Antwort schreiben 
Vokabel- und Kanji-Frage
Verfasser Nachricht
nanna


Beiträge: 5
Beitrag #1
Vokabel- und Kanji-Frage
Hallo!
Ich habe vor ein paar Tagen begonnen die Kanji zu lernen und merke, dass ich Probleme mit der Onyomi und Kunyomi habe. Ich weiss zwar, dass man bei einer Kanjizusammensetzung eher die Kunyomi benutzt (stimmt das so?), aber ansonsten weiss ich gar nicht welche Lesung ich nehmen soll. Vor allem verwirrt es mich, wenn ein Kanji gleich mehrere Kunyomi und Onyomi hat. Woher weiss ich da dann, welches richtig ist?

Ich kann zwar schon ein paar Kanji, merke aber, dass ich viel mehr Vokabel lernen muss. Ich hatte ehrlich gesagt schon immer Probleme mit Vokabel lernen, darum wollte ich fragen ob jemand Tipps dazu hat? Vor allem welche Vokabel sollte ich zuerst lernen, ich starte da immer irgendwo. Und wie vergesse ich sie nicht wieder? Habe letztens eine Stunde lang "sitzen" gelernt, und jetzt weiss ich gar nichts mehr davon.

Seltsamerweise merke ich mir Kanji und Volabel, die ich eigentlich nicht lerne. 川 z.B blieb ganz allein in Erinnerung obwohl ich das Kanji bestimmt erst einma gesehen hatte. 犬 und 人 und 木 und 森 waren auch solche Kanji, die ich auf einmal konnte ohne sie zu lernen. Bei 警官, auf das ich beim Lernen gestossen bin, muss ich immer nach denken - auch bei anderen Dingen, die ich eigentlich lerne, habe ich Probleme. Ist irgendwie frustrierend wenn ich mir Sachen merke, die ich eigentlich nicht lerne, aber die Kanji, die ich lerne, kaum in Erinnerung behalten kann^^

LG
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.14 22:00 von Hellstorm.)
23.07.14 13:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
afi


Beiträge: 179
Beitrag #2
RE: Vokabel und Kanji Frage
Hallo,
zum Thema 'Kanji vergessen': aus eigener Erfahrung hilft nur wiederholen, wiederholen, wiederholen.
Kanjis, die in einem Text, den man gerade liest (und besonders, wenn einen
der Text / das Thema auch noch interessiert), vorkommen, scheinen besser
hängenzubleiben, als wenn man isoliert ein neues Kanji lernt.
Mehrere On-/Kun-Yomi: ich persönlich vermeide es, mehrere Lesarten
gleichzeitig zu lernen, das verwirrt mich eher.
Wenn eine weitere Lesart wirklich wichtig sein sollte, kommt sie
halt beim nächsten Mal mit auf die Lernliste.
In Zusammensetzungen kommen i.a. eher On-Yomi vor.
Ich versuche mir beim Lernen neuer Kanji zwar nicht direkt eine Geschichte
auszudenken, aber ein paar Assoziationen (auch merkwürdige hoho oder unlogische)
dazu zu entwickeln, scheint zu helfen. Z.B. 驚 (erstaunen, sich wundern) - das Pferd 馬
kennt man ja irgendwann, wenn einem dann noch zu 敬 (verehren, achten) die Zusammensetzung
敬語 (die jap. Höflichkeitssprache) einfällt, dann kann man sich über ein
höfliches Pferd wundern.
Mir hilft es auch, bei Kanji eher in Komponenten als in Strichen zu
denken, z.B. bei der Vokabel 'sitzen' 座る: es sitzen unter einem Dach mit Kamin und Seitenwand 广
zwei Männchen 人 und 人 auf dem Boden 土.
Mit der Zeit entwickelst du da sicherlich eine eigene Strategie. 頑張って
Gruß, afi
23.07.14 14:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.219
Beitrag #3
RE: Vokabel und Kanji Frage
Es reicht auch erstmal, wenn du nur die Bedeutung der Kanji lernst. Dadurch bekommst du schnell ein Gefühl wie die Kanji aufgebaut sind (Radikale)

Die Aussprachen solltest du dann am besten mit den Vokabeln zusammen lernen. Es nützt dir nicht viel, wenn du die Aussprachen mitzulernen versuchst, es sei den du bist ein Gedächtniskünstler der auch zum Zeitvertreib Telefonbücher auswendig lernt. Ansonsten würde ich sagen, dass das Lesungslernen zu viel Zeit verbraucht ohne das du dadurch einen konkreten Nutzeffekt erzielst.

