Thema geschlossen 
Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
Verfasser Nachricht
Hachiko


Beiträge: 2.540
Beitrag #31
RE: Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
Ich meinte spezifisch eheliche Verbindungen von deutschen Männern und asiatischen Frauen, egal ob sie jetzt aus
Japan, China, Thailand, Korea kommen.
Und wie UnDroid schon schreibt, es soll auch Heiraten aus Liebe geben, was wohl für die meisten zutreffen mag.
Also ich kenne keine einzige deutsch-asiatische Ehe, wo nicht gegenseitige Zuneigung im Spiele wäre.
14.08.13 20:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Nia


Beiträge: 3.620
Beitrag #32
RE: Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
Japanerin kaufen
Japanierin heiraten
Japanerin in Deutschland
Japanerin Frankfurt

*Senf hinstell*

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
14.08.13 21:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #33
RE: Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
Ich hab mir das mit der Mai Ling mal angeschaut, als Sketch ist das ja mal richtig lustig.^^
Ein paar andere Sachen vom Polt habe ich mir jetzt auch angeguckt, jetzt muss ich wieder aufpassen dass ich nicht zu viel guckezwinker

Das man keine solchen Ehen kennt ist, denke ich, ganz normal. Glaube kaum das sich jemand eine Asiaten im Keller hält und ansonsten ein ganz normaler Typ ist.

Aber mal etwas ernsthafter nachgedacht. Jemandem der auf solche Ideen kommt eine Asiaten oder sonst wie Frau zu kaufen und dann auch noch so dumm ist das in Japan zu versuchen, schreibe ich eine sehr geringe soziale Kompetenz und schwachen Charkter zu.
So Menschen kennt man dann auch nicht bzw. man will mit denen nichts zutun haben.

Aber kann schon gut sein, dass diese Autofills fast nur durch Neugierde am Thema und "mal gucken" zustande kommen.

Ich geh jetzt mal in die Koblenzer Innenstadt und frage die Männer aller gemischten Paare, die ich finde, ob die Frau gekauft wurde und erstatte euch dann Bericht.

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
14.08.13 22:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
kafka


Beiträge: 10
Beitrag #34
RE: Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
[/quote]
Hmm, wo kann man denn Japanerinnen kaufen? Da sieht man mal wieder wie viele ahnungslose Deutsche der Auffassung sind, dass Japan ein Entwicklungsland ist,
[/quote]

Also kaufen die Deutschen die Japanerinnen, wenn Japan ein Entwicklungsland wäre.
Der Geist von Kolonialherrschaft und Sklaverei lebt noch unter den Deutschen.
30.08.13 22:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
UnDroid


Beiträge: 372
Beitrag #35
RE: Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
Zitat:Also kaufen die Deutschen die Japanerinnen, wenn Japan ein Entwicklungsland wäre.
Der Geist von Kolonialherrschaft und Sklaverei lebt noch unter den Deutschen.
Wow, du hast dem Fass wieder mal den Boden ausgeschlagen.

1. Kann man durchaus in einigen Länder Asiens und man glaubt es kaum, auch in vielen anderen Regionen der Welt eine Frau kaufen. Das dann Japan damit in Verbindung gebracht wird, ist ziemlich offensichtlich.
2. Wenn du hier irgendwelche Vorwürfe über Slaverei, Kolonialherrschafft etc. machen willst, da du ja anscheinend in Geschichte nicht wirklich aufgepasst hast, rate ich dir, dich an Amerika, UK und Frankreich zu wenden.

Für Ungebildete wie dich, mache ich mir auch gerne die Mühe etwas Licht ins Dunkle zu bringen:
Zitat:Während andere europäische Mächte bereits ab dem 15. Jahrhundert begannen, Kolonien in Übersee zu gründen, traten die deutschen Länder aus den verschiedensten Gründen kaum als Kolonialmacht in Erscheinung.

mfg
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.08.13 23:19 von UnDroid.)
30.08.13 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
kafka


Beiträge: 10
Beitrag #36
RE: Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
(30.08.13 23:18)UnDroid schrieb:  1. Kann man durchaus in einigen Länder Asiens und man glaubt es kaum, auch in vielen anderen Regionen der Welt eine Frau kaufen.

