Antwort schreiben 
Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
Verfasser Nachricht
Mordan


Beiträge: 3
Beitrag #1
Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
Hallo zusammen,

da zwei Freunde und ich schon immer mal nach Japan wollten, haben wir uns überlegt nächstes Jahr, zwei Wochen, in Japan Urlaub zu machen. Dazu hätte ich ein paar Fragen grins

Wie viel Geld sollte man für Essen/Trinken, Bahn und Sehenswürdigkeiten einplanen? (täglich 50€/100€/150€)?
Wir haben uns schon ein paar Orte ausgesucht die wir gerne anschauen würden. Trotzdem würde ich gerne wissen welche Teile Tokios (Umgebung) wir uns unbedingt anschauen sollten. grins
Wie kämen wir am besten nach Kyoto und Osaka? (Shikansen?)
Spricht der Großteil der Japaner ein wenig englisch oder so gut wie gar keins?
Habt ihr sonst irgendwelche allgemeinen Tipps die z.B. das Essen, die Kultur oder ähnliches betreffen?

Hoffe ihr könnt uns die Fragen beantworten grins

Grüße
Marcel
20.09.14 03:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 357
Beitrag #2
RE: Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
Hallo! grins

Das lässt sich so pauschal nicht sagen. Wenn ihr z.B. eine Unterkunft habt, die Frühstück inklusive anbietet, dann kommt ihr gut mit ca. 800-1500 yen für Essen pro Tag aus (pro Person).
Wie viel man für Sehenswürdigkeiten und öffentliche Verkehrsmittel ausgibt kommt wirklich drauf an, wo man ist, wie weit die jeweiligen Sehenswürdigkeiten voneinander entfernt sind usw.

Nach Kansai (Kyoto, Osaka) kommt man am schnellsten und bequemsten mit dem Shinkansen, aber man kann auch einen Nachtbus nehmen oder einen Tag opfern, indem man Geld spart und mit den Bummelzügen fährt. Dauert halt extrem lange.

Die meisten Japaner sprechen kaum Englisch. In Großstädten hat man eher noch Glück, aber verlasst euch nicht drauf.
Bisher hab ich aber noch nie von jemandem gehört, der sich nicht trotzdem irgendwie verständigen konnte (notfalls mit Händen und Füßen).

Du findest viele Tipps und Anregungen zum Reisen in Japan auf meinem Blog. Der ist zwar auf Englisch, aber das sollte ja kein Problem sein. zwinker

Viel Glück und viel Spaß bei der weiteren Reiseplanung! hoho

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
20.09.14 03:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mordan


Beiträge: 3
Beitrag #3
RE: Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
(20.09.14 03:31)chochajin schrieb:  Hallo! grins

Das lässt sich so pauschal nicht sagen. Wenn ihr z.B. eine Unterkunft habt, die Frühstück inklusive anbietet, dann kommt ihr gut mit ca. 800-1500 yen für Essen pro Tag aus (pro Person).
Wie viel man für Sehenswürdigkeiten und öffentliche Verkehrsmittel ausgibt kommt wirklich drauf an, wo man ist, wie weit die jeweiligen Sehenswürdigkeiten voneinander entfernt sind usw.

Nach Kansai (Kyoto, Osaka) kommt man am schnellsten und bequemsten mit dem Shinkansen, aber man kann auch einen Nachtbus nehmen oder einen Tag opfern, indem man Geld spart und mit den Bummelzügen fährt. Dauert halt extrem lange.

Die meisten Japaner sprechen kaum Englisch. In Großstädten hat man eher noch Glück, aber verlasst euch nicht drauf.
Bisher hab ich aber noch nie von jemandem gehört, der sich nicht trotzdem irgendwie verständigen konnte (notfalls mit Händen und Füßen).

Du findest viele Tipps und Anregungen zum Reisen in Japan auf meinem Blog. Der ist zwar auf Englisch, aber das sollte ja kein Problem sein. zwinker

Viel Glück und viel Spaß bei der weiteren Reiseplanung! hoho

Danke für fixe Antwort.

Dein Blog ist echt hilfreich. hoho

Habe eben mal nachgeschaut und der Japan Rail Pass würde einzeln (14 Tage Gültigkeit/2.Klasse) 46.390 Yen Kosten. Kann man mit diesem Ticket dann auch die Shinkansen benutzen?

Unser Flug und das Hotel würden wir bei Expedia buchen. Pro Person würde uns das jeweils 1400€ kosten. Das wäre ein 4-Sterne Hotel in Meguro und wäre 60km vom Flughafen entfernt. Wie kämen wir auf dem leichtesten Weg zum Hotel? Bus? Taxi? Zug?
20.09.14 14:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL


Beiträge: 99
Beitrag #4
RE: Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
Zitat:Habe eben mal nachgeschaut und der Japan Rail Pass würde einzeln (14 Tage Gültigkeit/2.Klasse) 46.390 Yen Kosten. Kann man mit diesem Ticket dann auch die Shinkansen benutzen?

Ja klar, dafür ist er doch da. (ohne Nozomi natürlich)
Ich würde nur einen 7 Tage Pass kaufen und in diesem Zeitraum die entfernten Ziele anfahren. hyperdia.com verrät dir was sich lohnt. Gabelflug sollte man auch betrachten.

Essen ist in Japan preiswert. Alkohol nicht. Izakaya, Nomiya, Grillrestaurants reißen dir außerdem einen Krater ins Portemonaie.

Lies mal ein wenig in diesem Forum über Reisen und Kosten wirst du sicherlich fündig. Auch das Kapitel Gelversorgung ist wichtig! EC und Mastercard wurde von Mastercard vollständig gesperrt Mastercard geht wieder und EC funktioniert zur Zeit immer noch nur an auserwählten Proformastellen.

Wurde schon öfter gesagt, Japaner sprechen gut Englisch. Genauso gut, wie die Deutschen. Oder besser gesagt genauso schlecht. Meine Eltern, der Taxifahrer, die Verkäuferin ... Wie ist das in Deutschland? So ist das auch in Japan.
Aber ganz wichtig. Japaner niemals mit besseren Englischkenntnissen überfallen, dann kommt vielleicht keine Kommunikation zustande, weil schon die Möglichkeit schlechterer Kenntnisse schnell schlechte Gefühle verursachen kann.

Aber lies erst einmal ein wenig in diesem Forum.

Danach solltest du uns auch ein wenig über deine Wünsche und Verhältnisse wissen lassen. Ohne sind empfehlungen schwierig.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.09.14 19:35 von NL.)
20.09.14 18:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #5
RE: Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
Aber in Deutschland gibt es schon die Möglichkeit, wildfremde Leute auf der Straße auf Englisch anzuquatschen (wurde ich schon öfters hoho). In Japan hat man die Möglichkeit meistens nicht so oft.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
20.09.14 20:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL


Beiträge: 99
Beitrag #6
RE: Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
(20.09.14 20:53)Hellstorm schrieb:  Aber in Deutschland gibt es schon die Möglichkeit, wildfremde Leute auf der Straße auf Englisch anzuquatschen (wurde ich schon öfters hoho). In Japan hat man die Möglichkeit meistens nicht so oft.

Ich bin in Japan oft auf Englisch angequatscht worden. Bei mir komischerweise meist ziemlich gebildete Leute und auch viele, die einfach nur mal wieder ihre drei Worte auffrischen wollten. Bis auf eine Ausnahme fand ich das immer sehr angenehm.

Ich finde es in D oft sehr unangenhem angequakt zu werden. In Japan war das nicht der Fall. Ich bin nicht oft angsprochen worden, im Vergleich zu Deutschland allerdins sehr häufig.

Japaner anzusprechen war auch kein Problem. Aber dafür musste ich erst einmal Lehrgeld bezahlen. Nein, dass funktionierte bei mir am Anfang wirklich nicht. Weder auf Japanisch, noch auf Englisch. Ich wäre deswegen beinahe wieder nach Hause gefahren. Ich hätte beinahe sogar die Geschichten geglaubt, wie Ausländerfeindlich die Japaner sind.
An der Ausländerfeindlichkeit mag was dran sein, viel Ehrlichkeit, etwas Feingefühl und der Respekt vor anderen, wie es ist wenn man selber nicht angsprochen werden will machen es jedoch für mich möglich. Deshalb gab es danach bei mir nie wieder Probleme andere erfolgreich anzusprechen. Es gab daher nicht immer Gesprächspartner, aber an Gesprächspartnern hat es insgesamt wirklich nie gefehlt. Die zum eigenen Schutz vorgespielten fehlenden Englischkenntnisse, an die man selbst glaubte waren wurden dann schnell durch größte Mühen ersetzt.

