Antwort schreiben 
Japanisch lernen wie Französich?
Verfasser Nachricht
cat


Beiträge: 1.038
Beitrag #121
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Echt jetzt, könnt ihr euch bitte wieder einkriegen und mit den persönlichen Beleidigungen aufhören?
27.09.19 21:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.647
Beitrag #122
RE: Japanisch lernen wie Französich?
(27.09.19 21:42)cat schrieb:  Echt jetzt, könnt ihr euch bitte wieder einkriegen und mit den persönlichen Beleidigungen aufhören?

Sich gegenseitig beleidigen würde ich da nicht unbedingt meinen, aus meiner Sicht streiten die sich eher
wett.grinsgrins
28.09.19 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 413
Beitrag #123
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Danke olo, Danke Leo.
Dein letzter Beitrag war schon mehr leserlich. Und olo's Beitrag sehr aufschlussreich.
Ich schreibe immer ueber WB = Woerterbuch. Was die WB's angeht die ich abgearbeitet habe, waren es Buecher. Die ich auch alle erstanden habe und sie weiterverschenkt habe.
Vielleicht kann sich der eine oder andere daran erinnern. Aber viele sind schon nicht mehr in diesem Forum.

Ich schreibe ueber Datenbank, die im Original, keine Kanji und Kana verarbeiten kann. Erst durch Aufarbeitung und mit dem Java Programm, werden die Kanji erst sichtbar.

Ich nehm mal ein Beispiel aus der Original Datei.

SONO SAKUBUN WA BUNPOOJOO DAIBUN MACHIGAI GA ARU : DER AUFSATZ HAT GRAMMATISCH VIELE FEHLER 9055 : @4f5c@6587@6587@6cd5@4e0a@5927@5206@9593

9055 ist auch ein Kanji, was jedoch nicht mehr in den Datensatz passte, weil es nur maximal 8 Kanji-Felder gibt.

Hat dies, noch irgendetwas mit einem Original WB, noch zu tun?
Weder der japanische Teil ist wie Japanisch geschrieben, noch der Deutsche Teil hat Zusatz Informationen von Verb, Geschlecht der Nomen und hat auch keine Schreibform, auf Gross und Kleinschreiben.

Im Programm, welches bokuwadoku aus meinem Original in ein Java Programm umarbeitete, wird der japanische Teil in Kleinbuchstaben geaendert, ohne jedoch den Original Text in der Datei zu veraendern.

Und dieser steht so da.
SONO SAKUBUN WA BUNPOOJOO DAIBUN MACHIGAI GA ARU@DER AUFSATZ HAT GRAMMATISCH VIELE FEHLER 9055 // @@4f5c@6587@6587@6cd5@4e0a@5927@5206@9593

Hat das noch mit einem Woerterbuch Aehnlichkeit?

Die Textdateien koennten also anders manipuliert werden. Wenn einer das machen wollte.

Zu olo's Einwand, dass man fuer dies oder jenes noch zusaetzlich ein anderes Lexikon heranziehen muesste, das brauchst du nicht, da in diesem hier, bereits alles beisammen steht.

Die Kanji-Daten sind in einer separaten Datei untergebracht. Sie haben in etwa das gleiche Schema wie die wadoku.txt Datei.
Das kann einjeder sich ja auch separat mit einem Textverarbeitungsprogramm ansehen.
Vielleicht kommen dann dem einen oder anderen weitere Ideen.

Nur!
Ich kann kein Java. Ich habe am Original solange rumgetueftelt, bis es mir gefiel.
Aber ich verstehe nur Bahnhof.

Aber ist der Japanische Teil hier nicht einfacher zu lesen und zu verstehen, als in Original mit Kanji und Kana, ohne Furigana?

Das meine ich mit Japanisch lernen wie Franzoesich.
Ich haette auch eine andere Sprache nehmen koennen. Bei mir waer auch Deutsch moeglich gewesen.
Weil ich kein Deutscher und kein Franzose bin.
Und da soll ich keine Ahnung von Sprachen haben!

