Antwort schreiben 
Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
Verfasser Nachricht
Alinschn


Beiträge: 3
Beitrag #1
Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
Hallo liebe Japan-Freunde! grins

Ich schau mich in diesem Forum schon seit einigen Wochen um und konnte bereits viele zahlreiche Tipps aufschnappen. Ist echt super hier! :-)
Jetzt hätte ich noch ein paar spezielle Fragen und vielleicht könnt ihr mir die beantworten und auch eure Tipps geben. ^.^

Mein Freund und ich fliegen Ende August für zwei Wochen nach Japan (ja, ich weiß, viele raten diese Reisezeit ab, aber es geht leider nicht anders... ) und bleiben eine Woche in Tokio und eine Woche in Kyoto. Ich habe gelesen, dass man von Tokio einige Tagesreisen unternehmen kann. Welche wären da eigentlich am besten? Nikko soll sehr schön sein, oder?

Und schafft man auch den Fuji-Berg an einem Tag oder ist es utopisch?

Da wir neben den Tagesreisen noch nach Kyoto wollen, würde sich da ein JR-Pass lohnen?

So das wären fürs Erste die wichtigsten Fragen meinerseits,
ich danke euch jetzt schon für eure Tipps!! grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.15 14:44 von Alinschn.)
10.01.15 14:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 521
Beitrag #2
RE: Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
(10.01.15 14:41)Alinschn schrieb:  Hallo liebe Japan-Freunde! grins

Ich schau mich in diesem Forum schon seit einigen Wochen um und konnte bereits viele zahlreiche Tipps aufschnappen. Ist echt super hier! :-)
Jetzt hätte ich noch ein paar spezielle Fragen und vielleicht könnt ihr mir die beantworten und auch eure Tipps geben. ^.^

Mein Freund und ich fliegen Ende August für zwei Wochen nach Japan (ja, ich weiß, viele raten diese Reisezeit ab, aber es geht leider nicht anders... ) und bleiben eine Woche in Tokio und eine Woche in Kyoto. Ich habe gelesen, dass man von Tokio einige Tagesreisen unternehmen kann. Welche wären da eigentlich am besten? Nikko soll sehr schön sein, oder?

Und schafft man auch den Fuji-Berg an einem Tag oder ist es utopisch?

Da wir neben den Tagesreisen noch nach Kyoto wollen, würde sich da ein JR-Pass lohnen?

So das wären fürs Erste die wichtigsten Fragen meinerseits,
ich danke euch jetzt schon für eure Tipps!! grins

Tokio: Kamakura, Nikko, Kawaguchiko (Fuji) oder Odawara (ebenfalls Fuji) und natürlich Tokio selbst
Kyoto: die Stadt selbst, Kanazawa, Himeji, unbedingt Hiroshima, eventuell ebenfalls Odawara, Itsukushima geht auch, Nara, Horyuji

Die Zeit ist auf alle Fälle viel zu kurz, JR-Pass unbedingt zu empfehlen. Wenn das Geld nicht gar zu knapp ist, gönn Dir die erste Klasse, kostet 30% mehr.

Vor dem Fujisan-Besuch ist sicher ein Blick auf die Webcam angesagt, als Tagesausflug geht das locker. Von Shinjuku nach Kawaguchiko sind es als Direktverbindung 2 Stunden, via Odawara ist es ein bischen länger, aber wegens Owakudani auch schöner.
10.01.15 14:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 884
Beitrag #3
RE: Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
(10.01.15 14:59)Mayavulkan schrieb:  Tokio: Kamakura, Nikko, Kawaguchiko (Fuji) oder Odawara (ebenfalls Fuji) und natürlich Tokio selbst
Dem kann ich bedingungslos zustimmen.

Zitat:Kyoto: die Stadt selbst, Kanazawa, Himeji, unbedingt Hiroshima, eventuell ebenfalls Odawara, Itsukushima geht auch, Nara, Horyuji
Hiroshima würde ich nicht als Tagesausflug von Kyoto machen. Miyajima allein benötigt schon einen ganzen Tag und dann hat man noch nicht das Atombombenmuseum (das glaub ich ohnehin gerade renoviert wird) gesehen. Kanazawa scheint mir auch etwas weit. Aber auf jeden Fall Nara!

Ob sich der Railpass lohnt, musst du wohl ausrechnen. Wenn ihr Kyoto hin und zurück fahrt, könnte es sich schon lohnen. Auch eine der Bahnen zum Flughafen Narita ist dabei. Bei den Tagesausflügen sind oft auch Privatbahnen involviert, wo der Pass nicht gilt, es dafür aber andere Spezialtickets gibt (z.B. die Rundtour bei Odawara).
10.01.15 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shizuka91


