Antwort schreiben 
Anonyme User
Verfasser Nachricht
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #1
Anonyme User
Da der existente Thread unmögliche Ausmaße angenommen hatte, die der darin besprochene Inhalt nicht ganz rechtfertigte, haben wir uns entschlossen, den alten Thread zu löschen und hier eine Zusammenfassung zu posten. Vorerst bleibt es bei diesem Beschluß, und ich hoffe, es wird auch an anderen Orten dazu erstmal keine Diskussion mehr aufkommen.



Zusammenfassung:

contra
* Schwarze Schafe (Flames, Regelbrecher, unhöfliche Menschen, Spam)
* Übersichtlichkeit (bei langen Themen weiß man oft nicht, welcher aU was gesagt hat)
* Forumsfamilie (Möglichkeit der PNs, persönliche Kontakte, Wissen, wer wer ist)


pro
* Usability (es ist möglich, kurze Fragen zu stellen, ohne dafür einen Account anzulegen, der danach sowieso nicht mehr benutzt wird.
* Reinschnuppern (Anonymen, denen es gefällt hier zu diskutieren, melden sich an)

Zu den pros: Wir haben schon öfter darüber gesprochen, daß es kein großer Kraftakt ist, sich im Forum anzumelden. Ich kann aber trotzdem verstehen, wenn es jemand nicht tut. Da liest jemand einen Text hier im Forum und denkt sich: "Mensch, da hätte ich noch eine Ergänzung, die wichtig wäre. Aber zu dem ganzen Anderen hier im Forum habe ich nicht viel zu sagen und außerdem verbringe ich schon viel zu viel Zeit im Internet und möchte nicht wegen eines Kommentars hier Mitglied werden, wo ich doch wahrscheinlich danach nie wieder was schreiben werde.".
Ähnlich argumentieren die Leute, die nur mal schnell eine Frage stellen wollen. Wenn man sich anmeldet, wird man Teil der Forumsgemeinschaft. Wenn man aber eigentlich nur mal schnell was posten wollte, hat man nicht unbedingt ein Interesse daran.

Viele der Beiträge sind aber sehr interessant und ich fände es schade, wenn sie uns durch die Lappen gingen.


Zu den contras: Unter den Schwarzen Schafen haben wir die Spammer. Sie sind eigentlich kein Problem, da wir sie einfach wieder löschen. Unhöfliche und streitlustige Leute gibt es zwar, aber insgesamt überwiegt für mich der positive Eindruck.
In jeder Rubrik gibt es viele Beiträge, die durch Kommentare eines Gastes profitert haben.
Die Zahl der Schwarzen Schafe ist eigentlich zu gering, als daß wir ein so hartes Durchgreifen rechtfertigen könnten.


Also: Wir lassen es weiterhin zu, daß man ohne Anmeldung schreiben kann.


Tippfehler
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.07.05 17:39 von Nora.)
26.07.04 15:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #2
RE: Anonyme User
Wir haben uns entschlossen, diesen Thread probehalber wieder zu öffnen. Wenn jemand noch seine Meinung oder eine Anmerkung / einen Wunsch beitragen möchte, kann er das also gerne machen. Vorraussetzungen sind jedoch, daß eng am Thema diskutiert wird, auf Argumente eingegangen wird und möglichst nicht zu viel wiederholt wird, damit der Thread nicht wieder so unsäglich lang wird.
Ich hoffe, damit denen entgegen zu kommen, die sich mit der Festlegung oben übergangen fühlten.
27.07.04 20:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #3
RE: Anonyme User
Ich freue mich, daß dieser Thread wieder offen ist und hoffe, wir können diesmal möglichst ohne Provokation und ohne jede Aggression hier unsere Meinungen und Argumente austauschen. Mir persönlich wäre es lieb, wenn wir in Bälde einen Schlußstrich unter das Problem ziehen können, und zwar einen, mit dem wir alle guten Gewissens leben können. Darum bitte ich uns (mich inclusive hoho ), daß wir uns auf Sachlichkeit und nüchterne Argumente beschränken und uns sowie unsere leidgeprüften Mods nicht in die nächste Zwangsjacke treiben...

