Antwort schreiben 
Totaler Anfänger sucht Hilfe
Verfasser Nachricht
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #21
RE: Totaler Anfänger sucht Hilfe
(25.07.07 15:41)Asgalor schrieb:Hat ein bisschn gedauert, weil ich nach der ersten Antwort dachte das mir keiner glaubt das man japanisch aus aus Bühern lernen kann

Kannst du auch nicht aus Büchern lernen.
Du kannst dir ein paar Grundlagen anschauen, ja.
Aber mach deine Erfahrungen. Japanisch ist nicht Italiensisch. zwinker

没有銭的人是快笑的人
26.07.07 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #22
RE: Totaler Anfänger sucht Hilfe
Zitat:Jetzt lerne ich fast jeden Tag ca. 1 Stunde und hab eig nur das eine Problem, das es mir schwer fällt mir die Vokabeln zu merken. Hat da jemand einen Tip für mich, odr hilft bei den Anfangsvokabeln nur stumpfes auswendig lernen?

Die Anfangsvokabeln sind, denke ich, nicht anders als die späteren. Man muss sie halt lernen. Stumpf finde ich das allerdings nicht. Da erfinde ich Geschichten und Eselsbrücken (Alles ist TSU heIss heute).

Für mich bewährt sich auch schreiben, lesen, hören - anwenden in irgend einer Form halt.

Versuch Sätze zu schreiben mit den Vokabeln. Da kann man ja schnell was aus den Worten zusammen schustern, das nicht im Buch war. Die Worte, die einfach nicht rein wollen, möglichst 10'000x gebrauchen.

Ich hab die Lektionen aus meinem Buch auf dem iPod und hör die fast täglich. Im Geist übersetze ich die natürlich laufend. Das Vokabular hab ich in ein Vokabelheft geschrieben. Was nicht sitzt, wird gleich nachgeschaut und repetiert. Die Texte höre ich mehrmals und immer wieder.

Mit lesen üben ist schon etwas schwieriger, ausser dein Buch hat ein entsprechendes Pendant (wie zB Minna no Nihongo *schwärm*). Des weiteren kannst du auch mit einem der Phrase books üben. Das tönt vielleicht ein bisschen komisch, aber probiers grins Es geht dann halt nicht darum, von Deutsch (oder englisch) nach Japanisch zu übersetzen, sondern umgekehrt (otearai wa doko desu ka). Und etwas später natürlich Hiragana Times, Nihongo Journal, falls du die Knete dazu hast. HT im pdf-Abo ist nicht mal sooo teuer. Es ist schon echt ein gutes Erlebnis, wenn du das erste Mal die Titelüberschrift in japanisch lesen kannst, ohne das englische zu bemühen grins

Für mich gibts auch Synergien mit allem anderen, das ich lerne. Z.B. finde ich Kanji lernen hilft mir sehr auch mit den Vokabeln. Und umgekehrt natürlich.
02.08.07 00:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yuri-chan


Beiträge: 4
Beitrag #23
RE: Totaler Anfänger sucht Hilfe
hallo asgalor,

bin ein jap. lehrerin, obwohl ich keine muttersprachlerin. grins
hab ca. 5 jahre intensiv jap. gelernt. seit ich hier in deutschland wohne, benutze ich diese aber nicht mehr so oft (unterrichte nur stundenweise basic jap. & bus. eng. an der VHS).

da ich gern dieses jahr an der JLPT 2 teilnehmen, blattere ich wieder meine bücher.
wäre schon, wenn wir auch chatten können. kann ich dir zumindest ein paar worte beibringen. grins
21.06.10 16:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.289
Beitrag #24
RE: Totaler Anfänger sucht Hilfe
(21.06.10 16:57)Yuri-chan schrieb:  hallo asgalor,

bin ein jap. lehrerin, obwohl ich keine muttersprachlerin. grins
Hallo yuri-chan!
Willkommen im Forum. Du suchst jemanden zum Chatten, da ist aber asgalor nicht die richtige Wahl. Die Anfängerfrage wurde vor drei Jahren gestellt und wie es weiter gegangen ist, wissen wir nicht.
Eine Japanischlehrerin im Forum ist aber sicher ein Gewinn. Was ist aber deine Muttersprache?