Kapierst Du, was Du geschrieben hast?

(30.08.13 23:18)UnDroid schrieb:  Für Ungebildete wie dich,

Vielen Dank für die Beleidigung! Hier ist der Ursprung von Kolonialherrschaft und Sklaverei nicht wichtig.
Was ich geschrieben habe, ist, der Geist noch unter den Deutschen lebt.
31.08.13 03:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #37
RE: Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
Bitte nicht streiten ihr beide grins

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
31.08.13 06:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
torquato


Beiträge: 2.676
Beitrag #38
RE: Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
Schon merkwürdig, daß das schon wieder aus der längst gerechtfertigten Versenkung hervorgekramt wird.

Es besteht überhaupt kein Grund, da ein riesen Faß zur weltpolitischen Kolonialgeschichte aufzumachen. Das ganze beruht lediglich auf einem Mißverständnis eines Google-Algorhythmus', eines mathematischen Konstrukts. Die ganzen noch so verführerischen Schlußfolgerungen kann mann getrost in die Tonne schmeißen.

Aber wer sich für das 'Kaufen' von Asiatinnen interessiert, asienspiegel.ch promotet gerade eine Doku zu dem Thema:

http://asienspiegel.ch/2013/08/manner-mit-gelbfieber/

Hier der Trailer direkt:

http://www.youtube.com/watch?v=3kbGrQe17cU

Auch das, bitte mit Vorsicht genießen... zwinker

I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.13 06:34 von torquato.)
31.08.13 06:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
kafka


Beiträge: 10
Beitrag #39
RE: Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
(31.08.13 06:32)torquato schrieb:  Das ganze beruht lediglich auf einem Mißverständnis eines Google-Algorhythmus', eines mathematischen Konstrukts.

Hallo torquato!

Es geht nicht um ein Google-Algorhythmus', sondern um einen Beitrag vom Bitfresser. Der lautet

(13.08.13 22:33)Bitfresser schrieb:  Hmm, wo kann man denn Japanerinnen kaufen? Da sieht man mal wieder wie viele ahnungslose Deutsche der Auffassung sind, dass Japan ein Entwicklungsland ist,
31.08.13 10:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.540
Beitrag #40
RE: Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
Im übertragenen Sinne kann man sich als Westler sehr wohl eine Asiatin "kaufen" und zwar mit leeren Versprechungen und einer
Menge Lügen darüber, wie unerschöpflich im eigenen Land Milch und Honig fliessen. Japanerinnen dürften diesen weniger
Glauben schenken, da viel zu gebildet und keine materielle Not leidend, aber andere Südostasiatinnen wie z.B. Filipinas, Thailänderinnen, Vietnamesinnen, Chinesinnen,
die der Armut zu entrinnen versuchen, durchaus. Nicht zu vernachlässigen der ihnen vergegaukelte Schmäh mit der grossen Liebe,
aber das wäre ein Kapitel für sich.
31.08.13 10:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Beziehungen zwischen Japaner/in und Europäer/in
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japaner in Deutschland: Jobs gesucht MM 17 8.417 19.05.18 09:31
Letzter Beitrag: Sako
Visum für Japaner in Österreich Mayavulkan 1 503 26.10.15 22:14
Letzter Beitrag: Hellstorm
Medizinisch relevante Unterschiede zwischen Japanern und Deutschen Nora 56 15.163 11.04.15 17:12
Letzter Beitrag: Yano
Visum fuer Japaner M1603 11 2.924 14.02.15 07:25
Letzter Beitrag: M1603
Geschenke für Japaner himawari 69 26.248 04.09.10 00:09
Letzter Beitrag: Gast123