gokiburi, der eine ihm liebgewordene Person ganz besonders nett grüßt.. zwinker

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.04 23:30 von gokiburi.)
27.07.04 20:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #4
RE: Anonyme User
Ich finde auch, dass dies eine sehr gute Idee ist. Deshalb danke an unsere Mods. Um vielleicht hier nochmal meine Meinung zu posten:

Ich finde anonyme User wichtig:
a) Viele geben sehr gute Meinungen ab.
b) Auch Nora hat gesagt, dass das Loeschen von unsachgemaessen Posts eine Kleinigkeit ist.
c) Auch angemeldete User koennen sich daneben benehmen

If you have further questions ...
27.07.04 20:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #5
RE: Anonyme User
Ich stimme den drei Punkten Bitfressers absolut zu, auch da Regelverstöße nach Möglichkeit umgehend geahndet werden, dankenswerterweise. Und es ist ja auch immer die Sache eines jeden selbst, ob und wie er eine "Herausforderung" oder "Provokation" annimmt. Durch Ignoranz oder eine gewisse Freundlichkeit lassen sich solche Zeitgenossen meiner Meinung nach am besten "austrocknen". Daher sehe ich diese auch nicht als das "Hauptproblem" an.

Schwieriger finde ich, daß Anonyme User zu oft wirklich anonym sind, und gerade lange, spannende Diskussionen dadurch recht unübersichtlich werden. Gut, nun hat Nora ja über das Postingfenster den (eigentlich doch ganz gut) sichtbaren Hinweis auf Forumsregeln und Namen geschrieben, ich denke, das könnte ein gutes Mittel sein. Als eine weitere Variante habe ich schon im alten Thread hierzu angedeutet, in einigen Rubriken nur Mitgliedern Schreibrechte zu gewähren, einfach der besseren "Ansprechbarkeit" wegen. Mir fallen da z.B. die Bereiche "Kultur und Politik" sowie "Buch-, Musik- und Filmkritiken" ein, in denen naturgemäß gern diskutiert wird. Ich denke, wem seine Meinung auf den Fingern brennt, wird eine Registrierung sicher gern auf sich nehmen, um sie in die Tastatur hämmern zu können.

Andererseits könnten dann die vielen User, die hier vielleicht nur mal kurz was fragen wollen, das weiterhin anonym tun. Gut, es mag nerven, wenn immer wieder dieselben Fragen kommen oder irgendein schräges Posting, das uns nur die Augen verdrehen läßt, aber naja, ich glaub, auch das kann man mit einer gewissen "Ignoranz" und Gelassenheit recht gut ertragen.

Ich weiß nicht, ob dieser Vorschlag viel taugt, aber vielleicht lohnt es sich, doch einmal drüber nachzudenken. Oder aber ihr überzeugt mich von seinen Nachteilen und davon, daß es besser ist, wenn wir alles weiterhin so handhaben wie bisher.

gokiburi, der gespannt seiende

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
27.07.04 20:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #6
RE: Anonyme User
Ich finde, dass gerade Bereiche wie Kultur, Politik und Medien fuer alle zugaenglich sein sollten. Und in wirklich grossen Diskussionen, wie z.B. Der Schuldfragenthread war ja so, dass sich anonyme User eingeklinkt haben und erst spaeter sich angemeldet haben. Ich glaube Kimchi waere niemals in die Diskussion gekommen, wenn der Anmeldezwang bestanden waere. Aber so haben wir (ihr) einen sehr guten Diskussionpartner gehabt, der auch mal "von der anderen Seite" berichten konnte.

If you have further questions ...
27.07.04 20:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #7
RE: Anonyme User
Ich finde es auch gut das thread wieder offen ist. (^-^)
Wir sollten dieses Mal üble anonyme Posts (wenn es welche geben sollte) nicht so ernst nehmen.
27.07.04 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #8
RE: Anonyme User
Ich verschiebe meinen Beitrag also hier hin.

Ich hab mal wieder einen Tag darueber nachgedacht.
Im Grunde genommen muessen wir uns unser Leben lang immer irgendjemand unterwerfen. Eltern, Schule, Kirche, Staat, Club, Forum, Busfahrer, Ehemann, Ehefrau etc. etc. und zum Schluss auch noch vor Gott.........

Es ist schwierig dies einzugestehen.
Auch ich rebelliere von Zeit zu Zeit, aber es hat keinen Zweck.
Jemand der zu mir nach Hause kommt, hat sich mir zu unterwerfen, sonst fahr ich mit ihm Schlitten.

