Antwort schreiben 
Buske Sprachkalender 2020
Verfasser Nachricht
cat


Beiträge: 1.101
Beitrag #1
Buske Sprachkalender 2020
Hat noch jemand den Buske Sprachkalender? Dieser Thread ist für Fragen zu den einzelnen Kalenderblättern gedacht. Wenn es wo anders besser hinpasst, bitte verschieben.

22.1. Vermutung/Anschein

Gestern ging es darum, bei einem Lückentext ~よう、~みたい oder ~らしい einzufügen. ICh verstehe allerdings nicht, warum wann was hineinkommt. Laut "Dictionary of Basic Japanese Grammar" ist みたい exakt das gleiche wie よう. Wo ist also der Unterschied? Warum kommt mal das eine, dann das andere?
23.01.20 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zanza


Beiträge: 57
Beitrag #2
RE: Buske Sprachkalender 2020
Dieser Bitte möchte ich mich anschließen.
24.01.20 10:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seregon


Beiträge: 73
Beitrag #3
RE: Buske Sprachkalender 2020
hier wird das ausführlich erklärt

https://www.wasabi-jpn.com/japanese-gram...judgments/
24.01.20 11:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Olo als gast
Gast

 
Beitrag #4
RE: Buske Sprachkalender 2020
Liebe cat,

Wenn du die Beispiele postest, könnte man konkret helfen.

In diesem Zusammenhang gut zu wissen: vermutlich kein Wort in irgendeiner Sprache ist je wirklich identisch im Gebrauch.

Aber wie gesagt:
Poste mal bitte die Beispiele.

Lg

Olo
24.01.20 13:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.101
Beitrag #5
RE: Buske Sprachkalender 2020
Ich weiß nicht, ob ich alle abtippen soll/darf, drum mal nur zwei Beispiele:

1. あの豚みたいに太った猫は、田村君が飼っているらしいよ。

aber:

5. ほら、雪子さんは風邪を引いたようだよ。
24.01.20 20:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliges_Mitglied
Gast

 
Beitrag #6
RE: Buske Sprachkalender 2020
Liebe Cat (ich habe noch ein paar Hinzufügungen gemacht, irgendwie war meine Antwort nicht ganz eindeutig),

die richtigen Antworten finde ich tatsächlich gar nicht mal so einfach. Ich versuche mich aber mal nach meinen persönlichen Eindrücken:

1. あの豚 x に太った猫
... die Katze da, die dick wie ein Schwein ist ...

In 1. passt für x sowohl mitai und yô im Sinne von "wie ein Schwein". Hier drücken yô oder mitai einen Vergleich aus. Der grammatische Anschluss ist aber anders:
buta mitai ni
buta no yô ni
Wenn in den Aufgaben grammatische Anschlüsse vorgegeben waren, mag je nachdem eine Variante nicht passen.
Ein Vergleich wie mit yô oder mitai lässt sich mit rashii nicht unternehmen. rashii passt dann auch nicht, weil es grammatisch über rashiku laufen müsste. Hinter Substantiven hat -rashii normalerweise auch noch eine andere Bedeutung, nämlich dass der Ausdruck einer Sache angemessen ist, beispielsweise:
otoko-rashii otoko = ein männerlicher Mann
kimi-rashikunai yo = das sieht dir gar nicht ähnlich, das ist doch gar nicht deine Art

Für den hinteren Teil:
田村君が飼っているらしいよ。
(Die Katze da hinten, die dick wie ein Schwein ist,) das soll (wie ich gehört habe / wie mir ... erzählt hat) die Katze von Tamura sein.

Hier gibt rashii eine Annahme wieder, die auf Hörensagen oder anderen Gründen beruht. Hochsprachlich scheint mir diese Funktion bei mitai oder yô wenig ausgeprägt zu sein. Für yô habe ich es im Wörterbuch gerade beim Überfliegen gar nicht gefunden, für mitai steht zumindest im Wörterbuch "manchmal auch für Annahmen" drin. rashii wäre meinem Eindruck nach die sicherste Lösung. Hochsprachlich müsste es wohl auch "mitai da yo" und "yô da yo" lauten.

