Antwort schreiben 
Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Anonymer User, sicher in gewissen maßen hast du recht!
Aber da doch bei den meissten Japaner das "Schneuzen in der Öfentlichkeit" verpöhnt wird, kann man hier davon ausgehen, dass diese Japaner die typische gesellschafft Japans representierst!

Troji, es geht mir genauso in der sache mit den Küssen, nur halt anders rum!
04.11.03 07:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JapanIry


Beiträge: 333
Beitrag #12
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
So dann gebe ich mal meinen Standpunkt zum besten, wie es hier in Japan aussieht bzw. was ich bisher an Erfahrungen diesbezueglich gemacht habe:

Also die Japaner nehmen im Privaten das Thema Sexualitaet (die juengere Generation zumindest) sehr locker, aber im Allgemeinen wird darueber nicht so viel gesprochen
Also in der Schule hasse ich das Umziehen (vor Sport etc.), denn die verbergen sich bis zum geht nicht mehr, ich bin auf einer Maedchenschule und wenn ich es nicht besser wuesste, wuerde ich sagen, dass die bei dem Gehabe noch nie nen Menschen ohne gesehen haetten, also da hoer ich naemlich manchmal solche Sachen wie "Jana, meine Guete ich habe eben deinen Bauch gesehen!" also ob ich nun 1cm Haut wirklich als sehen bezeichnen koennte.........................
Aber ok das ist wirklich extrem...

Also zurueck zum Thema Toleranz, tatsaechlich bin ich schon von einigen meiner lockerer eingestellten Klassenkameradinnen gefragt worden, was ich bevorzugen wuerde: Jungen oder Maedels; ob der Junge oder das Maedel der aktive part der Beziehung sein sollte etc.
also schon etwas lockerer das Ganze

Auf der Strasse ist mir hier in Fukuoka (ne Millionenstadt) noch kein homosexuelles Paerchen untergekommen...

Aber es gibt hier einiges an Laeden, in denen fuer das "leibliche" Woh gesorgt wird und die sind meistens relativ zentral gelegen, da sind Japaner nicht ganz so "verstockt", wie die Deutschen

Sprache? hm schweres Thema, sie bevorzugen eindeutig Japanisch, aber sobald du dich dann auf Japanisch als Auslaender unterhalten kannst, wirst du hochgelobt, egal wie besch...eiden die Grammatik etc. sein sollte
tatsaechlich sind die Japaner hier sehr tolerant, ich falle eindeutig als Auslaender auf (blond und blauaeugig) und werde haeufig angesprochen (meist von Leuten ohne Englischkenntnissen) und sie sind sehr neugierig alles in allem gesehen

Meine Japanischlehrerin hat mir erzaehlt, dass bis vor kurzem (ein paar Jahren) kaum Auslaender in Fukuoka zu finden gewesen seien, sich dies mittlerweile aber geaendert habe (also hier in ner Millionenstadt gibt es eindeutig weniger Auslaender, als in meinem deutsche 65ooo Einwohner Kaff, somit wuerde ich dies nicht als wirklich viel bezeichnen...)
Demnach muessten sie selbst wenn sie nicht sehr tolerant veranlagt sind, nicht sehr viel Toleranz im alltaeglichen Leben zeigen

So viel dazu erstmal...

Tja ich finde Deutschland ist das interessanteste Land ueberhaupt, denn es gibt kein wirklich "deutsches" Volk mehr, und gerade das macht das Abenteuer Leben in diesem Land aus
ich find es schoen, so viele Sprachen zu hoeren, auch wenn ich es nicht verstehen kann

Homosexualitaet? Nun ich habe kein Problem, ob nun Politiker (z.b. Wowereit) schwul/lesbisch sind oder nicht, und somit habe ich auch kein Problem beim "Otto-Normal-Homosexuellen", jeder muss dies fuer sich entscheiden, auch wenn ich nicht zu ihnen zaehle und wenn ich es denn auf der Strasse sehe, finde ich es nicht soo doll, aber hey das ist absolut normal! Schliesslich lautet eines der wichtigsten Rechte doch auch "Gleichberechtigung" also einfach "weiterdenken und weiterentwickeln" im Kopfe zwinker

edit: bei nochmals durchlesen faellt mir auch aud, das dies eindeutig an dem sinn, den ich da reinsetzen wollte vorbeigegangen ist... entschuldige Takeru-kun mit Homosexuellen Paerchen habe ich kein Problem, das Kuessen bzw. "Lecken" sehe ich nicht so gerne, ob nun bei homosexuellen Paerchen oder "normalen" (normal ist ja beides) - Hontoni sumimasen.......