23.9.2019 Offline Datenbank mit 1.3 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.09.19 15:28 von Phil..)
28.09.19 15:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leo Nemeaeus


Beiträge: 66
Beitrag #124
RE: Japanisch lernen wie Französich?
"Das meine ich mit Japanisch lernen wie Franzoesich." Jeder Idiot hier hat längst begriffen, was du damit meinst, und genau darin, was du damit meinst, liegt der Beweis, dass du keine Ahnung von Sprache hast. Schade, dass du das nicht bereit bist hinzunehmen.

Die Herleitung, inwieweit oder inwieweit auch nicht die Datenbank Schöpfungshöhe hat, ist gleichermaßen wurscht; solange keiner klagt, kann auch kein Recht gesprochen werden, in welchem Fall wir wüssten, welche Rechtsauffassung mit welcher Begründung Gültigkeit hätte.

"Ich haette auch eine andere Sprache nehmen koennen. Bei mir waer auch Deutsch moeglich gewesen." Und du wärst an jeder anderen in gleicher Weise gescheitert mit diesem Verständnis und dieser Herangehensweise. Du machst ja auch seit Jahrzehnten bis heute im Deutschen die gleichen Fehler, obwohl du offensichtlich von ausreichend muttersprachlichem Material umgeben bist.

"Und da soll ich keine Ahnung von Sprachen haben!" Sehr richtig. Sonst würdest du dazulernen. Aber du hältst dich ja lieber für den größten Hecht im Karpfenteich. Spiegel kann helfen.

"Dein letzter Beitrag war schon mehr leserlich." Was ihn im Übrigen vom Gros der deinen unterscheidet. Deine Anmaßung ist immer wieder erstaunlich. Wüsste nicht, dass du in einer Verfassung wärest, in der es dir anstünde, mich hier zu zensieren, um Wehner abgewandelt zu zitieren.

Du arbeitest an einer toten Baustelle, die selbst der letzte Nachtwächter längst verlassen hat.

"Zu olo's Einwand, dass man fuer dies oder jenes noch zusaetzlich ein anderes Lexikon heranziehen muesste, das brauchst du nicht, da in diesem hier, bereits alles beisammen steht." Samma, verstehst du Leute nicht, oder was ist hier los? Muss dir jetzt ernsthaft jemand runterbeten, was du bei olo gelesen hast? Warum muss ich das machen? Warum liest und denkst du nicht selber vorher gründlich nach, bevor du Müll antwortest?

Ich erlebe dich in genau dem Maße null als selbstkritisch und self-aware, wie der Engländer sagt, wahr. Sehr bedauerlich.

Gib dich mit deiner Rolle eines unverständigen Kompilators zufrieden (solchen Leuten haben wir sehr viel zu verdanken; das meiste Realienwissen zur Antike besitzen wir nur über deren Vermittelung, da ist nichts Schlechtes daran; sie wussten zwar nicht, worüber sie reden, aber sie schrieben es getreulich auf) und hör auf, danach zu trachten, das System Spracherwerb neuerfinden zu wollen. Es ist - wenn es mal jemand technisch poliert - ein nettes, vielleicht sogar nützliches Nachschlagewerk, aber mehr auch nicht. Nackte Hilfswissenschaft. Von mir aus zeitintensiv in der Herstellung, und? Alle möglichen Dinge dauern Jahrzehnte und dann stirbt ihr Urheber, das ist erst mal nichts Besonderes, vor allem in Fachbereichen, die mit dem Leben zu tun haben. Das Ergebnis bleibt trotzdem nur so gut, wie es die Nachkommenschaft der Benutzer befindet, nicht wie es ihr Schöpfer hofft. Leb damit.

Nemeaeus.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.09.19 16:13 von Leo Nemeaeus.)
28.09.19 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
olo


Beiträge: 36
Beitrag #125
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Liebe alle, liebe einzelne,
ich versuche kurz, den einzelnen Personen jeweils zu antworten, die auf mich reagiert haben.

