Thema geschlossen 
Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
Verfasser Nachricht
cat


Beiträge: 861
Beitrag #31
RE: Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
Der Lego Typ ist großartig, habt ihr den Todaiji inklusive Buddah gesehen? Und der goldene Pavilion inklusive "Legoschachtel"... huch
01.06.16 21:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #32
RE: Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
@Kokujou

Es ist aktuell wohl extrem schwierig, einen Häuserkredit zu bekommen, weil die Banken nicht mehr das Haus selber als Eigenkapital berechnen dürfen. Aber naja.

Ich finde, es ist unmöglich das Ansatzweise zu vergleichen. Der japanische Preis wird dir wahrscheinlich nichts bringen, ich gehe auch wirklich davon aus, dass du so ein Haus nicht genehmigt werden bekommst, wenn du es nicht als Gartenhütte planen würdest.

Was ist denn für dich ein traditionelles japanisches Haus? Innen alles mit Tatami, die Wände aus Papier und ähnliches? Dafür kannst du auch einfach ein normales deutsches Haus nehmen und nur die Innenausstattung entsprechend anpassen - die Außenwände dann so lassen. Das ist übrigens wenn auch die aktuelle japanische Bauweise. Ich glaube wir hatten mal hier einen im Forum, der hat sich selbst seine Mietwohnung ziemlich nah daran eingerichtet.

Wenn du aber ein "richtiges" japanisches Haus haben willst: Wie willst du das durch deutsche Energievorschriften bekommen? Ein traditionelles japanisches Haus (also eins von vor ca. 100 Jahren) ist ja praktisch nur ein offenes Holzhaus mit extrem dünnen Wänden, das Wohnzimmer kann praktisch komplett aufgemacht werden und du lebst halb draußen. Du hast dort null Wärmedämmung. Und das ist sicherlich nicht angenehm zu wohnen, auch wenn du das denkst. Schon aktuelle japanische Häuser sind unglaublich schlecht gedämmt, so dass du im Winter oft 0-5 Grad hast, und dir die Hände weh tun. Und da kannst du auch nicht mit einer Zentralheizung gegen anheizen. Jetzt stell dir mal vor, wie du so ein klassisches Haus heizen möchtest...

Bedenke auch: Du hast dort null Einbrecherschutz. Jeder kann direkt in dein Heim marschieren...

Daher könnte ich dir im zweiten Fall höchstens eine Gartenhütte in dem Stil vorstellen. Ein Zimmer, komplett mit Tatami, etwas höher gelegen, so dass man auf der "Terrasse" (wie heißt das eigentlich korrekt?) rundherum sitzen kann... stelle ich mir ziemlich schön vor. Für den Sommer sicherlich sehr nett.

Für das eigene Haus kannst du innendrin ja immer noch gestalten wie du möchtest.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
01.06.16 23:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Kokujou


Beiträge: 85
Beitrag #33
RE: Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
ach nein? ich dachte das geht...

warum nicht gartenhütte klingt doch gut zunge nur ohne die ganzen Pflanzen. da gibts bestimmt irgendwelche Tricks. Und Materialkosten sind Materialkosten. Alles was variiert dürften die Arbeiterkosten und die Importkosten.

Ja die Inneneinrichtung sollte etwa so sein. Früher wurde mal ein Youtube Video verlinkt: https://www.youtube.com/watch?v=cdLVsL2gsjI
sowas stell ich mir vor. Aber es ist mir völlig egal welches Material verwendet wird. Es kann auch aus backstein sein und dann halt nur so angestrichen XD das ist mir relativ egal.

Mir gehts hier wirklich nur ums Feeling und um das Haussehen. Und wenns garnicht anders geht kann man ja 1 Schicht originalverkleidung und 1 Schicht wärmedämmungs stuff und dann nochmal ne schicht orgiinal nehmen XD

Auch wenn alles was ich sage sehr vage klingt, denn ihr habt bestimmt schon gemerkt: ich habe null allgemeinbildung und keine ahnung von nichts und weiß nicht wo ich anfangen soll dieses wissen nachzuholen :S
Aber ich kann dieses Land nicht leiden und liebe Japan über alles. Also will ich ein Haus dass einfach "Japan" schreit! ^^
02.06.16 16:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
DeJa


Beiträge: 133
Beitrag #34
RE: Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
Wie bereits geschrieben wurde, kann dich dabei vermutlich am besten ein Architekt beraten.
Wenn er sich damit auskennt, kann er dir bestimmt sagen, ob so etwas überhaupt möglich ist, wie es umgesetzt werden kann und wieviel es dann auch kostet.

