Antwort schreiben 
Wochenend-Intensivkurse in Tokyo
Verfasser Nachricht
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #1
Wochenend-Intensivkurse in Tokyo
Hallo!

Kennt jemand von Euch vielleicht eine gute japanische Sprachschule, die vom Konzept her sowas wie "Wochenend-Intensivkurse" anbietet? Also Intensivkurse, die über ein paar Monate jedes Wochenende einen oder zwei Tage lang jeweils den ganzen Tag laufen?

Wichtig wäre dabei, dass es einen (wenn möglich mündlichen und schriftlichen) Eingangstest und möglichst differenzierte Klassen gibt. Da so ein Kurs vermutlich nicht ganz billig sein wird, würde ich mein Geld nicht dafür ausgeben wollen, Dinge zu lernen, die ich schon gut genug kann, um sie im Alltag regelmäßig korrekt anzuwenden. Umgekehrt möchte ich aber lernen, Dinge, die ich zwar schriftlich kann, aber sonst nicht benutze, regelmäßig im Alltag anzuwenden.

Wichtig wäre mir außerdem entweder ein mehr oder weniger homogenes Niveau der Schüler, was die Lerngeschwindigkeit und Motivation angeht, oder die Möglichkeit, zwischen Klassen zu wechseln. Ich möchte möglichst schnell lernen, komme mit dem Sprachenlernen in der Regel ganz gut klar, und bin auch bereit, die dafür nötige Arbeit zu investieren. Ich würde mir einen Kurs wünschen, wo das bei allen Teilnehmern sichergestellt ist oder wo das Lerntempo vom Lehrer entsprechend vorgegeben wird.

Der Lehrer sollte erwarten, dass der gelernte Stoff zu Hause nachbereitet wird. (ist leider nicht selbstverständlich, wenn ich mir die Kurse ansehe, die ich bisher besucht habe. ) Gut fände ich z.B. ein Konzept, bei dem in einer Woche Dinge einmal(!) erklärt werden, und in der nächsten Woche, nachdem alle die Grammatik und Vokabeln zu Hause wiederholt haben, praxisnahe Anwendungssituationen durchgespielt werden.

Was für mich noch ganz wichtig wäre, ist daß der Fokus auf dem Sprechen liegt, also dem sicheren Gebrauch der Grammatik, der Aussprache und Betonung und dem Wortschatzaufbau und daß es auch Übungen gibt, bei denen nicht nur einzelne Grammatikitems trainiert werden, sondern wo man der Situation angemessen Sätze konstruieren muß.

Wenn das Ganze noch einigermaßen bezahlbar wäre, so im Rahmen der Preise am LSI, wäre das toll, aber ich spare auch gerne ein paar Monate dafür und muß eh noch mein Auto in Deutschland verkaufen, würde also auch Geld ausgeben, wenn der Kurs mich wirklich(!) weiterbringt. Ich möchte möglichst schnell auf ein Level kommen, wo ich in allen oder zumindest weitestgehend allen Situationen, auch da, wo man auf mich keine Rücksicht nimmt, wie z.B. in Vorlesungen, auf die "Krücke" Englisch verzichten kann und von Japanern als Gesprächspartner ernst genommen werde. Irgendwie fühle ich mich ohne eine gewisse sprachliche Ausdrucksfähigkeit im Moment nur als "halber Mensch", gerade weil ich eigentlich jemand bin, für den der Umgang mit Sprache eine wichtige Sache ist und der gerne diskutiert (das ist mit meinen Sprachkenntnissen nicht drin - zumindest nicht über halbwegs relevante Themen).

Ich befürchte, das sind schon recht detaillierte Ansprüche und wahrscheinlich kann ich froh sein, wenn es überhaupt Schulen gibt, bei denen ich am Wochenende mehr als ein, zwei Stunden Unterricht bekommen kann, aber einen Versuch ist es wert...

Falls jemand von Euch solche Intensivkurse schon mitgemacht hat - lohnt es sich, oder ist es im Zweifelsfall besser, weniger Unterrichtszeit, dafür aber qualifizierten Einzelunterricht zu haben und außerhalb der Unterrichtszeiten alleine zu arbeiten? Das wäre für mich im Moment die andere Alternative.

Eine Tandem-Partnerin möchte ich zwar auch wieder haben, aber es ist nicht so einfach, jemand Passenden zu finden und der Japanischunterricht in der Uni reicht einfach bei weitem nicht aus, auch wenn die Lehrerin echt klasse ist. traurig

Tschüssi,
Anja
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.06 05:09 von GeNeTiX.)
30.05.06 04:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kikuko


Beiträge: 70
Beitrag #2
RE: Wochenend-Intensivkurse in Tokyo
hallo,

ich habe im Moment dasselbe Problem, da meine Sprachschule ein paar von dir wichtigen Punkte auch nicht erfüllt.
Das heisst es wird null Mitarbeit vorausgesetzt und wenn man endlich einen Kurs gefunden hat in dem halbwegs ein gleiches Niveau herrscht, kann man sich sicher sein dass in der nächsten Stunde wieder ein totaler Anfänger dabei ist und die nächste halbe Stunde mit Begrüssungen verschwendet wird und mit ganz simplen Erklärungen.

