Antwort schreiben 
Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Verfasser Nachricht
Sejimura


Beiträge: 7
Beitrag #1
Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Hallo liebe User !

Ein Freund von mir war für 3 Wochen in Japan und hat verschiedene Tempel besucht .
Dort hat er immer wieder irgenwo Hakenkreuze gefunden , die in Stein gemeißelt , fast vergöttert wurden . Aber ich glaube , es ist eher unwahrscheinlich das die Japaner den Faschismus anbeten ^^""

Ich denke das hat eine andere Bedeutung . Wenn jemand weiß was das für eine Bedeutung hat , kann man sie mir ja bitte hier erläutern .

Danke !

eure Seji
06.07.03 14:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kane tensen


Beiträge: 376
Beitrag #2
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Hallo Sejimura!
Dein Problem hatte mich früher auch etwas verwundert!
In einem Buch waren auf einer Landkarte Bahnen mit Hakenkreuzen gekennzeichnet.
Die Hakenkreuze sind aber keine Erfindung der Nazis.
Hakenkreuze wurden früher im alten Indien als Glücks- oder Sonnensymbol verwendet!
Nach rechts gedreht standen sie für den Geist und die Lehre Buddhas.
Das Spinnentier mit vier Beinen stand früher außerdem für die Zahl 10000 von dem das heutige Zeichen abgeleitet ist! 万
Desweiteren stand es für alles was zahlreich vorhanden war oder vorhandensein sollte
(10000 ist ja auch ganz schön viel)
Also die Hakenkreuze auf der Landkarte zeigten den Weg des Buddhismus!
(und nicht den der Nazis!!!)denn die will eh keiner haben!

So ich hoffe das Rätsel ist gelöst!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.07.03 13:38 von kane tensen.)
07.07.03 13:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sejimura


Beiträge: 7
Beitrag #3
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Danke ! Also das mit dem Indischen Sonnenrad hab ih schon gewusst , aber in dem Tempel war das HKreuz ja auch nach links gedreht , und nicht nach rechts .

Ich bedanke mich erstmal bei dir Kane ! Jetzt bin ich umeiniges schlauer grins
07.07.03 13:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jarek


Beiträge: 233
Beitrag #4
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Notabene: Unter http://www.luckymojo.com/swastika.html findet man eine US-Postkarte aus dem Jahre 1907 mit Svastikas als Glücksbringer-Symbol. "Light, life, luck, love" - dafür soll die Svastika stehen, die man sich auch als eine Verbindung von 4 "L"-Zeichen vorstellen kann (natürlich ist das nur die amerikanische Deutung). Es finden sich dort auch andere interessante Abbildungen und Erklärungen.

Was am schnellsten vergeht, sind die Jahre...
07.07.03 14:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ajk


Beiträge: 1
Beitrag #5
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Hoi,

ich bin neu Hier. grins

Also das Hakenkreuz war (und ist) ein Heiliges Zeichen.
Es ist das Sonnenrad, das auch bei den Germanen verwendet wurde.

Leider wurde es von den Nazis hier mißbraucht und pervertiert. So ist es schwer damit umzugehen.

Es ist das Rad der Zeit, die Sonne, das Vergehen, vieles. Auch die Griechen haben es verwendet, eigendlich findet man es überall auf der Welt.

Und "böse" ist es nicht.

