Antwort schreiben 
Was ist besser? Japanisch im Sauseschritt oder Assimil???
Verfasser Nachricht
charly071


Beiträge: 14
Beitrag #11
RE: Was ist besser? Japanisch im Sauseschritt oder Assimil???
Hallo nochmal,

das war natürlich nicht "Anonymer User", sondern ich - Charly071. - Ich hatte nur vergessen mich einzuloggen.

Charly

Asu ni ha asu no kaze ga fuku!
11.03.05 14:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nazzgul


Beiträge: 200
Beitrag #12
RE: Was ist besser? Japanisch im Sauseschritt oder Assimil???

Wenn mich jemand fragt, ob ich an UFO-Entführungen glaube,
kann ich mit besten Gewissen sagen: "Nein. Oder haben Sie
schonmal jemanden gesehen, der ein UFO Entführt ?"
11.03.05 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hikaru


Beiträge: 19
Beitrag #13
RE: Was ist besser? Japanisch im Sauseschritt oder Assimil???
@nazzgul
Was meinst du? kratz
Ich hab assimil doch selber zu Hause.

...

Ach so, die Liste! Aber die ist ja eben im Buch nicht enthalten.
zwinker

Ein (mehr oder weniger) weiser Glückskeks sagte einmal: Du solltest nett zu Tauben sein, vielleicht wird man eines Tages eine Statue von dir errichten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.03.05 20:39 von Hikaru.)
11.03.05 20:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shiroi


Beiträge: 17
Beitrag #14
RE: Was ist besser? Japanisch im Sauseschritt oder Assimil???
Leider kenn ich den Assimil-Kurs nicht, aber ich hatte dafür "Japanisch im Sauseschritt" als Einstieg grins

Eigentlich kann ich JiS jedem Empfehllen, weil das Lehrbuch - nach meinem Geschmack - ziemlich ansprechend aufgebaut ist und auch am Anfang nicht so große Fortschritte macht. Zu empfehlen ist es alle mal, wenn man aus Spaß einfach mal in die Sprache reinschnuppern will. Man bekommt einige allgemeine Grammatik mit, die dann auch einfach und verständlich erklärt ist. Wegen Kana und Kanji muss man sich auch nicht den Kopf zerbrechen, weil's -- zumindest im ersten Band -- für alle Texte eine Umschrift gibt, Hiragana/Katakana nur sehr wenig vorkommen und Kanji überhaupt zum Lehrstoff zählen.

Wer aber beabsichtigt, Japanisch wirklich ernsthaft zu lernen, dem würde ich JiS nur bedingt empfehlen, weil die Grammatik teilweise ziemlich oberflächlich behandelt und die Schrift lange Zeit sehr vernachlässigt wird. Besonders schwer fand ich es nach Band 2B (bei mir gab's damals den Band 3 noch nicht) weiter zu lernen, weil ich mich da erst mal nach einem anderen Lehrbuch umsehen musste, das dann ja seinen Lernstoff auch ganz anders aufgebaut hatte...

Andererseits ist für den Einstieg JiS eigentlich generell gar nicht so schlecht... ich denk da nur an "Grundkurs Japanisch", was ich aufgeschlagen habe und so mit Fachausdrücken bombardiert worden bin, dass ich vor lauter Panik das Buch gleich wieder zugeklappt habe. Solche Bücher auf Uni-Niveau sind eher was für Leute (Selbstlerner), die sich schon etwas mit der Sprache auskennen oder halt Leute, die in der Uni begleitende Erklärungen bekommen -- Anfänger entmutigen die viel mehr zwinker
07.04.05 11:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Eva


Beiträge: 1
Beitrag #15
RE: Was ist besser? Japanisch im Sauseschritt oder Assimil???
Ich kann JiS definitiv empfehlen. Habe mir schon viele Sprachen (mit noch mehr Selbstlernkursen augenrollen ) beigebracht, und es hat ne Ewigkeit gedauert, etwas Gescheites für Japanisch zu finden. Die meisten Kurse beginnen gleich mit den Silbenschriften, bevor sie ins Sprechen einsteigen, und da bist du als Anfänger doch gleich demotiviert.
Ich hab jetzt JiS 1 durchgearbeitet und erst so in der Mitte des Buches langsam angefangen, die Zeichen zu lernen. Erst im 2. Band sind die Texte komplett in Kana (man kann sich aber trotzdem noch eine Weile mit romaji durchmogeln, im Anhang gibt's alles nochmal in romaji zwinker ). Man hat eben gleich seine Erfolgserlebnisse, wenn man nach ein paar Lektionen schon loslegen kann und auch verstanden wird! Dass auf den CDs 20 verschiedene Sprecher sind, schult das Hörvermögen, und aus eigener Erfahrung im Beruf kann ich sagen, dass man schnell versteht und auch selber korrekt spricht (auch wenn man auf eine japanische Frage die Antwort in englisch erhält, die verstehen einen also, aber checken nicht, dass du ihre Sprache sprichst grins ).

Wenn man dann irgendwann mit den Schriften anfangen will, kann ich Kanji-Pict-O-Graphix von Michael Rowley empfehlen. Dort werden mit Bildern und Sätzen Eselsbrücken für Kanji gebaut. Z.B. "JI" = "Zeit" wird aus den Zeichen "Sonne" und "Tempel" zusammengesetzt. Nicht grad naheliegend, aber "Die Sonnenuhr des Tempels zeigt die Zeit an."
Auch die Kana werden mit Bildchen gezeigt. Ich habe so für die Katakana einen Tag gebraucht (für die Hiragana ohne das Buch mehrere Wochen.

So, ich hoffe, das war eine Hilfegrins. Viel Spaß beim Lernen!
04.07.05 13:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.516
Beitrag #16
RE: Was ist besser? Japanisch im Sauseschritt oder Assimil???
weil gerade diese Frage wieder aktuell ist, habe ich gegoogelt.
Es könnte vielleicht Samoth interessierenhohohoho
yamaneko

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.07.17 02:46 von yamaneko.)
16.07.17 02:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was ist besser? Japanisch im Sauseschritt oder Assimil???
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 9.729 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Vokabeln, Online oder auf Papier? Kakashi54 25 4.992 08.04.14 00:56
Letzter Beitrag: Saro
Neues Format des JLPT zu schwer oder wie kann ich mich darauf vorbereiten? Hachiko 28 6.674 09.05.12 17:57
Letzter Beitrag: tc1970
Kanji durch Heisig oder doch "normal" lernen Kamiro 27 11.184 03.06.11 08:34
Letzter Beitrag: レオ
Die unerbittliche Vergessenskurve oder auch: das "ganz oder gar nicht" - Problem Dairwolf 18 4.393 12.10.10 12:59
Letzter Beitrag: ILP