(02.06.16 16:06)Kokujou schrieb:  Auch wenn alles was ich sage sehr vage klingt, denn ihr habt bestimmt schon gemerkt: ich habe null allgemeinbildung und keine ahnung von nichts und weiß nicht wo ich anfangen soll dieses wissen nachzuholen :S
Aber ich kann dieses Land nicht leiden und liebe Japan über alles. Also will ich ein Haus dass einfach "Japan" schreit! ^^

augenrollen
02.06.16 16:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Zeichen
Unregistriert

 
Beitrag #35
RE: Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
Zitat:Auch wenn alles was ich sage sehr vage klingt, denn ihr habt bestimmt schon gemerkt: ich habe null allgemeinbildung und keine ahnung von nichts und weiß nicht wo ich anfangen soll dieses wissen nachzuholen :S
Ach bitte, komm schon! Sogar nach dem Abitur und als Informatikstudent? Ich glaube, ich fange bald selbst an, Vorurteile über unsere Generation zu bilden. Stell am besten noch eine Tattoo-Frage.

Zitat:Aber ich kann dieses Land nicht leiden und liebe Japan über alles. Also will ich ein Haus dass einfach "Japan" schreit! ^^
Warst du persönlich schon mal in Japan oder ist das nur Anime/Manga-Hype? Habe selbst mal an einem anderen Land gemerkt, dass Vorstellung und Wirklichkeit aber gehörig auseinander gehen können und hier im Forum gibt es auch genug Threads darüber, wie sich das eigene Bild von Japan nach einem wirklichen Besuch dort geändert hat.
Du kannst doch einfach nach dem kostenlosen Informatik-Studium in Deutschland dorthin oder in ein anderes Land auswandern. Keine Ahnung, wie es unter Japanern ist, aber ein Bekannter, der jetzt in Finnland lebt, meinte, dass er als Informatiker bei der Arbeit nur Englisch gebraucht hat. (Aber die Skandinavier haben ja auch im Vergleich zu Japanern und Deutschen hervorragende Englischkenntnisse, selbst im Alltag war das alles kein Problem).
02.06.16 16:41
kenting


Beiträge: 45
Beitrag #36
RE: Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
(31.05.16 19:33)Kokujou schrieb:  Tja fast mein gesamtes Wissen stammt aus Animes und ist sehr oberflächlich wie ihr merkt...
(02.06.16 16:06)Kokujou schrieb:  ...Aber ich kann dieses Land nicht leiden und liebe Japan über alles...
Du liebst etwas was du gar nicht kennst. Nur von den bunten Bildchen und Filmchen kann man nicht auf das ganze Land schließen. Ich mag “nicht liebe“ Japan auch, habe mir aber in 11 Reisen ins Land mein eigenes Bild gemacht. Ebenso von vielen weiteren Ecken unseres Planeten, wo ich zusammen mittlerweile schon über 3Jahre verbracht habe. Dennoch würde ich nie auf die Idee kommen mein Leben gravierend zu ändern oder gar Auszuwandern, da mir mein deutsches Leben zu sehr gefällt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.06.16 18:05 von kenting.)
02.06.16 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Kokujou


Beiträge: 85
Beitrag #37
RE: Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
Naja ich finds n bisl peinlich zu nem Architekten zugehen wennich noch garnichts wirklich in Auftrag geben will. immerhin macht so ein richtiger Kostenvoranschlag ja mühe.

Und ja auch als Student. Ich meine wer sagt mir diesen ganzen Stuff den alle als Selbstverständlich erachten was weiß ich denn was für Bauvorschriften es gibt, wo man ein Gewerbe anmeldet oder wo unsere Hochschule mit der schlechtesten Verwaltung der Welt ihre Prüfungspläne hochlädt >.>

Es hat mit dem Anime/Manga Hype angefangen. Aber je mehr man über Japan erfährt desto mehr muss man es lieben. Die Sprache (nur die Sprache die Schrift ist... buah XD), die Architektur, das Essen, die Ideale, die Kleidung. Ich find sogar das Schulsystem recht gut obwohl ich viel zu wenig weiß. (wie immer) Klar ist es noch sehr oberflächlich. Aber was sollte mir da nicht gefallen. Aber natürlich weiß ich auch dass es auch Dinge gibt die nicht gut sind. Die hohe Bevölkerungszahl und die niedrigen Löhne, einige wohnungen haben keine Badezimmer ^_^ Aber dafür haben die wenigstens Eier.