@--}--}--Iry--{--{--@

日本語を まだ にがてなので、もっと 勉強を したい。 だから entschuldigt bitte meine Fehler...und es heisst ja auch "aus Fehlern wird man schlau"
@--}--}--弥奈--{--{--@
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.03 10:26 von JapanIry.)
04.11.03 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Imp


Beiträge: 8
Beitrag #13
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Habe es erst erlebt, das ich durch die Stadt (München) ging, und sich hinter mir zwei Japaner unterhalten haben, natürlich auf Japanisch.

Finde das gut.


Ist es in Japan vieleicht genau so, wie in China?
Das man nicht Schneuzt sondern Hochzieht?
Das Schneuzen hört sich dann für einen Japaner natürlich eklig an, genauso wie für einen Deutschen das Hochziehen... hoho

lol

noch einen schönen Tag
04.11.03 14:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Takeru-kun


Beiträge: 85
Beitrag #14
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Zitat:und wenn ich es denn auf der Strasse sehe, finde ich es nicht soo doll, aber hey das ist absolut normal!

Ist das nicht irgendwie wiedersprechend?
Auf der einen Seite sagst du, dass es vollkommen normal sei und auf der anderen das du es nicht so Toll findest...?
04.11.03 15:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JapanIry


Beiträge: 333
Beitrag #15
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Wieso? Das ist halt meine Meinung: Wir leben in einem freien Land, in dem alle (solange es nach den Gesetzen legal ist) machen duerfen was sie wollen
Das ist auch nur allzu "normal" (ist ja leider nicht in allen Laendern der fall) und ich finde es gut, dass das hier in Deutschland so ist, aber das heisst noch lange nicht, dass ich auch alles gut finden muss, oder? Mal zum Beispiel, jeder hier toleriert das Rauchen (ist ja manchmal auch gar nicht anders moeglich) und raucht jeder von euch, oder findet Rauchen gut? Wo wiederspricht sich das denn? Ich finde es nicht allzu toll, wenn jemand (und da isses mir total egal, ob homosexuell oder nicht) mitten auf der Strasse (mitten in der Fussgaengerzone, also am Rande irgendwo macht des ja nichts) rumleckt (also normales Kuessen ist ja ok, doch des lecken muss nicht sein in der vollkommenen Oeffentlichkeit), aber toleriere es vollkommen....

(Sorry, etwas verwirrend geschrieben... zwinker )

@--}--}--Iry--{--{--@

日本語を まだ にがてなので、もっと 勉強を したい。 だから entschuldigt bitte meine Fehler...und es heisst ja auch "aus Fehlern wird man schlau"
@--}--}--弥奈--{--{--@
04.11.03 15:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Masanori


Beiträge: 55
Beitrag #16
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
hey cool, den Threat hab ich jetzt erst gefunden^^
ja ich weiß aber nich so recht, was ich sagen soll ^^""
Ich, als Yaoi-Shônen wäre gerne mit nem süßen Japaner zusammen^^
Und das Toji sich küssen Mädchen tolleriert, aber bei Jungs fluchtartig das Zimmer verlassen würde, find ich fieß, warum sind Leben beliebter???? Is das auch in Japan so?
25.12.03 22:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #17
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
So, dann moechte ich jetzt auch mal meinen Senf dazu abgeben...

Was JapanIry geschrieben hat, mit dem Umkleiden vor/nach dem Sportunterricht, habe ich jetzt schon oefters gehoert und kann es einfach nicht verstehen.
Denn z. B. im Onsen huepfen ja auch alle nackend herum. Ok, mit vorgehaltenem Handtuch,
aber man ist da ja nun nicht gerade komplett eingehuellt.
Aber wahrscheinlich ist Nacktheit im Onsen ok und in der Umkleide eben nicht... kratz kratz
AYUさん、説明してください。

Zu den knutschenden Paeaerchen.
Da man in Japan gluecklicherweise auch so gut wie keine heterosexuellen Paeaerchen knutschenderweise auf der Strasse findet, stellt sich die Frage kaum. Solche Dinge gehoeren hier einfach nicht in die Oeffentlichkeit, egal ob Maedchen x Maedchen, Junge x Junge, Maedchen x Junge. Gegen einen Kuss und Haendchenhalten hat hier wohl keiner etwas einzuwenden, aber alles andere wird fuer gewoehnlich einfach nicht gemacht.

