beispiel der unbändigen Kraft des Irrationalen und Sinnlichen. Auch "Wasserspiele" steht in dieser Tradition des japanischen Kunstkinos. Während sich Imamura in seinem preisgekrönten Film "Der Aal" für die zerstörerische Macht sexuell ausgelöster Eifersucht interessierte, die einen Ehemann zum brutalen Mord an seiner Frau und anschließend fast in den Wahnsinn treibt, zeigt das erotische Märchen "Wasserspiele" auf humorvolle, versöhnliche Art die sexuelle Leidenschaft der Frau als unerschöpfliche Quelle des Lebens.

Hauptdarsteller Koji Yakusho ist in Asien ein gefragter Kino- und Fernsehdarsteller. Er erhielt für seine Leistung in "Der Aal" mehrere Auszeichnungen und bekam für "Wasserspiele" beim Internationalen Filmfestival in Chicago 2001 einen Silbernen Hugo als bester Darsteller.

Wasserspiele - Erotikkomödie, JP/F 2001 Donnerstag, 30.12.2004
Beginn: 00.45 Uhr Ende: 02.40 Uhr Länge: 115 Min.
VPS: 00.45
Darsteller: Koji Yakusho (Yosuke Sasano), Misa Shimizu (Saeko Aizawa), Mitsuko Baisho (Mitsu Aizawa), Mansaku Fuwa (Gen), Kazuo Kitramura (Taro), Isao Natsuyagi (Masayuki Uomi), Yukija Kitamura (Shintaro Uomi), Hijiri Kojima (Miki Tagami), Yoshie Negishi (Tomoko Sasano), Sumiko Sakamoto (Masako Yamada), Taka Gataru Kanaru (Taizo Tachibana), Mickey Curtis (Nobuyuki Ohnishi), Kazuo Nakamura (Takao Yamada)
Buch: Shohei Imamura, Motofumi Tomikawa, Daisuke Tengan
Musik: Shinichiro Ikebe
Original Titel: Akai hashi no shita no nurui mizu
Regie: Shohei Imamura
27.12.04 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #8
RE: TV-aktuell
Aha, das erklärt also, warum in den Gewässern um die Noto-Halbinsel die awabi-Muscheln als ganz besonders schmackhaft gelten! hoho

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
27.12.04 18:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #9
RE: TV-aktuell
Phoenix
00.50 - 07:35 (!) , also fast 7 Stunden
Fr.
31. Dezember

Thema: Die lange Sushi-Nacht
Internationale Dokumentation

Es muss nicht immer Sushi sein
Folge 1 - 2,
Neues aus Fernost von Gerd Anhalt
27.12.04 18:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: TV-aktuell
A snake of june. Mittwoch, 06.04.05, WDR um 23.15 Uhr. Es ist die Geschichte eines Ehepaares, das in den Vororten von Tokio lebt, aber beide offensichtlich ihren Körper (oder ihre Seele) verloren haben und erst durch die Anrufe eines Stalkers wieder zu sich finden.
06.04.05 07:59
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TV-aktuell
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Radio aktuell: Genji Monogatari Yamahito 3 736 27.07.16 23:01
Letzter Beitrag: Nia
TV aktuell - "Like Father, Like Son" Yamahito 0 399 22.07.16 13:05
Letzter Beitrag: Yamahito
TV-aktuell am Wochenende 30.9.-2.10. icelinx 0 1.612 30.09.05 13:51
Letzter Beitrag: icelinx
TV-aktuell: 18.06.2005 (0:40) - Familie Yamada - Meine verrückten Nachbarn icelinx 22 5.262 06.07.05 00:10
Letzter Beitrag: Sadako no dorei
TV-aktuell - 25.06.2005 10:10 Das japanische Fernsehen Nensei 4 2.207 26.06.05 17:23
Letzter Beitrag: Denkbär