Antwort schreiben 
Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen
Verfasser Nachricht
Kikunosuke


Beiträge: 368
Beitrag #31
RE: Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen
(22.04.23 20:54)harerod schrieb:  Zettel mit QR-Code? Yep, da bin dann auch ich dabei.

Es dürfte aber nichts dagegen sprechen sich online für die Einreise anzumelden und den QR-Code ausgedruckt mitzubringen. Habe ich sicherheitshalber auch gemacht, man weiß ja nie (wie auch Flugtickets und Hotelreservierungen und Kontaktdaten inner- und außerjapanisch falls mir etwas zustoßen sollte etc.).

Auf Twitter hatte ich Bilder von langen Schlangen bei der Einreise in KIX gesehen, man fällt da anscheinend in die alten Zeiten vor dem Touristenboom zurück als es schonmal zu mehrstündigen Anstehen kommen konnte weil man nicht genügend Personal an den Kontrollschaltern hatte. Die automatischen Kontrollstellen können von Europäern leider nicht benutzt werden (die am FJS von Japanern aber schon).

Von Narita hatte ich auch schlimmes befürchtet, habe aber den langen Fußweg von der Ankunft im Südflügel genutzt um alle vor mir zu überholen und war als erster an der Einreise. Nach einem ausgiebigen Test des beliebten einlagigen Klopapiers war der Koffer bereits auf dem Band, und nicht einmal eine Stunde nach dem Verlassen des Fliegers stand ich schon auf dem JR-Bahnsteig. Inklusive SIM-Karte abholen, Koffer innerjapanisch weiterschicken und Railpass eintauschen. Es war aber auch nichts los, wenn da zeitgleich noch andere Flieger ankommen kann es ganz anders ausgehen.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
24.04.23 04:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 392
Beitrag #32
RE: Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen
(24.04.23 04:32)Kikunosuke schrieb:  Es dürfte aber nichts dagegen sprechen sich online für die Einreise anzumelden und den QR-Code ausgedruckt mitzubringen. Habe ich sicherheitshalber auch gemacht, man weiß ja nie (wie auch Flugtickets und Hotelreservierungen und Kontaktdaten inner- und außerjapanisch falls mir etwas zustoßen sollte etc.).
Genau das ist auch mein Plan. Zu Hause am Computer vorbereiten und Papier mitnehmen. Ich drucke alle kritischen Reiseunterlagen aus, habe aber auch zwei digitale Kopien (USB-Stick, Laptop) dabei.

...

(24.04.23 04:32)Kikunosuke schrieb:  Von Narita hatte ich auch schlimmes befürchtet, habe aber den langen Fußweg von der Ankunft im Südflügel genutzt um alle vor mir zu überholen und war als erster an der Einreise. Nach einem ausgiebigen Test des beliebten einlagigen Klopapiers war der Koffer bereits auf dem Band, und nicht einmal eine Stunde nach dem Verlassen des Fliegers stand ich schon auf dem JR-Bahnsteig. Inklusive SIM-Karte abholen, Koffer innerjapanisch weiterschicken und Railpass eintauschen. Es war aber auch nichts los, wenn da zeitgleich noch andere Flieger ankommen kann es ganz anders ausgehen.
Narita Haneda reicht mich auf dem Hinflug einfach nur nach KIX durch. Meine Flüge sind nicht optimal, ich war etwas stark eingeschränkt in der Terminplanung. Mal schauen, wie das läuft.
Klopapier - ich hatte grade einen Flashback. *rofl* Du solltest Reiseberichterstatter werden. Irgendwann möchte ich mal eine eigene Website für japanische Klos aufmachen. Aber die gibt es sicher schon.

Warum ich nicht nur eine SIM-Karte kaufe: Japan verwendet im Hinterland Funkbänder, die von meinem Handy nicht abgedeckt werden. In den Ballungsgebieten sollte ein modernes, für den europäischen Markt gebautes Handy jedoch keine Probleme machen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.23 15:04 von harerod.)
24.04.23 10:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 392
Beitrag #33
RE: Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen
Vorhin kam diese Email von ANA. Fettdruck von mir.


// International transit passengers who are not entering Japan are not eligible for the following checks//

///Entering Japan before May,8///
●All passengers are required to present a vaccination certificate or an inspection certificate.
Passengers who have a valid vaccination certificate are not required to submit an inspection certificate. 

For details about measures, please refer to the website of The Ministry of Health, Labour and Welfare (MHLW).

