Antwort schreiben 
Welche Möglichkeiten habe ich ?!
Verfasser Nachricht
Loveless


Beiträge: 9
Beitrag #1
Welche Möglichkeiten habe ich ?!
Ich habe soeinen Thread schonmal auf ***japan aufgemacht, aber ich mag dieses Forum einfach nichtmehr .. ich wollte es nocheinmal hier versuchen ^_^ also ..


Ich brauche dringend - na ja, schon dringend, aber nicht eilig dringend, mal eure Hilfe. Egal wie lange und wie viel ich mich informiere, ich werde von mal zu mal verwirrter. Jeder sagt was anderes - jeder meint was anderes, überall steht was anderes.

Egal ich versuche einfach mal meine Situation zu beschreiben.
Ich mache momentan eine Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondentin Englisch + Japanisch in Heidelberg.
Wir sind wenige Leute im Kurs ( was ich einerseits gut, aber auch sehr anstrengend finde ), habe somit 7 Stunden Japanisch in der Woche, nehme jede Woche 1 Lektion aus dem Buch "Minna no Nihongo" durch und lerne in den 2 Jahren ca. - leider NUR - 500 - 600 Kanjis.
Ich weiß nicht wie weit mein Japanisch dann in den zwei Jahren ist - ich hoffe natürlich weit genug um einigermaßen flüssig zu reden.
Da ich unbedingt nach dieser Ausbildung nach Japan möchte - nun, vorerst natürlich nicht für immer aber für schon gut 1 Jahr mindestens - habe ich mich versucht zu informieren, was für Möglichkeiten ich denn habe.

Ich habe die Fachhochschulreife, sprich kein Abitur. Nun überlege ich, rentiert es sich nach dieser Ausbildung noch mein Abi nachzuholen ( 2 Jahre ) und danach noch ein Japanologie Studium dranzuhängen, um z.B. mehr Kanjis zu lernen und die Sprache noch besser zu lernen?

Oder soll ich lieber ein .. Working Holiday machen? Ich bin mir noch nicht genau sicher was da auf mich zukommen würde, um eine Erklärung was das nochmal genau ist wäre ich sehr dankbar. Ich hab gelesen das viele dabei auf die Schnautze gefallen sind, Startkapital sowie gutes Japanisch wichtig ist.
Oder doch ein Praktikum?

Vorallem .. wo ? Deutsche Organisationen, Botschaft? Oder doch irgendwo Kellnern? FSJ? Oder wenn man Student ist, irgendwo studieren? Intensiv Lernkurse? ( Werden wohl auf meiner Schule, natürlich schweineteuer, angeboten ). Lohnt sich das Abitur nachzuholen, oder ist es Schwachsinn - ich bin 20 Jahre alt, nach dem Abitur 22 und nach dem Studium 25 ).

Ich weiß ihr könnt mir die Entscheidung nicht abnehmen, aber ich weiß auch gar nicht was richtig zur Auswahl steht. Was habt ihr gemacht, oder Erfahrungen gemacht. Was ratet ihr mir ? Oder habt ihr sogar ne bessere Idee ^^'

Ach ja, oder sollte ich mich lieber auf mein Englisch Konzentrieren und damit was in Japan suchen? Lehrer aber eher ungern, hab gehört werden eh lieber Muttersprachler genommen und unterrichten möchte ich sowieso nicht. Aber da ich nicht allzuschlecht in Englisch bin ( haha, darum die Ausbildung ) weiß nur nicht, ob mir das in Japan was bringt .. ?

Ich könnte auch noch ein Wirtschaftsstudium an einer FH beginnen, aber ich möchte eigendlich keinen Job, wo ich nur im Büro sitze, am besten immer nur Kundenakquise zu machen, nein, also das ist einfach nichts für mich .. und ich kenne kein abwechslungsreiches Wirtschaftsstudium ..
08.05.11 13:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #2
RE: Welche Möglichkeiten habe ich ?!
Hallo.

Also ich habe in vielen Fällen auch nur Infos aus zweiter Hand, aber ich versuche trotzdem, dir mal etwas zu helfen.

Du musst zuerst einmal verstehen, dass du Kanji nicht mit den Sprachfähigkeiten gleichsetzen darfst. Kanji kannst du im Grunde auch zuhause in deinem kleinen Kämmerlein lernen, dafür brauchst du eigentlich keinen Kurs. Selbst in der Uni wird das eigentlich von dir erwartet. Es ist eigentlich nämlich ein wenig Zeitverschwendung im Kurs, Kanji zusammen zu lernen; die gleiche Zeit ist für Konversation, oder Aufsatztraining besser aufgehoben.
Ich weiß nicht, wie deine Ausbildung dort ist, aber auch in der Uni lernt man eher wenig. Das hängt im Grunde alles nur vom persönlichen Engagement neben dem Kurs ab.

