Antwort schreiben 
Tsunami in Japan.
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 2.679
Beitrag #151
RE: Tsunami in Japan.
Ich habe eben News gelesen:
http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefau...cob=551939
Zitat:Bei Kabelreparatur in verstrahltem Wasser verletzt.
Wieder Dampf über den Reaktoren 1, 2 und 4.
Erstmals Probleme auch mit Block 5.
Darf man nicht beten, daß kein Dominoeffekt kommt?
Oder sollte man doch? Thread-Vater-Unser-gebrauchte-Form-in-dortigen-Diözesen-usw?pid=84014#pid84014
@sushizu Wieso ist der Beitrag des zongoku frech? (siehe oben, Seite 19)
yamaneko

Link hinzugefügt

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.11 03:57 von yamaneko.)
25.03.11 02:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.679
Beitrag #152
RE: Tsunami in Japan.
OT?
In Österreich wurde vor fast vierzig Jahren ein Atomkraftwerk gebaut und das Volk war dagegen. Schließlich war es fertig und man hat 1978 eine Volksabstimmung gemacht mit dem knappen Ergebnis von 50,47% Nein-Stimmen. (Ich war auch dagegen, ich hatte als Hobbystudium mit Ägyptologie begonnen und mir vorgestellt, daß nach einem Supergau zunächst die Menschheit verschwindet, dann aber Forscher viele Jahre später so einen Ort mit Atommüll finden könnten...)
Dann kam Tschernobyl und in Österreich hatte man das Gefühl, daß 90% gegen Atomstrom waren. Und jetzt erleben wir die Gefahr in Japan mit vielen Bildern (auch von betenden Menschen mit gefaltenen Händen) und unser Bundeskanzler wurde ausgeschickt, um ein atomfreies Europa zu verlangen:
Zitat:http://www.volksblatt.at/index.php?id=72459&MP=61-9395
Ob man AKW betreibt oder nicht, ist Sache der Mitgliedstaaten. Die Kommission könnte höchstens einen Rechtsakt erlassen, der die Staaten verpflichtet, auf erneuerbare Energie zu setzen.

Aus dem Archiv:

* Barroso schmettert Faymanns Anti-Atom-Pläne ab (24.03.2011)
* Neue Kommission vom EU-Parlament gewählt (09.02.2010)

Brüssel. Der Bundeskanzler hat mit seiner Idee, Europas Atomkraftwerke per Bürgerinitiative abzuschalten, bei der „Kronen Zeitung“ erneut Punkte gewonnen. In der politischen Wirklichkeit aber hat Werner Faymann verloren.
und auf der gleichen Seite:
Zitat:http://www.welt.de/vermischtes/weltgesch...chuld.html

Die Situation in Fukushima wird immer gefährlicher. Mehrere Arbeiter wurden stark radioaktiv verstrahlt. Alle News im Live-Ticker.
Und beim Nachschauen um den Link habe ich das Erdbeben in Birma gefunden, das zitiere ich jetzt aber nicht.
yamaneko
müde

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
25.03.11 06:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sushizu


Beiträge: 367
Beitrag #153
RE: Tsunami in Japan.
1) dass es immens viele Opfer geben wuerde, war von vornherein klar. Du wurdest auch keineswegs "niedergeschrieen", jedenfalls nicht hier.

2) du wurdest wiederum nicht niedergeschrien (du scheinst zu sensibel zu sein, wenn du jede andere Meinung als "dich niederschreien" begreifst)
Dass, WENN das benutzte Wasser irgendwohin kommt, die Strahlung mitgeht, hat ebenfalls niemand negiert. Du bastelst dir gern Verschwoerungstheorien zurecht, hm?

3) Befohlen? Du hast echt ne merkwuerdige Denkweise. Es wurden deine absoluten Untergangsszenarien mokiert.
Wenn du keine Antwort auf Fragen erhaeltst, liegt das evtl. daran, dass wir die Antworten nicht wissen?

Und nein, kein Vulkan entsteht ad hoc aus einem Erdbeben.

Deine sig sagt ja nun alles...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.11 11:21 von sushizu.)
25.03.11 11:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #154
RE: Tsunami in Japan.
Ich denke auch, zongoku, dass Du nicht "niedergeschrien" wurdest. Es ehrt Dich, dass Du Dir so viele Sorgen machst und vom Schlimmsten ausgehst, aber Dein Standpunkt ist nicht der einzig zulässige. Die Nachrichtenlage ist unübersichtlich, wie Du selbst sagst, gibt es widersprüchliche Zahlen. In solcehn Fällen finde ich es immer hilfreicher, die Daten zu verwenden, bei denen ihre Grundlage nachvollziehbar ist. Spekualtionen erhöhen meistens nur den Lärm, der eh schon im Netz herrscht.

Die offiziellen Zahlen der nationalen Polizeiagentur sprechen heute um 15 Uhr (JST, also 7 Uhr MEZ) von 10 066 Toten und 17 443 Vermissten. Das sind die offiziell bestätigten (also gefundenen Toten und als vermisst genmeldete Personen) Zahlen.
25.03.11 11:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sushizu


Beiträge: 367
Beitrag #155
RE: Tsunami in Japan.
Punkt 1)
Danke, dass du dich damit selbst disqualifiziert hast. Ich kann nur annehmen, dass du meinen Edit meintest:
"Ich glaube, niemand von uns hat geglaubt, dass mit nur wenigen Toten bei einem Beben der Stärke 9 zu rechnen ist, oder? Wir hoffen alle das Beste, aber leider tritt dies oft genug nicht ein."

"Niedergeschrieen, oder Unglaube ausdruecken."
Du weisst schon, dass diese beiden Worte voellig unterschiedliche Dinge ausdruecken, ja? Mein Post da oben tut weder das eine noch das andere. Ich verstehe dein Problem mit dem Satz nicht, tut mir leid.

Warum bist du so auf Zahlen fixiert? Letztendlich ist es egal, ob 2000 oder 20000 Tode zu beklagen sind, jeder einzelne ist fuer jemand anderen die Hoelle.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.11 12:09 von sushizu.)
25.03.11 12:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shiragumo


Beiträge: 208
Beitrag #156
RE: Tsunami in Japan.
25.03.11 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sushizu


Beiträge: 367
Beitrag #157
RE: Tsunami in Japan.
War das nicht schon beim Beben in Kobe so? Wahrscheinlich einfachere Administration.
Edit: Ach ja, wird auch im Artikel erwaehnt. hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.11 13:29 von sushizu.)
25.03.11 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #158
RE: Tsunami in Japan.
Bilder einer Katastrophe:

http://maxhodges.com/

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
25.03.11 20:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.679
Beitrag #159
RE: Tsunami in Japan.
die Schreckensmeldungen von heute hat uns zongoku bis jetzt erspart, aber die Bilder der Demonstrationen gegen die Atomkraftwerke aus Tokyo sind auch über den ORF und vermutlich auch deutschen Sendern zu sehen.

Das Entsetzen nimmt zu mit dem Ansteigen der gemeldeten Werte.
Ob da Beten noch trösten kann?

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
27.03.11 17:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
U^o^U
Unregistriert

 
Beitrag #160
RE: Tsunami in Japan.
Da kommen noch mehr Wahrheiten ans Licht.

Mark 1 Nuclear Reactor Design Caused GE Scientist To Quit In Protest
http://abcnews.go.com/Blotter/fukushima-...287&page=1
27.03.11 19:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tsunami in Japan.
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Suche Amateuraufnahmen zu Tsunami/Erdbeben 2011 pinguin24 0 741 29.08.12 12:45
Letzter Beitrag: pinguin24
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.290 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP