Antwort schreiben 
Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Verfasser Nachricht
Anjie


Beiträge: 20
Beitrag #51
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Zitat:Hallo!
Mich interessiert die Frage ob die japanische Gesellschaft tolerant ist oder nicht!
Würden Japaner es tolerieren wenn 2 Jungs oder 2 Mädchen wild umher knutschen?
Würden Japaner es tolerieren wenn sich 2 Menschen nicht in Japan auf Japanisch unterhalten?
Etc.
Ihr wisst was ich meine oder?

Beide sachen stoßen in Deutschland ehr auf Ablehnung.

Wisst ihr etwas darüber?


Kommt doch auf die Personen an.
24.03.04 18:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #52
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
@Anjie: Welch weiser Kommentar ... hoho Dem habe ich nichts hinzuzufügen ... ähem ... hoho
24.03.04 23:33
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gecko


Beiträge: 24
Beitrag #53
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Nach vielen interessanten Beitraegen zum Thema Homosexualitaet und gebrauchten Hoeschen sind die beiden letzten Postings wieder bei der Ausgangsfrage angekommen:
Ist es in Japan okay, wenn sich ein MM oder FF-Paerchen "wild" in der Oeffentlichkeit rumknutscht?
MIFFY brachte es im Dezember auf den Punkt
Zitat:Da man in Japan gluecklicherweise auch so gut wie keine heterosexuellen Paerchen knutschenderweise auf der Strasse findet, stellt sich die Frage kaum. Solche Dinge gehoeren hier einfach nicht in die Oeffentlichkeit, egal ob Maedchen x Maedchen, Junge x Junge, Maedchen x Junge. Gegen einen Kuss und Haendchenhalten hat hier wohl keiner etwas einzuwenden, aber alles andere wird fuer gewoehnlich einfach nicht gemacht.
Daher denke ich auch nicht, dass es "auf die Personen ankommt". Ich lebe fast 2 Jahre in der relativ toleranten Grosstadt Osaka. In dieser Zeit habe ich vielleicht ganze 5(!) knutschende Paerchen gesehen. Es macht also fast niemand, nicht einmal um zu rebellieren. Haendchenhalten wird inzwischen toleriert, dabei spielt es keine Rolle, welche Kombination - obwohl es Gays hier in der Oeffentlichkeit kaum gibt.
Man darf aber nicht denken, die Japaner waeren deswegen sexuell verklemmt. Schliesslich leben die Leute hier frei von christlicher Sexualmoral. Die Briefkaesten sind voll mit Flyern vom "Health Service" (wer haette das gedacht: Sex ist gesund! zwinker ), ich habe hier erst gelernt, was ein Mini-Rock wirklich ist (selbst im Winter) und die unzaehligen Love-Hotels sind 24 Stunden gut besucht.
Die Love Hotels sind ein typisches Beispiel: Ich bin nicht verklemmt, aber mich erstaunt immer wieder wie natuerlich die Paerchen ein - und ausgehen. Die meisten halten NICHT einmal Haendchen, sie plaudern ganz normal und sind auf einmal im Eingang eines Hotels verschwunden. Andere kommen mit leicht geroeteten Wangen heraus. Ich habe gehoert, wenn sich drei Paerchen auf einem Single-Abend gefunden haben und sich danach verabschieden, sagen die einen, dass sie noch eine Karaoke-Bar gehen, die anderen gehen noch auf einen Snack, die dritten gehen gleich getrennt nach Hause, denn sie muessen ja frueh aufstehen... Aber alle drei Paerchen gehen ins Love-Hotel!
Es gibt nichts Gutes - ausser man tut es! hoho
Genau - und ich finde das hier in Japan sehr angenehm. Meine Freundin soll ich nicht auf der Strasse kuessen (sie fuerchtet sich ein bisschen vor den Blicken alter Knacker - und dann auch noch mit einem Gaijin! ) zwinker Ist mir aber auch egal, zu Hause ist alles in Ordnung und so bin ich selber bin tolerant und akzeptiere die oeffentlichen Regeln in diesem Land. Wenn sich jemand gestoert fuehlt, wenn sich zwei Leute die Zunge in den Hals stecken, dann muss oder - zumindest kann - man es akzeptieren. Inzwischen lebe ich solange hier, dass ICH mich kuerzlich gestoert fuehlte, als in der U-Bahn ein Paerchen (Japaner und "Western"-Frau) sich vor meinen Augen kuessten. Oder besser "vor meinen Ohren", denn das Schmatzen ging mir so auf den Wecker, dass ich mich umgesetzt habe. Ich habe gedacht, warum machen die das nicht zu Hause und gehen mir damit auf den Wecker? Zugegeben ich bin keine Zwanzig (ein thirty-something) mehr, aber ich war bis vor zwei Jahren regelmaessig auf Techno-Parties und Raves. Dort stecken sich viele die Zunge in den Hals oder kopulieren fast auf der Tanzflaeche. Yeah, its Party-Time! Zu bestimmten Zeiten, an bestimmten Orten ist das auch in Japan okay! Aber warum muss man sich vor den Augen anderer "wild rumknutschen"? Ja, ausser um zu rebellieren....
31.03.04 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #54
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
@Gecko: Yep, Du sprichst mir aus der Seele ... genauso sehe ich das auch; vor allen Dingen in Bezug auf "das Schmatzen ging mir so auf den Wecker, dass ich mich umgesetzt habe". Vielleicht liegt es daran, dass ich auch zu den agilen "Thirty-Something" gehöre zwinker
01.04.04 00:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bernd


