Antwort schreiben 
Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
Verfasser Nachricht
Firithfenion


Beiträge: 1.188
Beitrag #11
RE: Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
(12.02.13 09:13)hez6478 schrieb:  Mit dem Älter werden lernt man, dass es einem egal sein sollte, was andere über einen denken grins Erst dann fühlt man sich richtig frei und wohl grins


Nicht unbedingt. Wenn man im Laufe der Zeit die Schlussfolgerung zieht, das es einem egal sein sollte, was andere über einen denken, dann ist eine solche Einstellung der sicherste Weg um im Alter zu vereinsamen und als alter Zausel zu enden, mit dem niemand mehr etwas zu tun haben möchte. Jugendliche Nerds wie der fiktive Sheldon Cooper aus der "Big Bang Theory" wirken trotz ihres Nerdcharakters irgendwie cool, alternde Nerds hingegen wirken auf ihre Mitmenschen nur creepy.

Ich war eher früher ein stärkerer Nerd als heute, habe aber im Laufe der Zeit gelernt, das auch soziale Kontakte von einer gewissen Wichtigkeit sind. Besonders wenn man keine Geschwister hat und die eigenen Eltern nicht mehr am Leben sind.

Auch wenn ich nicht alle seine Ansichten teile, stimme ich in manchem mit Clifford Stoll überein. Clifford Stoll ist ein typischer Nerd, Astronom, Computerfreak und lernt in seiner Freizeit u.a. chinesisch. Bekannt wurde er dadurch, das er in den 80er Jahren eine Gruppe von westdeutschen Hackern zurückverfolgte und aufspürte, die im Auftrag des KGB in eines der von ihm administrierten Computersysteme einbrachen. Diesen Vorfall beschrieb er in dem klassischen Cyberkrimi und Tatsachenroman "Das Kuckucksei" welches ich jedem Internetfan, der sich für das frühe Internet der 80er Jahre interessiert, nur wärmstens empfehlen kann.

Durch sein counter-hacking wurde er berühmt, allerdings führte sein Nerdleben dazu, das ihn seine Freundin verliess und sich seine sozialen Kontakte stark einschränkten. Stoll überdachte deshalb seine Positionen. Heute betont er in seinen Büchern die Wichtigkeit sozialer Beziehungen und hat sich mittlerweile zu einem starken Kritiker der Netzkultur entwickelt.

Clifford Stoll ist ein absolutes Original und eine Ikone des frühen Internets das man unbedingt kennen sollte. Hier mal ein Video von Stoll (in Englisch). Hinweis: Stoll ist wirklich Wissenschaftler und kein Stand-up comedien, auch wenn es so aussieht:
http://www.youtube.com/watch?v=Gj8IA6xOpSk
12.02.13 12:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #12
RE: Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
(12.02.13 08:52)Kasu schrieb:  Findest du das wirklich so komisch? Er hat ja nur von Hiragana und Katakana gesprochen, nicht von Kanji.

Meinst du wirklich, dass das geht? Ich kann jezt natürlich nur von mir sprechen, aber auch nach 9 Jahren, die ich mich mit Japanisch beschäftige, kann ich das lateinische Alphabet wesentlich schneller lesen als Hiragana (geschweige denn Katakana).

Das hat auch nicht unbedingt was mit der Sprache an sich zu tun: Gib mir ein vietnamesisches Wort und ein japanisches in Hiragana, und ich habe das vietnamesische Wort sofort gelesen, wohingegen das japanische Wort einfach länger dauert. Im Gegensatz dazu gehen Kanji sogar noch schneller als Hiragana. Aber nichts schlägt das lateinische Alphabet.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der einzige mit diesem Problem bin.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
12.02.13 12:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hez6478


Beiträge: 309
Beitrag #13
RE: Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
(12.02.13 12:49)Firithfenion schrieb:  Clifford Stoll ist ein absolutes Original und eine Ikone des frühen Internets das man unbedingt kennen sollte. Hier mal ein Video von Stoll (in Englisch). Hinweis: Stoll ist wirklich Wissenschaftler und kein Stand-up comedien, auch wenn es so aussieht:
http://www.youtube.com/watch?v=Gj8IA6xOpSk

Wow, den kannt ich noch nicht. Echt sehenswert! Danke!

