Antwort schreiben 
Visitenkarten
Verfasser Nachricht
Shibarite


Beiträge: 47
Beitrag #261
RE: Visitenkarten
むつかしい
06.08.12 00:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #262
RE: Visitenkarten
(05.08.12 18:37)Shibarite schrieb:  Ich bins nochmal...ich habe versucht bei der zweisprachigen Visitenkarte auf der japanischen Seite die Adresse in Katakana anzugeben, um zu einem späteren zeitpunkt die Aussprache zu erleichtern. Die korrekte postalische steht ja auf der Vorderseite. Ich bin dabei nach dem folgenden Schema vorgegangen (Daten anonymisiert):

住所: ドイツ国・第12345区
katakana-stadtname 市・katakana-straßenname・66棟

Habe das aber natürlich mal von einer japanischen Bekannten gegenlesen lassen. Sie dagegen plädiert für eine praktisch wörtliche Übertragung:
住所 : katakana-stadtname市 katakana-straßenname66、12345区ードイツ

Eure Meinung?

Adresse in Kataka? Der Aussprache wegen? Wer liest denn eine Adresse laut vor. Wichtig ist doch die korrekte Schreibweise, so dass die deutsche Post sie lesen kann. Die Muehe wuerde ich mir nicht machen. Ist meines Wissen auch eher unueblich.

Ich wuerde die ganz normal auf Deutsch schreiben und in der letzten Zeile anstatt "Deutschland" entweder "Germany" oder "ドイツ".

Noch was: mit ドイツ国 meint man in der Regel das Deutsche Reich (1871 -1945). BRD also ドイツ連邦共和国 (die offizielle Bezeichnung) kuerzt man einfach mit ドイツ ab.
06.08.12 03:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shibarite


Beiträge: 47
Beitrag #263
RE: Visitenkarten
Danke für die Antwort - und entschuldigt bitte mein einsilbiges Posting zuvor. Ich war wohl einfach übermüdet, sorry.

Was das Umschreiben der Adresse angeht, ist das ja an sich fertig, die "Arbeit" ist somit also schon gemacht.

Mir ist jetzt nur eben der Adress-Stil den ich wählen soll, damit es professionell wirkt, absolut nicht klar.

Anbei mal ein Beispiel (Daten wie Mon, Firmenname, Adresse etc alles willkürlich):

Edit: Eine deutschsprachige Seite der Karte existiert dann natürlich ebenfalls - und die japanischen Maße werden im Original natürlich berücksichtigt

[Bild: meishi.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.08.12 14:54 von Shibarite.)
06.08.12 14:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.074
Beitrag #264
RE: Visitenkarten
Global Mind hat recht.

Das wird jetzt signifikant zuviel des Guten und changiert schwer ins krampfige.

Es geht doch lediglich darum, den Personennamen (und ggf. auch den Firmennamen) einigermaßen mundgerecht zuzubereiten (Katakana) und insbesondere den Rang in der Hierarchie erkennbar darzustellen (Kanji).
06.08.12 17:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #265
RE: Visitenkarten
(06.08.12 14:48)Shibarite schrieb:  [Bild: meishi.jpg]

Das mit der Adresse ist verwirrend. Lass es lieber.

営業者 ist auch willkuerlich, nehme ich an?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.12 02:38 von global mind.)
07.08.12 02:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shibarite


Beiträge: 47
Beitrag #266
RE: Visitenkarten
Ja, alle Angaben sind willkürlich. Hätte ich ein derartiges Unternehmen, würde ich vermutlich über eigene Übersetzer verfügen *lach*

Aber als reine Privatperson bin ich froh derart kompetente Ansprechpartner zu haben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.12 14:14 von Shibarite.)
07.08.12 14:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hatsudoki


Beiträge: 7
Beitrag #267
RE: Visitenkarten
Hallo nochmals, da ich es selber nicht mag wenn in einem Beitrag etwas nicht abgeschlossen wird, poste ich
nun meinen fertigen inkan. Damit ihr auch seht wofür eure Bemühungen verwendet wurden.

Ich versuch mal das Bild als Attachment beizufügen.
   
15.08.12 23:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shibarite


Beiträge: 47
Beitrag #268
RE: Visitenkarten
Ich melde mich dann auch nochmal um einen erfolgreichen Abschluss meiner Versuche vermelden zu können

Ich habe die Anschrift, wie empfohlen, in lateinischer Schrift belassen und lediglich Name und Titel in übersetzter Form drucken lassen. Jetzt habe ich dadurch zwar keinen Multimmilliarden-Dollar-Vertrag abgeschlossen (andernfalls würde ich den ehrenwerten Helfern hier gerne Spenden zukommen lassen), aber zumindest Kontakte sind positiv geknüpft und ich konnte vielleicht etwas gegenüber der Konkurrenz ohne Übersetzung "punkten". ;-)
10.09.12 23:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #269
RE: Visitenkarten
Ich habe 4 Namen die zum Teil ausgedacht sind oder es wirklich gibt und würde gerne die Aussprache dieser Namen mit japanischem Akzent, durch entsprechende Schreibweise verdeutlichen. Die Namen werden „normalerweise“ alle englisch ausgesprochen und die Person die sie mit japanischem Akzent aussprechen soll hat sie nicht vorher irgendwo gelesen.

Ich hab mir folgendes zusammengebastelt, wobei ich links englische und rechts japanische Aussprache annehme.

Respit = Resupito
Ilfana = Irufuana/Irufuena
Solira = Soraira
Lanadriel = Ranaderuieru

Könntet ihr mir das bitte verbessern oder wegschmeißen und neu machen?=)
29.09.12 21:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #270
RE: Visitenkarten
Resupito stimmt sicher,
Irufana, warum ue/ua?
Soraira stimmt, wenn es Englisch ausgesprochen /sɔlʌɪrʌ/, könnte auch Salaira also Saraira sein.
Ranadorieru ist besser, als deine "derui" variante. Wieder frage ich "warum ui?".

Das ist allerdings der falsche Thread.
29.09.12 22:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Visitenkarten
Antwort schreiben