Wie Japaner reagieren, wenn es dann doch mal jemand macht, weiss ich nicht, da ich es in Japan noch nicht gesehen habe. Und falls es Auslaender machen wuerden, waere es eh nochmal was anderes. Denn die sind ja eh anders.... zwinker zwinker zwinker

In Japan muss man allerdings sehr zwischen verschiedenen Situationen unterscheiden,
so koennen Sachen zu Hause durchaus akzeptiert sein, die sich 'draussen' nicht gehoeren.
Der grosse Unterschied zwischen 'uchi' und 'soto'. Den es ja in Deutschland irgendwie auch gibt. Z. B. zu Hause kannst man ja gern die Fuesse auf den Tisch legen, wenn man es mag, aber bei wenn man bei anderen Leuten zu Besuch ist, dann sollte man das wohl besser nicht machen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.03 07:32 von MIFFY.)
26.12.03 07:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
X7Hell


Beiträge: 671
Beitrag #18
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Zitat:Und das Toji sich küssen Mädchen tolleriert, aber bei Jungs fluchtartig das Zimmer verlassen würde, find ich fieß, warum sind Leben beliebter????

Bei Lesben kann man(n) sich vorstellen, eines der Mädchen zu sein, und der Partner ist dann immer noch eine Frau. Bei Schwulen ist man aber zwangsläufig mit einem Mann zusammen, und das ist vielen Männern unangenehm. Vielleicht auch weil sie Angst vor ihrer eigenen latenten Homosexualität haben.
Ich denke, von Natur aus sind wir alle ein bißchen bisexuell. Ich z.B. finde durchaus beide Geschlechter reizvoll, wobei sich mein Interesse an Männern eher auf einen Körperteil beschränkt, während ich an Frauenkörpern jeden einzelnen Zentimeter aufregend finde.
Was Toleranz in Japan angeht. Es ist praktisch alles erlaubt, solange du nach außen hin die Form wahrst. D.h. du darft es halt nicht offen machen.
26.12.03 10:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JapanIry


Beiträge: 333
Beitrag #19
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Ich war heute mal wieder in Tenjin, einem einzigen Shoppingstadtteil unterwegs, und habe heute tatsaechich ein lesbisches Paerchen gesehen; die beiden sind aber nur haendchenhaltend dahergegenagen und kuessend habe ich sie auch nicht gesehen, war aber eindeutig und die beiden haben keinerlei Hehl daraus gemacht

Soviel zur kleinen Aktualisierung dieses Threads

(zu meiner umstaendlichen formulierung in den vorhergehenden Threads moechte ich mich nochmals entschuldigen.....)

@--}--}--Iry--{--{--@

日本語を まだ にがてなので、もっと 勉強を したい。 だから entschuldigt bitte meine Fehler...und es heisst ja auch "aus Fehlern wird man schlau"
@--}--}--弥奈--{--{--@
28.12.03 22:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #20
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Also ich habe momentan das Gefuehl, es ist gerade unheimlich 'in', wenn zwei Maedchen haendchehaltend durch die Gegend laufen.
tatu (schreibt man die so?), die hier ja auch nicht unbekannt sind, scheinen dann selbst in Japan einen kleinen Trend gesetzt haben. Zwar nicht gerade zum oeffentlichen rumknutschen mit der besten Freundin ...
07.01.04 07:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Die Herkunft und Entwicklung der japanischen Sprache Nora 11 3.679 25.02.13 17:54
Letzter Beitrag: Sanyuu
Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ??? Sejimura 49 20.962 23.01.13 01:38
Letzter Beitrag: torok
Das Abbild eines Bogens in der japanischen Geschichte nomin 1 1.664 09.11.09 15:34
Letzter Beitrag: undvogel
Fragen zur japanischen Kultur Haribo Hilfe;) Gast 6 5.458 13.09.09 18:12
Letzter Beitrag: Horuslv6
Die Japanischen 80er Jake E. Lee 0 1.289 09.06.07 12:47
Letzter Beitrag: Jake E. Lee