Antwort schreiben 
Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
Verfasser Nachricht
MaliceMizer


Beiträge: 226
Beitrag #11
RE: Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
@Hellstorm Hudginson ist (falls ich es überhaupt richtig geschrieben habe) 3, nur in anderen Ländern, weswegen das (laut meinem Dad) von meinen Freiminuten, -SMS & -internet abginge. Also alles kostenlos. Angeblich. Glaub ich aber kaum.

@UnDroit
Ah, ok, dachte ich mir fast. Danke!


Edit: ach wie peinlich, man schreibt 'Hutchison'.

ADD ME ON LANG-8: http://lang-8.com/566418
_________________________________



Mana<3
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.13 14:08 von MaliceMizer.)
04.08.13 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.779
Beitrag #12
RE: Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
(04.08.13 13:16)UnDroid schrieb:  Also 16€ pro MB !!!

Wow, nicht schlecht. Das herunterladen der Seite mit dieser Information hätte dann über 5 EUR gekostet.
04.08.13 14:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Animator


Beiträge: 31
Beitrag #13
RE: Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
(04.08.13 14:45)torquato schrieb:  
(04.08.13 13:16)UnDroid schrieb:  Also 16€ pro MB !!!

Wow, nicht schlecht. Das herunterladen der Seite mit dieser Information hätte dann über 5 EUR gekostet.

Das ist wirklich heftig. Solche Preise findet man auch in Afrika und anderen Ländern der dritten Welt, aber dass man in Japan, einem hochtechnitisierten Land, so viel blechen muss, enttäuscht mich doch sehr.
04.08.13 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #14
RE: Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
(04.08.13 16:52)Animator schrieb:  Solche Preise findet man auch in Afrika und anderen Ländern der dritten Welt, aber dass man in Japan, einem hochtechnitisierten Land, so viel blechen muss, enttäuscht mich doch sehr.
Roaming hat nicht viel mit Technik sondern mit wirtschaftlichen Interessen zu tun.

Es gibt halt immer wieder Idioten, die auf die Roaming-Falle reinfallen:
http://www.taz.de/!54362/

If you have further questions ...
05.08.13 17:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robato


Beiträge: 148
Beitrag #15
RE: Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
An dieser Stelle erlaube ich mir mal abroadband zu erwähnen.
Japan wird zwar leider nicht mit abgedeckt, dafür aber eine ganze Stange anderer Länder. Und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, vielleicht kommt Japan ja irgendwann mal mit dazu.
Ich nutze diesen Anbieter nun schon seit knapp 2 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Insbesondere wenn man nur sehr kurze Aufenthalte in einem der Partnerländer von abroadband hat, erspart man sich die Suche nach einer SIM oder einem Internetcafe vor Ort und hat mobiles Internet zu einem einigermaßen akzeptablen Preis.

Sports Bakka... wenn schon Sport, dann dieser *^-^*
05.08.13 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yasine elshaarawy


Beiträge: 12
Beitrag #16
RE: Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
Hallo,

Hättest du ein wenig geschaut kannst du diese Karten in Deutschland ausleihen.

Auch für einen längeren Zeitraum weitere Konditionen kann ich dir leider nicht nennen.

Soll aber gar nicht mal so teuer sein.

mfg
12.08.13 10:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tottori
Gast

 
Beitrag #17
RE: Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
Hallo - der Thread ist schon ein wenig älter.

Ich will zum ersten Mal mit einem deutschen Smartphone nach Japan und freue mich über die Infos hier!

Gerade plane ich einen einmonatigen Aufenthalt in Japan im September. Das Roaming (Anrufen aus Japan in Deutschland) mit meiner deutschen Vodafone Prepaid (Callya)-Karte würde 75 Ct. pro Anruf plus 29 Cent pro Minute, also bei 10 Minuten ca. 3,75 Euro kosten. Auch das finde ich noch sehr teuer! Aber ich frage mich, ob die Kurzfrist-Lösungen in Japan deutlich günstiger wären.

Anrufe innerhalb Japans kosten 75 Cent pro Anruf plus die üblichen Gebühren im japanischen Netz (wie hoch sind die?).

Angerufen werden (wohl aus Japan wie aus dem Ausland) würde mich 75 Cent pro Anruf kosten plus ab der 61. Minute noch 20 Cent pro Minute.

Infos dazu unter
http://www.vodafone.de/infofaxe/397.pdf und
http://www.vodafone.de/privat/callya-pre...k-sms.html

Durch das Prepaid kann es keine bösen Überraschungen geben. Gebührenabfrage und Aufladungen kosten keinen Verbindungspreis. Von daher scheint mir das einigermaßen wettbewerbsfähig. Die Konditionen anderer deutscher Anbieter kenne ich nicht - fand es schon anstrengend, die von (m)einem Anbieter nachzuvollziehen...

Mfg
05.03.14 22:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #18
RE: Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
Wozu braucht man unbedingt ein Handy, wenn man ein paar Wochen in Japan ist?
06.03.14 08:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #19
RE: Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
(06.03.14 08:16)Woa de Lodela schrieb:  Wozu braucht man unbedingt ein Handy, wenn man ein paar Wochen in Japan ist?

Weil heutzutage der Mensch überall auf der Welt ein Nobody ist, wenn er kein Handy bzw. Smartphone mit sich führt. Irony off huch
06.03.14 09:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ironiker
Gast

 
Beitrag #20
RE: Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
(06.03.14 09:05)Hachiko schrieb:  Weil heutzutage der Mensch überall auf der Welt ein Nobody ist, wenn er kein Handy bzw. Smartphone mit sich führt.
Meinst Du damit solche Nobodies, die sich in Internet-Foren tummeln auf interessante und konkrete Sachbeiträge kindische und ins Beleidigende gehende Gegenfragen stellen?

Ach nein, es war ja der Sachbeitrag, der von einem Anonymen kam. Ging das nicht so: "Der Anonyme ist unser größter Feind! Hütet Euch vor den Anonymen!"? Warum müsst ihr eigentlich deren Aussagen progromartig ins Lächerliche ziehen? Wäre schön, wenn die Administration hier mal einschreitet.

Zur Gegenfrage: Mal daran gedacht, dass es beispielsweise Menschen auf der Welt geben könnte, die ihr Mobiltelefon zum Broterwerb nutzen müssen und keine reiche Firma im Rücken haben die ihnen alles von vorn und hinten in den Hintern schiebt?
06.03.14 09:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanische SIM Karte. Bin total verwirrt :(
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Daueraufenthalt oder Japanische Staatsbürgerschaft - was braucht man? Kokujou 125 3.425 21.10.18 18:09
Letzter Beitrag: Yano
Japanische Medikamente importieren Mjv1969 4 314 10.05.18 12:20
Letzter Beitrag: Hachiko
iPhone in Japan - Sim Karte Digisven 7 639 01.05.18 07:32
Letzter Beitrag: tachibana
Bargeld/EC-Karte/Geldwechsel Darksea 11 1.291 30.10.17 14:02
Letzter Beitrag: kenting
Schulpflichtige Kinder auf Japanische oder Internationale Schule? Sasa.S 23 2.458 06.06.17 09:50
Letzter Beitrag: Yano