Antwort schreiben 
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 3.196
Beitrag #2351
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich werde benachrichtigt, wenn bei diesem Thema der yano etwas geschrieben hat oder jetzt Kikunosuke - Heute 21:41
und der Translator muss übersetzen:
"性風俗関連特殊営業" seifūzokukanrentokushueigyō Geschlechtsspezifische Sonderverkäufe
Einverstanden?

17.07.20 23:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 204
Beitrag #2352
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Eher "Besonderes Gewerbe sexueller Art".
Wenn man als Einzelunternehmer ohne Firmensitz so etwas macht muss man bei der Polizei übrigens ein 無店舗型性風俗特殊営業届 abgeben.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
17.07.20 23:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.456
Beitrag #2353
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(17.07.20 21:41)Kikunosuke schrieb:  接待を伴う飲食店 sind ganz allgemein Läden die unter das 風俗営業法 fallen. Da zählen nur Pinksalons oder Sekukyabas dazu, alles andere fällt unter "性風俗関連特殊営業" (Badebetriebe mit Einzelzimmern, Fashion Health, Nozoki-Theater, Deai-Kissaten etc. pp.). Infektionen gab's da möglicherweise, wenn aber dann nur wenige, ist mir nicht bewusst aufgefallen.
Dagegen z.B. 80 Infektionen in einem Okama-Theater in Kagoshima namens "New Odama Lee Danshaku". Oder in den Kyabas und Hostclubs von Kabukicho.

Soso, dann hätte ich das also falsch. Wenn ich solche Meldungen bringe, sind die von den Asahi Fernsehnachrichten, die ich täglich schaue, bisweilen abgeglichen mit Wadoku. Asahi hat i.d.T. bei solchen Meldungen immer wieder ein Archivbild von Kabukichou eingeblendet.
Danke für die Richtigstellung. Ianal, und 接待 in einer japanischen Art Gastronomie habe ich selber schon gemacht.

(17.07.20 23:29)Kikunosuke schrieb:  Eher "Besonderes Gewerbe sexueller Art".
Wenn man als Einzelunternehmer ohne Firmensitz so etwas macht muss man bei der Polizei übrigens ein 無店舗型性風俗特殊営業届 abgeben.
Das heißt ja wohl, man soll sich (eigentlich) als Nutte registrieren lassen, dann darf man.
Ich hege übrigens ein bißchen Zweifel, ob 風俗営業 immer so prostitutionslos ist.
Das war zurückhaltend gesagt, ich kenne Gegenbeispiele ganz persönlich; die sind aber sehr gut durchgekommen und jetzt halt wohlhabende alte Damen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.20 00:36 von Yano.)
18.07.20 00:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 204
Beitrag #2354
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Grundsätzlich fällt das schon alles unter's 風営法, da gibt's aber zwei große Unterscheidungen, nämlich 風俗営業 und eben 性風俗関連特殊営業.
Unter 風俗営業 fallen mit Betriebsarten 1 bis 3, "接待飲食等営業", Bars, Cafes, Restaurants, Hostclubs, Kyabakuras etc. (Art 1), Cafes uns Bars mit einer Beleuchtung von unter 10 Lux (Art 2), Cafes mit abgeteilten Sitzbereichen (Art 3). Die Anzahl von Betrieben nach Art 2 und 3 liegt irgendwo im niedrigen zweistelligen Bereich und ist fast irrelevant.
Alles andere fällt nicht unter 接待を伴う飲食店. Art 4 wäre z.B. Mahjong und Pachinko, Art 5 Gamecenter.

Eine Ausnahme wären da afaik die Rotlichtbezirke Osakas wie Tobita und Matsushima. Die sind als 料亭 registriert, es gibt immer eine Tasse Tee, im Zimmer hängt eine Preisliste für Getränke aus.

Zitat:Das heißt ja wohl, man soll sich (eigentlich) als Nutte registrieren lassen, dann darf man.

Nein, Prostitution ist ja eh gesetzlich verboten. Die Möglichkeit richtet sich eher an Dominas und selbstständige Masseusen, nicht an パンスケ. Dass vor allem beim Kyabakura oft nebenher "was geht" ist mir auch klar, nur gesetzlich geregelt ist das dann nicht hoho

