Antwort schreiben 
Bester Erstatz für "Japanisch für Sie"?
Verfasser Nachricht
Angelika


Beiträge: 5
Beitrag #1
Bester Erstatz für "Japanisch für Sie"?
Mein Leher im Japanischkurs hat bislang immer mit dem Buch "Japanisch für Sie" von Hueber gearbeitet.

Nun wird das Buch nicht mehr aufgelegt und ist vergriffen.

Ich weiß, dass er sich schon einige andere Bücher angeschaut hat, aber mit keinem war er so richtig zufrieden, die Erklärungen waren zu kurz, das Vokabular nicht umfassend, das ganze zu einfach usw...

Gibt es ein aktuelles Lehrbuch, das ähnlich gemacht ist wie "Japanisch für Sie"?

Mir persönlich war das Buch schlichtweg schon grauenhaft altmodisch. Einige der höflichen Umschreibungen werden offenbar im Alltagsleben kaum noch gebraucht und dann die Bilder von den demütig auf den Knien kauernden Frauen, die den Gästen etwas servieren, und ergeben den Gesprächen ihres Gatten lauschen...

Ich musste immer an die Karte für Frau aus den Kanji for Fun denken, wo die Herkunft des Kanji mit einer demütig auf den Knien kauernden Frauengestalt erklärt wird.
20.12.05 21:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: Bester Erstatz für "Japanisch für Sie"?
Soll das jetzt bedeuten, dass Ihr Euer Lehrbuch selbst auswählen könnt, oder woher kommt diese Frage? Zu Japanisch für Sie kann ich Dir zwar nichts sagen, weil ich das Buch nicht genauer kenne, aber wir haben hier schon eine Menge Bewertungen von japanischem Lernmaterial. Vielleicht magst Du mal die Suche-Funktion benutzen, oder es meldet sich noch wer, der Dir diese Frage kompetent beantworten kann.

Zitat: Einige der höflichen Umschreibungen werden offenbar im Alltagsleben kaum noch gebraucht und dann die Bilder von den demütig auf den Knien kauernden Frauen, die den Gästen etwas servieren, und ergeben den Gesprächen ihres Gatten lauschen...

Über welche "höflichen Umschreibungen" sprechen wir denn hier? Also ich persönlich finde, es kann nicht schaden, wenn man auch ein paar für manche (junge) Leute eher verstaubte, aber dennoch sehr schöne und für ältere Leuten durchaus angebrachte schöne Floskeln lernt (vorausgesetzt, man möchte richtig Japanisch lernen). Dennoch sollte man damit nicht direkt zu anfangs erschlagen werden, da gebe ich Dir völlig recht.

Den Kommentar mit den "demütig auf den Knien kauernden Frauen" finde ich allerdings ehrlich gesagt ein wenig überheblich. Insbesondere wenn man bedenkt, wie sehr Du Dich über die fälschliche Darstellung der Geikos in einem anderen Thread so aufgeregt hast. Der Stil wie Du über japanische Frauen schreibst schreit nach Klischee und hat für mich einen Hauch von "Emanze" ... sorry.

Dennoch möchte ich nicht, dass Du das Gefühl hast, ich möchte Dich hier "als Newbie" angreifen. Aber wenn man hier mit solchen Statements reinrauscht, darf man sich nicht über anderweitige Echos wundern.

In diesem Sinne
Grüsse
AU
20.12.05 23:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Angelika


Beiträge: 5
Beitrag #3
RE: Bester Erstatz für "Japanisch für Sie"?
Ich entschuldige mich, wenn ich zu direkt bin. Ich wusste nicht, dass man hier als Neuling nur klein und bescheiden auftreten darf und nicht gewünscht wird, dass man offen sagt, was man denkt.

Ich möchte nicht nochmal ins Fettnäpfchen treten, aber ich habe "Japanisch für Sie" einigen japanischen Freundinnen gezeigt und die haben geschmunzelt bei den dort verwendeten Formulierungen. Die Einschätzung, dass so im Alltag in dieser Form nicht mehr oft geredet wird, kommt also nicht von mir persönlich.
Ein Beispiel aus Lektion 4: Zwei Bekannte unterhalten sich im Kaffee über das vergangene Wochenende und sie fragt ihn nach einem Ausflug und was er dort gesehen hat: "Nani o goran ni narimashita ka?"

Ein japanischer Bekannter meinte auch, dass man Ausländer, die in Japan im Alltag in dieser Situation so sprechen als "Merkwürdig" einstufen würde.

Da kann es natürlich auch unter Japanern verschiedene Ansichten geben.

Mag sein, dass ich mir den Stempel einer Emanze aufdrücke, aber Bilder, wo der Mann seinen Gast im Kimono begrüßt, während seine Fraue ebenfalls im Kimono als Gesichtsloser Schatten schräg hinter ihm kniet, also nicht einmal stehen und sich dem Gruß anschließen darf, sind in meinen Augen nicht zeitgemäß.

Ich glaube auch nicht, dass dies dem tatsächlichen Bild einer durchschnittlichen japanischen Ehefrau so mitte Dreißig heute entspricht.

Das Buch ist aus dem Jahre 1980, und 26 Jahre werden auch an Japan nicht spurlos vorbeigegangen sein.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.12.05 09:34 von Angelika.)
21.12.05 09:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Bester Erstatz für "Japanisch für Sie"?
Zitat:Ich entschuldige mich, wenn ich zu direkt bin. Ich wusste nicht, dass man hier als Neuling nur klein und bescheiden auftreten darf und nicht gewünscht wird, dass man offen sagt, was man denkt.

Aha ... kratz Dann spare ich mir auch mal meine Antwort auf Deine restlichen Äusserungen. Hat ja auch mit dem eigentlichen Thema nichts mehr zu tun (ja, wir bemühen uns hier, nicht zu sehr off-topic zu schreiben; hier gibt es sogar Forumsregeln zwinker schon gesehen? )

Also weiter zum Buch: Hat Dein Lehrer schon mal daran gedacht, selbst für Euch etwas zu erstellen? Es muss ja nicht immer fertig von der Stange kommen.
21.12.05 10:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #5
RE: Bester Erstatz für "Japanisch für Sie"?
Zitat: Ich glaube auch nicht, dass dies dem tatsächlichen Bild einer durchschnittlichen japanischen Ehefrau so mitte Dreißig heute entspricht.

Das Buch ist aus dem Jahre 1980, und 26 Jahre werden auch an Japan nicht spurlos vorbeigegangen sein

Da hast du völlig Recht! Ich halte "Japanisch für Sie" ebenfalls für total veraltet. Leider ist die Langenscheidt-Reihe da auch nicht gerade moderner, forsch mal im Netzwerk nach JfS, JiS und Assimil, die sind zumindest neuer, über die Qualität gibt es sehr unterschiedliche Meinungen.

Edit (9:49 Uhr): Fällt mir noch ein, da ihr ja anscheinend schon eine Weile Japanisch lernt, wären natürlich auch rein japanische Lehrwerke eine Alternative. Viele Sprachkurse benutzen beispielsweise Nihongo Shoho. Findest du du auch irgendwo besprochen, einfach mal die Such-Funktion oder das Lexikon beanspruchen!

Edit (0:56 Uhr): Buchstabendreher (Danke Shinja!). Bei der Gelegenheit fällt mir noch was ein. Von der Uni Duisburg gibt es sehr gutes Material im pdf-Format, vielleicht lässt sich damit gut in so einem Kurs arbeiten. Natürlich sollte dein Lehrer mal dort anfragen, ob das genehm ist. Im Forum gibt es einen kleinen Thread dazu. Dort bittet der Webmaster des Instituts ausdrücklich um Beachtung des Copyrightgesetzes.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.05 01:56 von atomu.)
21.12.05 10:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bester Erstatz für "Japanisch für Sie"?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.465 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Japanisch Intensiv vs. Grundkenntnisse Japanisch Minami 0 1.262 21.10.05 09:36
Letzter Beitrag: Minami
Zuerst Japanisch für Schüler oder Japanisch, bitte! ?? kira1989 8 2.608 04.05.05 06:19
Letzter Beitrag: GeNeTiX
"Japanisch, bitte!" oder "Japanisch im Sauseschritt" ?? Dani-kun 57 13.097 22.06.04 15:22
Letzter Beitrag: Denkbär
Technisches Japanisch und Japanisch für Patente wfasl 2 1.392 25.11.03 11:16
Letzter Beitrag: Christof