Nun ihr, die programmieren koennen, und zwar in htm und html.
Habt ihr denn keine Loesungen parat, wie man dieses Problem anfassen kann?
Wir wollen was aendern? Um Vorschlaege wurde gebeten.
So einfach ist die Sache nicht. Nun helft doch Nora und Ma-kun, und am Ende koennte man eine Alternative finden. Vielleicht einen Kompromiss.

Und ueberlegt euch meine ersten Zeilen noch mal.
Die Musketiere hatten eine Parole.
"Alle fuer einen und einer fuer alle." und "Union fait la force" und die Deutschen sagen, "Einigkeit macht stark".

Man kann mir Sprueche und Phylosophie vorwerfen, aber .........
27.07.04 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #9
RE: Anonyme User
Zitat: An Anonyme User: Bitte beachten Sie die Forumsregeln und setzen Sie einen Namen unter Ihr Posting. Danke

Dass das jetzt erinnerungsweise erscheint, finde ich eine sehr gute Idee!

Was meine Meinung zu dem Thema angeht, so ist diese unverändert Pro-AU hoho Allein heute kam wieder mal ein informativer Post von K-P (der immer mal wieder vorbeischneit), ein AU wollte im Übersetzungsthread helfen, durch Zufall habe ich sogar die Anfänge als AU von Denkbär gesehen, die den meinigen ähneln. Auch ich habe etwas Zeit gebraucht, um mich zu registrieren.

Fazit: So lange hier die Admins den Daumen drauf haben und aufpassen, dass nichts aus dem Ruder läuft, würde ich ebenfalls gerne alles beim Alten belassen. Sollte sich jedoch in nachfolgenden Posts das Gros der Mitglieder gegen Schreibrechte für die AU aussprechen, so hätte ich auch damit kein Problem.
27.07.04 22:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #10
RE: Anonyme User
Vorschlag:

Wenn die Schaltflaeche Antwort betaetigt wird oder die des "Neues Thema" sollte hier schon eine Abfrage kommen. Naemlich "sind die Cookies eingeschaltet?".

Wenn nein:
Dann Meldung ausgeben "Bitte Cookies einschalten".

Wenn ja:
Eine weitere Abfrage ob das Mitglied angemeldet und registriert ist.
Dies ist ja aus den Cookies zu entnehmen. Da ja in diesen ja Informationen stehen. Sonst wuerden die ja nicht gebraucht werden.

Womoeglich mache ich es kompliziert. Aber so ist das mit programmieren. eins nach dem anderen.

Trotzdem die Cookies eingeschaltet sind, kann das Mitglied als Anonymer User erkannt werden. Deshalb in diesem Fall das Anmeldeformular einblenden wenn Mitglied sein Passwort eingeben will.
Somit koennte man die unzaehligen Fehlermeldungen abschaffen. "Das da war ich vorhin".

Und fuer solche die nichts dergleichen haben, koennen sich dann schnell anmelden.
Sind denn nur 2 Zeilen mit Username Mickey-Mouse etc und deren E-Mail.

Erst dann kann man loslegen mit Text eingeben.

Spaeter kann immer noch am Programm gefeilt werden.
----------------------
Wo liegt nun das Problem?
Wie installiert man Cookies und fragt diese ab?

Wie erzeugt man Abfragen und verarbeitet deren Daten?
IF THEN / ELSE Verzweigungen. Oder wie diese in HTM nur heissen moegen.

Wie blendet man Seiten ein, und zwar ohne Javasript. (ich hab das immer ausgeschaltet).

So liebe Mitglieder. Da wird doch wohl wer unter den 849 sein der damit Erfahrung hat, oder etwa nicht?

Ich denke ihr haltet euch denn an Nora und Ma-kun und gebt ihnen den Programmiercode, eventuell mit Programmzeilen-Erklaerungen weiter.

Vielen herzlichen Dank an alle.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.07.04 08:40 von zongoku.)
28.07.04 01:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonyme User
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
angemeldete nichtangemeldete Anonyme nichtanonyme User fuyutenshi 48 6.146 29.03.06 16:28
Letzter Beitrag: Nora
Mehr Info über User Aikou 11 2.470 24.07.04 20:43
Letzter Beitrag: Nora