Antwort schreiben 
Werte in Japanischen Serien
Verfasser Nachricht
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #1
Werte in Japanischen Serien
Liebe Forengemeinde,

Ich habe eine kleine Frage zur japanischen Serienkultur.

Nachdem ich mir jetzt die ein oder andere Serie angesehen habe, stelle ich immer wieder fest, dass Japaner (vielleicht auch andere Asiaten) keine Umarmungen darin zeigen. Es scheint, dass auch bei noch so großer Freude aller Beteiligten zwischen den Darstellern eine Wand aufgebaut wird. Ausnahmen bestätigen zwar immer die Regel, aber allgemein scheinen Glücksgefühle nicht allzu übertrieben dargestellt zu werden.

Stattdessen scheint es viel übertriebenen Schmerz und Schock zu geben. Ich erinnere mich noch an den Film zu Galileo, in denen eine Frau ihren Mann umgebracht hat.
http://en.wikipedia.org/wiki/Suspect_X
Ihr Nachbar hat daraufhin die Leiche verstümmelt und den Verdacht auf sich gezogen, um die Frau zu schützen. In einem riesig melodramatischen Finale wurde dann mit vielen Tränen der wahre Sachverhalt aufgeklärt und sowohl der Mann als auch die Nachbarin ins Gefängnis gesteckt.

Ähnlich war es in watashi ha kai ni naritai,
http://asianwiki.com/I_Want_to_Be_a_Shellfish
in dem der für alle beteiligten nachweislich unschuldige Hauptdarsteller in einem unglaublich melodramatischen und langatmigen Finale hingerichtet wurde.

Weiter fallen mir hierzu "Youka no semi" und "Mother" ein, die für meine Begriffe alle in negativer Weise extrem geendet haben.

Was sind Eure Erfahrungen? Sind das "japanische" Gefühle?

If you have further questions ...
05.08.13 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #2
RE: Werte in Japanischen Serien
Japaner umarmen sich in der Regel nicht, das ist richtig.
Mir fällt dazu (wenn wir schon beim Thema Serien sind) "Watashi ga renai dekinai riyû" ein. Ich glaube in der letzten Folge wurde der Versuch einer Umarmung abgewehrt mit den Worten "Bist du ein Ausländer oder was!?" (Ja, ja, diese Vorurteile die Japaner haben, als ob jeder Ausländer "sowas" machen würde...).

Was du mit deinem zweiten Punkt meinst versteh ich nicht genau...Liegt das nicht vielleicht einfach nur an der Art Serien, die du schaust?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.08.13 19:20 von Reizouko.)
05.08.13 19:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.057
Beitrag #3
RE: Werte in Japanischen Serien
Außer Zeichentrick habe ich nur eine j. Fernsehserie ungefähr vollständig ("vollständig" deswegen, weil ich des gemeinsamen Fernsehabends mit meiner Frau immer dann geflüchtet bin, wenn das Stichwort 記憶喪失 auftrat, mithin meistens) gesehen, nämlich 西部警察, und da entsinne ich mich einer Szene mit überschwenglicher Freude. Da durfte sich das Neumitglied der 軍団, nämlich der Motorradfahrer (der hieß vielleicht Nagae oder so) fürchterlich über seine Aufnahme ins Team freuen.
Im Vergleich dazu war der Eintritt eines neuen Mitglieds in die Crew der "Küstenwache" neulich geradezu frostig, und größere Freudenausbrüche sind mir beim "Tatort" oder "Kommissar Wanninger", bei "Isar 12" oder "Graf Yoster" eh genausowenig aufgefallen wie bei Kojak oder Colombo.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.08.13 20:19 von Yano.)
05.08.13 20:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #4
RE: Werte in Japanischen Serien
Denke auch das Problem liegt bei Serien im allgemeinen und nicht unbedingt bei japanischen Serien.

Ist mir aber auch schon aufgefallen das vorallem in Serien nicht viel los ist mit schönen gefühlen und Umarmungen.
Hier meine Vermutungen:

Zeit:
Wann wird sich denn umarmt?
Zumindest in Deutschland meistens bei Begrüßungen, oder wenn man sich längere Zeit gern hat.
Du hast also entweder ständige längerdauernde Begrüßungs-Szenen drin oder ne längere Knuddel-Szene in der nicht wirklich was passiert und du willst die Zeit normalerweise besser nutzen.

Körperliche Nähe:
Sind halt zwei Erwachsene die sich Körperlich nahe kommen. Solche Szenen werden dann auch gerne mal weggelassen um Missverständisse zu vermeiden augenrollen
Und Mann sollte vielleicht auch noch die Schauspieler bedenken bei so einer Serie ist ja jetzt nicht so viel Geld im Spiel da mögen die Schauspieler manche Sachen vielleicht einfach nicht machen, oder können es nicht gut darstellen.

Zielgruppe:
Wer guckt denn hauptsächlich (viele) Serien?
Leute die viel Zeit haben und alleine (einsam) sind.

Warum gucken die denn so viele Serien?
Weil die nichts besseres zutun haben ode sich leisten können.

Was wollen die dann bestimmt nicht sehen?
Menschen denen es besser geht oder die glücklich sind.

In den Serien ist nunmal soviel drama weils der (haupt) Zielgruppe scheiße geht.
Wenn in den japanischen Serien wirklich so extrem viel Drama ist will ich bestimmt nicht in der japanischen Unter bis Mittelschicht leben...

