Antwort schreiben 
Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
Verfasser Nachricht
Ehemaliger User
Unregistriert

 
Beitrag #1
Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
Hi,

Ich habe vor kurzem angefangen Japanisch zu lernen und zwar in einem Sprachkurs auf der VHS. Dafür habe ich mir das Buch: Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe zugelegt. Meine Frage ist nun: Kann man mit diesem Buch die ersten 30 Lektionen durcharbeiten und dabei noch keine Kanji lernen? Oder sollte man lieber direkt damit anfangen Kanji zu lernen, weil man sonst zu viel "nachlernen" muss?

Grüße

Sebastian
23.03.08 08:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #2
RE: Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
Gib es zurück und nehme die Universitätsausgabe. Die Frage ist immer was du willst und wieviel Zeit du investieren möchtest.

Ich kann nur sagen, ich hätte gleich mit Kanji anfangen sollen.

Ich würde keine Vokabelkarten mehr mit Roomaji schreiben. Sondern gleich mit Kanji und Kana.

Bei Texten niemals die Bedeutung in Roomaji dazuschreiben. Sondern auch gleich ON-Lesungen in Katakana, KUN-Lesungen in Hiragana.
23.03.08 11:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #3
RE: Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
In der Universitätsausgabe stehen zwar Kanji drin, du musst sie da aber auch nicht lernen (es gibt im Buch auch keinen Plan wie Kanji gelernt werden sollen), es stehen überall die Lesungen (in der Uni-Ausgabe in Kana) darüber. Die Universitätsausgabe ist also gut oder interessant wenn man wenigstens die Kana gelernt hat.

Wenn du direkt voll einsteigen und auch Kanji lernen willst, würde ich dir eher eine ganz andere Buchreihe empfehlen als die Sauseschritt. Bei Genki (allerdings auf Englisch) bekommt man zu jeder Lektion auch eine Liste zu lernender Kanji dazu. Es gibt auch andere Bücher (auch auf Deutsch) in denen das mit Kanji beibringen sicher ähnlich oder zumindest besser gehandhabt wird als im Sauseschritt.

Wenn du von deinem VHS Kurs her an das Buch gebunden bist, kannst du dir die ersten paar Kapitel der Standardausgabe kopieren und sie dann in die Uni-Ausgabe umtauschen. Bzw. frage mal den Kursleiter was er dazu meint.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
23.03.08 11:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #4
RE: Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
(23.03.08 08:35)Sebastian schrieb:Ich habe vor kurzem angefangen Japanisch zu lernen und zwar in einem Sprachkurs auf der VHS. Dafür habe ich mir das Buch: Japanisch im Sauseschritt - Standartausgabe zugelegt. Meine Frage ist nun: Kann man mit diesem Buch die ersten 30 Lektionen durcharbeiten und dabei noch keine Kanji lernen? Oder sollte man lieber direkt damit anfangen Kanji zu lernen, weil man sonst zu viel "nachlernen" muss?

Die Antwort ist einfach:
Du machst es so wie es die VHS vorsieht. Frage deinen Lehrer ab wann Kanji gelehrt werden. Wahrscheinlich nicht innerhalb der ersten 2 - 4 Kurse. Lass das lieber mit der Universitaetsausgabe und Genki. Das ist etwas fuer Leute die Japanologie studieren und die noetige Zeit haben auch noch Kanji zu lernen. Du wirst am Anfang genug Arbeit haben sprechen zu lernen und eigene Saetze zu bilden und deine Hausaufgaben zu machen.
Kana solltest du lernen. Kanji kannst du spaeter lernen oder wenn du Zeit hast lernst du sie neben der VHS separat. Aber nur wenn du Zeit hast dein normales Lerntempo zu halten.

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
23.03.08 13:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliger User
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
Erstmal Danke für die Rückmeldung. grins
Ja, ich bin durch meinen VHS Kurs an die "Japanisch im Sauseschritt"-Reihe gebunden und da man die Bücher kaufen musste, ist ein Umtausch wahrscheinlich auch nicht mehr möglich. Ich lern jetzt erstmal Hiragana und Katakana und schau dann, ob ich irgendwie an die Universitätsausgabe kommen kann.

Jetzt habe ich aber noch eine Frage:
Zitat:ON-Lesungen in Katakana, KUN-Lesungen in Hiragana.

Was ist denn das? Steht sicher irgendwo im Forum, aber ich finde keinen passenden Threat kratz
23.03.08 13:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #6
RE: Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
(23.03.08 13:24)fuyutenshi schrieb:Lass das lieber mit der Universitaetsausgabe und Genki. Das ist etwas fuer Leute die Japanologie studieren und die noetige Zeit haben auch noch Kanji zu lernen.

Schön wärs. traurig Im Studium müssen wir Vokabeln lernen, von denen wir die einzelnen Kanji noch gar nicht kennen. Entsprechend gut prägen sich die Mistdinger bei mir auch ein... grr

Mit einem Lehrbuch in dem die Kanji in verdaulichen Happen nähergebracht werden und bei den verwendeten (bzw. zu lernenden) Vokabeln auch die bekannten Kanji drankommen, ist das viel angenehmer.

Bei Genki lernt man in Lektion 1 die Hiragana, in Lektion 2 die Katakana, dann kommen pro Lektion so 10-20 Kanji, in Lektion 3 z.B. Zahlen, Zeit und Yen 一二三四五六七八九十百千万円時 und das Wissen kann man bei Uhrzeit und Einkaufen dann direkt anwenden / üben. In der nächsten Lektion kommen dann die Wochentage usw.