Diesen alten Thread habe ich gerne gelesen, weil man viel über das Lernverhalten von Mitgliedern erfährt, die erfolgreich bei der Sprache geworden sind.
Ich hoffe, du findest hier jemanden, der das gleiche Ziel hat wie du.
Gruß
yamaneko

22.06.10 02:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #25
RE: Totaler Anfänger sucht Hilfe
Das ist jedenfalls interessante Info. Wenn man sich auf JLPT2 vorbereitet, ist man bereit, Japanisch zu unterrichten. Wäre ich mal nicht auf die Idee gekommen, ehrlich gesagt.

Darf ich auch nach der Muttersprache fragen, Yuri-chan? Dein Werdegang tönt interessant grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.06.10 00:23 von tlnn.)
24.06.10 00:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.289
Beitrag #26
RE: Totaler Anfänger sucht Hilfe
Hallo tinn!
Ich habe mich wie du auch gefragt, wieso man ohne JLPT2 Japanisch unterrichten kann, ohne Muttersprachlerin zu sein. Aber ich habe im Cervantes-Institut in Wien die DELE Superiorprüfung gemacht und in meiner Gruppe bei der Vorbereitung waren zwei Uni-Absolventinnen mit abgeschlossener Lehramtsprüfung für Spanisch mit Unterrrichtserfahrung. Eine davon hat in Spanien Deutsch unterrichtet und dort die Prüfung gemacht, die andere hat in einem Gymnasium in Wien unterrichtet und ist im Cervantesinstitut angetreten. In meiner Gruppe waren sie, um zum zweiten Mal anzutreten. Diese Prüfungen schafft man am besten, wenn man gezielt vorbereitet wird. Ich habe 50 Aufsätze und 50 Briefe geschrieben, die ausgezeichnet verbessert wurden, und auch Bildgeschichten kommentieren gelernt mit Protest, die provoziert wurden. Da ist das Bestehen einer schwierigen Prüfung wesentlich einfacher. Ich halte es daher für möglich, daß yuri-chan unterrichten kann. Ob sie uns aber die Frage nach ihrer Herkunft beantworten wird ist fraglich. Sie war das letzte Mal im Forum angemeldet 21.06.10 16:57 also bevor sie die Frage gestellt hat.
Gruß yamaneko

24.06.10 00:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #27
RE: Totaler Anfänger sucht Hilfe
Danke für den Hinweis, yamaneko. Bei Spanisch kann ich mir das eher vorstellen, als bei Japanisch. Wie unser Prof. Reinfried in Zürich manchmal sagt, die europäischen Sprachen sind eher ein bisschen Dialekte voneinander, im Vergleich zu den Unterschieden, die zwischen anderen Sprachen bestehen. Bei Dialekten kann ich mir eher vorstellen, auch auf tieferem Niveau zumindest Anfänger unterrichten zu können (obwohl ich keine Ahnung habe, was das Niveau der DELE Superiorprüfung ist, welche Stufe ist das im Europäischen Sprachenportfolio?). Allerdings muss ich sagen, ich verstehe deine Geschichte nicht ganz. Die zwei Uni-Absolventinnen waren wohl nicht offiziell angestellt und haben Geld dafür eingestrichen, Spanisch zu unterrichten, oder?

Natürlich kann man auch vor dem JLPT2 ein paar Kanji und Satzstrukturen unterrichten. Aber wie oft fragt ein Schüler dann, "wie sagt man eigentlich...." und dann kommt ein Satz, der in der Zielsprache anspruchsvoll ist. Was sagt die < JLPT2 Lehrerin? Mal abgesehen vom Sprachgefühl. Wie oft denkt meine Lehrerin (Muttersprachlerin) nach, sagt man es eher so, oder so, was ist natürlicher. Aber eben, yuri-chan unterrichtet in VHS Kursen zunge
24.06.10 11:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yuri-chan


