Antwort schreiben 
Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
Verfasser Nachricht
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #11
RE: Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
Aufgrund der obigen Anmerkung hatte ich nochmal Kontakt mit den wisho-Touch Entwicklern aufgenommen. Sie würden sich über einige Beta-Tester der deutschen Version freuen.

Also wenn es interessierte iPhone-User gibt, die das Programm auf Deutsch (Grundlage JMDict) testen würden, dann meldet euch bitte per PN oder Mail bei mir, dann stelle ich einen Kontakt her (sie würden sich über 3 - 4 weitere Tester freuen).

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.04.10 16:39 von Shino.)
24.04.10 18:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
Mit "Wakaru" kann man Webseiten lesen und unbekannte Wörter markieren und erhält die Aussprache und Übersetzung. Erkennt auch verschiedene Konjugationsformen für Verben.
Geplant ist außerdem, die Anwendung auch zum Lesen von Offline-Texten auszubauen:
http://itunes.apple.com/de/app/wakaru/id351047145?mt=8
25.04.10 16:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gakusei


Beiträge: 495
Beitrag #13
RE: Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
Yippie, ich kanns kaum erwarten, und möchte alle Stackz-Fans und iPhone-User die es noch nicht gesehen haben auf die freudige Nachricht aufmerksam machen, dass Stackz wohl bald als iStackz auf dem iPhone verfügbar sein wird! Für mich die absolute Killer-Application-Endgerät-Kombi! Vielleicht hilft ja die kostenlose Werbung die ich hier mache die Geschwindigkeit der Entwicklung zu beschleunigen, früher verdientes Geld ist schließlich besser verdientes Geld! hoho
09.05.10 22:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #14
RE: Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
(09.05.10 22:50)gakusei schrieb:  ..., dass Stackz wohl bald als iStackz auf dem iPhone verfügbar sein wird! Für mich die absolute Killer-Application-Endgerät-Kombi! ...

Das wäre echt ein Knaller, vor allem wenn man bedenkt, dass man ja nicht ein teures iPhone dazu bräuchte, sondern auch mit einem wesentlich günstigeren iPod dabei wäre. Das würde viel größere Käuferschichten erschließen als jede andere mobile Plattform und ich wundere mich, dass die so lange dran basteln, denn da könnten sie vielleicht wirklich richtig Geld mit verdienen.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.10 23:28 von atomu.)
09.05.10 23:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gakusei


Beiträge: 495
Beitrag #15
RE: Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
Hehe, ich hoffe Chris bekommt jetzt nicht tausend Mails er möge doch die Entwicklung schneller vorantreiben... wobei wär halt schon toll wenns bald kommt! hoho Muss "zum Glück" eh noch warten bis ich mir ein iPhone besorge, mein aktueller Handy-Vertrag läuft erst im August aus. Vielleicht klappts ja bis dahin! augenrollen

P.S.: Glaube auch, dass durch dieses "Update" Anki ordentlich Marktanteile abgerungen werden können, auch wenn es hier ein ungleicher Kampf von freeware vs. payware ist, ... und natürlich auch kein richtiger Kampf ist. Das Geld das man für Stackz bezahlt finde ich aber auch für Studenten echt gut investiert. Schließlich verbringt man im Idealfall seeeeeeeehr viel Zeit mit dem Programm, und erhält dafür nach meiner Erfahrung neben einem super Produkt auch einen super Kundenservice! Ich bin bei beiden Programmen nicht wirklich up to date, habe Anki noch nie tatsächlich benutzt, sondern mich nur (ordentlich) informiert, aber im Moment sehe ich kein für mich wichtiges Feature von Anki, das Stackz nicht hat. Werd mir bei Gelegenheit nochmal die entsprechende Diskussion hier im Forum durchlesen, die hoffentlich relativ aktuell ist, bzw. gucken was andere Foren so berichten. Ein wichtiger Grund pro Stackz ist wohl wenn iStackz dann da ist, dass es bei Anki anscheinend nur eine vereinfachte Version gibt, bzw. die richtige Version nur auf nem iPhone nach jailbreak läuft, wohingegen iStackz dann hoffentlich eine relativ vollständige Implementierung (also wie PocketStackz) ist die auch relativ verlässlich weiter verbessert wird, bzw. schon auf relativ hohem Niveau ist. Letzteres gilt natürlich auch für die Vollversion von Anki, die aber halt nicht auf dem iPhone läuft.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.05.10 00:17 von gakusei.)
09.05.10 23:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #16
RE: Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
Naja, es gibt Anki aber als Ankidroid für Android (wie gut das ist, weiß ich aber noch nicht).
Das werd ich mir zulegen (Apple unterstütz ich aus Prinzip nicht hoho)