Zum Thema Abitur: Pauschal gesagt würde ich dir doch empfehlen, das nachzuholen, auch wenn du nicht unbedingt studierst. Ich denke, Abitur zu haben ist nie schlecht, und vielleicht ist es gerade jetzt noch besser, das nachzuholen, als später, wenn man mal im Beruf steht. Es ist übrigens kein Problem, mit 25 erst mit der Uni fertig zu sein. Viele Leute machen doch erst mit 19, oder teilweise erst 20 (mit einmal Sitzenbleiben) ihr Abi, haben dann noch Wehrdienst, und fangen erst mit 21 in der Uni an. Wenn sie dann noch im Bachelor ein Auslandsjahr absolvieren, haben sie auch erst mit 25 ihren Bachelor. Das ist absolut normales Alter. In der Uni haben sehr viele Leute auch erst mit 27 oder teilweise sogar erst 28 ihren Masterabschluss - ich sehe dort kein Problem drin.
Vorteilshaft in der Uni ist natürlich auch, dass dir dort Austauschprogramme angeboten werden, wo du an eine japanische Uni kannst (und wo auch noch einmal Sprachkurse angeboten werden).

Im Gegensatz dazu kann das Working Holiday etwas problematisch ausfallen, gerade mit eher schlechten Japanischkenntnissen. Es gibt Leute, für die das gut geklappt hat, aber ich kenne auch sehr viele Leute, die selbst mit relativ guten Japanischkenntnissen keine vernünftige Arbeit gefunden haben. Du musst dir ja auch bewusst sein, dass selbst viele Japaner keine vernünftige Arbeit finden - und wieso sollte man dann einen Ausländer mit fast schon unglaublich schlechten Japanischkenntnissen (was in den meisten Fällen so ist) einem Japaner vorziehen? Du könntest dir ja die umgekehrte Situation in Deutschland vorstellen: Was soll ein Japaner, der sehr schlecht Deutsch spricht, hier für eine gute Arbeit finden?

Also ich würde dir eventuell doch schon zu einem Studium raten, wenn du wirklich nach Japan möchtest. Anderes könnte wirklich schwierig werden. Auch für deinen sonstigen Job in Deutschland kann es ja nur vorteilhaft sein. Du musst allerdings auch noch nicht einmal ein Japanologiestudium machen, wenn du nur an der Sprache interessiert bist: Wenn du eher Anglistik machen möchtest, oder auch was ganz anderes (naturwissenschaftlich evtl.?), dann kannst du dort immer noch Japanischkurse belegen. Dann verlängert sich dein normales Studium zwar vielleicht um 1 Jahr, aber du musst dich sogesehen nicht mit Japanologiekursen oder anderen Fächern, die in Kombination angeboten werden, rumschlagen.
Dein Japanischlevel muss allerdings nicht von einem Studium abhängen. Sehr viele Leute hier im Forum bringen sich Japanisch selber bei, und selbst in einem Studium besteht das Japanischlernen hauptsächlich durch Selbststudium.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
08.05.11 14:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Loveless


Beiträge: 9
Beitrag #3
RE: Welche Möglichkeiten habe ich ?!
Danke ! ^_^

Ja also unsere Lehrerin meinte schon, dass wir jedenfalls gut sprechen werden und verstehen. Könnt ihr mir denn zum Kanji lernen gute Bücher empfehlen ?!

Also unsere Lehrerin ist wirklich toll und wir kommen sehr schnell vorran, also wie gesagt schon so jede Woche 1 Kapitel vom Minna no nihongo + Kanjis + Sprechtraining, weitere Übungsaufgaben, Dialoge führen etc. etc. ..

Das Problem ist auch, dass ich nicht weiß, was für ein Studium ich denn beginnen soll. Ich hab ja wie gesagt Fachabitur - aber da ich nunmal mehr Sprachtalentiert bin, wollte ich das Abi nachholen und an einer Uni etwas studieren.

Etwas mit Sprachen, Englisch + Japanisch meine ich damit, und eventuell auch etwas mit BWL ( war ja zwei Jahre auf der Höheren Handelsschule ) aber BWL hat mich nicht gereizt, höchstens der Marketing bereich .. aber ich weiß einfach nicht, welches Studium ich machen kann, womit ich in Japan und in Deutschland halt was anfangen kann.
08.05.11 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nomin


Beiträge: 134
Beitrag #4
RE: Welche Möglichkeiten habe ich ?!
Meine Meinung.
Mach auf jeden Fall die Ausbildung fertig und übe Dich im Privaten an den Kanji. Suche Dir schleunigst einen Tandempartner (sollte in Heidelberg kein Problem sein ???) und rede, rede, rede Japanisch.
Auf eigene Faust ein WHV holen und nach Japan gehen macht m. M. eher wenig Sinn, da Du kaum einen Job bekommen wirst (s. Hellstorm).
Such Dir lieber jetzt schon eine Praktikumsstelle in Japan über eine dt. Organisation. Dann geh für einige Zeit nach Japan. Danach erst würde ich mir über ein Studium Gedanken machen. Dann bist Du zwar etwas älter, wenn das Studium beendet ist, aber Du hast Auslandserfahrung, kannst mind. 3 Sprachen gut bis sehr gut und weißt auch besser, was Du machen willst und was nicht.
Jetzt ein Studium anfangen, obwohl Du nicht weißt, ob es Dir Spaß macht, ist m. E. keine gute Idee.