5. ほら、雪子さんは風邪を引いたようだよ。
Schau doch mal, Yukiko-san scheint sich erkältet zu haben.

In 5. ist durch "hora" eine Annahme gegeben, die auf etwas Augenscheinliches zurückgeht, normalerweise kann man das dann sehen, weil darauf gezeigt wird. Das Augenscheinliche ist wohl bei rashii eher nicht ausgeprägt, deshalb klingt es möglicherweise unpassend. Möglich sein müssten aber:
hiita yô da yo
hiita mitai da yo

Ich finde die Aufgaben wie gesagt gar nicht so einfach und hätte jetzt mit einer Mischung aus grammatischer Richtigkeit, Ausschlussverfahren und sicherster Kandidat gelöst. Aber alles rund um das Thema Hörensagen/Anschein/Vermutung ist auch nicht so einfach, weil sich hier die Bedeutungen stark überschneiden und oft auch immer mal verschieben. Die Wörterbücher sind hier nicht unbedingt vollständig.

Vielleicht hat ja noch jemand anderes eigene, gern auch abweichende Einschätzungen?

LG

olo
24.01.20 22:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.101
Beitrag #7
RE: Buske Sprachkalender 2020
Danke olo für deine Antwort!

Beim ersten ist es also die Grammatik/Wortstellung, die festlegt welcher Ausdruck kommt. Gut.
Aber bei 5. wäre doch よう oder みたい möglich, wenn ich dich richtig verstanden habe.

Die Grammatikaufgabe ist als A2-Level gekennzeichnet, da hätte ich eigentlich noch keine sehr subtilen Unterscheidungen erwartet...

Zitat:kimi-rashikunai yo = das sieht dir gar nicht ähnlich, das ist doch gar nicht deine Art
Das ist übrigens die häufigste Art, wie mir rashii bisher im echten Leben über den Weg gelaufen ist (das sieht dir ähnlich/sieht dir nicht ähnlich)
25.01.20 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliges_Mitglied
Gast

 
Beitrag #8
RE: Buske Sprachkalender 2020
Liebe Cat,

(25.01.20 18:49)cat schrieb:  Aber bei 5. wäre doch よう oder みたい möglich, wenn ich dich richtig verstanden habe.

Die Grammatikaufgabe ist als A2-Level gekennzeichnet, da hätte ich eigentlich noch keine sehr subtilen Unterscheidungen erwartet...

Du hast mich richtig verstanden, ich finde persönlich, in 5. ginge beides, also yô da yo und mitai da yo / mitai yo. Tatsächlich wäre hier immer die Meinung eines Muttersprachlers schön, ob solch ein Satz als akzeptabel gilt und falls nicht, warum er meint, dass das so ist.

Wie viel sich die Autoren bei den Aufgaben im Einzelnen gedacht haben, ist schwer zu sagen. Wenn der Buske-Kalender ein Tageskalender ist, wo es jeden Tag ein neues Problem gibt - also insgesamt 365 Aufgaben! -, haben die Autoren vielleicht einfach nicht zu genau hingesehen, ob sie etwas übersehen haben (... oder aber ich irre mich ... grins). Solange es keine Lösung zum Kalender gibt, der jeden Ausschluss für jede einzelne Form erklärt, ist das aber schwierig zu sagen.

Persönlich finde ich die Einschätzung von Vermutungshilfsverben nie so ganz leicht. Im Wörterbuch stehen normalerweise 5 oder 6 Bedeutungen. Die könnte man oft noch weiter unterteilen oder voneinander abgrenzen. Und dann fehlen in der Regel noch 3 oder 4 andere, die noch niemand richtig erschlossen hat, weil das eine Menge Arbeit ist oder sich niemand so genau dafür interessiert.

Aber mit einem Vergleich der grammatischen Anschlüsse und mit einer Abgrenzung der Bedeutungen in Bereiche wie Hörensagen/Vergleich/Vermutung durch Gesehen-haben kommt man schon weit.

Ich finde es übrigens durchaus legitim, die Beispiele aus dem Kalender zu posten. Wenn der Verlag keine richtige oder nur eine unvollständige Lösung für die Aufgaben anbietet, muss man sich ja irgendwie Hilfe holen.

Also, beste Grüße
25.01.20 20:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 936
Beitrag #9
RE: Buske Sprachkalender 2020
Ich bin mal meine Bücher durchgegangen, und in einem Punkt sind zwei sich einig: みたい und よう im Grunde genommen gleiche Bedeutung, aber みたい soll umgangssprachlicher sein.

Insofern würde ich in einem Satz, der mit ほら beginnt und mit だよ endet, eigentlich みたい erwarten..


(25.01.20 20:24)olo schrieb:  Wenn der Buske-Kalender ein Tageskalender ist, wo es jeden Tag ein neues Problem gibt - also insgesamt 365 Aufgaben! -, haben die Autoren vielleicht einfach nicht zu genau hingesehen, ob sie etwas übersehen haben

Bei Amazon gibts auch einen Kommentar, wo jemand meint, dass in dem Kalender einige Fehler sind.
Nun ja, ich hab ihn mir jetzt doch noch bestellt, und kann hier dann demnächst miträtseln. grins
25.01.20 21:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.101
Beitrag #10
RE: Buske Sprachkalender 2020
(25.01.20 20:24)olo schrieb:  Wie viel sich die Autoren bei den Aufgaben im Einzelnen gedacht haben, ist schwer zu sagen. Wenn der Buske-Kalender ein Tageskalender ist, wo es jeden Tag ein neues Problem gibt - also insgesamt 365 Aufgaben! -, haben die Autoren vielleicht einfach nicht zu genau hingesehen, ob sie etwas übersehen haben (... oder aber ich irre mich ... grins). Solange es keine Lösung zum Kalender gibt, der jeden Ausschluss für jede einzelne Form erklärt, ist das aber schwierig zu sagen.
Es gibt jeden Tag ein Blatt, aber am Wochenende nur eines für Samstag/Sonntag gemeinsam, also 6 pro Woche. Zu mindest letztes Jahr gab es gelegentlich noch Erklärungen dabei, aber auch nicht immer. An diesem Tag gab es einfach nur die Lösung (von mir rot dargestellt).


(25.01.20 21:39)Dorrit schrieb:  Insofern würde ich in einem Satz, der mit ほら beginnt und mit だよ endet, eigentlich みたい erwarten..
Genau, ich auch, darum war ich so verwundert.

Zitat:Bei Amazon gibts auch einen Kommentar, wo jemand meint, dass in dem Kalender einige Fehler sind.
Nun ja, ich hab ihn mir jetzt doch noch bestellt, und kann hier dann demnächst miträtseln. grins
Ich hatte den Kalender schon letztes Jahr und er hat mir eigentlich gut gefallen. Die Grammatikübungen sind eigentlich das, was ich davon weniger mag. Ich mag die Lesetexte, die Kulturbeiträge, Rätsel, Kanjiquiz etc.
25.01.20 21:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Buske Sprachkalender 2020
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Grammatik aus dem Buske-Verlag tcakira 24 13.317 05.07.15 23:33
Letzter Beitrag: RüdigerR
Buske oder Genki? Asyx 1 1.509 05.08.13 17:29
Letzter Beitrag: Hachiko
JLPT 5 - BUSKE Grundkenntnisse Japanisch 1 Naru4ever 14 4.276 19.06.13 21:21
Letzter Beitrag: Naru4ever