Liebe Yamaneko,
keine Angst, wir reißen uns hier nicht alle gleich den Kopf ab. Es wird hoffentlich bald wieder gemäßigter zugehen. Ich versuche auch sehr, deeskalierend zu wirken. Ich finde aber auch: Ein bisschen Diskussion wird die Liste schon verkraften, solange sie erwachsen geführt wird. Man muss und kann nicht immer einer Meinung sein und kann sich trotzdem verstehen. Ich halte dich für eine nette und aufgeschlossene Person. Trotzdem, denke ich, kann ich hin und wieder einer anderen Meinung sein als du. In diesem Sinne:

Es gibt auch falsch verstandene Toleranz. Wenn Toleranz überhaupt das richtige Wort dafür ist. Viele Bücher gekauft zu haben, gibt einem NICHT das Recht, die Bücher zu veröffentlichen. Nur weil ich eine Band gut finde und alle ihre Alben besitze, heißt das nicht, dass ich deshalb das Recht habe, ihre CDs zum Download bereitzustellen, auch wenn ich der Band schon eine Menge Geld eingebracht habe. Wenn die Band das selbst macht - gerne. Du darfst das trotzdem nicht.
Ich verstehe nicht, warum es so schwierig ist, das nachzuvollziehen. Menschen, die geistiges Eigentum produzieren, leben davon, dieses zu verkaufen. Autoren denken sich Geschichten aus, die es Wert sind, gelesen zu werden. Wert sind sie es, weil jemand bereit ist, dafür Geld auszugeben. Also kann man nicht hergehen und die Seiten kopieren und verteilen. Nur weil man schon viel Geld in etwas investiert hat, macht es die Sache an sich nicht richtiger. Ich kenne Menschen, die auch davon leben und ihre Familien versorgen müssen, weil sie an solchen Wörterbüchern mitarbeiten oder versuchen, sie an den Mann zu bringen. Würde jemand ihre Bücher für umsonst irgendwo hinstellen, können sie das vielleicht nicht mehr. Kannst du das nachvollziehen? Ich erkläre es sonst gern noch einmal anders. Mich macht es nämlich auch "traurig", dass so viele Menschen meinen, geistiges Eigentum sei nichts wert, nur weil man es nicht in die Hand nehmen kann. (Auch wenn Phil. sich nichts zu Schulden hat kommen lassen, dazu jetzt.)


Lieber Phil.,
zuerst einmal möchte ich mich bei dir entschuldigen. Ich habe mir jetzt deine Datenbank angesehen. Sie ist tatsächlich nicht in der Weise problematisch, wie ich es durch Beispiele und Kommentare in diesem Forum angenommen hatte. Du solltest wohl ohne Probleme damit weiterarbeiten können, wie du möchtest, ich sehe kein Problem damit, dort mitzuarbeiten, wie ich anfangs befürchtet hatte und was mein Grund dafür war, mehr über das Projekt zu erfahren.
Für mich persönlich ist die Datenbank aber wohl nichts, deshalb werde ich leider nicht mithelfen. Es tut mir leid, aber ich wünsche dir für dein Projekt auch in Zukunft viel Glück.

Noch zu einem Punkt, über den du geschrieben hattest:

"
Zu olo's Einwand, dass man fuer dies oder jenes noch zusaetzlich ein anderes Lexikon heranziehen muesste, das brauchst du nicht, da in diesem hier, bereits alles beisammen steht.
"
Hier hast du mich missverstanden. Ich schreibe daher noch mal. Es ging hierum:

