Antwort schreiben 
Visitenkarten
Verfasser Nachricht
Norojika


Beiträge: 311
Beitrag #251
RE: Visitenkarten
Noch eine Frage: Bartus ist doch ebenfalls Ungarisch, oder? D.h. das s am Ende wird sch ausgesprochen? Dann käme バルテゥシュ noch näher ran.
29.07.12 17:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hatsudoki


Beiträge: 7
Beitrag #252
RE: Visitenkarten
Sehr gut erkannt :-) Dazu gibt es eine Geschichte aber kurz gefasst wurde das z das normalerweise am ende steht
aus Bosheit weggelassen. Darum passt nun im Deutschen
die Aussprache trotzdem.
29.07.12 19:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shibarite


Beiträge: 47
Beitrag #253
RE: Visitenkarten
Zum Thema Visitenkartendesign: Ich habe mich auf einigen Webseiten umgesehen, aber keine homogenen Aussagen dazu finden können.

Eine westliche Visitenkarte ist im Allgemeinen nach dem Schema aufgebaut

- Logo/Unternehmensname
- Personenname
- Titel/Rang
- Kontaktdaten

ACME INCORPORATED
John Doe
Vice Director
Contact:

Bei der Darstellung japanischer Karten schien es da irgendwie keine Einigkeit zu geben - ich glaube das gebräuchlichste Schema war

- Logo/Unternehmen
- Titel/Rang
- Personname
- Kontakdaten

ACME INCORPORATED
Vice Direktor
John Doe
Contact:

Kann das jemand bestätigen/dementieren?

Nächste Frage: Man gibt ja nun nicht unbedingt auf jeder Visitenkarte seine Adresse an. Manchmal sind es nur Kontakinformationen. Wäre es dann irgendwie möglich/relevant dennoch irgendwie zu vermitteln welcher Nationalität der Visitenkarteninhaber ist?
02.08.12 21:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.044
Beitrag #254
RE: Visitenkarten
(02.08.12 21:20)Shibarite schrieb:  Nationalität der Visitenkarteninhaber ist?
So genau geht das doch nicht. Natürlich kannst Du irgendwo in Klammern ハンガリー出身 reinsetzen, warum denn nicht? Die Reihenfolge ist auch nicht so wichtig, Du machst ja eine Seite auf Japanisch und die andere Seite auf Englisch.
Wenn Du mit dermaßen großer Sorgfalt an die Sache herangehst, würde ich gern Dein Augenmerk auf das Format, also die Kantenlänge des Kärtchens lenken, aber in Japan sind die größer, ist also auch nicht so sehr wichtig.
90 x 55mm statt 85 x 54mm
02.08.12 21:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shibarite


Beiträge: 47
Beitrag #255
RE: Visitenkarten
Ja die Größenunterschiede sind mir bekannt, danke dir dennoch für den Hinweis.

Vielleicht ist die Sorgfalt auch übertrieben und entspricht mal wieder dem Klischee der "deutschen Gründlichkeit", aber wie heisst es so schön: "Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck" - und besonders bei Unternehmen ist dieser ja entscheidend.
02.08.12 21:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.044
Beitrag #256
RE: Visitenkarten
Wahrscheinlich längst überflüssig dieser Hinweis, aber nur nenno tame:
Annehmen tut man eine Visitenkarte zweihändig mit einer angedeuteten Verbeugung.
02.08.12 23:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shibarite


Beiträge: 47
Beitrag #257
RE: Visitenkarten
(02.08.12 23:09)YANO schrieb:  Wahrscheinlich längst überflüssig dieser Hinweis, aber nur nenno tame:
Annehmen tut man eine Visitenkarte zweihändig mit einer angedeuteten Verbeugung.

Und wer visuell veranlagt ist, findet beispielsweise mit dem Suchbegriff 名刺を交換する bei YouTube auch entsprechende videos.
02.08.12 23:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #258
RE: Visitenkarten
(02.08.12 21:20)Shibarite schrieb:  Nächste Frage: Man gibt ja nun nicht unbedingt auf jeder Visitenkarte seine Adresse an. Manchmal sind es nur Kontakinformationen. Wäre es dann irgendwie möglich/relevant dennoch irgendwie zu vermitteln welcher Nationalität der Visitenkarteninhaber ist?

Die vermutlich einfachste Moeglichkeit waere die postalische Adresse inkl. Landesnamen anzugeben. Das laesst dann zumindest den naheliegenden Schluss zu, dass du (Staats)Buerger dieses Landes bist. Ob das relevant ist, musst du entscheiden.
              ↓↓↓↓
Wie sollen die Visitenkarten denn verwendet werden? Privat oder geschaeftlich? Bei geschaeftlich genutzten VK wuerde ich die postalische Adresse auf jeden Fall mit aufdrucken lassen, macht einen serioeseren Eindruck (Stichwort Briefkastenfirma).
03.08.12 04:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shibarite


Beiträge: 47
Beitrag #259
RE: Visitenkarten
(03.08.12 04:37)global mind schrieb:  Wie sollen die Visitenkarten denn verwendet werden? Privat oder geschaeftlich? Bei geschaeftlich genutzten VK wuerde ich die postalische Adresse auf jeden Fall mit aufdrucken lassen, macht einen serioeseren Eindruck (Stichwort Briefkastenfirma).

Hmm dann muss ich wohl in den sauren Apfel beissen.
03.08.12 19:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shibarite


Beiträge: 47
Beitrag #260
RE: Visitenkarten
Ich bins nochmal...ich habe versucht bei der zweisprachigen Visitenkarte auf der japanischen Seite die Adresse in Katakana anzugeben, um zu einem späteren zeitpunkt die Aussprache zu erleichtern. Die korrekte postalische steht ja auf der Vorderseite. Ich bin dabei nach dem folgenden Schema vorgegangen (Daten anonymisiert):

住所: ドイツ国・第12345区
katakana-stadtname 市・katakana-straßenname・66棟

Habe das aber natürlich mal von einer japanischen Bekannten gegenlesen lassen. Sie dagegen plädiert für eine praktisch wörtliche Übertragung:
住所 : katakana-stadtname市 katakana-straßenname66、12345区ードイツ

Eure Meinung?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.08.12 18:56 von Shibarite.)
05.08.12 18:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Visitenkarten
Antwort schreiben