#Achtung Ausschweifung#
und zum letzten: Ich bin vielleicht nicht sehr allgemeingebildet aber ich bin nicht blöd. Gut, ich war vielleicht nie da punkt für dich. Aber na und? Wer würde 1.500€ für einen Japan-Flug ausgeben wenn er das Land nicht liebt? Mir fällt hier in Deutschland kaum was ein was ich mag. Dieses Land ist nichtmal wirklich ein Land. Wir sind ein zusammengewürfelter haufen und jeder mit Nationalstolz ist Nazi. Ich meine wenn sich hier die Leute begegnen dissen sie sich um die Wette. Kein Respekt, keine Dankbarkeit, nichts. Ich meine hier dreht man sich im Musik Unterricht im Gymnasium einen Joint! Aber das ist auch nicht das Thema. Ich denke jeder darf dieses Land lieben aus seinen eigenen Gründen. Und allein die Tatsache dass die Japaner es schaffen Animes zu kreieren die nicht nur von Sex und Gewalt regiert werden, oder aber dumme schnulzen sind nur für weiber.
Es gibt kaum einen Realfilm... Gar keinen realfilm der einfach nur zeigt dass es schön ist am Leben zu sein. Die ganze Welt arbeitet nur noch für Kohle und nach dem Minimalprinzip. Ich liebe Japan weil es noch nicht ganz so korrupt ist wie der Rest der Welt.
02.06.16 19:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.562
Beitrag #38
RE: Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
(31.05.16 19:33)Kokujou schrieb:  ...Aber ich kann dieses Land nicht leiden und liebe Japan über alles...

Dann nichts wie weg und ab ins gelobte Land, aber dann nicht gleich jammern, wenns dort nicht nach deinen Vorstellungen läuft.
Mann, oh Mann, Sachen gibts. augenrollenaugenrollen
02.06.16 19:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Zeichen
Unregistriert

 
Beitrag #39
RE: Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
Zitat:Und ja auch als Student. Ich meine wer sagt mir diesen ganzen Stuff den alle als Selbstverständlich erachten was weiß ich denn was für Bauvorschriften es gibt, wo man ein Gewerbe anmeldet oder wo unsere Hochschule mit der schlechtesten Verwaltung der Welt ihre Prüfungspläne hochlädt >.>
Google ist da immer eine gute Hilfe gewesen.

Zitat:Ich find sogar das Schulsystem recht gut obwohl ich viel zu wenig weiß.
Und ich finde das Sozialsystem der Marsianer genial, obwohl ich nicht viel davon weiß. Die hohen Selbstmordraten unter Schülern und die extrem strengen Aufnahmeprüfungen, während in den Vorlesungen selbst geschlafen wird, sind wohl noch verbesserungswürdig.

Zitat:Aber dafür haben die wenigstens Eier.
Was meinst du denn mit Eiern? Da du ja so Probleme mit Synagogen und Moscheen hast, kann ich dich beruhigen. Die Deutschen können auch "Eier" zeigen: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc...supermarkt

Zitat:Dieses Land ist nichtmal wirklich ein Land. Wir sind ein zusammengewürfelter haufen und jeder mit Nationalstolz ist Nazi.
Nein. Ich kann das nicht mehr lesen. Natürlich darfst du Patriot sein und Deutschlandflaggen auf den Fahnenmasten hängen lassen. Du kannst dich zu Fußball auch in den Nationalfarben bemalen und niemand guckt dich komisch an. Selbst meine Spätaussiedlereltern hat man deswegen nicht mal irgendwie behelligt.
Aber natürlich sind so Demos wie Pegida, wo gegen andere Leute wegen Herkunft und Glaube gehetzt wird und dabei Kaiserreichs- und Russlandflaggen (was ich echt ironisch finde, da in einigen Gebieten Russlands wie Tscheschenien bereits Teile der Scharia-Gesetze gelten, damit sich dieses Gebiet nicht auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker beruft, um sich endlich mal abzuspalten.) geschwungen werden, etwas anders bewertet.

Zitat:Ich meine wenn sich hier die Leute begegnen dissen sie sich um die Wette. Kein Respekt, keine Dankbarkeit, nichts. Ich meine hier dreht man sich im Musik Unterricht im Gymnasium einen Joint!
Assis gibt es in jedem Land.