*edit*: Erinnert mich bisserl an Emmett L. Brown hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.02.13 13:00 von hez6478.)
12.02.13 12:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mystery


Beiträge: 49
Beitrag #14
RE: Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
(12.02.13 12:49)Firithfenion schrieb:  Diesen Vorfall beschrieb er in dem klassischen Cyberkrimi und Tatsachenroman "Das Kuckucksei" welches ich jedem Internetfan, der sich für das frühe Internet der 80er Jahre interessiert, nur wärmstens empfehlen kann.
Phänomenal gutes Buch. Meine Ausgabe ist mittlerweile vom wiederholten lesen über die Jahre (Jahrzehnte?) dermaßen zerfleddert, dass ich mir ein Ersatzexemplar zulegen musste.

Und ist man durch mit dem Schmöker hat man den merkwürdigen Drang auf mehreren Systemen erstmal Linux zu installieren zwinker

::42::
12.02.13 21:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #15
RE: Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
(12.02.13 12:49)Firithfenion schrieb:  
(12.02.13 09:13)hez6478 schrieb:  Mit dem Älter werden lernt man, dass es einem egal sein sollte, was andere über einen denken grins Erst dann fühlt man sich richtig frei und wohl grins


Nicht unbedingt. Wenn man im Laufe der Zeit die Schlussfolgerung zieht, das es einem egal sein sollte, was andere über einen denken, dann ist eine solche Einstellung der sicherste Weg um im Alter zu vereinsamen und als alter Zausel zu enden, mit dem niemand mehr etwas zu tun haben möchte.

Bitte was? Sorry, aber das ist purer schwachsinn.

(12.02.13 12:55)Hellstorm schrieb:  
(12.02.13 08:52)Kasu schrieb:  Findest du das wirklich so komisch? Er hat ja nur von Hiragana und Katakana gesprochen, nicht von Kanji.

Meinst du wirklich, dass das geht? Ich kann jezt natürlich nur von mir sprechen, aber auch nach 9 Jahren, die ich mich mit Japanisch beschäftige, kann ich das lateinische Alphabet wesentlich schneller lesen als Hiragana (geschweige denn Katakana).

Das hat auch nicht unbedingt was mit der Sprache an sich zu tun: Gib mir ein vietnamesisches Wort und ein japanisches in Hiragana, und ich habe das vietnamesische Wort sofort gelesen, wohingegen das japanische Wort einfach länger dauert. Im Gegensatz dazu gehen Kanji sogar noch schneller als Hiragana. Aber nichts schlägt das lateinische Alphabet.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich der einzige mit diesem Problem bin.

Klar, die Muttersprache läuft immer besser als Fremdsprachen. Aber ich konnte auch nach ein paar Monaten hiragana ansatzweise flüssig lesen. Ich glaub hier unterscheiden sich einfach die Definitionen von "schnell lesen" von euch beiden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.02.13 00:56 von Reizouko.)
13.02.13 00:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #16
RE: Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
Naja, ich kann Hiragana auch flüssig lesen (Nur Katakana gehen irgendwie gar nicht... aber das hab ich schon aufgegeben hoho). Aber wenn Nephilim „Hiragana und Katakana so schnell lesen wie das Deutsche Alphabet“ sagt, dann nehm ich das auch so hin, wie er das sagt. Und mir kann beim besten willen niemand sagen, dass man das nach einigen Monaten so schnell lesen kann, wie etwas, was man schon seit mehreren Jahrzehnten ständig benutzt.

Gerade das Beispiel mit まぼろし / maboroshi zeigt es mir: maboroshi geht viel schneller. Auch wenn in manchen Lehrbüchern nach den Hiragana die Umschrift gegeben ist, mach ich mir nicht mal ansatzweise die Mühe, auf die Hiragana zu schauen, einfach da die Umschrift schon mit einem Blick im Gehirn ist.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
13.02.13 12:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #17
RE: Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
Katakana zeigen ja zum groessten Teil die Fremdausdruecke an.
Ich denke dass das Problem daran besteht dass das Entziffern dieser verjapanisierten Version echt umstaendlich ist und nur dann und wann in Texten vorkommt.

Aber was waere wenn man anstatt der Hiragana Ausgabe eines Textes diesen in Katakana konvertieren wuerde und sich dann an diesem Material orientieren wuerde?

Nun wird man sagen, mit was soll das denn geschehen? Selber alles umkonvertieren wird wohl sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

Da schau ich mal in meine Schatzkiste.