Zum Beispiel war ich lange Zeit mit jemandem im Kurs der nach einem Jahr in Japan mit Sprachschule immer noch kein Hiragana und Katakana beherrscht hat!!!
Aber natürlich ist so jemand der beste Kunde und man muss schon selber immer wieder mehr fordern.

Ich suche auch ganz dringend eine Alternative, wie die ausschaut weiss ich noch nicht. Aber hier ist immer von Tandemleuten die Rede. Was ist das genau?
Gibt es Tandemleute nur für Studenten?
30.05.06 05:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #3
RE: Wochenend-Intensivkurse in Tokyo
Sorry, der Server hat mein Posting gefressen, also hier nochmal in Kurzform.

Tandempartner bringen dem jeweils anderen die eigene Muttersprache bei. Das Ganze läuft in der Regel kostenlos und manchmal werden vorher Regeln (wie z.B. jede Sprache zu 50% etc.) ausgemacht, manchmal entwickelt sich alles ganz frei.

Darauf achten sollte man, daß man vorher überlegt, wer sich um die Themen für welche Sprache kümmert, oder ob man auch das offen lassen will... Tendentiell scheint es mir besser zu sein, daß sich jeder um die Themen für die Sprache kümmert, die er lernen will. Das hat allerdings den Nachteil, daß sich der "Lehrer" dann darauf schlecht vorbereiten kann, außer man spricht Themen die Woche vorher ab.

Außerdem muß man wohl darauf achten, daß mit zunehmender Freundschaft das eigentliche Ziel nicht total in den Hintergrund rückt und am Ende beide zufrieden sind, wenn sie sich gegenseitig irgendwie verstehen können, und Fehler des anderen nicht mehr korrigieren. Wobei das zwischendurch sicher eine gute Sache ist, wenn man einfach mal drauf losreden kann, aber man muß eben wissen, ob man das will, oder nicht... Bei meiner Tandempartnerin und mir war es am Ende so und ich denke, es hat uns beiden viel Spaß gemacht und war in dem Moment vermutlich für beide das langsamere Lerntempo wert... zwinker
In sofern denke ich, es ist besser, einen richtigen Lehrer für das ernsthafte Lernen zu haben und zusätzlich einen Sprachpartner, mit dem man zwischendurch auch einfach Konversation betreiben kann.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.06 05:53 von GeNeTiX.)
30.05.06 05:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (blueschi)
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Wochenend-Intensivkurse in Tokyo
Hallo ihr beiden, ich bin auf dieser Schule http://www.relaxnihongo.com/ in Atsugi es gibt sie aber auch in Yokohama leider nicht in Tokyo. Ich kann Euch leider auch nicht sagen ob sie denn schlechter ist als andere oder besser da mir persönlich der Vergleich fehlt. Kann aber sagen das ich seit einen knappen Jahr dort bin und zufrieden bin.

kikuko, das von Dir beschriebene Problem kenne ich. Bei mir war es im Volontärunterricht und das war ziemlich störend. Hab mich dann nach einen anderen Volontärunterricht umgesehen und in Atsugi gefunden.

Frag einfach mal nach Einzelunterricht, der ist zwar teurer aber dieser Unterricht wird vollkommen an Deine Ansprüche und Lerngeschwindigkeit angepasst.

Bei mir ist dieses Problem nicht mehr da "die Neuen" im Niveau zurück liegen und somit kommen sie auch nicht in meine Gruppe. Die im übrigen zur Zeit aus zwei Personen besteht grins.
30.05.06 07:32
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #5
RE: Wochenend-Intensivkurse in Tokyo
@blueschi: Ist ja putzig.. Tamuracho habe ich letztes Jahr gewohnt... wo ist das denn da? Und wenn ich ganz indiskret fragen darf, bist Du zufällig Praktikant bei einer Firma, die im AXT-Tower sitzt? Die Sprachschule ist zwar interessant, paßt aber für mich in sofern nicht ganz, daß ich außerhalb der Wochenenden nicht für drei Stunden nach Atsugi fahren kann, weil ich hier regulär studiere und arbeite und vor 6 oder 7 nicht frei habe. Ansonsten hätte ich nichts dagegen, häufiger mal in Atsugi zu sein...