Zitat:Die ganze Welt arbeitet nur noch für Kohle und nach dem Minimalprinzip. Ich liebe Japan weil es noch nicht ganz so korrupt ist wie der Rest der Welt.
Schon mal was von japanischen Arbeitsbedingungen gehört? augenrollen
Hätten wir so eine Einstellung wie die würden wir zwar die Amerikaner und Chinesen in Sachen BIP nicht schlagen, aber doch vielleicht auf Platz 3 landen.
02.06.16 20:11
Kokujou


Beiträge: 85
Beitrag #40
RE: Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
Dann such mal in Google "Etwas von dem ich nicht weiß dass ich wissen muss" viel spaß^^

Ganz ehrlich ich glaub mir hätte es gut getan etwas mehr Stress zu haben. Bis heute bin ich viel zu verweichlicht. Ich kann mit Stress garnicht umgehen. Ich meine die Selbstmordraten sind scheiße klar, aber die gibts in deutschland auch. frag mal warum sich hier die Leute umbringen ich glaub da ist der japanische Grund besser.

Ich hab kein Problem damit. Ich denke jeder soll glauben und bauen was er will und von mir aus auch bauen was er will solange er die Kohle dafür hat. Aber ich finde dass ein Land ein Land sein sollte. Die Japaner können noch stolz auf ihr Land sein. Aber wenn wir deutschen mal stolz sind dann höchstens beim Fußball. Sonst passiert das was du gepostet hast.

Ja... Fußball. Das ist alles was wir haben. Guck uns doch an. Wir sind voller Ausländer überall. Ich wette mit dir wir haben mehr Ausländer als Deutsche. Erneut - Ich hab nichts gegen Ausländer. Und jetzt fühlen wir uns alle in unserem Wohlstand bedroht und wettern gegen die bösen Ausländer, die eigentlich nichtmal die bösen sind. Sie werden hierher eingeladen ins gelobte Land. Bei deren Lebensstandards hätt ich auch dankend angenommen. Was glaubt ihr warum niemals rechts gewählt wird? Die Idee ist doch nicht schlecht aber alle denken "Wenn wir rechts wählen töten wir Juden"

Das sind keine Assis. Das ist Standard. Schrecklich. Ich meine hier duzen wir unsere Professoren. Ein Bekannter von mir hat seine Mutter mal übers Telefon "Du dämliche schlampe" genannt weil sie seinen Handyvertrag noch nicht gekündigt hatte... WTF?! aber ja... deutschland ist super.

Es geht ums ergebnis. Ich wette in Japan gibts wenigstens noch ein paar Leute die wirklich was erschaffen wollen. Wie sonst erklärst du dir Non Non Biyori? Usagi Drop? Tamayura? Ich meine sein wir ehrlich. niemand weiß Slice of Life noch zu schätzen. Guck dir die Bewertungen in Proxer an. "Langweilig" ist da der Hauptwortstamm. Natürlich! Es soll langweilig sein. Es soll nicht ständig Möpse zeigen oder Blut oder sinnlose dumme Witze. Das macht mich fertig. Die Japaner legen wenigstens noch wert auf ihre Traditionen. Haben wir deutschen sowas überhaupt? Alles was wir haben ist warscheinlich sowieso gestohlen (Das ist jetzt geraten). Ich meine ich weiß so viel über deutschland wie einer der n paar Animes gesehen hat über Japan. Aber wer weiß wohl mehr? Wenn man mich fragt "Was ist typisch deutsch" würde ich sagen Nazis, Spätzle und Sauerkraut.

An dieser Stelle: Ich beantworte nur die Kommentare und bin nicht für die Entfremdung vom Thema verantwortlich. Und ich möchte niemanden angreifen ich hab euch alle lieb grins
02.06.16 20:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen?
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan reise kosten Faulischlumpf 11 1.600 25.11.17 02:40
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Kosten für Taxi in Nagasaki/Fukuoka montecarlogirlie 2 440 22.04.17 21:05
Letzter Beitrag: torquato
Verliebt in meinen japanischen Mitbewohner Isala 8 1.461 21.03.16 19:59
Letzter Beitrag: Isala
kontakt zu einer japanischen firma aufnehmen werner 4 1.109 06.10.15 10:48
Letzter Beitrag: tachibana
Kosten für eingehende Anrufe auf japanisches Mobiltelefon Mayavulkan 3 691 29.09.15 11:13
Letzter Beitrag: cat