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
10.05.10 08:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #17
RE: Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
(10.05.10 08:05)Hellstorm schrieb:  (Apple unterstütz ich aus Prinzip nicht hoho)

Recht so! grins)
10.05.10 08:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Chris


Beiträge: 49
Beitrag #18
RE: Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
Ja, wir arbeiten tatsächlich an einer Version fürs iPhone. Wir denken auch dass es eine wirklich nette Applikation geben wird, das iPhone ist ideal zum zwischendurch ein bisschen repetieren, da passt Stackz sehr gut drauf. Die schwierigsten Dinge sind gelöst (z.B. Dateien vom PC mit iPhone synchronisieren), was bleibt ist das fertige Ausarbeiten einer benutzbaren App. Es wird "bald" (in diesem Sommer?) eine beta zum Testen geben...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.10 07:17 von Chris.)
11.05.10 07:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #19
RE: Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
Heimlich, still und leise hat es Anki in den AppStore geschafft.

Leider soll Anki als App - ganz im Unterschied zur kostenlosen Standard- und Webversion - € 19,99 kosten.

Zur Erklärung des relativ hohen Preises zitiere ich Damien Elmes aus dem obigen Link:

Zitat:The Price
For the last four years, I have invested thousands of hours on making a robust, powerful cross platform desktop application freely available. What started as a hobby has grown into a full time job - and one I wasn't being paid for. Some kind people have donated to the project, and it is rewarding knowing that I'm writing software which helps people. But my wife was posted to a new location recently, so I had to give up the part time job I was doing to support myself while developing Anki. And I was then faced with a stark choice: give up working on Anki and focus my attention on a full time job to provide for us, or find a way to work on Anki while making enough money to live.
This iPhone app is an attempt to give the regular Anki users something they were asking for, while simultaneously raising money for continued development. The price of Anki on the iPhone is initially set at $24.99, of which Apple gives me $17.50. For people who've benefited from the desktop application, and want to use Anki on the go, I hope that is not too much to ask.
Casual and infrequent users of Anki are not my target audience at the moment. If you only study occasionally and don't care about things like cross platform synchronization or the ability to import your learning progress, then you are probably better off with a cheaper alternative.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.06.10 14:19 von Shino.)
16.06.10 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #20
RE: Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
Anki ist in Python geschrieben, das iPhone unterstützt aber kein Python... d.h. das native iPhone-Anki ist eine komplette Neuentwicklung. Auch sonst ist die Entwicklung von Anwendungen für das iPhone alles andere als einfach, man muss dort z.B. einen ganzen Katalog an Auflagen erfüllen, um an dem "Zensurapparat" vorbeizukommen. Das ganze ist eine Arbeit von mehreren Monaten. ein Riesenaufwand, und da entsteht dann halt irgendwann auch ein Preis.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
16.06.10 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch-Software (Apps) für das iPhone
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Anki, Brainyoo oder doch eine ganz andere Software? Pytroxis 2 165 13.08.18 06:30
Letzter Beitrag: yamaneko
Japanisch Apps für Android - Empfehlungen ideenouveau 52 17.082 03.12.17 23:17
Letzter Beitrag: lydia
Apps für Android hamptidampti 106 40.926 01.03.12 16:12
Letzter Beitrag: shakkuri
Software um Sprache nachzubearbeiten ? tc1970 2 1.689 30.12.11 15:19
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Stackz for iPhone: Tester gesucht Chris 4 2.899 16.12.10 12:03
Letzter Beitrag: tc1970