・Current Japanese Border Measures
(https://www.mhlw.go.jp/stf/covid-19/bordercontrol.html)
・Vaccination Certificate
(https://www.mhlw.go.jp/stf/covid-19/bord...cine.html)
・Inspection Certificate
(https://www.mhlw.go.jp/stf/covid-19/border_test.html)

In addition, please submit and register a vaccination certificate or an inspection certificate on the Visit Japan Web (https://vjw-lp.digital.go.jp/en/) at least 6 hours before your scheduled arrival date.
By presenting the completion screen, the check-in procedure and the procedure at the time of arrival in Japan will be smooth.

///Entering Japan on or after May,8///
●Vaccination Certificate or inspection certificate will not be required.

Please arrive at the airport with plenty of time on the day of departure.


*This e‐mail has been sent to customers who have reservation(s) as of April 25 Japan time.

* This e-mail address is for sending purposes only:
please do not reply/respond directly to this e-mail address

◆ ANA Privacy Policy
We recognize the sensitive nature of the personal information received from our customers, and make all efforts in handling this private information carefully.
For details, please refer to
https://www.ana.co.jp/en/jp/common/aboutana/legal/
----------------------------------------
April 25, 2023
ALL NIPPON AIRWAYS CO., LTD.
---------------------------------------
25.04.23 10:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 368
Beitrag #34
RE: Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen
(24.04.23 10:03)harerod schrieb:  Narita Haneda reicht mich auf dem Hinflug einfach nur nach KIX durch.

...

Warum ich nicht nur eine SIM-Karte kaufe: Japan verwendet im Hinterland Funkbänder, die von meinem Handy nicht abgedeckt werden..

Dann musst du ja eh in Haneda durch die Einreise durch und das Gepäck noch einmal aufgeben?

Das mit den Funkbändern wusste ich so nicht. Stellenweise habe ich tatsächlich in der Pampas nur verhältnismäßig langsame Verbindungen, habe das aber bisher auf den Anbieter geschoben.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
26.04.23 02:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 392
Beitrag #35
RE: Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen
Ich bin mir im Moment nicht sicher, ist das erste Mal, dass ich so nach Japan einreise.

Eine Standardprozedur ist ja, dass ich das Gepäck am ersten Flughafen entgegennehme, damit durch den Zoll gehe und dann wieder aufgebe. ich habe 1:50h zwischen den Flügen, Zeit wäre ja. An dieser Stelle vertraue ich einfach mal auf die japanische Effizienz. grins

Handy: ich hatte in der Vergangenheit auch immer etwas veraltete Kommunikationsknochen, so dass ich nichtmal die SIM-Karte ausprobieren konnte. Das "neue" Moto hat einen zweiten SIM-Slot, vielleicht probiere ich den einfach mal aus.
Langsames Netz wäre kein Problem, da ich die Anzahl der Videokonferenzen gerne einschränke und Email bevorzuge. Es gibt jedoch ein paar Ecken, in denen nur die Japan-spezifischen Frequenzen angeboten werden.
Für gelegentlichen Kontakt mit zu Hause kann man natürlich einfach ein WiFi suchen und nutzen.

Mein "Hotel" bietet halt kein WiFi:
https://harerod.de/lbr/nihon1906/pics/1080/IMG_6644.jpg
https://harerod.de/lbr/nihon1906/pics/1080/IMG_6322.jpg
https://harerod.de/lbr/nihon1906/nihon1906.html#190618
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.23 11:04 von harerod.)
26.04.23 09:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 368
Beitrag #36
RE: Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen
Sollte klappen, allzu viel Zeit ist aber nicht. Im Terminal 3 gibt es rechts hinten, neben den Schaltern für den Gepäckversand einen Transfer Counter wo man das Gepäck für den Weiterflug aufgeben kann. Bei knappen Anschlüssen wird man auch schonmal direkt nach der Ankunft am Gate abgefangen, wenn auf einem Ticket gebucht. Ich bin einmal in Haneda nach Ankunft innerjapanisch nach Memanbetsu umgestiegen, hatte aber genug Zeit und habe den Koffer so mit der Monorail ins Terminal 2 mitgenommen.

Der "Ausländer am Steuer"-Aufkleber ist ja nett.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
27.04.23 02:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 392
Beitrag #37
RE: Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen
Mit der Umsteigerei mache ich mir keinen Stress, das kriegen die schon hin. Wenn alles optimal läuft, bin ich so um 1000 in KIX und fahre dann erstmal mit dem Zug ins Hotel zum Entspannen. Das Auto bekomme ich dann am nächsten Morgen.

- - -

Yep, die Aufkleber haben eine Story. Bei der Übernahme hatte ich die Dinger gesehen, aber ignoriert. Als ich dann kurz darauf das Auto in der Fähre abgestellt hatte, habe ich den Text gelesen. Der Sticker ist magnetisch und kommt wohl nur aus gegebenem Anlass zum Einsatz - einer auf der Motorhaube, einer auf der Heckklappe. Ich habe die Fährüberfahrt genutzt, diese Warnungen für den Rest der Reise an einem sicheren Ort zu verstauen.

