Antwort schreiben 
Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
Verfasser Nachricht
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #71
RE: Netzwerktreffen 31.12.2009 in Tokyo
(10.01.10 13:59)Gast schrieb:  Habt Ihr die anderen (die Freundinnen/Frau von Usern und die Bekannten) gefragt, ob ihnen die Veröffentlichung vom Foto nebst ihrer Vornamen recht ist, in einem Forum, mit dem sie selber nichts zu tun haben?

Ich habe im Mai 10jähriges Klassentreffen.
In der ersten halben Stunde werde ich herumgehen und von jedem der ca. 150 Leuten ein Formular abzeichnen lassen, dass sie sich verpflichten, weder ein Foto von mir zu machen, noch irgendeiner Menschenseele erzählen, was ich gesagt habe. Oder vielleicht gleich einen Anwalt mitnehmen. hoho

没有銭的人是快笑的人
10.01.10 19:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #72
RE: Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
(10.01.10 19:14)MM schrieb:  Sind wahrscheinlich keine Gäste, nur Sub-Pseudonyme. Welcher Gast würde sonst so eifrig mitdiskutieren...
(10.01.10 19:21)Schwierig schrieb:  Als Gast hätte man ja, wie ich auch, keine Ahnung weshalb die Diskussion so entbrannt ist. Ich denke auch, dass es Sub-Pseudonyme sind.

Das hängt nur mit der Regelmäßigkeit zusammen, mit welcher jemand die Beiträge liest. Sowohl Gäste als auch angemeldete User haben die Möglichkeit, jeden Beitrag zu jeder Zeit lesen - somit können Gäste genauso informiert sein, wie ein angemeldeter User.

Wir haben inzwischen Gäste, die regelmäßig mitlesen und auch schreiben; einige Gäste haben sich sogar einen erkennbaren Namen gegeben und posten unter diesem schon seit geraumer Zeit, sie sind damit quasi User des Forums, ohne angemeldet zu sein.

Zudem gibt es auch Internet-User, die sich in fremde Foren und einen bestimmten Thread einklinken, weil sie ein bestimmtes Thema aus irgendeinem Grund anspricht, sei es nun negativ oder positiv, und diesen dann interessiert mitverfolgen.

Möglich wäre es zwar, dass ein User sich die Freiheit nimmt, und nicht unter seinem Namen postet (was hier eigentlich nicht erwünscht ist), aber warum sollte man das tun? Man kann seine Beiträge nicht mehr bearbeiten und wenn´s rauskommt, könnte es peinlich werden, sollte man sich als Gast daneben benommen haben. Und steht dieser User etwa nicht zu seiner Meinung?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.10 20:00 von Shino.)
10.01.10 19:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistriert

 
Beitrag #73
RE: Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
Ich lese regelmäßig BLOGs / Facebook von einem bekannten Schriftsteller, einem Musiker und einem Wissenschaftler, die oft Brisantes schreiben und deren Leben wie ein Poster an der Litfasssäule klebt.

Die meisten Leute, die Angst um ihre Privatsphäre haben, sind Leute, für die sich groteskerweise niemand interessiert, heißt, selbst wenn man Meinung + Person verknüpfen könnte, würde sich keiner darum scheren.

Was jetzt Firmenchefs genau recherchieren, ist mit schleierhaft. Ob der Aspirant regelmäßig säuft, vielleicht.
Übrigens sehe ich hier nirgendwo irgendein Feld, um einen Namen einzutragen!

Gast 7
10.01.10 19:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #74
RE: Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
(10.01.10 16:27)Ma-kun schrieb:  Lieber Gast
könntest Du Dir bitte für die Diskussion einen Namen geben. Du findest beim Antworten über dem Betreff ein entsprechendes Feld.

Ich nehme an, du nutzt die Schnellantwort-Funktion unterhalb des Threads, könnte das sein? Da gibt es tatsächlich kein solches Feld. Verwendest du allerdings einen der 'Antwort'-Buttons, dann findest du auch über dem Betreff-Feld ein Feld 'Benutzername', in welchen du dir einen Namen geben kannst.

Als Gast musst du dies leider jedes Mal tun. Das ist halt einer der Nachteile der Gast-Funktion.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.10 19:58 von Shino.)
10.01.10 19:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Misaki


Beiträge: 113
Beitrag #75
RE: Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
(10.01.10 19:43)Gast schrieb:  Ich lese regelmäßig BLOGs / Facebook von einem bekannten Schriftsteller, einem Musiker und einem Wissenschaftler, die oft Brisantes schreiben und deren Leben wie ein Poster an der Litfasssäule klebt.

Die meisten Leute, die Angst um ihre Privatsphäre haben, sind Leute, für die sich groteskerweise niemand interessiert, heißt, selbst wenn man Meinung + Person verknüpfen könnte, würde sich keiner darum scheren.

Was jetzt Firmenchefs genau recherchieren, ist mit schleierhaft. Ob der Aspirant regelmäßig säuft, vielleicht.