Das Tool
http://nihongo.j-talk.com/

einen Text
http://hukumusume.com/douwa/pc/jap/09/11.htm

markieren von Text zB.
むかしむかし、山の上に小さな山城があり、そこへ隣の国が攻めてきました。
 お城の人々はすぐにお城へ逃げ込み、隣の国の軍勢が中に入って来るのをけんめいに防ぎました。
 隣の国の軍勢も山の上にあるお城を攻め落とす事が出来ず、戦いは何日も何日も続きました。

Mit dem Tool konvertiert in Katakana.

ムカシ ムカシ 、 ヤマノウエ ニ チイサナ ヤマシロ ガ アリ 、 ソコ ヘ トナリ ノ クニ ガ セメ テ キ マシ タ 。
  オ シロ ノ ヒトビト ハ スグ ニ オ シロ ヘ ニゲコミ 、 トナリ ノ クニ ノ グンゼイ ガ ナカ ニ ハイッ テ クル ノ ヲ ケンメイ ニ フセギ マシ タ 。
  トナリ ノ クニ ノ グンゼイ モ ヤマノウエ ニ アル オ シロ ヲ セメオトス コト ガ デキ ズ 、 タタカイ ハ ナン ニチ モ ナン ニチ モ ツヅキ マシ タ 。

Na bitte es geht doch.

Viel Spass damit.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.02.13 12:51 von moustique.)
13.02.13 12:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #18
RE: Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
Geht mir auch so dass, wenn etwas in Japanisch und Deutsch da steht, ich automatisch aufs Deutsche schaue. Ist nichtmal bewusst. Selbst bei Engisch und Japansich schaue ich immer zuerst aufs Englische, obwohl das ja auch nicht meine Muttersprache ist. Ist halt einfach so im Kopf. Andererseits wenn nur Japanisch da steht lese ich eben Japanisch und das auch problemlos, außer es sind mir unbekannte Vokabeln.

Und ja, auch ich kann Katakana nach 3,5 Jahren noch nicht flüssig lesen. Die Dinger sind mir einfach zuwider. Ich erinner mich daran mal einen Gesetzestext aus den 20er (?) Jahren gelesen zu haben. Damals haben die alles statt in hiragana in katakana geschrieben. Kanji waren ganz normal im Text, aber es war einfach unlesbar.

Ich glaube Nephilim nimmt einfach an, dass er hiragana genauso schnell lesen kann wie lateinische Buchstaben. Ist nicht böse gemeint, aber setz dich mal mit einem Japaner zusammen und lest gleichzeitig einen Text. Du wirst feststellen, dass er schneller fertig ist als du. Selbst bei einem einfachen Text. Das heißt natürlich nicht, dass du nicht schnell lesen kannst, aber Mutterspracher sind noch einen Tick schneller.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.02.13 13:02 von Reizouko.)
13.02.13 13:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hez6478


Beiträge: 309
Beitrag #19
RE: Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
(13.02.13 17:57)Nephilim schrieb:  Auf Japanisch ist das doch dasselbe. Wenn ich "すすめ" sehe, dann ergreife ich das ganze Wort und lese nicht す-す-め, denn das dauert zulange.
Dass ich vielleich ein stück langsamer lese als ein Japaner, kann gut sein. Aber das würde mich nun auch nicht stören.

Das geht eigentlich nur mit Wörtern, die man schon sehr oft gesehen hat.

Kannst du dich mal beobachten, wie du fremde Wörter liest?
13.02.13 18:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #20
RE: Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
(13.02.13 17:57)Nephilim schrieb:  Dass ich vielleich ein stück langsamer lese als ein Japaner, kann gut sein. Aber das würde mich nun auch nicht stören.

Dann sind wir uns denke ich einig. Schnell lesen geht. Nur an einen Muttersprachler rankommen ist eine ganz andere Sache.
13.02.13 18:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wie habt ihr das Hiragana gelernt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie hat man eigentlich in der Vor-Smartphone-Zeit große Mengen Vokabeln gelernt? Mayavulkan 9 3.213 10.06.15 21:21
Letzter Beitrag: cat
So habe ich Japanisch gelernt chochajin 25 5.038 08.06.15 22:22
Letzter Beitrag: chochajin
Warum habt ihr noch nicht aufgegeben? sinnvoll? 49 8.354 23.11.14 20:21
Letzter Beitrag: Yano
Hiragana,und nun? Domson 31 5.216 13.06.13 13:49
Letzter Beitrag: Hellstorm
Schön/Schreibschrift Hiragana & Katakana tonkatsu99 14 3.559 11.04.13 09:55
Letzter Beitrag: cat