Beiträge: 93
Beitrag #55
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Kann mich dem auch nur anschliessen. Vielleicht bin ich aber auch schon zu lange hier oder zu lange weg. Von wo eigentlich ....
01.04.04 01:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #56
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Nein, liegt nicht an den thirty-something. Ich habe noch ein paar Jährchen bis dahin und finde es auch unangenehm. (Aber wie ihr seht, kann ich jetzt wieder Umlaute benutzen, bin also in einem Land, in dem sowas ertragen werden muss... traurig )
01.04.04 13:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #57
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Zitat:Ich lebe fast 2 Jahre in der relativ toleranten Grosstadt Osaka. In dieser Zeit habe ich vielleicht ganze 5(!) knutschende Paerchen gesehen. Es macht also fast niemand, nicht einmal um zu rebellieren. Haendchenhalten wird inzwischen toleriert, dabei spielt es keine Rolle, welche Kombination - obwohl es Gays hier in der Oeffentlichkeit kaum gibt.

Wo lebst Du denn? In Wakayama? (Ok das ist nicht mehr Oosaka, aber ein Kaff) Ich wohne in der Naehe von Tennoji und kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich taeglich mindestens ein Paerchen sehe, dass sich in der Oeffentlichkeit kuesst.
Ich teile Deine Einschaetzung nicht. Vielleicht war das mal so und es gibt eine Menge Menschen, die "hazukashii" sind, wenn sie "Kimouchi" auf der Strasse zeigen, aber ich glaube diese urkatholischen Menschen gibt es in Deutschland zu hauf. Ich finde eher, dass Japaner besser wissen, wie sie sich in der Oeffentlichkeit zu verhalten haben.

Japan sieht aus wie Deutschland - und dann sieht es vollkommen anders aus. Man kommt in dieses Land und wird (anders als in China, Brasilien,...) langsam von einer heftigen Welle von Kulturschock ueberwaeltigt. Ich kenne viele, die das nicht aushalten.
Aber das ist kein Grund die Dinge zu verdrehen wie Herr Bastian Pastefka, der den Deutschen weismachen moechte dass es normal ist, dass ein Apfel 20 Euro kostet. Man sollte erkennen, dass die Tradition in Japan eine wichtige Rolle spielt, aber langsam sich alles immer mehr in einem Gemisch aus Wohlstand und modernem Leben einpendelt. Dazu gehoert das Strassenleben genauso wie das Leben in einer Wohnung.
05.04.04 20:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gecko