"
Also wenn 14 Woerterbuecher, jedes fuer sich, ganz andere Beispiele haben wie ein anderes..... Dann ist keines komplett und keines kann dem Studenten helfen, hoehere Literatur zu lesen und zu verstehen.
Ist doch so?
"
Du schreibst, dass man viele Wörterbücher braucht, um höhere Literatur zu lesen, weil sie alle andere Beispiele haben. Das finde ich nicht.
Ich meine: Du hast an dieser Stelle nicht recht. Ich denke: Ein einziges gutes einsprachiges Wörterbuch reicht völlig aus, um höhere Literatur zu lesen. In Deutschland würde man den Duden nehmen, die gängigsten Vokabeln und Grammatik sind darin mit Beispielen enthalten, in Deutschland gibt es alternativ noch den Wahrig, aber nicht in neueren Auflagen (?), gut ist auch dwds.de. In Japan nehmen Japaner für dieselben Zwecke das Kôjien oder neuerdings das Daijisen oder das Daijirin. Umgangreichere Wörterbücher sind das Kokugo daijiten. Das ist aber in der Regel schon nicht mehr nötig und für normale Literatur zu umfangreich. Die Erklärungen im Kôjien sind genau genug, um alle größeren Probleme beim Übersetzen zu bewältigen. Das übrige Textverständnis erreicht man wie im Deutschen durch Interpretation der Zusammenhänge.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.09.19 20:03 von olo.)
28.09.19 19:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 413
Beitrag #126
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Danke olo.
Was mich angeht, sind die gebraeuchlichsten Begriffe in jedem einzelnen WB vorhanden.
Jedoch kann keines alle Beispiele wiedergeben, die man mit einem Eintrag vorstellt.
Zu diesem Zweck, koennte man eine Webseite aufrufen wie folgende.


All diese mit Englischer Uebersetzung.
https://jisho.org/
https://dictionary.goo.ne.jp/srch/en/%E5%A5%B3/m0u/
https://eow.alc.co.jp/search?q=%e3%82%ab%e3%82%ad
http://jp.wordmind.com/
https://ejje.weblio.jp/
http://www.manythings.org/ejs/
https://www.jedo.jp/ Medizinische Datenbank, einen ganzen Haufen davon sind noch nicht ins deutsche uebersetzt worden. *// E-ANATOM
https://tangorin.com/kanji/%E9%9E%84%E8%AA%9E mit Ausgabe der Strichfolge der Kanji.
https://tangorin.com/words?search=kare%20wa Auch mich Strichfolge
https://eow.alc.co.jp/



Mit deutscher Uebersetzung.
https://www.wadoku.de/
http://www.docoja.com/kata/katatxtd.html
http://www.japan.de/ kaufen, kaufen kaufen!
https://www.iudicium.de/katalog/988-3.htm
https://www.iudicium.de/katalog/86205-420.htm
Band III ist immer noch in Arbeit. Wann wohl dieses herauskommen wird?
Der Preis, fuer diese viele Arbeit ist laecherlich.

Aber wer kann sich da schon 278 Euro fuer jeden Band leisten?
Und wer ist bereit 15 Jahre und mehr auf den Band III zu warten?


Internationaler Uebersetzer. In mehr als 100 Sprachen. Als Add-On, funktioniert auf Firefox, Opera, Safari.
https://twopeoplesoftware.com/mate


Archive mit WB und noch viel mehr.
https://archive.org/
http://dl.ndl.go.jp/search/searchResult?...stricted=3
Jim Breen http://nihongo.monash.edu/onlinejdic.html
https://iss.ndl.go.jp/books/R100000002-I000000948615-00


https://www.wikipedia.org/ Wikipaedia Search mit Sprachauswahl.

Seite mit Furigana Ausgabe von ganzen Webseiten.
http://www.hiragana.jp/en/

Ueber diese Seite, konvertiere ich die Kanji in Unicode.
https://r12a.github.io/app-conversion/

Vielleicht kann das dem einen oder anderen helfen?

Um Begriffe, Vokabeln aus dem Kontext heraus zu verstehen, da muss man jedoch einen Grossteil an Vokabeln bereits wissen.
Wenn dem nicht so ist, liest man immer wieder einen Personennamen als Begriff und irgendwo, findet man dann spaeter heraus, "nein so kann es nicht sein".

Was benoetigt der Student, an den chemischen Begriffen, Blumen, Baeumen, Voegel, Tiere, Insekten, Elektrizitaet, Physik, Medizin, wo er nur einige Wochen, rueber nach Japan faehrt. Da geb ich allen Recht. ER oder SIE benoetigt das nicht.
Es ist das Alltaegliche, was wichtig ist.