Zudem - so manchem Japanfahrer ist die Lust auf Japan gründlich vergangen, nachdem er einmal dort war.

Viel Erfolg!
09.05.11 10:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Loveless


Beiträge: 9
Beitrag #5
RE: Welche Möglichkeiten habe ich ?!
Das klingt ja nicht schlecht. ^^

Bezahlen die denn die Praktika da ? Habt ihr denn irgendwelche gute Seiten? Find immernur etwas, wo man unentgeldlich arbeitet ..

Ja natürlich hab ich gehört das vielen die Lust vergangen ist, da es wohl nicht die Anime Manga Welt ist, die sie sich vorgestellt hatten *g* zum Glück bin ich nicht wirklich so'n Fan davon, klar ich habs früher geguckt und heut noch manchmal, aber es gibt .. mehr *g*.

Meint ihr deutsche Firmen in Japan sollte ich jetzt schon anschreiben? Meine Ausbildung ist erst 2013 zuende, aber trotzdem? Und wenn ja - wie lange, ein Jahr, ein halbes? Gibt es Erfahrungsberichte hier vllt? ^^

Danke für die tollen Antworten.
09.05.11 16:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #6
RE: Welche Möglichkeiten habe ich ?!
(09.05.11 10:41)nomin schrieb:  Zudem - so manchem Japanfahrer ist die Lust auf Japan gründlich vergangen, nachdem er einmal dort war.

Wobei, wenn man Japanisch wegen des Japanischen lernt, dann macht das ja nicht viel aus. Also wenn man das als Hobby lernt, und sich anschließend mit Büchern oder Filmen unterhält. Man muss ja für Japanisch nicht gleich nach Japan - gibt ja auch viele Leute, die gut Englisch können, aber die USA oder England nicht mögen.

Ich finde, Japanisch lernen ist auf keinen Fall schlecht, selbst wenn man Japan total blöd findet. Aber ich wäre doch schon relativ vorsichtig, mich direkt auf ein Studium mit Japanbezug einzulassen, wenn man nur die Sprache lernen möchte.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
09.05.11 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tlnn


Beiträge: 169
Beitrag #7
RE: Welche Möglichkeiten habe ich ?!
(08.05.11 20:28)Loveless schrieb:  Ja also unsere Lehrerin meinte schon, dass wir jedenfalls gut sprechen werden und verstehen. Könnt ihr mir denn zum Kanji lernen gute Bücher empfehlen ?!

Das Beste ist m.E. "Kanji in Context". Englisch kannst Du ja auch grins Der einzige Nachteil ist, dass es sich nicht nach irgendwelchen Reihenfolgen wie JLPT oder sowas richtet. Aber die willst Du wohl auch nicht absolvieren, oder?
10.05.11 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #8
RE: Welche Möglichkeiten habe ich ?!
Zum Thema Abi: Du kannst auch einen Bachelor an einer FH machen, dann hättest du in drei bis maximal vier Jahren (je nach Studiengang) einen ersten Hochschulabschluss und gleichzeitig auch die Allgemeine Hochschulreife, d.h., du könntest anschließend an jeder Universität studieren. Es gibt einige FHs, die Fächer mit Sprache anbieten, Japanisch zwar nur die besagte FH in Flensburg (mit Wirtschaft), aber es gibt noch die FH Köln ("Mehrsprachige Kommunikation") und die FH Magdeburg ("Übersetzen").
11.05.11 05:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sushizu


Beiträge: 367
Beitrag #9
RE: Welche Möglichkeiten habe ich ?!
Wobei Magdeburg ein "rechtes Loch" ist, so was sollte man leider anmerken muessen. :/
11.05.11 12:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #10
RE: Welche Möglichkeiten habe ich ?!
Jo, da hast du allerdings vollkommen recht traurig Aber von solchen Leuten sollte man sich nicht abhalten lassen, oder?
11.05.11 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Welche Möglichkeiten habe ich ?!
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Leben in Japan und Möglichkeiten zum Studieren JapanLuke 2 525 13.09.17 05:36
Letzter Beitrag: Gunma-chan
Möglichkeiten für Leben in Japan Ki0ShiRa 91 10.982 29.06.15 17:54
Letzter Beitrag: Ki0ShiRa
Japanische Messer - Welche sind zu empfehlen? Thesi 4 1.082 23.04.15 13:26
Letzter Beitrag: Thesi
Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen? Alinschn 8 1.991 16.01.15 18:19
Letzter Beitrag: Yano
Fliege morgen nach Tokio und habe keinen Plan Honeycat 20 3.650 02.10.14 14:58
Letzter Beitrag: Asa