Und in welche Volontärklasse gehst Du? Ich war letztes Jahr in der Klasse, die Montags und Donnerstags in diesem Zentrum am Busbahnhof war, und Sonntags in der Klasse im Worker's Welfare Center. Wirklich gut fand ich vor allem den Donnerstagsunterricht bei Fujiki-sensei... Solltest Du ihm über den Weg laufen, kannst Du ihn ja mal von mir grüßen...
30.05.06 07:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (blueschi)
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Wochenend-Intensivkurse in Tokyo
@GeNeTiX hab deine Blog gelesen wo du noch in Deutschland warst.

Nein bin nicht zufällig im bei einer Firma im AXT-Tower.

Die Sprachschule ist hier recht gut zu finden http://www.relaxnihongo.com/school-10.htm
Bin dort drei mal in der Woche. Wenn du erst nach 6 oder 7 frei hast wird es schwierig, aber frag mal nach vielleicht ist Yokohama eher was und vielleicht machen sie auch am WE Unterricht. Zu beginn wird erst mal ein Gespräch geführt in wie weit den die Fähigkeiten sind und bei dem man auch gleich seine Vorstellungen angeben kann. Unterrichtet wird mit Schulbüchern http://www.relaxnihongo.com/book-1.htm die von Tanaka Sensei (große Chefin) selber geschrieben wurden. Es wird auch auf einzelne Wünsche eingegangen also nicht Unterricht nach Schema „Minna no Nihongo“ diese Bücher werden nur zu Erklärung der Grammatik genutzt da bei „relaxnihongo“ keiner deutsch spricht (was Vor- und Nachteile hat) . Auch muss man sich recht viel zuhause selber er- und ausarbeiten. Hausaufgaben gibt es immer auf. Macht man sie nicht werde sie im Unterricht gemacht also schadet man sich selber viel mehr seinen Geldbeutel. Wo mit wir dann auch bei Thema sind Preisliste ist auf Englich http://www.relaxnihongo.com/re-eg.html

Volontärunterricht: Ist vom Bahnhof aus in Richtung Risona Bank auf der dritten Kreuzung nach rechts und ca 100m auf der linken Seite, Name von Gebäude weiß ich leider nicht (siehe Karte oben im Link). Bin immer am Mittwoch dort ich nutze diesen Unterricht
zum lese und sprach Training. Es werde die gleichen Bücher benutzt wie bei „relaxnihongo“ was ein riesiger Vorteil ist. Ich werde mal nach Fujiki-sensei forschen.

Hoffe ich hab nichts vergesse.
Matane
30.05.06 09:04
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (blueschi)
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Wochenend-Intensivkurse in Tokyo
Eins davon erfüllst du doch schon oder?

In Tokyo kenne ich leider keine, kann auch dir leider nur Yokohama oder Atsugi empfehlen. Ist beides die selbe Schule.

Wünsche Euch beiden viel Erfolg bei der weiteren Suche und nicht vergessen wenn ihr eine Schule gefunden habt hier rein schreiben!
30.05.06 10:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #8
RE: Wochenend-Intensivkurse in Tokyo
Also wenn sich eine Wochenendschule finden wuerde, faende ich das klasse... ansonsten werde ich es vielleicht mit http://www.mlcjapanese.co.jp probieren, weil ich von denen schon haeufiger gelesen habe, und sie in der Naehe meines Arbeitsplatzes also zumindest zweimal die Woche gut zu erreichen sind. Abgesehen davon ist der Unterricht in der Regel in Gruppen von 2-4 Leuten und 6 Monate fuer ein Lehrbuch finde ich, ist 'ne angemessene Zeit...

Habe allerdings auf Anfrage gerade erfahren, dass der Eingangstest ausschliesslich muendlich ist *grrrr* und werde daher vielleicht besser noch ein bisschen damit warten, damit ich nicht am Ende doch jede Menge Grammatik wiederholen muss, weil ich vor Aufregung bei dem Interview zu viele Fehler mache. rot
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.06 11:43 von GeNeTiX.)
30.05.06 11:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wochenend-Intensivkurse in Tokyo
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
(dringend!) Kredit für Sprachschule in Tokyo? takanori 4 1.714 15.04.14 19:44
Letzter Beitrag: Hellstorm
Sprachurlaub in Tokyo Rafaeru-san 6 1.830 18.01.12 12:16
Letzter Beitrag: Rafaeru-san
Japanisch in Tokyo ChristianL 12 4.015 03.07.10 15:11
Letzter Beitrag: konchikuwa
Die Kai Japanese Language School in Tōkyō atomu 7 3.231 07.03.08 15:53
Letzter Beitrag: atomu
Zehn Monate Sprachkurs in Japan - Tokyo, Osaka, Kyoto oder ...? Distant 5 4.775 02.01.08 15:12
Letzter Beitrag: Akatonbo