Antwort schreiben 
"Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
Verfasser Nachricht
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #21
RE: "Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
*Nach dare immer ga

*Bei Antwort auf Frage mit dare immer ga

*Bei speziellen Verben oder Adjektiven bei positivem Statement ga, wenn negativ ha, beste Beispiele:
dekiru: Watashi ha furansugo ga dekimasu. Demo doitsugo ha dekimasen.
suki: Watashi ha sakka- ga suki desu. Demo sumou ha suki ja nai desu.

*Bei Fragen, wo man etwas über eine Person fragt immer ga, also z.B.
Steffi-san ga kimashita ka? (<- diese Regel hat aber tausend Ausnahmen und ist eigentlich nicht so wichtig)

*Bei Antwort auf diese Frage: Wenn positiv, ga. Wenn negativ, ha.
Hai, Steffi-san ga kimashita.
Iie, Steffi-san ha kimasen deshita.

Ich glaube, das waren die wichtigsten.
All diese Sätze sind auch verständlich, wenn man jeweils das falsche Partikel verwendet, aber es klingt eben besser, wenn man es richtig macht.

Im Allgemeinen sagt man, "ha" kennzeichnet das Thema, "ga" das Subjekt. Unterschied?
-> Tanaka-san ga bi-ru ha nomimasen deshita ga, o-cha wo takusan nomimashita.
Tanaka-san ist das Subjekt. "Er".
Bi-ru und o-cha, also Getränke das Thema des Satzen.
Um es mal ganz deutlich zu übersetzen.
Was Getränke betrifft, hat Tanaka kein Bier getrunken, aber viel Tee.
Und hier zeigt sich schon eine Halb-Ausnahme. Nach Tanaka-san könnte man genauso gut ein "ha" setzen.
Die wichtigste Regel ist denke ich die mit den speziellen Adjektiven und Verben.
Überhaupt, wenn man nach deutscher Auffassung der Meinung ist, es gibt zwei Subjektive, muss man sich genau überlegen, was ist das Thema und was das Subjekt.
Boyfriend ha nihongo ga jouzu desu.
Ich rede von boyfriend. Er ist mein Thema, um ihn geht es in dem Satz. Aber es ist das Nihongo, das gut ist, also ist es das Subjekt. Ich sage also, was Boyfriend's Japanisch betrifft (und NUR sein's), ist es gut.
Dagegen
(Boyfriend ga) nihongo ha jouzu desu (ga...).
Hier ist Japanisch das Thema, und Boyfriend das Subjekt. Also:
Was das Japanisch von Boyfriend betrifft (und NUR das Japanisch), ist es gut.
Ich habe "Boyfriend ga" in Klammern gesetzt, weil man das auf jeden Fall weglassen würde.
Weil "jouzu" zu den Speziellen gehört und bei denen darf man wirklich nur das mit "ga" markieren, was "gekonnt","geschickt","gehasst" oder sonstwas ist. Und da Boyfriend nicht das ist, was er selber kann... habe ich es nur zur Verdeutlichung hingeschrieben.

So, ich hoffe, ich habe jetzt nicht noch für mehr Verwirrung gesorgt. Es ist nun mal ein schwieriges Thema, auch für mich.
Bye
Warai

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
17.08.03 19:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boyfriend


Beiträge: 565
Beitrag #22
RE: "Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
Wao, naja habs mir erstmal ausgedruckt. Werds dann mal versuchen besser zu verstehen als jetzt. zunge
18.08.03 13:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #23
RE: "Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
Vielleicht noch was zur Ergänzung:
"ga" benutzt man immer, wenn ein neues Subjekt eingeführt wird.
Also wenn du plötzlich das Thema wechselst, oder wenn du eine Person einführst, oder einen Gegenstand.
"watashi ha nihon ga suki da"
dann aber, im weiteren Verlauf:
"nihon ha watashi no kuni dakara"

Nicht nur bei "dare", sondern bei allen Fragewörtern "ga" statt "ha".
dare, doko, itsu etc.

Aber entgegen der Meinung vieler kann man auch manchmal "ha" statt "ga" verwenden, nämlich immer dann, wenn man etwas besonders betonen möchte, dann ist sogar ein doppeltes "ha" im Satz erlaubt.
"watashi ha shougakkou ni ha iku yo"
(Ich gehe in die Grundschule und nirgendwo anders hin!)
Um bei Warai's Beispiel zu bleiben:
"Boifurendo ha nihongo ha hontou ni jouzu da yo"
(Was das Boyfriend angeht, der ist was "Japanisch" angeht wirklich sehr gut!)
Impliziert: Nur Boyfriend (niemand anders) ist gut, und zwar in Japanisch (nicht Englisch, nicht Franze...).
Über den Sinn lässt sich streiten, aber es sollte gehen hoho.

Ich würde "ha" mit "was ... angeht" übesetzen, dann weißt du auch, wann du es benutzen kannst.
"watashi ha se ga takai yo"
(Was mich angeht, ich bin groß/von großer Gestalt)
"saa, watashi ha se ga hikui naa"
(Hmm, was mich (dagegen) angeht, ich bin klein.)
Das ist vielleicht auch der Grund warum das "watashi ha" z.B. oft weggelassen wird, weil es eine sehr starke Betonung bedeutet, die vielleicht nicht notwendig ist...
Das nur zur Verwendung von "ha" vielleicht hilft's, vielleicht wusstest du das eh schon...

Auch hier alles klar?
"tsugou ga warui baai ha, yamemashou"

Naja, das kam mir grade mal wichtig vor, aber es gibt noch sehr sehr viele andere Verwendungen für "ga" (auch am Satzende, oder in der Bedeutung "daraus folgend" oder "aber"; dann noch in vielen anderen Strukturen).

Ach, ich glaube ich schreibe hier mal ne Übung hin, wenn du Lust hast (hoffentlich mache ich selber auch alles richtig hoho):

Hayshi: Aa, Muno-san! Okaeri!
Muno: Tadaima! Hayashi-san * nani o shiteiru n desu ka?
Hayashi: Koko * * souji * shiteinakereba naranai yo...
Muno : Hee? Ganbatte ne hoho! Watashi no chichi * kabuki no kippu * mittsu katta n da.
Watashitachi to isshou ni ikimashou?
Hayashi: Chichi * sore * shita ka? Yokatta ne! Ee, ikitai n da yo! Doko *?
Muno: Kyou toukyou * itta toki, shinai * kabuki * kotengeinou (klassiches Theater) *
sagashite iru...kotengeinou * iki * michi * shirimasen node...

So, das war mal mein erster Versuch. Für jedes * muss ein Partikel. Habe auch andere als "ha" und "ga" weggelassen. Außerdem habe ich versucht, den Text einfach zu halten...wenn trotzdem was unklar sein sollte, von der Grammatik her oder von den Wörtern, fragt. Ich kann nicht einschätzen, was ihr so könnt. Aber wahrscheinlich lacht ihr nur über meine Vorsicht...hoffentlich beleigige ich euch nicht *__*.

@boyfriend: Extra für dich hoho. Wenn andere es lösen wollen: an mich per PM oder Mail, ok?
Wenn da Fehler drin sind: auch an mich! In dem Fall schonmal: gomen augenrollen.

- Aikou
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.03 04:01 von Aikou.)
20.08.03 03:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boyfriend


Beiträge: 565
Beitrag #24
RE: "Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
jo, find ich cool von dir. "schleimschleim"
aber leider ist mein japanisch noch nicht so gut, bin in der 3lektion von "japanisch für Schüler" wenn dus kennst. hoho
20.08.03 18:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #25
RE: "Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
traurig tut mir leid....

Ich habe das Buch heute bekommen, "kenne" es also, ja hoho.
Hmm, in dem Fall kann ich die Übung da oben ja für alle die Lust haben freigeben....wenn du möchtest kann ich dir noch eine machen...jetzt weiß ich ja, was du ungefähr kannst... augenrollen

- Aikou
20.08.03 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boyfriend


Beiträge: 565
Beitrag #26
RE: "Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
Cool danke.
Ich fang bald mit lektion4 an.
20.08.03 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #27
RE: "Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
nur so am Rande:
Wenn du nicht gerade Japanisch studierst oder irgendwelche Klausuren bestehen mußt, dann ist das mit ha und ga nicht so wichtig. Man versteht dich auf jeden Fall. Als Ausländer ist es ok wenn man immer ha benutzt. Das gleiche gilt für andere Sachen wie für Minute (fun/pun) Als Ausländer kannst du immer pun benutzen. das ist ok.
20.08.03 18:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aikou


Beiträge: 311
Beitrag #28
RE: "Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
Es geht nicht darum, ob man es benutzen kann oder nicht. Es geht darum, ob man es richtig lernt oder nicht. Wenn man dann in Japan ist kommen diese Fehler automatisch...man sollte es also zumindest richtig drin haben, die Basis sollte stimmen.

Also, nun zur Übung:
(Ich benutze diesmal keine Namen, aber es ist ein zusammenhängender Text, ok?)
Achira * sakana * arimasu yo!
Aa! Sugoi ne! Konban * sakana * tabemasen ka?
Ee, zehi! Sakana * oishii tabemono desu ne!
Sou desu kedo, sakana * takai n desu...

Noch ein bisschen, neuer Abschnitt:

Nani * takai desu ka?
Sakana * takai desu yo!
Momo * oishii desu ka?
Totemo oishii desu!
Momo * watashi * suki na kudamono desu!

Ein * ersetzt einen Partikel...aber vielleicht muss manchmal auch keiner?!? hoho
Viel Spaß zwinker .

- Aikou
20.08.03 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boyfriend


Beiträge: 565
Beitrag #29
RE: "Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
Ich bring die lösung heute oder morgen.
21.08.03 13:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boyfriend


Beiträge: 565
Beitrag #30
RE: "Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
Also, nun zur Übung:

Achira * sakana * arimasu yo! weiß ich nicht
Aa! Sugoi ne! Konban wa sakana o tabemasen ka?
Ee, zehi! Sakana wa oishii tabemono desu ne!
Sou desu kedo, sakana de takai n desu...

Noch ein bisschen, neuer Abschnitt:

Nani ga takai desu ka?
Sakana ha takai desu yo!
Momo ha oishii desu ka?
Totemo oishii desu!
Momo ha watashi no suki na kudamono desu!

Ist sicher alles falsch.
Nun zu meinen Fragen : Lektion 4 s.98 6.
füge ein passendes fragewort ein.
f) ____ tegami o shimasu ka.
raishiyouu kakimasu.
g)____ de gohan o tabemasu ka.
hashi de tabemasu.
h)___ ga kenjisan no uchi e kimashita ka.

7. Beschreibe die Bilder:
a) 2 Autos (alles in diesem sinn!) heißt es kuruma no ichi oder ichi kuruma oder kuruma ichi?

Ich hab wie man sieht schon wieder alle übungen aus lektion 4 durch. Ich muss wirklich mal runterschrauben. hoho Dass mein ich aber nicht im positiven sinne. Denn als ich gesehen hab was man auf seite 102 übersetzten soll, hab ich gemerkt, dass ich zu schnell gemacht habe.
Wenn man jetzt auf: wo fährst du hin? Nani doko ga o ikimasu ka. Zum Bahnhof antwortet:
Eki e. Dass ist sicher nicht richtig oder? Die Vokabeln weiß ich ja eigentlich alle, und die konjunktionen und so auch. Aber ich hab jetzt immer Probs mit den Satzbauteilen. Gibts wie im Engischen solche bestimmten reihenfolgen? Im Grammatikteil steht zwar auch was, aber damit kann man nicht ganz einfache sätze formulieren. Ich hoffe ihr habt mein prob verstanden.
24.08.03 12:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
"Japanisch für Schüler": Grammatikfragen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Grundkurs der modernen japanischen Sprache Grammatikfragen Uwy 1 1.511 05.11.07 16:22
Letzter Beitrag: Landei
Druckfehler Japanisch für Schüler I ? Fabi 4 1.578 20.09.05 18:23
Letzter Beitrag: Denkbär
Maris Grammatikfragen MariSol 21 5.302 14.07.04 15:55
Letzter Beitrag: Anonymer User
Grammatikfragen bezueglich ..to ittara... tomijitsusei 9 3.196 05.04.04 16:49
Letzter Beitrag: Datenshi