Wie wird beispielsweise 大分 ausgesprochen? Das kann man so nicht sagen, auch wenn man alle Lesungen kennt. Es kommt auf den Satzzusammenhang an. Es gibt eine Präfektur auf Kyushuu, die heisst Ooita und wird so geschrieben. Ansonsten wird es meistens daibu ausgesprochen und heisst soviel wie "eine ganze Menge".

Truth sounds like hate to those who hate truth
23.07.14 16:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nanna


Beiträge: 5
Beitrag #4
RE: Vokabel und Kanji Frage
Herzlichen Dank ihr zwei!
Das hilft mir sehr, danke.
Das man sich eine Geschichte zum Kanji denkt kann mir sicher hilfreich werden - ich habe bis jetzt immer versucht mir das Kanji als ganzes zumerken, aber wenn man es aufteilt wird es vielleicht einfacher.

Nur die Bedeutung eines Kanjis zu lernen ist ja gut, aber ist es dann im Nachhinein nicht schwer, wenn man die Aussprache nicht kennt?

LG
23.07.14 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyubi


Beiträge: 78
Beitrag #5
RE: Vokabel und Kanji Frage
Ja, die Kanji in Einzelteile zu zerlegen ist super super hilfreich! Das hilft später auch beim Schreiben, beispielsweise für Strichfolgen. Und wenn du mal eine gewisse Anzahl an Kanji und Radikalen kennst, kannst du dir viele andere Kanji daraus erschließen. Einfaches Beispiel: Frau 女 + Kind 子 = mögen 好. Was mir dabei auch sehr viel hilft, ist ein sogenanntes "spaced repetition" Programm, so etwa wie digitale Vokabelkarten, das benutze ich für Kanji genauso wie für Vokabeln und ganze Sätze. Ich nehme Anki, aber jedem das Seine, google das einfach mal!
Viel Erfolg!
23.07.14 17:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
afi


Beiträge: 179
Beitrag #6
RE: Vokabel und Kanji Frage
(23.07.14 16:52)nanna schrieb:  Nur die Bedeutung eines Kanjis zu lernen ist ja gut, aber ist es dann im Nachhinein nicht schwer, wenn man die Aussprache nicht kennt?
Ausprobieren! Wenn's klappt, war es ok.
Ich z.B. lerne meist im Dreierpack 'Kanji/Bedeutung/1xAussprache'.
23.07.14 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyubi


Beiträge: 78
Beitrag #7
RE: Vokabel und Kanji Frage
Ich lerne die Aussprache im Zusammenhang mit den Vokabeln. Meistens lerne ich auch die Kanji erst, nachdem ich ein Wort gelernt habe, das dieses Kanji enthält. Ansonsten lerne ich nur die Bedeutung und warte quasi, dass es in meinen Vokabeln auftaucht.

Aber da stimme ich afi zu: Probier es aus! Kann nichts Schlimmes passieren grins
23.07.14 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.219
Beitrag #8
RE: Vokabel und Kanji Frage
Ich habe für die youjou Kanji oft diese Seite zum lernen benutzt
http://www.asahi-net.or.jp/~ik2r-myr/kan...you_en.htm

Man kann sie hier immer blockweise lernen, ungefähr in der gleichen Reihenfolge in der sie auch in japanischen Schulen unterrichtet werden. Da hat man dann auch gleichzeitig einen Anhaltspunkt wo man sich ungefähr im Vergleich zu einem japanischen Schulkind befindet. Wenn man bei den youjou 4 angelangt ist, kennt man also ungefähr die Kanji die auch ein japanisches Schulkind in der 4. Klasse kennt.