Doch es gibt auch Leute, die ihr Hobby oder ihren Beruf mit deren Begriffen, doch gerne im Japanischen wiederfinden will.
Ich werde sicherlich nicht alles, je, aufnehmen koennen. Dafuer gibt es zuviele Fachbegriffe.
Und wie beim Fensterputzen, faengt man oben links an und hoert unten rechts auf. Also alles der Reihe nach.
Ein Tausendsassa wird es also niemals geben. Aber wenn Gott mich lange leben laesst, und ich die Motivation nicht verliere, koennte daraus mehr entstehen.

Bei den Hantaigo, sind es jetzt 8569 Stueck, Sowohl von a nach b, als auch von b nach a.
ueber 450 Zaehlwoerter
unter Zaehlsys gibt es einige Aufzaehlungen.
Radikal mit ihren Namen.
Die gaengigsten Begriffe, die vorhanden sind stehen hinter =
Und koennen mit *// Blume aufgerufen werden.
Hinter // steht ein Leerzeichen.

Aber bei dieser Vielzahl an Daten, ist die Ausgabe von 3.000 schnell erreicht und wird der Rest nicht mehr angezeigt.
Aus der Text-Datei, kann man die aber mit einem Editor suchen lassen, denke ich.
Es kann auch sein, dass vdrummer dafuer ein Programm kreiert.

Code:
bl = BLUME    fr = FIRMA    25 = HAAR     ki = KINO
.  =          15 = BORDELL  fi = FISCH    26 = HANTAIGO ko = KONSTR.
aj = ADJ      16 = BOXEN    fl = FLUGTECH ha = HAUSRAT  kr = KRIMI
av = ADVERB   br = BRAUEREI 20 = FLUSS    hw = HINWEIS  ks = KRISTALL
ag = AGRIKULT bb = BUCHBIND fo = FORST    hi = HITZE    32 = KULTUR
ak = AKUSTIK  bh = BUDDH.   21 = FUSSBALL 27 = HOBBY    ku = KUNST
al = ALLGEMEI bu = BUSINESS 22 = GARTEN   ho = HOEFLICH la = LAND
10 = ALPHABET ch = CHEMIE   ga = GAS      in = INSEKT   33 = LEDER
11 = ARCHAEOL co = COMPUTER gf = GEFUEHL  au =          lc = LICHT
ar = ARCHITEC 50 = DIALEKT  gu = GEMUES   it = INTR.    lg = LINGUIST
12 = ASTROLOG 17 = DINOSAUR ge = GEOGRAPH 28 = JAGD     li = LITERATU
13 = AUTOMAT  18 = E-ANATOM gl = GEOLOGIE 29 = JAHR     lo = LOGISTIK
ba = BAHN     19 = E-BYOOKI gs = GESCHICH 30 = KABEL    mg = MAGNET
bs = BASEBALL el = ELEKTR   g2 = GIESSEN  31 = KAISER   34 = MAHL
bm = BAUM     en = ENGENEER g1 = GLAS     ke = KARTE    ma = MALER
bt = BAUTEN   at = FAHRZEUG 23 = GOLF     kl = KATHOL   mr = MARINE
14 = BERG     fm = FAMIL    24 = GOSPIEL  km = KERAMIK  m1 = MASS
be = BERUF    fa = FARBE    gm = GRAM     ky = KEY      mt = MATHE
bi = BIOLOGIE fg = FIG.     gr = GRUBE    75 = KINDERSP ++ = MED  +