Außerdem bin ich auch auf Japanisch angequatscht worden. Auslöser war dabei erstaunlicherweise oft ein ganz normales zuvorkommendes Verhalten.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.14 09:22 von NL.)
21.09.14 09:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #7
RE: Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
In Deutschland wird man von Anglophonen völlig hemmungslos auf Englisch zugetextet. Die fragen auch gar nicht, ob man überhaupt Englisch spricht.
21.09.14 10:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #8
RE: Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
(21.09.14 10:42)Woa de Lodela schrieb:  In Deutschland wird man von Anglophonen völlig hemmungslos auf Englisch zugetextet. Die fragen auch gar nicht, ob man überhaupt Englisch spricht.

Ist mir noch nicht so aufgefallen. Wenn ich am Bahnhof von Ausländern auf Englisch angesprochen werde, fragen die praktisch immer, ob ich denn Englisch spräche. Ich helfe da auch gerne, sehe da ja auch kein Problem drin.

@NL:
In Japan wurde ich auch immer nur auf Japanisch angesprochen, auf Englisch nie. Ich fand das aber auch immer recht angenehm. Als ich in der Bahn mal ein japanisches Buch gelesen habe, hat mich ein alter Mann halt angesprochen, ob ich das denn lesen könnte. Habe dann mal nicht das typische „ohh nein, das ist so schwer“ erwidert, sondern mal absichtlich „Ja, ist ja nicht so schwer“. Aber selbst das fand ich jetzt nicht so schlimm, obwohl da natürlich dieses typische „Ein Ausländer kann doch kein Japanisch können!“ mitschwang.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
21.09.14 13:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL


Beiträge: 99
Beitrag #9
RE: Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
(21.09.14 13:13)Hellstorm schrieb:  
(21.09.14 10:42)Woa de Lodela schrieb:  In Deutschland wird man von Anglophonen völlig hemmungslos auf Englisch zugetextet. Die fragen auch gar nicht, ob man überhaupt Englisch spricht.

„Ein Ausländer kann doch kein Japanisch können!“ mitschwang.

Ja, das waren auch bei mir auch alles Situationen mit einer Erwartungshaltung an Ausländer.
21.09.14 18:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.101
Beitrag #10
RE: Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
(21.09.14 09:12)NL schrieb:  Ich bin in Japan oft auf Englisch angequatscht worden. Bei mir komischerweise meist ziemlich gebildete Leute und auch viele, die einfach nur mal wieder ihre drei Worte auffrischen wollten. Bis auf eine Ausnahme fand ich das immer sehr angenehm.
Ich fand das nicht angenehm und habe mich nach der ersten Zeit stets geweigert, mit Japanern auf Englisch zu sprechen, auch wenn es z.B. ein Englischlehrer am Gymnasium war. Ich hab dann gesagt, ich kann nicht gescheit Englisch, wohl aber Deutsch und Italienisch (mein Italienisch ist nicht so prickelnd, aber für sowas ausreichend). In Japan kann kein Schwein Deutsch oder Italienisch. Doch die meisten Leute, die mich angesprochen haben, fühlten sich dadurch nicht abgeschreckt, blieben neugierig, und wir kamen miteinander ins Gespräch eben auf Japanisch.
21.09.14 19:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zweiwöchiger Urlaub in Japan (Tokio)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
4 Tage Tokio - was anschauen? faloport 16 1.439 25.09.17 09:21
Letzter Beitrag: faloport
Fahrpreise in Tokio? C00k1es 6 658 03.07.17 17:10
Letzter Beitrag: UnDroid
Welches ist das heruntergekommenste Viertel in Tokio HSB 14 1.606 27.06.17 22:08
Letzter Beitrag: Michael854
Reiseplanung Tokio - so ok? muhsick 3 574 02.06.17 12:36
Letzter Beitrag: rdm
Von Nagasaki bis nach Tokio MariusB 9 942 08.03.17 18:43
Letzter Beitrag: chochajin