Beiträge: 4
Beitrag #28
RE: Totaler Anfänger sucht Hilfe
Hallo an alle,

lange nicht eingeloggt. ich dachte, hier antwortet mir sowieso keiner...(wie immer, in aller anderen forums). abeeerrr danke schöööön für eure ruckmeldunggg!!! hab mich sehr gefreeuuut! *sniff*

okay, wo fangen wir an...
meine herkuft ist nähmlich ein bisschen kompliziert...seid ihr bereit?
ich bin chinesin, geboren bin ich aber in indonesien.
meine muttersprachen sind also indonesisch, sundanesisch (eine völlig andere sprache--hier vielleicht etwa wie bayerisch??) und ein bisschen chinesisch (bis 1998 ist dort verboten als chinesen chinesisch zu sprechen, also hab es nicht richtig gelernt--kein interesse, ehrlich gesagt).

seit kindergarten besuchte ich aber nur bilingual schulen--indonesisch und logischerweise, englisch, wobei die hälfte meiner lehrer aus australien/usa stammten. (also fragt mich nicht, was für eine akzent mein englisch hat...)

seit meiner kindheit interessiere ich mich für japan. und zwar sehr, sehr, sehr riesig, dass ich damals traumte, einen japaner als ehemann zu gewinnen und für immer in japan bleiben (jaaa...ihr dürft mich ruhig auslachen! zunge war echt so!). dafür muss ich natürlich erstmal japanisch könenn...

angefangen mit 15, konnte ich selber beibringen, wie man hiragana und katakana schreiben (merkt mal: meine eltern sind chinesen--wg WKII, mögen sie die japaner gar nicht, also ein japanischkurs war unmöglich!). erst als ich in die uni, die in anderem Ort ist, kam, dann ging es wohl vernüftig. ich studierte international relations mit japan als schwerpunkte. das macht logischerweise die klasse und die literatur auf 3 sprachen: indon., englisch und japanisch.

nun, ist mein traum, einen japaner zu heiraten doch geplatzt...grund: ein blonder, blau-augiger deutscher! mein leben echt super duper komisch!!
and so here i am...mitten in einem land, dessen sprache ich keine ahnung hatte! wohne hier seit 2007, hab einen 1-j. sprachkurs besucht und weiterbildung als bundesweit fremdsprachlehrer gemacht. seit 2008 arbeite ich dann...tagsüber als EDV assistentin für die regierung, abends an der VHS, und den rest als 24h Mutter von< einem zuckersüßen Baby und als übersetzerin (jawohl, ich kann nicht mal eine stunde ohne gar nicht zu machen, sitzen)...

das wars...so eine lange, langweilige geschichte, wahr...

hoffentlich besteht nur eure interessen, mit mir zu chatten.
bin auf YM und skype erreichbar. grins sag nur bescheid.

schönes we
29.08.10 11:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #29
RE: Totaler Anfänger sucht Hilfe
(29.08.10 11:28)Yuri-chan schrieb:  wohne hier seit 2007
Wow, dafür ist dein Deutsch echt gut. うらやましい限りだ。^^

接吻万歳
29.08.10 17:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yuri-chan


Beiträge: 4
Beitrag #30
RE: Totaler Anfänger sucht Hilfe
danke, nett von dir. hab gerade gesehen, dass ich da oben ein paar fehler schrieb. traurig kann nur entweder lange überlegen und damit fehlerfrei schreiben oder schneller aber ein bisschen falsch. und so sieht also aus, wenn ich zu schnell alles tippt.

wie peinlich...
29.08.10 18:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Totaler Anfänger sucht Hilfe
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Autodidakt sucht Bücher die noch erhältlich sind Lausebengel 6 184 14.03.17 17:35
Letzter Beitrag: cat
Erbitte um Hilfe (Tipps,Tricks,Ratschläge) Psidias 22 1.663 12.01.17 17:42
Letzter Beitrag: 客人
Wie lerne ich am besten Japanisch als totaler Anfänger? marbo 18 2.383 19.02.16 01:21
Letzter Beitrag: moustique
Anfänger sucht Mange アレックス 10 1.872 15.12.14 21:42
Letzter Beitrag: Nia
Mein kleiner Fragen-Thread (Anfänger) MCSens 21 2.633 16.09.14 09:31
Letzter Beitrag: frostschutz