Der Autovermieter ist übrigens ein sehr netter Mensch, mit einem brauchbaren Englisch. Das ist jetzt unser vierter geschäftlicher Kontakt. Während Corona hatten wir auch immer wieder kleine Austausche. Als Vermieter von Campingfahrzeugen hatte er eine sehr schwere Zeit, bis in den letzten Herbst hinein. Nun strömen die Touristen ins Land und er kommt vor Arbeit kaum hinterher.
Die Fahrzeugmiete ist übrigens, auf meine Bitte hin, bereits komplett bezahlt. Üblich sind, glaube ich, 10% Anzahlung.

Bei selbstorganisierten Reisen sind zuverlässige Kontakte unglaublich wertvoll. Beim Buchen hat man ja immer ein Henne-Ei-Problem: Zuerst Flug oder zuerst Camper?
Ich kläre üblicherweise erst die Verfügbarkeit vom Fahrzeug, checke grob gegen mögliche Flüge. Dann bitte ich das Auto kurz (ein paar Stunden) zu halten, damit ich die Flüge buchen kann.

Zweimal habe ich besondere Unterstützung gebraucht und bekommen.
Auf meiner ersten Japanreise habe ich mir den linken Ellbogen gebrochen und musste deswegen vorzeitig zur Behandlung nach Deutschland zurück. Der Camper war in Narita angemietet. Während der eiligen Abreise wurde unser Mietvertrag vom Vermieter sehr wohlwollend ausgelegt. Außerdem hat er mich noch für ein paar Erledigungen mit seinem Auto herumgefahren.
Bei der nächsten Tour von Narita aus hat mir, während ich in Gifu an einer Ampel vor einer Baustelle stand, ein LKW einen faustgroßen Stein in die Fahrertürscheibe geschleudert. Die Reparatur haben wir beim Vermieter in Osaka durchgeführt. Auch hier war die Koordination und Unterstützung jenseits von allem, was ich von anderen Autovermietern in anderen Ländern kenne.
https://www.harerod.de/lbr/nihon1809/nih...tml#181002


Unser Kontakt entstand über https://japanrv-rental.com/. Ich habe vor meiner ersten Reise einen Autovermieter gesucht, der Englisch spricht. Dieses Portal ist ein Zusammenschluss von unabhängigen japanischen Autovermietern, verteilt quer über Japan, die sich einen Englischmuttersprachler für die Kommunikation teilen. Ich muss allerdings sagen, dass der Chef von Narita und seine Assistentin, sowie eben auch der Chef von Osaka, gut Englisch sprechen.
27.04.23 12:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 392
Beitrag #38
RE: Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen
Schon elend, wie die Zeit fliegt. Seit zwei Tagen bin ich wieder im Lande. Meine Reise ging von Osaka nach Norden Hyougo, Tottori, Shimane, Yamaguchi. Bis auf die An- und Abreisetage war ich nur in der Provinz (田舎, いなか). Ich bin erst ein wenig gewandert. Danach habe ich noch einige Zeit mit meinen Bekannten in Hirado/Nagasaki verbracht. In drei Wochen bin ich 3500km gefahren, davon die gut die Hälfte auf Expressrouten.

Fazit:
- Reisen geht wieder.
- Preise haben etwas angezogen, was für uns aber durch den brutalen Umtauschkurs oft überkompensiert wird (vor vier Jahren 1:112, jetzt 1:157).
- In Sachen Maske habe ich mich an das jeweilige Verhalten der Einheimischen angepasst. Mehr Gedanken dazu in einem eigenen Thread.
- meine Kreditkarten haben gelegentlich Probleme gemacht. Das lag aber wohl vor allem an der Pin-Eingabe. Ich hatte ausreichend Bargeld dabei, so dass ich irgendwann einfach BAT (Bar Auf Tatze, 現金, げんきん) gezahlt habe.
- ich will ASAP wieder hin!
03.07.23 16:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanreise 2023 - Rahmenbedingungen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanreise 2024 Anime-fan 2 1.406 26.11.23 11:41
Letzter Beitrag: Kawuppke
Grosse Solo Reise nach Japan in 2023 swissbrodi 11 2.206 27.02.23 11:33
Letzter Beitrag: Kagura
2.te Japanreise 2017 Vlad 30 9.795 26.01.23 02:48
Letzter Beitrag: yamaneko
Wie bereite ich meine Japanreise vor? zongoku 199 69.583 15.04.21 23:32
Letzter Beitrag: Yano
Japanreise Herbst 2017 UnDroid 26 8.580 04.10.17 13:19
Letzter Beitrag: cat