Für die Bedeutung eignet sich am besten der "Meaning Test 1". Da wird eine Bedeutung angezeigt und 5 Kanji zur Auswahl. Dadurch das man überlegen muss, welches Kanji zur Bedeutung passt und welches nicht, kriegt man schnell ein Gefühl für die Bedeutungen,

Truth sounds like hate to those who hate truth
23.07.14 18:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 521
Beitrag #9
RE: Vokabel- und Kanji-Frage
(23.07.14 13:57)nanna schrieb:  Ich kann zwar schon ein paar Kanji, merke aber, dass ich viel mehr Vokabel lernen muss. Ich hatte ehrlich gesagt schon immer Probleme mit Vokabel lernen, darum wollte ich fragen ob jemand Tipps dazu hat? Vor allem welche Vokabel sollte ich zuerst lernen, ich starte da immer irgendwo. Und wie vergesse ich sie nicht wieder? Habe letztens eine Stunde lang "sitzen" gelernt, und jetzt weiss ich gar nichts mehr davon.

Das ist heutzutage aber eine leichte Übung. Es gibt eine Unmenge an Karteikartenapps für das Smartphone. Hier im Forum wirst Du vorwiegend das altbackene Anki empfohlen bekommen. Geht auch, es gibt freilich auch bessere Lösungen.

Aber wie auch immer, alle Apps verwenden die Leitner-Methode. Du schaust Dir ein Zeichen an, entscheidest dann, ob Du es verstanden hast. Je nach deiner Entscheidung bekommst Du das gleiche Zeichen in einem kürzeren oder längerem Zeitraum erneut präsentiert. Das ist perfekt unserer Vergessenskurve angepasst. Wichtig bei der Wahl der App sollte noch die Möglichkeit sein, die mindestens drei Seiten Deiner "Karteikarte" (Kanji, Übersetzung, Lesung) statistisch gemischt präsentiert zu bekommen. Besser sind noch mehr als drei Seiten. Momentan bin ich selbst mit 5 Seiten glücklich: Zeichen, Übersetzung, Aussprache, japanischer Beisielsatz, übersetzter Beispielsatz.

Kann man wunderbar bei der Fahrt in der Straßenbahn anschauen.

Vielleicht noch eine kleine Randbemerkung zur Strichreihenfolge. Die ist keinesfalls 100%ig sicher definiert. Beispielsweise gibt es Unterschiede in der chinesischen und japanischen Schreibung beim gleichen Zeichen, z.B. 必. Auch die Japaner sebst sind sich nicht immer einig. Manche fangen 長mit dem obersten horizontalen Strich an, manche mit den vertikalen Strich. Es gibt das KanjiVG-Projekt von Ulrich Apel. Ob das nun 100%ige Wahrheit bietet, sei dahingestellt, zumindest gibt es dort alle erdenklichen Zeichen. Eine Software wie eStroke kommt zum einen aus dem Chinesischen und enthält vor allem viele Fehler.
24.07.14 09:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Vokabel- und Kanji-Frage
(23.07.14 16:52)nanna schrieb:  ..., aber ist es dann im Nachhinein nicht schwer, wenn man die Aussprache nicht kennt?
Selbst Japaner haben hier Probleme. Wenn ein Japaner eine fremde Adresse in Kanji liest, kann er sie nicht aussprechen, weil er die Lesung der Kanji nicht kennt. Er muss erst die Einheimischen fragen.

Es gibt viele berühmte Beispiele. Ein bekannter Bahnhof in Osaka wird "十三" geschrieben und "じゅうそう" gelesen. Das kann man nicht wissen, solange man es nicht von jemanden gehört hat.
24.07.14 09:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vokabel- und Kanji-Frage
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Frage zur Kalligrafie kurin 1 205 18.02.18 20:42
Letzter Beitrag: torquato
Kennt ihr Kanji abc & gutes Wörterbuch??? Tsukuyomi 5 668 09.07.17 16:05
Letzter Beitrag: DigiFox
Zu starker Fokus auf Kanji? RedSunFX 11 984 03.07.17 01:15
Letzter Beitrag: RedSunFX
JLPT-Kanji ohne eigene Bedeutung Viennah 55 5.417 23.02.16 11:52
Letzter Beitrag: moustique
Kanji aus Vokabeln raussuchen DeJa 13 2.226 01.09.15 20:32
Letzter Beitrag: DeJa