Antwort schreiben 
Frage(n) zur Schulgrammatik
Verfasser Nachricht
Plasmo


Beiträge: 38
Beitrag #1
Frage(n) zur Schulgrammatik
Hallo, Ich hätte mal eine Frage (und in Zukunft vielleicht noch weitere) zur japanischen Schulgrammatik:

1) Werden Keiyōdōshi als eine flektierbare Wortklasse behandelt? Habe sie nämlich in folgender Tabelle als solche behandelt gesehen:
showthread.php?tid=368(siehe zweiter Beitrag)
Ich hoffe doch wohl die Tabelle ist falsch....wenn nicht, würde ich mich sehr über eine Erklärung freuen warum Keiyōdōshi flektierbar sind. (nach Schulgrammatik bzw. Saito/Silberstein)

Vielen Dank!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.04.08 15:32 von Plasmo.)
18.04.08 15:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yakka


Beiträge: 578
Beitrag #2
RE: Frage(n) zur Schulgrammatik
Tja, so ist eben die Schulgrammatik. Da nimmt man halt die "Kopula" als Bestandteil des "Flexionsparadigmas" hinzu.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.04.08 15:45 von yakka.)
18.04.08 15:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Plasmo


Beiträge: 38
Beitrag #3
RE: Frage(n) zur Schulgrammatik
Ein Beispiel wäre vielleicht ganz hilfreich.
18.04.08 15:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yakka


Beiträge: 578
Beitrag #4
RE: Frage(n) zur Schulgrammatik
Deine Frage lautete, ob bzw. warum keiyoudoushi flektierbar sind. Aber gern gebe ich ein Beispiel für die "Flexion":

shizuka da / desu
shizuka de wa nai / nai desu / arimasen

und

shizuka na (Nomen, z.B. tokoro)

nicht zu vergessen die "Adverbialform"

shizuka ni (Verb)
18.04.08 17:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Plasmo


Beiträge: 38
Beitrag #5
RE: Frage(n) zur Schulgrammatik
Vielen Dank erstmal für die Beispiele. Dadurch ergeben sich aber direkt die nächsten Fragen:
Wieso sind Meishi dann nicht auch flektierbar, sie verhalten sich ja sehr ähnlich (um nicht zu sagen exakt gleich was Kopula und Adnominalform betrifft...):

shizuka=da / =des.u <-> hon=da / =des.u

Wenn also Keiyōdōshi flektierbar sein sollen aufgrund des flektierenden Kopula Verbs, dann muss jede Wortklasse an der das Kopula Verb suffigiert werden kann auch flektierbar sein.

Zur Adnominalform:

shizuka=na <-> hon=no

Warum werden nicht alle Adnominalformen als Flexiv angesehen? Wo genau besteht der Unterschied zwischen der "Flexion" von Keiyōdōshi und der der Meishi?

Finde das wirklich sehr verwirrend, wäre überglücklich wenn ich das mal verstehen könnte.
Danke!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.04.08 09:19 von Plasmo.)
19.04.08 09:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #6
RE: Frage(n) zur Schulgrammatik
Die Flexion (von lat. flectere) oder Beugung bezeichnet in der Grammatik die Änderung der Gestalt eines Wortes (eines Lexems) zum Ausdruck seiner grammatischen Funktion innerhalb eines Satzgefüges. Dies geschieht mithilfe von Morphemen.

Demnach ist 形容動詞 nicht flektierbar.
19.04.08 22:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Plasmo


Beiträge: 38
Beitrag #7
RE: Frage(n) zur Schulgrammatik
Das Keiyōdōshi eigentlich nicht flektierbar sein können, ist klar. Allerdings möchte ich wissen was die Schulgrammatik dazu sagt und mit welcher Begründung.
Selbst auf Wikipedia werden Keiyōdōshi nämlich als flektierbar eingeordnet.
Gibt es irgendwelche guten offiziellen, japanischen Seiten zur Grammatik?
20.04.08 09:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #8
RE: Frage(n) zur Schulgrammatik
Bevor wir weiterhin das Wort "Schulgrammatik" falsch verwenden:

"Schulgrammatik" ist ein Schulbuch, in dem die Grammatik altersgerecht dargestellt wird.
Worüber wir sprechen ist einfach: Grammatik............ zwinker
20.04.08 19:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #9
RE: Frage(n) zur Schulgrammatik
(20.04.08 19:09)icelinx schrieb:Bevor wir weiterhin das Wort "Schulgrammatik" falsch verwenden:

"Schulgrammatik" ist ein Schulbuch, in dem die Grammatik altersgerecht dargestellt wird.
Worüber wir sprechen ist einfach: Grammatik............ zwinker
Wie meinen? Schulgrammatik ist in diesem Thread und sonst im Bezug aufs Japanische bloß eine Eindeutschung des jap. Begriffs gakkô bunpô 学校文法. Und der bezeichnet nicht das, was du offenbar als "richtig" ansiehst.

Was SG in Japan ist, vermag gar Wiki zu beantworten: http://ja.wikipedia.org/wiki/%E5%AD%A6%E...7%E6%B3%95

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
20.04.08 21:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #10
RE: Frage(n) zur Schulgrammatik
........... tschuldigung......... ich wusste tatsächlich nicht, dass es in Japan zwei verschiedene Grammatiken gibt............... keine Ahnung. Höre ich zum ersten Mal.

Würde vielleicht bedeuten, dass Keiyōdōshi in der Schule flektierbar/nicht flextierbar ist und außerhalb der Schule andersherum......... zwinker
20.04.08 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frage(n) zur Schulgrammatik
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Partikeln-Frage Yamahito 9 828 09.05.17 15:16
Letzter Beitrag: cat
Frage zu fünfstufigen Verben Yakuwari 20 2.998 07.04.17 20:39
Letzter Beitrag: vdrummer
Kurze Frage zu Zeitangabe! Yakuwari 2 654 23.01.16 09:47
Letzter Beitrag: Mihaeru60
Kurze Frage zu On und Kun Yoroshiku 23 4.356 11.02.13 01:35
Letzter Beitrag: moustique
Fragenzeichen und die Frage "Was ist das" DaTrumic 5 1.461 30.01.13 11:44
Letzter Beitrag: Horuslv6