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.20 07:55 von Kikunosuke.)
18.07.20 07:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.456
Beitrag #2355
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Donnerwetter, Du hast Dich ja schwer eingelesen in die Materie. Machst Du hauptamtlich in Jura?
Daß beim Kyabakura etc. oft nebenher "was geht", halte ich aus eigener Anschauung heraus für eher zurückhaltend formuliert.
Edit:
Kann sein, daß ich das schonmal erzählt habe. Als ganz grüner Bub bin ich sofort ins Milieu gezogen worden. Mit meinem amerikanischen Freund, der sich an mich klammerte, weil ich halt neben Englisch auch schon auf bißchen nützlichem Niveau Japanisch konnte.
Schlepper haben uns aufgegriffen und flugs waren wir per Taxi in so einem Lokal. Da habe ich irgendwie eine (teure) Flasche Whisky kaufen müssen, so genau weiß ich das nicht mehr. Es gab viel Gespräch mit dieser mittelalten Nutte, die auch ein wenig singen konnte und natürlich sehr nett zu uns war.
Ich habe sie gefragt, ob sie auch Flöte spielen kann, und sie sagte: あとで、アパートで. Das bleibt mir unvergessen, und daraus könnte man wohl, wenn man könnte, einen Song oder Rap machen.
Naja.
Es ist (war) aber auch so, daß da attraktive Studentinnen aus dem Hinterland für kurze Zeit in dem Milieu arbeiten und schnell von attraktiven Kandidaten geheiratet werden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.07.20 23:13 von Yano.)
18.07.20 15:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 204
Beitrag #2356
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(18.07.20 15:22)Yano schrieb:  Donnerwetter, Du hast Dich ja schwer eingelesen in die Materie. Machst Du hauptamtlich in Jura?
Daß beim Kyabakura etc. oft nebenher "was geht", halte ich aus eigener Anschauung heraus für eher zurückhaltend formuliert.

Als Minister Nishimura wie ein Relikt aus der Showazeit im März oder April mit Cabaret und seinen Inshokuten daherkam habe ich da etwas nachgelesen. Ein bisschen sieht er ja aus wie Hiroshi Tachi, hilft ihm aber nicht, wirkt überfordert.
Dass beim Kyaba immer etwas geht, da wäre ich sehr skeptisch. Die Damen sind ja auf Geld aus und wissen schon wie sie ihre Kunden ausnehmen können: mit Hinhalten. Das wird ein teurer Spaß und Skandale gibt's da genug (der ehemalige Anwalt von Tobita Shinchi, Herr Hashimoto, hätte ja auch Mal was mit einer Hostess. Da war auf seinem Twitter für ein paar Tage Ruhe.)
In Bars mit Damen vom asiatischen Festland ist das vielleicht anders. Aber in einem renommierten Kyaba auf der Ginza, da schmeißt dich die Mama bei irgendeiner Avance doch persönlich aus dek Laden.

In der Showazeit war das sicher noch anders. So direkt nach Shakuhachi zu fragen ist aber schon dreist.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
18.07.20 23:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.456
Beitrag #2357
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(18.07.20 23:31)Kikunosuke schrieb:  In der Showazeit war das sicher noch anders. So direkt nach Shakuhachi zu fragen ist aber schon dreist.
Echt jetzt, man nennt das Shakuhachi? Ich kannte dieses Musikinstrument damals bereits und wäre nie darauf gekommen, das Wort in dem Sinne zu verwenden, denn dem Maß entspreche ich nicht, wenn man mir dieses intime Detail erlauben mag. Ich sagte "Fue".
Und natürlich war das noch tief in der Showazeit.
19.07.20 22:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 204
Beitrag #2358
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ja, das kennt sogar das Wadoku. Wird in letzter Zeit aber mehr und mehr von フェラ abgelöst.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
19.07.20 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.456
Beitrag #2359
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Es kam nicht zum äußersten, wir beide hätten das nicht bezahlen können. Nach Verhandlungen hat die Mama (eigentlich hat sie, vom Kaufpreis abgesehen, eine gute Stunde Animation geleistet) mir die bezahlte Flasche Whisky gegeben, und wir sind zu Fuß die ein, zwei Kilometer zurück zu dem sehr spartanischen Studentenheim in Yotsuya-Sanchome heimgekehrt, aus dem in den Wochen ein halbes Dutzend amerikanische Stipendiaten (also fast alle) nachhause geflüchtet waren, weil es z.B. kein Warmwasser gab (es wurde Herbst, und Heizung war auch nicht). Sobald ich gescheit Einkommen hatte, war ich auch gleich weg in ein 16qm-Usagigoya mit Duschbad und Air-Condition.
Ich bin in Japan mehrmals unversehens in ein Nepplokal getappt und unversehrt, also mit einem Verhandlungsfrieden, wieder herausgekommen, in Deutschland oder so weiß ich nicht.
21.07.20 22:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana gelernt was nun? Lupos 6 1.929 19.01.16 16:32
Letzter Beitrag: Yakuwari