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.08.13 21:14 von Respit.)
05.08.13 21:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #5
RE: Werte in Japanischen Serien
(05.08.13 21:10)Respit schrieb:  Was wollen die dann bestimmt nicht sehen?
Menschen denen es besser geht oder die glücklich sind.

Der war gut. hoho
05.08.13 22:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.560
Beitrag #6
RE: Werte in Japanischen Serien
(05.08.13 21:10)Respit schrieb:  Denke auch das Problem liegt bei Serien im allgemeinen und nicht unbedingt bei japanischen Serien.

Zielgruppe:
Wer guckt denn hauptsächlich (viele) Serien?
Leute die viel Zeit haben und alleine (einsam) sind.

Warum gucken die denn so viele Serien?
Weil die nichts besseres zutun haben ode sich leisten können.

Was wollen die dann bestimmt nicht sehen?
Menschen denen es besser geht oder die glücklich sind.

In den Serien ist nunmal soviel drama weils der (haupt) Zielgruppe scheiße geht.
Wenn in den japanischen Serien wirklich so extrem viel Drama ist will ich bestimmt nicht in der japanischen Unter bis Mittelschicht leben...

Hierzu fällt mir der deutsche Dauerrenner Lindenstrasse, 30 Jahre, ein, bei dem angenommen werden darf, dass gerade
Angehörige der hier zitierten Schichten ein Spiegelbild ihrer selbst erkennen mögen.
Mag in Japan oder sonstwo auf diesem Globus nicht viel anders sein.

Korrektur: Dauerbrenner
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.08.13 22:54 von Hachiko.)
05.08.13 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #7
RE: Werte in Japanischen Serien
(05.08.13 22:47)Hachiko schrieb:  Hierzu fällt mir der deutsche Dauerrenner Lindenstrasse, 30 Jahre, ein, bei dem angenommen werden darf, dass gerade
Angehörige der hier zitierten Schichten ein Spiegelbild ihrer selbst erkennen mögen.
Mag in Japan oder sonstwo auf diesem Globus nicht viel anders sein.

Ich finde es gut, dass du gerade das Beispiel 'Lindenstraße' gewählt hast. Die ist eine der wenigen - wenn nicht die einzige - deutsche Serie, die das Leben nicht vollkommen übertrieben (in die eine oder andere Richtung) darstellen. Vielleicht hinterlässt die Serie deshalb bei mir immer einen leicht depressiven Nachgeschmack. Ziemlich nah dran am echten (grauen, meist eintönigen, oft problembelasteten, nur selten schönen) Leben, oder so.

Ich würde aber nicht sagen, dass die These von den armen Menschen, die sich gern ähnliche Schicksale ansehen, stimmt. Entweder schaut man sich gerne Leute an, denen es besser geht, die erfolgreich sind etc., oder Menschen, denen es noch schlechter geht, die besonders dumm sind (Reality-TV, Supernanny, Frauentausch und co.). Diese ganzen TV-Serien wie Verbotene Liebe oder so, da sind doch auch immer Reiche bei. Von Serien wie 'Dallas' möchte ich gar nicht erst anfangen. Und die Unglücke haben eben etwas mit der berühmten Fallhöhe zu tun.

Da ich japanische Serien eher sehr schlecht finde (bis auf eine, wobei die auch nicht 'gut' ist), kann ich nicht viel dazu sagen, außer, dass ich mir das nicht wirklich angucken kann.
05.08.13 23:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #8
RE: Werte in Japanischen Serien
Hör mir bloß auf mit Dallas!^^

"Musste" das als Kind immer gucken...

Und gut, dass du Dummheit noch mit reingebracht hast!
Ich versuch das Thema immer zu umgehen, weil ich dann Anfange ziemlich arrogant und ausfallend zu werden...

Ich denke mal Lindenstraße war sowas wie der unausgereifte Anfang, danach haben die dann gemerkt, dass die Dinge die du aufgelistet hast, Woa, noch besser klappen.

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.08.13 23:28 von Respit.)
05.08.13 23:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.560
Beitrag #9
RE: Werte in Japanischen Serien
@Woa

Japanische Serien, genauso wie chinesische und koreanische, sind aus meiner Sicht viel zu konventionell und monoton, als
dass sie den westlichen Geschmacksnerv treffen könnten, es kann davon ausgegangen werden, dass da Konfuzius die
Fäden im Hintergrund zieht.
05.08.13 23:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #10
RE: Werte in Japanischen Serien
Vielleicht haben die noch immer sowas wie den Hays Code

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
05.08.13 23:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Werte in Japanischen Serien
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
[Suche] Gutes Buch zur japanischen Mythologie hans-hubert 9 598 10.08.17 03:38
Letzter Beitrag: yamaneko
Suche japanischen BluRay Player Arigatou 2 541 29.11.16 08:17
Letzter Beitrag: tachibana
Sind japanische Untertitel in japanischen Filmen normal? japnet 2 977 10.12.14 18:56
Letzter Beitrag: XPlicitNao
Informationen über japanischen Rapper! Aki 18 6.491 16.01.13 01:47
Letzter Beitrag: nischie 25
Filme mit japanischen Untertiteln Kaif_98 9 4.979 04.12.11 07:35
Letzter Beitrag: konchikuwa