Gast 7

Hallo Gast 7,

also das ist zwar ein heikles Thema und ich werde später evtl. dazu etwas schreiben, aber hier mal ein Link zu einem Artikel: Link

Misaki grins

Ob Du einen Engel oder Teufel küsst ist egal, solange es Liebe ist.
10.01.10 22:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistriert

 
Beitrag #76
RE: Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
@ atomu
ich hatte mehrere Posts gelesen, da0 man zu wenig über das Treffen erfährt, über das Wetter ect. - aber vielleicht hab ich dich mit jemand verweselt, der einen ähnlichen Nick hat?
so sorry. rot


Zitat: Würde mich höchstens interessieren, wer hinter diesem ein-dringlichen Gast steckt. Und zwar auffällig...
was möchtest du? RL-Name und Foto?
zunge
10.01.10 22:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #77
RE: Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
(10.01.10 13:27)TZ schrieb:  http://ahoipolloi.blogger.de/stories/918044/

Träum weiter grins

Was die Personalchefs machen, hängt natürlich von Grösse und Gewichtung der Firma und des Jobs ab. Recherche im Internet ist jedoch ziemlich einfach zu machen und auch nicht teuer. Meines Erachtens ist es absolut korrekt, dass wer nicht eine Berühmtheit auf einem Gebiet ist, sehr wohl darauf achten sollte, welche Infos der Chef oder Personalchef erhält. Ich habe selber Lehrlinge ausgebildet, kenne diese Generation sozusagen von einer anderen Seite. Es interessiert durchaus, an welcher Party bis wann der Lehrling gesoffen hat, der am nächsten Tag bei der Arbeit einschläft. Sowas erlebt wohl jeder Chef/Personalchef genau einmal, danach stellt er Leute, bei denen solches bekannt sein kann, ganz einfach nicht mehr ein. Das tönt für die FB BenutzerInnen total uncool, da bin ich mir sicher. Bei den meisten Jobs geht es irgendwie um Geld, und Geld-verdienen. Da kennen die Leute keinen Spass, das könnt ihr mir glauben zwinker

Mal abgesehen davon finde ich es einfach horrend, wie hier mit den Wünschen einzelner Leute umgegangen wird. Von gewissen Leuten in diesem Faden möchte ich allerdings das Gesicht sehen, damit ich sie GANZ SICHER NIE einstelle. Social skills haben nicht viel mit Saufen zu tun, aber sehr viel mit Respekt.

Ah ja, und ein Gast war ich. Musste zur Arbeit, am Sonntag, böser böser Personalchef.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.10 00:50 von tlnn.)
11.01.10 00:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #78
RE: Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
(10.01.10 19:14)MM schrieb:  
(10.01.10 19:11)Ablïarsec schrieb:  Heftige Diskussionen mit 3-4 Gaesten und keiner blickt mehr durch.

Sind wahrscheinlich keine Gäste, nur Sub-Pseudonyme. Welcher Gast würde sonst so eifrig mitdiskutieren... oder, Lori ? hoho

(08.01.10 14:07)MM schrieb:  Klar, dann nennen wir uns alle "Gast", wie "Lori" (der vielleicht denkt, der Leser ist ein bischen doof) und die Welt ist wieder prima! hoho

Du hast mir das jetzt schon zwei Mal unterstellt.

1) Was sagt diese Unterstellung ueber dich aus?
2) Meinetwegen koennen die Mods hier gerne IPs checken. Ich gehe davon aus, dass keine Gast-IP aus Japan ist und falls doch, ist sie ganz sicher verschieden zu meiner.

Eigentlich hatte ich ja keine Lust auf Kindereien zu antworten, aber bei so einem Scheiss stehen mir wirklich die Haare zu Berge. Werd' erwachsen.

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

11.01.10 02:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ablïarsec


Beiträge: 287
Beitrag #79
RE: Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
(11.01.10 02:36)Lori schrieb:  Eigentlich hatte ich ja keine Lust auf Kindereien zu antworten, aber bei so einem Scheiss stehen mir wirklich die Haare zu Berge. Werd' erwachsen.

Mit dem Kindergarten hast du begonnen. "Keine Fotos", als waere ein Filmstar beim Knutschen mit einer Minderjaehrigen gesehen worden und dann das Gehabe mit "Hilfe, meine Privatsphaere" und "Achtung, das boese Internet"
Also, wenn das nicht kindisch ist...
Waere gar nichts gesagt worden, haetten das 3 Leute gelesen und fertig. Wer interessiert sich in der Welt denn schon fuer Lori oder Daniel ?? Und jetzt macht es einigen Spass, darauf herumzureiten. So ist das. So kann man seine Person auch interessant machen!

f'a rume catmé gereulacr - f'a flare rycmal gereulacr.
---------------------------------------------------
http://j-rock.megaweb.de
11.01.10 15:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.021
Beitrag #80
RE: Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
Wie gesagt, die Regeln sind klar: Wer auf einem Foto mit dem Schwerpunkt auf den abgebildetenen Personen abgebildet ist und nicht veröffentlicht werden möchte, wird auch nicht veröffentlicht (Ausnahme: relative und absolute Personen der Zeitgeschichte). Die Motive spielen dabei keine Rolle, sie dürfen hierbei auch keine Rolle spielen, denn Privatsphäre ist ein Recht, das sich - so die Interpretation des Bundesverfassungsgerichts - direkt aus den Kommunikationsfreiheiten ergibt.

Ich habe es jetzt schon ein paar Mal erwähnt: wir diskutieren hier nicht übereinander, nicht miteinander. Ich hoffe, dass die Diskussion bald auf eine sachliche Ebene über Privatsphäre und Internet zurückkehrt, ansonsten werden wir sie schließen.
11.01.10 16:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Usertreffen, Fotos, Internet oder das Recht des Einzelnen auf Privatsphäre
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Was ist dein Hobby oder Beruf? moustique 2 256 23.12.17 13:46
Letzter Beitrag: Aporike
Usertreffen: Berlin, August '06 Toji 70 10.845 23.05.15 02:40
Letzter Beitrag: Reizouko
Japan-Fotos junti 7 1.538 01.10.13 00:22
Letzter Beitrag: junti
"Kleines" Usertreffen in Berlin? Shino 14 5.513 03.02.11 03:14
Letzter Beitrag: Anime-fan
Treffen in Hiroshima oder Tokyo? Bis 23.06. in Japan. Erdumrunder 0 1.031 05.06.10 05:00
Letzter Beitrag: Erdumrunder