gruß,

/ajk
18.08.03 14:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ai


Beiträge: 103
Beitrag #6
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Und irgendwo habe ich mal gelesen, dass Hakenkreuze in Japan verwendet werden als Kennzeichnung von Tempeln auf Landkarten. Bin mir da aber irgendwie nicht mehr ganz so sicher.
19.08.03 23:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Stimmt, Hakenkreuze markieren einen buddhistischen Tempel auf der Karte,
und die kleinen Tore (torii) markieren einen shintoistischen Schrein.
gruss
GokuRaku
06.10.03 11:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #8
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Ich weiß wirklich nicht, wo ihr das alle mit dem Sonnenrad her habt.
Das Hakenkreuz ist ursprünglich kein Kanji, sondern ein (glaube indisches) Zeichen für den Ausdruck "10000 Götter". Im Chinesischen und Japanischen hat sich daraus die Zahl "10000" entwickelt, 万.
Die Nazis haben das Zeichen aber wegen seiner Uhrsprünglichen Bedeutung für ihre Zwecke missbraucht. Ausgearteter Patriotismus, bis hin zur Hybris (wenn man göttergleich sein will, oder meint, es zu sein). Nazismus kommt zwar nicht von Narßismus, ist meiner Meinung nach aber sehr nahe da dran...wie könnte sonst eine solche Vereinigung ins Leben gerufen werden? Dummheit, gepaart mit Ignoranz und Selbstverherrlichung bis hin zu Narßismus. Heute gibt's die doch nur noch, weil sie auf sich aufmerksam machen wollen, sich wichtig vorkommen. Keiner von denen glaubt dran...glaube ich fest dran augenrollen .

Sorry für das Abweichen vom Thema, aber...

- Aikou

P.s.: Das mit der Markierung von Tempeln auf Landkarten durch dieses Zeichen stimmt, habe das auch schon gesehen. Wurde das nicht heute abgeschafft? Wundert mich doch sehr...besonders bei der Vergangenheit von Japan...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.10.03 19:48 von Aikou.)
06.10.03 19:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #9
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Zitat:Ich weiß wirklich nicht, wo ihr das alle mit dem Sonnenrad her habt.
Das Hakenkreuz ist ursprünglich kein Kanji, sondern ein (glaube indisches) Zeichen für den Ausdruck "10000 Götter". Im Chinesischen und Japanischen hat sich daraus die Zahl "10000" entwickelt, 万.
P.s.: Das mit der Markierung von Tempeln auf Landkarten durch dieses Zeichen stimmt, habe das auch schon gesehen. Wurde das nicht heute abgeschafft? Wundert mich doch sehr...besonders bei der Vergangenheit von Japan...


Also in "Nicht überall schreibt man ABC" hat Frau Lewald glaub ich geschrieben, dass man es nicht ganz genau weiss woher das Hakenkreuz stammt.
Das Zeichen 万 jedenfalls stammt angeblich von einem Idiogramm für ein Spinnentierchen, dessen viele Beine eben für zuerst hohe Zahlen und später für 10000 benutzt wurde.
Möglich ist aber bei beiden auch, dass sie von Zeichen für die Sonne abstammen.

Ach und meines Wissens werden die Hakenkreuze noch benutzt (hab ich schon zu oft gesehen, als dass es nur in alten Medien sein könnte).

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.10.03 01:42 von Lori.)
08.10.03 01:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Noctua


Beiträge: 10
Beitrag #10
RE: Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Hi!
Meines Wissens nach ist/war die Swastiska ein indisches Fruchtbarkeits- oder Glückssymbol.
Die Nazis haben sowieso viele Symbole für ihre Zwecke missbraucht. Z.B. dieses komische "S" von "SS" war ursprünglich die germanische Rune Sowulo (Sonne, Sieg)

Noctua
08.10.03 15:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ???
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Toleranz der Japanischen Gesellschaft Takeru-kun 62 12.603 31.03.13 02:09
Letzter Beitrag: L'arc-en-Ciel
Die Herkunft und Entwicklung der japanischen Sprache Nora 11 3.679 25.02.13 17:54
Letzter Beitrag: Sanyuu
Das Abbild eines Bogens in der japanischen Geschichte nomin 1 1.664 09.11.09 15:34
Letzter Beitrag: undvogel
Fragen zur japanischen Kultur Haribo Hilfe;) Gast 6 5.457 13.09.09 18:12
Letzter Beitrag: Horuslv6
Die Japanischen 80er Jake E. Lee 0 1.289 09.06.07 12:47
Letzter Beitrag: Jake E. Lee