Antwort schreiben 
Japanische Handschrifterkennung auf Android
Verfasser Nachricht
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #1
Japanische Handschrifterkennung auf Android
Da ich hierzu noch keinen Thread gefunden habe (falls der existiert und ich das einfach übersehen habe, bitte löschen/verschieben):

Seitdem ich meinen Windows-Mobile PDA in Rente geschickt, und auf Android gewechselt bin, habe ich jahrelang eine Handschrifterkennung gesucht, die ähnlich gut funktioniert wie auf Windows Mobile.

Lösungen für Android gab es erst jahrelang gar nicht, und dann nur sehr unzureichende (mit großen Einschränkungen was Strichfolge und -zahl angeht, z.B. Kanji Recognizer). Oder chinesische Lösungen, wo dann Hiragana und Katakana, sowie Kokuji wie (働) fehlen.

Jetzt _endlich_ gibt es eine japanische Handschrifterkennung für Android!!! Genauer, seit Anfang/Mitte 2012, aber ich bin erst jetzt darauf gestoßen:

7notes with mazec-T (bescheuerter Name, aber egal)

Die Software erkennt Hiragana, Katakana, Kanji, Ziffern, sowie das englische Alphabet. Und ist sehr generös, was falsche Strichfolgen oder sogar falsche Strichzahlen angeht. Das mit der Hand zeichnen geht erstaunlich gut, wobei ein Pen sicherlich immer komfortabler ist. Die Erkennungsgeschwindigkeit ist selbst auf meinem Smartphone mit Uraltprozessor (528Mhz Qualcomm) sehr schnell.

Kurzum: Ich bin total begeistert. Es gibt eine zehntägige Trial, Vollversion kostet 499Yen, im Moment 4,22€. Definitiv sein Geld wert.

Für mich der letzte Schritt, um komplett auf ein Denshi-Jisho zu verzichten, und allein auf's Smartphone/Tablet zu setzen.

[edit: Rechtschreibung]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.13 22:40 von irgendwer.)
05.01.13 18:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.900
Beitrag #2
RE: Japanische Handschrifterkennung auf Android
Hab das jetzt auch gerate ausprobiert, und es ist echt super. Danke!
Das kann ja sogar handgeschriebene Kana in Kanji umwandeln.

Aber ich glaube mit Stift ist das echt etwas besser.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
05.01.13 21:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kaif_98


Beiträge: 72
Beitrag #3
RE: Japanische Handschrifterkennung auf Android
Die Suche nah "7notes" ergab bei mir drei Treffer:
- die kostenlose Demo;
- die Version für €4,22;
- und eine Version für €7,70 vom selben Entwickler mit fast gleichem Namen

Weiss jemand, was der Unterschied zwischen den beiden Bezahlversionen ist?
06.01.13 19:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.900
Beitrag #4
RE: Japanische Handschrifterkennung auf Android
Das scheint die englische Version zu sein, die darüber hinaus gerade auch nicht 50% off ist. Wahrscheinlich daher der Preis. Normalerweise würde die japanische Version vielleicht auch soviel kosten.

Aber ich wusste gar nicht, dass die Pro-Version jetzt nur zwischenzeitlich 50% günstiger ist. Ich glaube, dann werde ich schon mal morgen oder übermorgen zulangen. Bis jetzt kann ich keine Mängel erkennen, außer dass meine Hiragana anscheinend zu schlecht geschrieben sind, weil sie immer falsch erkannt werden (besonders das い hoho).

Das Programm braucht man zwar nicht täglich, aber ich kann mir da schon einige Verwendungszwecke für denken.

Das praktischste ist echt, dass man das auch mixen kann: Aus かん字 wird 漢字.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.01.13 20:06 von Hellstorm.)
06.01.13 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #5
RE: Japanische Handschrifterkennung auf Android
(06.01.13 19:44)Kaif_98 schrieb:  - die kostenlose Demo;
lässt sich 10 Tage benutzen, schaltet dann ab.

(06.01.13 19:44)Kaif_98 schrieb:  - die Version für €4,22;
= die japanische Version (steht auch nochmal dabei "Japanese version" oder so).
ist, wie Hellstorm schon sagt, im Moment 50% off.

(06.01.13 19:44)Kaif_98 schrieb:  - und eine Version für €7,70 vom selben Entwickler mit fast gleichem Namen

ist die englische Version, also insbesondere auf englische Handschrift optimiert.
Die japanische Version erkennt zwar auch Englisch, aber eher einzelne Druckbuchstaben. Damit kann man auch mal ein kurzes Wort schreiben, bei der englischen Version kann man aber richtig Schreibschrift nutzen. Die englische Version kann afaik keine Kanji etc. erkennen.

@Hellstorm Das habe ich auch gerade entdeckt. Finde ich ziemlich klasse, wenn man mal wieder irgendein Zeichen vergessen hat, schreibt man einfach Hiragana :-)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.13 01:10 von irgendwer.)
09.01.13 00:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gojira


Beiträge: 92
Beitrag #6
RE: Japanische Handschrifterkennung auf Android
Gibt es denn auch etwas, um Schrift mit der Kamera aufzunehmen um es sofort in Romaji oder gar mit Übersetzung darzustellen. Für englisch auf dem iPhone habe ich dass schon gesehen, aber gibt es da was für Japanisch auf Android-Plattform (Tablet)?
22.02.13 09:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mihaeru60


Beiträge: 70
Beitrag #7
RE: Japanische Handschrifterkennung auf Android
Ich habe heute diese 2 Jahre alten Beiträge zum Thema japanischer Handschrifterkennung gefunden.
Von "7notes with mazec" scheint es verschiedene kostenpflichtige Versionen zu geben.

7notes with mazec (Japanisch - 6,30 Euro)
https://play.google.com/store/apps/detai...duct&hl=de

mazec3 (Japanisch - 6,31 Euro)
https://play.google.com/store/apps/detai...azec&hl=de

mazec3 Handwriting Recognition (Englisch - 6,62 Euro)
https://play.google.com/store/apps/detai...ecen&hl=de

Ist "mazec3" eine Weiterentwicklung von "7notes with mazec"?

Für die englische Version "mazec3 Handwriting Recognition" gibt es offenbar Sprach-Addons für Japanisch, Deutsch und weitere Sprachen, die jeweils ca. 5 Euro kosten. Das wäre bei weitem die teuerste Variante, weil es mir hauptsächlich auf japanische Spracheingabe mit Kana und Kanji ankommt. Gibt es auch ein deutsches Sprach-Addon für die japanischen Versionen und falls ja, für welche und wieviel kostet es?

Haben die japanischen Versionen nach Installation auf deutschen Smartphones (ich besitze ein Samsung Galaxy Note 3 Neo) ein rein japanisches Interface oder werden zumindest Teile davon auch in deutsch oder englisch angezeigt?

Welche Version dieser Apps würdet ihr mir empfehlen?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.06.15 14:05 von Mihaeru60.)
21.06.15 14:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.015
Beitrag #8
RE: Japanische Handschrifterkennung auf Android
Ich selbst benutze auf Empfehlung von jemandem hier im Forum (hab leider vergessen wer) mazec3.
Wenn es nur um das Nachschlagen einzelner Kanji geht tut es auch der kostenlose Kanji Recognizer, aber beim Schreiben ganzer Wörten ist eine Tastatur mit Wörterbuch wie mazec definitiv von Vorteil.

Meiner japanischen Version kann ich auch ein deutsches Add-on für 4,73€ hinzufügen. Allerdings kann auch die japanische Version Rōmaji erkennen, hat aber natürlich kein deutsches Wörterbuch. Ich habe gerade mal Umlaute ausprobiert und merke, dass diese fehlen. Man kann sie auch nicht ins benutzerdefinierte Wörterbuch hinzufügen. Dafür scheint man dann wirklich die deutsche Version zu benötigen.

Die Sprache des Interfaces passt sich der Sprache deines Smartphones an, d.h. wenn du die Sprache auf Deutsch stellst, sind sowohl die Einstellungen "in" der Tastatur als auch die "externen" Einstellungen auf Deutsch.

Diese "7notes with mazec" ist ein Package mit 7notes und mazec:
Playstore schrieb:7notes with mazecでは7notesのメモとmazecの単語登録情報・学習情報をバックアップする機能がございます。
Wenn es dir also nur um die Eingabemethode geht, würde ich dir das normale mazec3 empfehlen.
Naja, andererseits bekommst du bei "7notes with mazec" dieses 7notes kostenlos dazu. Mazec scheint man dann auch ganz normal als Eingabemethode verwenden zu können (siehe hier für Funtionen von 7notes und mazec)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.06.15 14:28 von vdrummer.)
21.06.15 14:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mihaeru60


Beiträge: 70
Beitrag #9
RE: Japanische Handschrifterkennung auf Android
Vielen Dank für die Infos! Die teure englische Version von mazec3 für 6,62 Euro scheidet damit für mich schon mal aus.
Bleibt noch die Wahl zwischen "mazec3" und "7notes with mazec".

Den Kanji Recognizer habe ich auch, verwende aber lieber die Kanji-Pad Extension von Aedict3.
Aedict3 und seine Erweiterungen sind zwar kostenpflichtig, aber Aedict3 ist für mich allein schon als Wörterbuch sein Geld wert.
Ich habe mir anstelle des englischen Jim Breen's JMDict das deutsche Wadoku als Offline-Version installiert.
Eine Kombination aus Beiden und weiteren downloadbaren Wörterbüchern geht natürlich auch.

Von "mazec3" oder "7notes with mazec" erhoffe ich mir schnell Wörter oder ganze Sätze auf Japanisch eingeben und diese in andere Apps kopieren zu können.
21.06.15 15:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.015
Beitrag #10
RE: Japanische Handschrifterkennung auf Android
Aedict habe ich selbst nie benutzt. Ich habe WWWJDIC als Wörterbuch auf dem Smartphone, was ja auch Zugriff auf das JMDict und Wadoku bietet, aber immer Internetanschluss braucht (dafür aber kostenlos ist). Bisher bin ich gut mit zurechtgekommen.

Das tolle an mazec ist ja gerade, dass du die Wörter / Kanji nicht mehr in andere Apps kopieren musst, sondern sie direkt in der Ziel-App eingeben kannst (einfach mazec als Tastatur auswählen; genau so, wie du auch eine "normale" japanische Tastatur auswählst). Wirklich "schnell" finde ich so eine handschriftliche Eingabemethode allerdings nicht. Sie ist halt schnell für Wörter, bei denen man sich die Lesung nicht herleiten kann. Ich benutze zum alltäglichen Schreiben die Google Japanese IME.
21.06.15 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanische Handschrifterkennung auf Android
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanisch Apps für Android - Empfehlungen ideenouveau 52 17.121 03.12.17 22:17
Letzter Beitrag: lydia
Japanische Wörter zum nachhören restfulsilence 8 720 23.11.17 10:28
Letzter Beitrag: TCJN
Kanji werden unter Android falsch dargestellt RedSunFX 20 3.662 10.03.16 19:01
Letzter Beitrag: Hellstorm
japanische Tastatur, 10 Fingersystem, Blindschreiben kiara0815 8 6.479 26.08.15 08:37
Letzter Beitrag: Hellstorm
Japanische Handys irgendwer 42 14.674 30.06.15 06:26
Letzter Beitrag: remikun