Beiträge: 25
Beitrag #4
RE: Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
Himeji unbedingt! Für Kyoto hab ich oft den Vorschlag bekommen Arashiyama zu besuchen - zum entspannen und die Umgebung genießen.
Hab Himeji besucht und es gibt sogar kostenlose englische-Guids für die Burg! Unbedingt!!! Sonnenschirm mitnehmen wäre nicht schlecht.. und sonnenbrille. Die Burg wurde erst letztes Jahr restauriert und strahlt im schönsten weiß!
Und wenn du in Kyoto bist und die Stadt im Kimono durchstreifen willst: http://www.yumeyakata.com/english/ !!!! Unbeschreiblich schönes Erlebnis! In etwa 3 Monaten werde ich meinen Kyoto Aufenthalt in meinem Blog festgehalten haben. (Schöne spots zum Fotografieren usw an einem Tag!) Wenn du möchtest kannst du das gerne verfolgen, ich würde mich sehr freuen: http://shizuka.de
https://www.facebook.com/pages/Shizuka-T...6830191658
10.01.15 20:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 359
Beitrag #5
RE: Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
Hallo,

hier findest du 19 Tagesausflüge, die sich von Tokio aus lohnen. Für manche dieser Orte würde sich dann schon fast der JR-Pass lohnen, weil sie etwas weiter weg sind z.B. Kusatsu oder Nagano.

Willst du den Berg Fuji besteigen oder nur von Weitem Fotos machen? Wenn du ihn besteigen willst, dann wird dir 1 Tag nicht reichen, nimm lieber 2 Tage und klettere "über Nacht" so dass ihr hoffentlich den Sonnenaufgang oben sehen könnt.
Falls du den Berg nur von Weitem sehen willst, empfehle ich Kawaguchiko. Da kann man einen Tagesausflug machen (Highway Bus von Shinjuku). Allerdings würde ich da vorher schauen, wie das Wetter ist und per Livecam ob man den Berg überhaupt sieht, sonst lohnt sich das nicht.

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
11.01.15 14:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alinschn


Beiträge: 3
Beitrag #6
RE: Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
Wow, vielen lieben Dank für all die Tipps!! Ich hätte nicht gedacht, dass es gleich so viele Tagesausflüge von Tokio aus gibt.
Jetzt müssen wir uns entscheiden, welche wir in dieser kurzen Zeit unternehmen möchten. Am liebsten würd ich mich ja vierteilen. ^^

@Shizuka, danke für den Tipp. Ich hab mich schon fleißig durch deine bisherigen Posts durchgelesen. Dein Blog ist sehr informativ. ^.^

@chochajin
Das mit dem Fuji-Berg bei Nacht haben wir noch gar nicht bedacht. Der Sonnenaufganb vom Berg aus ist bestimmt der Wahnsinn!

Würdet ihr für die Besteigung einen Guide empfehlen oder kann man das auch alleine schaffen?
11.01.15 21:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 359
Beitrag #7
RE: Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
Es ist nicht garantiert, dass du den Sonnenaufgang sehen wirst. Ich hatte damals leider auch kein Glück. Das Wetter war schrecklich.
Würde es trotzdem wieder tun. zwinker

Man kann auch alleine den Berg besteigen. Seit der Fuji UNESCO Welterbe ist, kommen jedes Jahr noch mehr Touristen, du wirst also auf dem Berg sowieso nie ganz alleine sein. zwinker

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
12.01.15 13:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shizuka91


Beiträge: 25
Beitrag #8
RE: Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
Danke für das Lob! Das freut mich wirklich sehr! :3
16.01.15 15:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.115
Beitrag #9
RE: Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
(12.01.15 13:20)chochajin schrieb:  Man kann auch alleine den Berg besteigen. Seit der Fuji UNESCO Welterbe ist, kommen jedes Jahr noch mehr Touristen, du wirst also auf dem Berg sowieso nie ganz alleine sein. zwinker
Ich bin nie auf diesen Schutthaufen gestiegen. Mein Vater (ein richtiger Alpinist) hingegen ist alleine rauf. Kurz vor der Eröffnung im Frühsommer. Ich habe ihn im Auto rausgefahren aus T bis zur fünften Station, aber ich konnte nicht mitgehen, keine Zeit, man ist in J nicht sonderlich geduldig zu Shitauke-Kaisha.
Einen Stein, etwa von der Größe eines Brotlaibes vom Fuji habe ich ihm dann nach D mitgebracht und bald auf sein Grab gelegt.
16.01.15 19:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zwei Wochen Japan - Welche Tagesreisen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
LeihHandy in Japan für 3 Wochen Schneeball 8 3.066 23.11.15 23:06
Letzter Beitrag: frostschutz
Japan-Urlaub 2 Wochen Kroko 6 1.354 15.08.15 15:49
Letzter Beitrag: Wanderweib
Japanische Messer - Welche sind zu empfehlen? Thesi 4 1.068 23.04.15 14:26
Letzter Beitrag: Thesi
Ferienarbeitsvisum (Working Holiday) 5 Wochen vor der Abreise beantragen? uzumaki 8 1.878 31.05.13 04:14
Letzter Beitrag: chochajin
4 Wochen Japan Sawamura 57 13.012 23.10.12 20:34
Letzter Beitrag: Hachiko