Antwort schreiben 
"Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
Verfasser Nachricht
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #21
RE: "Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
Hm, jain. Kommt auf das Format an, in dem das Teil nachher erscheinen soll. Wenn es ein Schinzinger-Format sein soll, ok, aber offenbar soll es doch größer werden.

Mal davon abgesehen, daß in CJK Nachschlagewerken halbgroße Lesungsangaben und Kommentare (ie warichû 割注 u.ä.; i.d.R. also zwei Zeilen in einer) auch bei kleineren Formaten durchaus gängig sind. Nicht augenfreundlich, ist aber drin. ^^ Überhaupt sind die Schriftgrößen für CJK-Text in westlichen Werken tendenziell größer als in den entsprechenden Ländern, da wäre also wohl schon noch was drin.

Und wenns schon nicht die Leser erfreut, dann wenigstens die Augenärzte.

Wichtiger als das Format der Lesungsangaben wäre aber ohnehin erstmal eine Richtlinie, nach welcher eine Lesung angegeben wird oder eben nicht. Momentan siehts doch eher willkürlich aus. Wenn jmd. ein Simpelwort wie baai nachschlagen muß, wird diese Person wohl eher nicht alles lesen und verstehen können, was sich jetzt (noch?) ohne Lesungen in den Bsp. findet.

Aber naja. Man kann sich die Sachen ja 2030 nochmal ansehen, wenn sie dann nach dem 70. Aufschub doch noch in halbfertiger Form auf den Markt geworfen werden. ^^


EDIT. Ganz vergessen: Es gibt neben der möglichen Lupe noch einen gewichtigen Grund _gegen_ furigana oder halbgroße Lesungsangaben. Es fällt dann ja notwendigerweise die Unterscheidung zwischen großen und kleinen kana weg, so daß unbedarfte Benutzer viele Sachen einfach falsch lesen werden. Sonst entstehen noch Geisterwörter wie hier: showthread.php?tid=4111

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.07 12:02 von Datenshi.)
11.05.07 11:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #22
RE: "Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
(10.05.07 20:42)Datenshi schrieb:...
Das Nichtaufnehmen von Akzentangaben ist ja sogar noch ein Rückschritt gegenüber dem Schinzinger. Das ist schon arm, ich hoffe, daß sich das bis zur Veröffentlichung noch ändern wird. Ansonsten wird man parallel weiterhin immer auch ein Akzentwörterbuch brauchen. Dickes Minus.
...
Finde ich auch. Hatte genau das ja in einer Mail an Frau Dr. H.-Kirschnereit moniert. Leider habe ich damals darauf keine Antwort bekommen, obwohl sie auf meine erste Mail ganz freundlich zurückgeschrieben hat. Ich finde solche Akzentangaben nach wie vor sehr wichtig, selbst wenn man schon einiges an Sprachgefühl gewonnen hat, geschweige denn für Anfänger.

正義の味方
12.05.07 11:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #23
RE: "Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
Gestern habe ich Frau Professor Hijiya-Kirschnereit einmal darauf angesprochen. Sie antwortete, daß darüber diskutiert worden wäre, man sich aber letztlich degegen entschieden hätte. Gründe dafür wären gewesen, daß das Buch vornehmlich zum Übersetzen von Texten konzipiert sei und durch zusätzliche Akzentangaben überladen geworden wäre. Für die Akzentangaben müsse man sich dann z.B. ein einsprachiges Wörterbuch hinzuziehen.

Dennoch habe ich selbst den Eindruck, das das Wörterbuch vielen Vorgängern gegenüber schon einige Vorteile bietet, vor allem, was die Einordnung von Begriffen angeht. Durch die vielen Beispielsätze und Erläuterungen, aber auch Einordnungen in verschiedene Kategorien (z.B. Slangsprache, Geisha-Sprache, Ganovensprache etc.) oder die Markierung von Worten, die als tabuisiert gelten, kann man gut den Gebrauch eines Wortes einschätzen, denke ich.
17.05.07 14:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #24
RE: "Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
Zitat:... und durch zusätzliche Akzentangaben überladen geworden wäre.
Sorry, aber das ist doch wohl eine extrem billige Ausrede. Was wird denn da überladen, wenn hinter dem Haupteintrag eine [1] oder so steht (wie in manchen einsprachigen Werken) oder wie im Schinzinger, der grünen Göttin von Kenkyûsha (leider nur in der Druckausgabe) etc. die "Haken" ˹ und ˺ (falls nicht sichtbar: 1: ähnlich 「, 2: dessen Spiegelbild) im Stichwort stehen?

Wenn so ein bißchen Platz wirklich ein Problem wäre, warum benutzt man nicht sinnvollere und kürzere Abkürzungen bei den Wortarten oder so, bswp.? Statt "interj." einfach "I", statt "na-adj." ein "NA" (oder "K" in Rickmeyerscher Terminologie, die ja aber natürlich keine Anwendung fand) etc. Oder bei den Herleitungen könnte man "engl." durch "E" ersetzen ohne irgendwelche Probleme, ferner wären auch die Quellenangaben der Bspsätze ohne weiteres kürzbar. Ein Verzeichnis der Abkürzungen am Anfang oder Ende des Werks -- und fertig. Und die Auswahl der Bspsätze könnte ohnehin etwas besser sein -- zumindest auf den Bspseiten aus der pdf --, das könnte auch unnötige Platzverschwendung vermeiden.

Also wie gesagt: DAS ist wirklich eine extrem schlechte Ausrede.


Zitat:Dennoch habe ich selbst den Eindruck, das das Wörterbuch vielen Vorgängern gegenüber schon einige Vorteile bietet, vor allem, was die Einordnung von Begriffen angeht. Durch die vielen Beispielsätze und Erläuterungen, aber auch Einordnungen in verschiedene Kategorien (z.B. Slangsprache, Geisha-Sprache, Ganovensprache etc.) oder die Markierung von Worten, die als tabuisiert gelten, kann man gut den Gebrauch eines Wortes einschätzen, denke ich.
Gibt es dafür irgendwelche Bsp. in der pdf oder anderswo? Würde mich sehr interessieren. Danke!

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
17.05.07 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #25
RE: "Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
Ja, ich kann mich Datenshi hier nur anschließen. Wenn man z.B. das Super-Daijirin benutzt, wirkt es mit einer kleinen Zahl hinterm Eintrag absolut nicht überladen. Wahrscheinlich denkt die gute Prof. Kirschnereit hierbei an die Haken, die in der Tat etwas zu viel sein können. Aber die Zahlen sind doch nun wirklich eine elegante Lösung, die das Leben so einfach machen kann. Hat sie irgendetwas über eine elektronische Ausgabe gesagt? Ich bin grad nicht in Berlin, sonst würde ich selbst mal hingehen. Es wäre echte Verschwendung, wenn dieses Wörterbuch in der Schreibtischschublade einiger, weniger Deutscher verschwinden würde. Ich jedenfalls würde eine Lizensierung an z.B. CASIO, Sharp oder Canon sehr begrüßen. Und selbst wenn es nur als Erweiterung erscheint.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.07 15:20 von filter.)
17.05.07 15:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #26
RE: "Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
Das Wörterbuch scheint nun endlich rauszukommen. Zumindest der erste von offensichtlich drei Bänden. Die Verlagsankündigung ist jetzt raus.
http://www.iudicium.de/katalog/wadokudaijiten.htm

Erscheinungstermin: Herbst 2009
Preis: ca. 250,— € (pro Band)

Bei dem Preis werden sicher nur wenige über eine Anschaffung nachdenken.
24.08.09 22:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #27
RE: "Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
750,- € ????? huch

Und ich hatte mich mal so auf das Buch gefreut. Ist also nix fürs Volk sondern nur was für die Bibs, wo es dann verstaubt. Schade. Ich finde ja, das gute Arbeit gutes Geld wert ist, aber wie kommen die bei so einem kleinen Kundenkreis überhaupt auf ihre Kosten? Und dann 3 Bände... was soll ich mit einem Wörterbuch von A-I? 3 Jahre warten, bis ich ein Wort mit K nachschlagen kann und 6 auf eins mit Z !!! Das bis dahin vielleicht schon längst wieder völlig aus dem Gebrauch gekommen ist...

Ich bin schwer entäuscht. Für das Geld kaufe ich mir lieber ein Auto.

正義の味方
25.08.09 12:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #28
RE: "Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
Die sollen das zu fairen Nutzungsbedingungen digitalisiert ins Netz stellen, alles andere ist Humbug im 21. Jh.
25.08.09 12:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #29
RE: "Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
Das Buch scheint mittlerweile im Preis gestiegen zu sein: stattliche 278 Euro.
Alle 'facepalms' im Netz reichen nicht aus, um auszudruecken, wie dumm und peinlich es ist, ein Woerterbuch in einzelnen Teilen ueber 6 Jahre in BUCHFORM zu publizieren, und dann auch zu einem Preis, den sich nur geldige Japanischlerner oder Institute leisten koennen. Obwohl, beim laecherlich niedrigen Budget der meisten Ostasien-Departments werden wohl weitere Anschaffungen im betreffenden Jahr ausbleiben muessen. Bei solcher Erbaermlichkeit bleibt mir nur ein riesiges:

[Bild: roflmao41979.jpg]
Ich frage mich wirklich, wann die deutsche Japanologie endlich den Sprung aus der Steinzeit in die Moderne schafft.
11.10.09 13:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #30
RE: "Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
(17.05.07 14:16)Nora schrieb:  Gestern habe ich Frau Professor Hijiya-Kirschnereit einmal darauf angesprochen.
。。。

Nora, was sagst du denn dazu? Und falls du die Dame noch gelegentlich triffst, frag sie mal, was sie dazu meint. Würde mich sehr interessieren. So viele Jahre Arbeit für die Tonne... Klingt vielleicht hart, aber das kann doch wohl nur eine Mini-Mini-Mini-Auflage werden, oder? Für ein Dutzend Institute, falls die nicht sowieso demnächst geschlossen werden und ein paar auserlesene Übersetzer, die aber demnächst sowieso nur noch Chinesisch-Wörterbücher brauchen...

正義の味方
12.10.09 10:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
"Großes japanisch-deutsches Wörterbuch" des DIJ (erscheint erst 2010/11)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.435 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Wörterbuch Nishi_san 15 1.988 29.11.15 12:31
Letzter Beitrag: Mihaeru60
Wörterbuch in Buchform... Rince-kun 12 3.830 22.08.15 19:05
Letzter Beitrag: moustique
Ein Wörterbuch, das den tendenziellen Gebrauch von Kanji in Verben berücksichtigt? Ginko 4 1.195 02.05.14 08:41
Letzter Beitrag: Vlad
Deutsches KanjiDIC? hez6478 6 1.564 22.02.13 21:55
Letzter Beitrag: frostschutz