Antwort schreiben 
Wie in Japan richtig Japanisch lernen?
Verfasser Nachricht
Tatsujin


Beiträge: 252
Beitrag #1
Wie in Japan richtig Japanisch lernen?
本式に日本語を学びますか。

Habe ein kleines Problem, was die Effizienz des Japanisch lernen in Japan anbelangt. Einereits kann ich die Wörter die ich gebrauchen und einprägen will, im Denshi Jisho nachschauen, so das ich es bei der Verwendung deren, von Japanern immerhin verstanden werde.
Jedoch liegt mein Problem beim Verstehen von Japanern. Das Japanische Wokabular ist ja, wie bekannt, sehr gross und breitgefächert. Je nach Situation, Anwendung etc. werden andere Wörter benützt. Kennt man diese noch nicht, ist es sehr sehr schwer, dem Faden zu folgen und den Kontext nicht zu verlieren. Des weiteren gibt es zig Wörter welche gleich (oder für uns sehr ähnlich) ausgesprochen werden. Mit zusätzlicher Umgangsprache vermixt, ist dies kaum noch zu verstehen, verliert man den Kontext.
Was habt ihr für Erfahrungen bezüglich dem Erlernen der japanischn Sprache in Japan (ohne schulische Begleitung) gemacht. Strategien, Lernmethoden, Schulung des Ohrs etc??

Vielen Dank
Cyru

るんるん気分。(^-^)/~~
30.08.05 04:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: Wie in Japan richtig Japanisch lernen?
Ich kann deine Gedankengänge sehr gut nachempfinden.

Es ist (auch mit Schule) in Japan einfacher als in Deutschland, jedoch nicht so einfach wie man es sich vorstellt zu lernen.

Als Englischlernender in den USA lernst du ständig, da du alles lesen kannst und die Sprache einfach(er) ist (für uns).

Ich bin nun seit einem Jahr in Japan und kam ohne Vorkenntnisse. Trotz täglichen Unterrichts ist es für mich schwer dem TV ohne Untertitel zu folgen (von verstehen will ich gar nicht anfangen). Dies liegt jedoch daran, dass mir das Vokabular fehlt. Ich glaube da fängt alles an. Du kannst noch so ein gutes Gespür für eine Sprache haben und noch so gut mit der neuen Grammatik umgehen . . . Vokabeln sind die Basis.

Deshalb . . . lerne Vokabeln bis zum Umfallen. Und lerne sie richtig ! Deutsch-Japanisch bringt sehr wenig. Du musst lernen wie man sie anwendet und am besten sehr schnell von der deutschen Übersetzung auf eine einfache japanische Erklärung wechseln.

Nur wenn du ein aussreichendes Vokabuar im Kopf (nicht im Deshi -Jisho) hast wirst du ein Gespür für die Sprache entwickeln und auch die Variationen verstehen.


Eine gute Methode ist zum Beispiel eine japanische Sendung aufzuzeichnen. Ich nehme meistens ein Drama (heutige Zeit), weil die relativ einfach sind. Die Vokabeln und deren Verwendung nachschlagen und lernen und dann das Ding so oft anschauen bist du davon träumst.

Und wenn du nachts zum ersten Mal schweissgebadet aufwachst und glaubst, dass dein Chef von deiner Sekretärin, die eigentlich einen koreanischen Kriegsflüchtling liebt, heimlich einen Stirnkuss bekommen hat, ist das Ziel des ,,japanischen Ohres" nicht mehr weit. hoho

Pat
30.08.05 07:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hi no Tori


Beiträge: 165
Beitrag #3
RE: Wie in Japan richtig Japanisch lernen?
Zitat:Was habt ihr für Erfahrungen bezüglich dem Erlernen der japanischen Sprache in Japan (ohne schulische Begleitung) gemacht? Strategien, Lernmethoden, Schulung des Ohrs etc.
Moin Cyru,

Ich denke, das allerwichtigste ist einfach immer wieder nachzufragen. Es ist anfangs frustrierend, wenn die Leute dann immer lang-sam-und-deut-lich den Teil wiederholen, den man selbst verstanden hat, und den unverständlichen Teil einfachsoherunterrasseln, NE?, aber es hilft. Fernsehen wurde ja schon erwähnt, ich finde aber auch, dass Lesen zum Erweitern des passiven Vokabulars sehr viel beitragen kann.

Schlag nicht zu viel nach, versuche, dir dir Worte, die du nicht verstehst, aus dem Kontext zu ziehen oder dir auf Japanisch erklären zu lassen, was dein Gegenüber meint. Das dauert zwar, hat mir aber immer sehr geholfen, vor allem, weil man durch die Erklärungen auch viele Synonyme kennen lernen kann.
Was noch helfen kann: Unbekannte Wörter aufschreiben (wenn's geht, mit Beispielsatz, aber ohne ist auch okay) und zu Hause nachschlagen. Bringt meiner Erfahrung nach mehr, als wenn man's sofort nachschlägt, denn zumindest ich tendiere dazu, die Worte dann auch sofort wieder zu vergessen...

Das Problem mit den homophonen Wörtern kenne ich auch; es gab manchmal ziemliches Gelächter über die netten Missverständnisse (Seetangart und Klebe, Papier/ Gott/ Haar, Wolke und Spinne, Brücke und Essstäbchen...), aber man kriegt auch das relativ schnell über den Kontext raus.

Ich weiß jetzt nicht, wie lange du schon in Japan bist, aber eigentlich stellt sich das Hörverständnis nach einer Weile von allein ein. Bei manchen geht's schnell, bei anderen dauert's länger, aber am Ende schaffen das alle. Mach dir darum keine Gedanken, das wird schon! grins Einfach reinhängen und nicht aufgeben, und du schaffst das! 頑張ってね~
31.08.05 15:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wie in Japan richtig Japanisch lernen?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 76.851 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 684 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 9.677 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.546 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.358 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri