Antwort schreiben 
„Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
Verfasser Nachricht
Vivi


Beiträge: 13
Beitrag #11
RE: „Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
Ich danke euch für eure schnellen und hilfreichen Antworten!
Japanisch im Sauseschritt hatte ich als 1. im Visier, aber da (wie hier ja auch schon erwähnt wird) in diesem Lehrbuch hauptsächlich Wörter gelehrt werden, die man eher in einem wirtschaftlichen Beruf braucht, kam das wieder nach langem Hin und Her wieder aus dem virtuellen Einkaufskorb, weil ich ja vor allem alltagstaugliche Wörter und ein wenig Umgangssprache brauche. Dann fang ich lieber mit »Dort ist ein Baum« als »Meine Sekretärin gibt ihnen Auskunft über mein Unternehmen. Bitte nehmen sie doch eine Visitenkarte von mir.« an ^.^
Mein Englisch ist eigentlich ganz gut, haben nach 4 Jahren Schulenglisch endlich die ganze Grammatik durch ^.^ Aber trotzdem möchte ich erst in den hintersten Ecken nachgucken, bevor ich mich über eine relativ fremde Sprache an eine schwierige und völlig neue heranwage.
Es ist mir sehr ernst mit Japanisch und ich will auf keinen Fall Fehler lernen, weshalb ich auch erstmal auf eigene Aussprache verzichte und erstmal nur höre und mich an leichtes „Nachamen” wage, da ich mich nicht zu sehr in die Aussprache hineinversetzen will und lieber etwas im späteren Uni-Unterricht, Ferien-Kurs, Sprachchat mit einem Muttersprachler oder Sprachreise aufschnappen und wirklich korrekt sprechen möchte grins
Da ich fast alle guten synchronisierten Animes angetan habe, bleibt mir nicht wirklich etwas anderes übrig als welche mit Untertiteln zu sehen. Einfache laute wie »(hj)arre (hj)arre« (=oh mein/aber aber) (ich hoffe ich habs richtig geschrieben ^.^) oder »ja, nein, Entschuldigung,danke, vielen Dank, mach dir keine Sorgen, Drecksack, Idiot, Schei*e« habe ich schon mal aufgeschnappt ^.^
@Finlay danke! Die Idee sich einen kleinen Grammatik-Duden zu holen ist wirklich gut hoho
Aber wegen dem Ausleihen: ich würde mich gern auf ein Lehrbuch festlegen, weil die Reihenfolge der zu lernenden und schon gelernten Dinge immer unterschiedlich ist, ich denke dann werd ich nicht wirklich durchsehen, wenn ich mehrere Bücher durchblättere traurig
Mich spricht gerade „Minna no Nihongo” sehr an! Gibt es denn eine Audio-CD und ein Workbook dazu?
Ich habe gerade gelesen dass sie dort völlig auf Renji verzichten hoho
Ich denke das
ist so besser, dann gewöhne ich mich gleich an die Schriftzeichen und präg mir nichts einfach mit abc ein grins
Hat jemand schon Erfahrung mit Minna no Nihongo? Würde es gerade mir sehr weiterhelfen?
Und wird auch so Landeskunde, Sitten, Umgangssprache, Sprichwörter und was dazugehört erläutert?

Lohnt es sich denn sehr „Kanji lernen und behalten” zuzulegen? Denn man ist es ja eigentlich so gewohnt: Neuer Text mit neuen Wörtern --> neue Vokabeln lernen + Was fällt dir am Satzbau auf? --> neue Grammatik --> Übungen: wende neue Grammatik mit neuen Vokabeln an. (Ist Minna no Nihongo denn auch so aufgebaut?)
Wie ist es denn in Kanji lernen und behalten? Sind einfach von A-Z Wörter aufgelistet mit dazugehörenden Schriftzeichen und Merksprüchen? Oder ist es dann in mehreren Wortgruppen? Wie zb. Tierarten, oder Obst und Gemüse.

Sollte man sich für die anderen Schriften (Hiragana und Katakana) solche Bücher zu holen?

Kennt denn niemand ein Buch in dem Umgangsprache, Sitten, Sprichwörter und einpaar Infos übers Land und so weiter erklärt werden?

Ihr helft mir echt weiter, danke!
13.10.13 20:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.697
Beitrag #12
RE: „Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
Drum mag ich ja 'Japanese im Mangaland' da kommen eben auch mal solche Sachen vor. Zumindest ein bisschen.
Habe hier eine ganze Seite z.B. die da lautet: expressions with parts of the body

Mal ein Beispiel:

me ga takai (Lit. 'high eyes'): to be an expert, to know something very well

Zu Minna no nihongo: Geh mal auf 'neuste Beiträge'. Dazu haben wir aktutel einen separten Thread am Laufen.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
13.10.13 21:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vivi


Beiträge: 13
Beitrag #13
RE: „Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
@Nia danke für die Antwort.
Oh nein das kann ich mir ja nun auch abschminken -.-
Och ich weiß nun wirklich nicht was ich nehmen soll, an allem gibt's was auszusetzen.
13.10.13 21:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Minamisurfer


Beiträge: 2
Beitrag #14
RE: „Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
"Die Kanji lernen und behalten" würde ich dir zumindest am Anfang noch nicht empfehlen. Fang lieber erstmal mit den Kana an, ein wenig grundlegende Grammatik und Wortschatz. Später für die Kanji würde ich dir die Kanji Flashcards von whiterabbitpress empfehlen, gibts auch bei Amazon. Da hast du gleich vorgefertigte Lernkarten, die sind allerdings auf englisch. Die Karten sind aber wirklich gut.

Für einen Anfänger könnte ich dir noch einen Blick in "Das große Anime Lösungsbuch" empfehlen. Das ist sehr witzig geschrieben und bringt einem viele Grundlagen auf lustige Weise näher. Es verwendet keine japanischen Schriftzeichen, es kann also ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Es ist nicht geeignet, um einzig damit Japanisch zu lernen, aber als Begleitbuch zu einem (meist) trockenen Lehrbuch kann ich es nur empfehlen. Und es hat einen Anhang mit 1000 wichtigen Vokabeln. Einfach mal die Bewertungen bei Amazon durchlesen, ich finde, da ist das meiste über das Buch gesagt.
13.10.13 21:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vivi


Beiträge: 13
Beitrag #15
RE: „Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
Danke nochmals für eure zahlreichen Antworten!

Ich denke ich habe mich entschieden!:
Genki grins
auch wenn es auf englisch ist, ich kann ja schließlich alles abschreiben, auf deutsch übersetzen und schön einfärben. Mit schreiben Prägt man sich ja besser ein grins
Hat jemand denn Genki?
Gibt es etwas an Genki auszusetzen und was ist besonders gut an diesem Lehrbuch?
Gibt es dazu ein Workbook oder Audio CDs?
Ich denke, wenn ich nun endlich das passende Lehrbuch gefunden habe werde ich einen breiten Beitrag dazu verfassen ^.^
13.10.13 21:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jigokumimi
Gast

 
Beitrag #16
RE: „Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
(13.10.13 21:16)Vivi schrieb:  @Nia danke für die Antwort.
Oh nein das kann ich mir ja nun auch abschminken -.-
Och ich weiß nun wirklich nicht was ich nehmen soll, an allem gibt's was auszusetzen.

Mach dir nicht zu viele Sorgen um das Lehrbuch. Es wird zuletzt keinerlei Auswirkung auf dein Japanisch haben, da es dich nur einen ganz kleinen Schritt weiterbringt. Wenn du willst, kannst du auch ganz darauf verzichten und direkt Japanische Medien beziehen.
Viele denken, dass das viel schwieriger ist, ist es anfangs auch. Dafür wirst du aber in ein paar Monaten viel weiter sein als jemand, welcher nur von einem Lehrbuch gelernt hat. Für den Spracherwerb hab ich dir da einen ganz netten Trick: Probiers einfach aus. Wenn es funktioniert, fahr damit fort. Wenn nicht, hör damit auf und probier etwas anders. Somit merkst du immer ganz schnell, was dich deinem Ziel näher bringt und was dich eher hemmt. Mach das, was dir Spass macht. Sprachen sind nicht schwer oder mühsam, nur werden sie so verpackt. Wie du deinen Weg beschreiten möchtest, liegt ganz bei dir alleine.
13.10.13 21:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.779
Beitrag #17
RE: „Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
Ein gutes Lehrbuch ist bestimmt nie verkehrt und Genki ist auf jeden Fall eine gute Wahl, das ausreichend zum Selbstudium geeignet ist. Ich selber wiedererlerne mein Japanisch auch damit.
Das Entscheidende ist 'einfach', daß man drannbleibt.

Dir wünsche ich jedenfalls viel Erfolg damit.

Das B in Rassismus steht für Bildung.
13.10.13 21:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vivi


Beiträge: 13
Beitrag #18
RE: „Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
@Jigokumimi
danke für die beruhigenden Worte, aber es bereitet mir nun mal Sorgen wenn Threads kommen wie »Das Buch ist nur für eins gut: für die Mülltonne«.
Ich denke das ist nachvollziehbar... :')
Ich möchte ein schön ausgewogenes Lehrbuch. Es sollte auch am besten (wie Minna no Nihongo) garnicht in Renji geschrieben sein, damit ich mich an die Schriftzeichen gewöhne.
Die Aussprache sollte gut erklärt sein, übersichtliche Grammatik darf nicht fehlen.
Landeskunde und Umgangsprache wie Sprichwörte und so weiter wären mir auch noch wichtig.
Aber wenn an ALLEM etwas ausgesetzt wird, dass einem selbst als sehr wichtig erscheint, dann blickt man nicht mehr richtig durch.
Am liebsten hätte ich etwas das alles ins Detail erklärt, sodass es wirklich jeder Versteht.
Falls jemand so ein Buch kennt, dann her damit!

@torquato Danke für deine Antwort grins
puh, endlich mal ein Thread der pro meine Lehrbuchwahl ist und auch schon Erfahrung damit hat :')
Wie lang lernst du schon damit? Was wird besonders gut erklärt?
Werden Landeskunde und Sitten und etwas Umgangssprache auch erläutert?
Wie ist es in etwa aufgebaut?
Hast du ein Extrabuch um dir die Kanji einzuprägen? Welches empfiehlst du? Meine Wahl liegt ja bei „Kanji lernen und behalten”

und @all:
Muss man sich für die anderen Schriftarten (Hiragana und Katakana) auch ein „Vokabelbuch” anschaffen??
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.10.13 21:50 von Vivi.)
13.10.13 21:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kageri


Beiträge: 34
Beitrag #19
RE: „Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
wenn du dir Genki 2nd Edition kaufst, sind die Audio-CDs gleich mit dabei. Es gibt auch das Workbook dazu, was wiederum eine Audio-CD hat. Und man kann ein kleines Lösungsbuch kaufen (hat alle Lösungen zu Genki 1 und 2) zur Selbstkontrolle. Ich hab mir die Bücher in Japan bestellt, was wesentlich günstiger ist als bei Amazon. Ich habs b ei bk1 jetzt honto.jp gekauft. Gibt es aber auch bei White Rabbit Press.
13.10.13 21:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vivi


Beiträge: 13
Beitrag #20
RE: „Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
@kageri
Da muss ich aber tief in meine staubtrockene Geldbörse greifen :'(
Naja, das ist es wert...
wie weit bist du schon und was kann man erwarten wenn man fertig mit beiden Büchern ist?
Kann man dann gerade mal die Grundlagen oder kann man sich schon an einen Kurs für Fortgeschrittene wagen?
13.10.13 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
„Japanisch für Schüler“ Lehrbuch Inhalt
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch für Schüler - Lösungen Shino 32 18.912 26.11.18 18:19
Letzter Beitrag: zanza
Das "beste" Lehrbuch Pytroxis 1 160 07.11.18 00:48
Letzter Beitrag: yamaneko
Hilfe bei Lehrbuch Genki Atani 4 565 26.03.17 19:37
Letzter Beitrag: Atani
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.545 22.01.17 20:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Lehrbuch für Fortgeschrittene Katatsumuri 2 596 07.10.16 11:39
Letzter Beitrag: Katatsumuri