Beiträge: 24
Beitrag #58
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Zitat:Wo lebst Du denn? In Wakayama?
Lieber anonymer User!
Ich wohne in Tsuruhashi und ich bewege mich taeglich zwischen meiner Wohnung und Namba bzw. Umeda einerseits oder Fuse bzw. Koosaka andererseits!
Ich war nur wenige Male in Tennoji, aber mein Eindruck ist, dass sich die Menschen nicht viel anders als in Miami, Kita oder Higashi verhalten (auch wenn der Distrikt etwas proletarischer sein mag zwinker )
Ich bleibe dabei, dass sich in Osaka fast kein Paerchen auf der Strasse kuesst! Aber man kann ja gerne zwei verschiedene Meinungen stehen lassen!

Ich kenne keinen "Herrn Bastian Pastefka", aber ich verdrehe ueberhaupt nichts, sondern teile nur meine Erfahrungen mit. Wie lange lebst Du denn bereits in Japan?
Zitat:Japan sieht aus wie Deutschland
Wakarimasen! Habe ich nie so empfunden - auf der anderen Seite habe ich meine Kulturschocks unter Kontrolle!

Zitat:Man sollte erkennen, dass die Tradition in Japan eine wichtige Rolle spielt, aber langsam sich alles immer mehr in einem Gemisch aus Wohlstand und modernem Leben einpendelt.
Stimmt! Deshalb ist das Haendchenhalten auch in einer japanischen Grosstadt "normal" geworden - obwohl man in manchen Reisefuehrern noch das Gegenteil lesen kann.
05.04.04 20:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #59
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Ich wohne seit ca. 3 Jahren in Japan. Bin aber zur Zeit im Urlaub - also Deutschland ;-)

"Herrn Bastian Pastefka" kannst Du auch nur kennen, wenn Du Deutsches Fernsehen empfangen kannst. Er hat in einer zweiteiligen Fernseh-"reportage" ein paar Dinge von Japan gewaltig verdreht.

Zurueck zur Toleranz: Hast Du noch nie in den Ecken der hoffnungslos ueberfuellten Bahnhoefe hin und wieder ein kuessendes Paerchen gesehen? Ich sehe das oefters. Traditionell ist der Koerperkontakt natuerlich etwas komisches, aber ich habe den Eindruck dass sich das langsam aufloest.
Um ein anderes Beispiel zu nennen: Der Japaner ist im Grunde genommen keiner der sich gerne profiliert. So sollte es unvorstellebar sein, dass es Menschen gibt, die wie in Deutschland an ihrem Motorad den Auspuff lockern damit es lauter knattert. - Nun, das gibt es auch noch nicht oft aber aber immer oefter sehe ich Chopperfahrer die beim fahren immer wieder den Motor aufheulen lassen.
05.04.04 21:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuma.3942


Beiträge: 3
Beitrag #60
RE: Toleranz der Japanischen Gesellschaft
also alles was ich gelesen habe und mir leute erzäht haben, die in Japan
gelebt haben (ich war noch nie da traurig )
mir gesagt,
dass eigentlich in japan "öffentliche Zärtlichkeiten" generell nicht sehr toleriert werden
....
03.06.04 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toleranz der Japanischen Gesellschaft
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Die Herkunft und Entwicklung der japanischen Sprache Nora 11 3.705 25.02.13 17:54
Letzter Beitrag: Sanyuu
Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ??? Sejimura 49 21.036 23.01.13 01:38
Letzter Beitrag: torok
Das Abbild eines Bogens in der japanischen Geschichte nomin 1 1.679 09.11.09 15:34
Letzter Beitrag: undvogel
Fragen zur japanischen Kultur Haribo Hilfe;) Gast 6 5.489 13.09.09 18:12
Letzter Beitrag: Horuslv6
Die Japanischen 80er Jake E. Lee 0 1.302 09.06.07 12:47
Letzter Beitrag: Jake E. Lee