Wenn man beim Japanisch lernen gleich ein paar Kanji mitbekommen will, dann ist ein Buch in dieser Form ein sehr guter Ansatz. Für einen Studenten ist das etwas zu wenig.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
23.03.08 14:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #7
RE: Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
(23.03.08 14:47)frostschutz schrieb:Mit einem Lehrbuch in dem die Kanji in verdaulichen Happen nähergebracht werden und bei den verwendeten (bzw. zu lernenden) Vokabeln auch die bekannten Kanji drankommen, ist das viel angenehmer.

Ich denke dass die ersten 200 Kanji die gelernt werden sowieso keinerlei Probleme darstellen da genug Platz im Kopf ist diese zu asoziieren.

Bei "Genki" implizierst du immer dein Kopf mit dem Kopf der anderen. Die meisten Deutschen koennen in der Regel nicht so gut Englisch wie du und andere zu hoffen moegen. Wenn man auf dem "Hund, Katze, Maus" bleibt ist alles ok.

Du hast auch vergessen dass Sebastian einen Kurs der VHS besucht. Da nuetzt im "Genki" oder irgendein anderes Buch gar nichts.
Am Anfang finde ich es sowieso wichtiger die Aussprache korrekt zu lernen. Damit hat jeder Anfaenger genug zu tun.

Ich moechte nicht die ganzen JLPT 4 oder 3 hoeren wenn sie einen kleinen Text oder eigenen Satz sprechen. Du kannst dir vorstellen was ich meine. grins

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
23.03.08 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #8
RE: Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
Ja, muss man dann halt ein deutsches Buch mit vergleichbarem Aufbau hernehmen und nicht das Sauseschritt. Meinen Kopf impliziere ich indes nicht, ich mache nur eine Empfehlung die dann anzuwenden ist, /wenn/ (falls) man Kanji lernen möchte. Zum Kanji lernen ist Sauseschritt ungeeignet.

Die Frage von Sebiastian "sollte ich Kanji jetzt lernen oder erst später" beantwortet das natürlich nicht, diese Frage kann ich auch nicht wirklich beantworten, da ich in Sebastians Kopf ja nicht reinschauen kann und nicht weiß, warum er Japanisch lernen will, wieviel Zeit er dafür hat (VHS besucht man ja nicht nur weil man wenig Zeit hat sondern vielleicht auch weil man keine andere Möglichkeit hat oder weil man nur mal reinschnuppern will), usw.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
23.03.08 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliger User
Unregistriert

 
Beitrag #9
RE: Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
(23.03.08 15:56)frostschutz schrieb:Die Frage von Sebiastian "sollte ich Kanji jetzt lernen oder erst später" beantwortet das natürlich nicht, diese Frage kann ich auch nicht wirklich beantworten, da ich in Sebastians Kopf ja nicht reinschauen kann und nicht weiß, warum er Japanisch lernen will, wieviel Zeit er dafür hat (VHS besucht man ja nicht nur weil man wenig Zeit hat sondern vielleicht auch weil man keine andere Möglichkeit hat oder weil man nur mal reinschnuppern will), usw.

Ich würde gern in 1.5 Jahren wenigstens soviel japanisch Sprechen um nach Japan zu reisen / nach dem Abitur und ein paar Kanji sollte ich dann halt schon können. Aber ich dachte mir, dass ich damit auch erst im nächsten Semester anfangen kann, wenn ich in etwa bei Lektion 10 im JiS bin. Das war auch meine eigentliche Frage. Kann ich in 1 Jahr genügend Kanji lernen um im Alltag einigermaßen zu Recht zu kommen?
23.03.08 16:05
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #10
RE: Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
Zu On und Kun (siehe Frage weiter oben): Ja, dazu gibt es eine Menge im Forum. Prinzipiell kann man Kanji nach zwei Arten lesen: ON oder Kun. ON ist die dem Chinesischen entlehnte (sinojapanische) Leseweise, Kun ist die Japanische. So gibt es für "neu" natürlich ein japanische Wort: atarashii. Das schreibt man mit Kanji und Hiragana: 新しい (die Hiragana nennt man in dieser Funktion übrigens Okurigana). Die Chinesen ahhtn (und haben) ein anderes ort für "neu", also wurde und wird 新 bei ihnen anders gelesen. Die aus dem damaligen Chinesischen entlehnte Lesung ist im Japanischen SHIN. Man verwendet diese Lesung bei Konstruktionen aus mehreren Kanji, so z.B. 新聞 (Zeitung) shinbun.
Mehr dazu:
showthread.php?tid=235http://www.japanisch-netzwerk.de/showthread.php?tid=1210Und im Lexikon.
24.03.08 01:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch im Sauseschritt - Standardausgabe
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Nach Sauseschritt Nr 2: Nr 3, oder doch nicht? Samoth 7 767 14.07.17 09:18
Letzter Beitrag: Samoth
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.531 22.01.17 21:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Japanisch im Sauseschritt - Second Hand-Börsen? Gebrauchtbestände zum Ankauf? Mikasa 29 4.602 05.07.15 18:37
Letzter Beitrag: frostschutz
Japanisch im Sauseschritt 3B fertig: Was nun? degeso 10 3.962 31.07.13 16:56
Letzter Beitrag: Woa de Lodela
Lernmaterial erwünscht? (Japanisch im Sauseschritt 1) Netheral 4 2.179 25.04.13 08:24
Letzter Beitrag: Netheral