35 = MENSCH   ph = PHOTO    sh = SCHINTO  58 = SUFFIX   um = UMWELT
ml = METALL   py = PHYS.    sm = SCHMUCK  59 = SUMO     69 = VENTIL
mi = MILIT    pi = PILZ     su = SCHULBED 60 = SUSHI    70 = VEREIN
36 = MOCHI    pl = PLASTIK  sl = SCHULE   61 = TABAK    vo = VOGEL
37 = MONAT    ps = POESIE   52 = SCHUSTER 62 = TAG      71 = VOLK
38 = MUS NOTE po = POLIT    53 = SCHWERT  63 = TARI-ADJ 72 = WAAGE
mu = MUSIK    bf = POST     ss = SCHWEISS 64 = TEE      wa = WASSER
39 = NA-ADJ   44 = PRAEFEKT 73 = SCI-FICT te = TELECOM  we = WEBEREI
40 = NAME     45 = PRAEFIX  s1 = SHELL    65 = TENNIS   wt = WETTER
nu =          76 = PROVINZ  54 = SHOGI    74 = TENNO    za = ZAHLW
os = OBSOLET  46 = PSYCHOLO 56 = SLANG    th = THEATER  zi = ZIMMER
ob = OBST     47 = PUMPE    sp = SPEISE   ti = TIER
ru = RUF !    48 = RADAR    sz = SPIELZEU tl = TISCHLER
op = OPTIK    49 = RADIKAL  s2 = SPORT    67 = TITEL
41 = ORT      ra = RADIO    57 = STADTNAM to = TOOL
pa = PAPIER   rd = RADIOL   sk = STATIST  tr = TRANSIT
42 = PFERD    re = RELIG    ei = STEIN    tu = TUCH
pm = PHARMA   51 = SA-NOMEN st = STERN    ty = TYPOGR.
43 = PHILOSOP bo = SCHIFF   s3 = STRASSE  68 = UHR

Es gibt noch einige mehr, die ich aber nicht mehr aufnehmen wollte in der Liste.

*,Tenno
Aera Namen gibt es auch.
Und wer Daten innerhalb eines Datenfeldes finden will, bedient sich dem * Sternchen.
Das setzt man vor ein Wort.

Damit kann man auch Verbendungen finden wie *shinu

Spielereien mit dem Sternchen am Ende geht auch.

23.9.2019 Offline Datenbank mit 1.3 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.09.19 16:19 von Phil..)
30.09.19 15:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 413
Beitrag #127
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Es hat keinen Sinn, auf Leo zu antworten.
Und das war schon zuviel.

23.9.2019 Offline Datenbank mit 1.3 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
30.09.19 16:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.293
Beitrag #128
RE: Japanisch lernen wie Französich?
(30.09.19 15:51)Phil. schrieb:  Aber wer kann sich da schon 278 Euro fuer jeden Band leisten?
Und wer ist bereit 15 Jahre und mehr auf den Band III zu warten?
Ab jetzt 15 Jahre nicht mehr.
Aber wenn nächstes, übernächstes Jahr Band III erscheinen sollte, kaufe ich alle drei auf einmal. Wenn nicht, nicht.
Für den "Ernst" EN-DE, 8. Aufl. (2015) habe ich auch weit über 100 Euros gelöhnt.
30.09.19 18:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 413
Beitrag #129
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Ich hab Band I und II gekauft und weiterverschenkt.
An jemand aus diesem Forum. Leider hab ich seitdem nichts mehr von der Person gehoert.
Schade.

Band III werde ich mir auch kaufen, aber ob ich noch 15 Jahre darauf warten muss, wohl eher nicht.
Denn dann werd ich ueber 80 sein.
Aber was in den anderen WB war, von o-z hab ich ja bereits in der DB drin.

750 Euro hab ich mal vor laengerer Zeit fuer ein DE-EN bzw EN-DE bezahlt.
Und da steht auch nicht alles drin.

Eine Datenbank, naemlich eine unverbesserte mit einigen Grammatischen Fehlern, konnte ich mir mal aus dem Internet saugen.
Aus einer Uni heraus. Die Datei besass ca. 500.000 Datensaetze und zwar EN-DE, wobei DE nicht wie bei mir immer nur eine Vokabel enthielt, sondern bis zu 25 Uebersetzungen pro Datensatz.

Also sagen wir mal als Durchschnitt 10, dann waeren das 5.000.000 Datensaetze.
Das war alles zu bekommen. Und irgendwer hatte die mal zusammengestellt.
Diese Webseite, hat meiner Meinung die gleiche Datei aufgearbeitet.
Hier das Resultat.
https://www.dict.cc/

Ich hab im Moment keine groessere Zeit im Internet zu suchen.
Vielleicht spaeter, aber ich koennte mir vorstellen, dass mitlerweile, einiges mehr im Internet zu finden ist.
Jedoch von JAP-EN, und immer noch nicht von JAP-DE.
Solche WB hab ich auch eine Menge, und da steht auch vieles drin. Sogar Einsprachige WB JAP.

Japanisch ist eine, teuer zu lernende Sprache.



23.9.2019 Offline Datenbank mit 1.3 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.10.19 16:55 von Phil..)
01.10.19 16:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 413
Beitrag #130
RE: Japanisch lernen wie Französich?
Fuer alle hier und jene draussen im Web.
Das Programm hat einen kleinen Fehler bei der Ausgabe mit 15 Zeilen.
Wenn ein Kanji am Afang vorkommt und das Gleiche Kanji kommt noch einmal dahinter vor, wird dieses und einige mehr abgeschnitten und nicht angezeigt.
Doch auch die unsichtbaren Kanji mit ihren Lesungen, werden ganz unten am Bildschirm angezeigt.
Dies fuer jeden aktiven Datensatz, wo der Balken grau ist.

Das Phaenomen kommt bei der 500 Zeilen Ausgabe nicht vor.
Nur bei dieser Option, werden die Lesungen zu den Kanji nicht mehr angezeigt.

Beispiel bei der 500 Zeilen Ausgabe.
dokuritsudokkoo EIGENSTAENDIGES AGIEREN // POLIT 独立独行


Beispiel bei der 15 Zeilen Ausgabe.
1 dokuritsudokkoo EIGENSTAENDIGES AGIEREN // POLIT 独行
Die Lesungen der Einzelnen Kanji, auch die nicht angezeigten.
1.1 独 DOKU,;hito-ri,;hito-rideni " DO,KO,GO "
1.2 立 RITSU,RYUU,ta-tsu,;ta-teru,;rittoru " dachi,da-chi,da-tsu,ta-tasu,tate,ta-te,date,da-tasu,ta-tashii,da-tashii,dat-ta,ta-chihadakaru,ta-chifusagaru,ta-taseru "
1.3 独 DOKU,;hito-ri,;hito-rideni " DO,KO,GO "
1.4 行 KOO,;GYOO,;AN,;i-ku,yu-ku "I","O"," MI,yuki,okona-i,ya-ru,ya-ri,ya-raseru,okona-wareru,yu-kitsuke,gai,GOO,gyoo-zuru,gyoo-jinai,gyoo-jita,haba-ki "

Alle Lesungen die zwischen " " stehen wie zB " DO,KO,GO " sind Sonderlesungen, die allgemein in den WB nicht angezeigt werden.
Andere Lesungen die zwischen " " stehen wie zB. "I","O" sind normale Lesungen. Sie stehen so, damit man diese auch separat suchen kann.
Ueber Kanji-Suche kann man solche mit "i" zb finden.
Hier welche, wo das Radikal 彳 war und die Suche "i" 行往徃従衛

Diese Java-Version ist noch eine 32 Bit Version.
Sie funktioniert auch bei Mac-Mojave.

Nur wenn ich das Programm updaten wuerde, gibt es sicherlich ein Problem.
Denn Eclipse laeuft jetzt nur noch auf dem Mac-Mojave in der 64 Bit Version.
Ein kompiliertes Java.jar waere dann auch eine 64 Bit Version und da habe ich Angst, sie wuerde nicht mehr auf einem Windows XP funktionieren.
Es sei denn, Eclipse haette einen Konverter, der das Programm auch in 32 Bit zur Verfuegung stellt.
Aber leider hab ich das noch nicht herausgefunden.

Mit dem Update auf Mac-Mojave, hab ich mir wirklich keinen guten Dienst erwiesen.

23.9.2019 Offline Datenbank mit 1.3 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.19 15:55 von Phil..)
07.10.19 15:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch lernen wie Französich?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch lernen aufgeben/Motivationsprobleme マサイアス 24 1.131 16.09.19 16:40
Letzter Beitrag: Firithfenion
Lernen wie die Chinesen- Strichfolge yamaneko 4 459 05.10.18 17:21
Letzter Beitrag: Koumori
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 81 8.390 23.08.18 22:12
Letzter Beitrag: Nia
Japanisch lernen Kael 6 520 12.07.18 10:18
Letzter Beitrag: Kael
Vokabeln lernen マティアス 7 1.578 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス