Antwort schreiben 
Kanji- Namenübersetzung?
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Kanji- Namenübersetzung?
Aber Sascha dann doch in Katakana - warum nicht auch in Kanji ? Wurde das dann doch nicht eingetragen?
06.02.04 08:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: Kanji- Namenübersetzung?
三都主 - Santos

Diese Schreibung wurde im Gegensatz zu Zenpu (auf einer Visitenkarte wird diese Schreibung die Geschaefte sicherlich nicht foerdern - weil solche Extravaganz japanische Geschaeftspartner irritiert) von einem echten japanischen Namen 三都 Mitsuto abgeleitet. Es funktioniert trotzdem nur, weil der Mann in Japan so bekannt ist und das ganze eher die Qualitate eines nom du guerra hat - ansonsten verliert sich die Lesung und ausserdem billigt man einem Kuenstler/Sportler anderes Auftreten zu als einem
Buisinessman . Andere Namensvettern Santos (und es gibt auch einige Staedte dieses Namens wie z.B. サントス [さんとす] {Stadtn.}; Santos; (Hafenstadt im Staat Sao Paulo; Brasilien) ) werden natuerlich in Katakana geschrieben.
06.02.04 09:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Darkace


Beiträge: 36
Beitrag #13
RE: Kanji- Namenübersetzung?
@AnoU

隠語 = Gaunersprache? Wie genial, danke für die Info. zwinker

*please insert witty remark here
06.02.04 09:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sacha


Beiträge: 237
Beitrag #14
RE: Kanji- Namenübersetzung?
An den aU:
Ich hatte vor ein paar Jahren für ein Projekt 2 Kanjis für den Nachnamen auswählen müssen, da wir einen Inkan aus stein machen wollten. Ich habe dann im Nachhinein auch einen normalen Inkan wie die Japaner ihn benutzen, machen lassen.

Als ich mich im shiyakusho (Rathaus) für die Gaijinkarte angemeldet habe, musste ich ein Formular ausfüllen. Dort gab es dann Platz für den Stempel, und ich habe gefragt, ob ich dann mit dies mit dem Stempel ausfüllen könne.
Ob ich dann einen habe...
Ich habe ihn gezeigt, und konnte dann mit dem Inkan das Formular sozusagen unterschreiben. Die fanden meine Kanjis anscheinend ganz toll, und als ich die Gaijinkarte einen Monat später bekommen habe, waren dann auch die Namen in Kanji darauf.

Ob das überall geht, weiss ich nicht. Aber ich habe nur positive Erfahrungen damit gemacht.

Gruss
Sacha

Schweizer sollen ja keinen Humor haben. Das finde ich aber nicht lustig....
06.02.04 11:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #15
RE: Kanji- Namenübersetzung?
War nicht kritisch gemeint, finde das ja selber ganz cool und witzig. Wollte nur vorsichtig
darauf aufmerksam machen, dass einen Geschaeftsmann solche Dinge evtl. den Respekt japanischer Geschaeftspartner kosten koennten.
06.02.04 23:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Junko


Beiträge: 115
Beitrag #16
RE: Kanji- Namenübersetzung?
Ahhhm... was ist bitte eine "Gajincard"??? kratz

Ich habe das mit den Kanjis nur öfter mal in Büchern oder so gesehen, da lassen viele ihren Namen in Kanji schreiben...

Junko
08.02.04 19:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sacha


Beiträge: 237
Beitrag #17
RE: Kanji- Namenübersetzung?
@Junko

Die Gaijincard ist die Ausländerkarte der japanischen Regierung. Wenn Du nicht als Tourist in Japan bist, brauchst Du diese.

Gruss
Sacha

Schweizer sollen ja keinen Humor haben. Das finde ich aber nicht lustig....
08.02.04 19:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Junko


Beiträge: 115
Beitrag #18
RE: Kanji- Namenübersetzung?
Aha, hatte noch gar nix davon gehört, Danke für die schnelle Antwort!
Hm... wenn du gerade mal online bist, kannst du dir dann bitte den "Gedicht- Thread" angucken, den ich eben aufgemacht habe? Ich komm da nämlich gar nicht zurecht... traurig

Junko
08.02.04 19:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anne


Beiträge: 7
Beitrag #19
RE: Kanji- Namenübersetzung?
Hi.

Muss man sein Nachname nur mit 2 Kanji schreiben oder darf man auch mit 3 oder 4, wenn der Name so lang ist.

Bye Anne
08.02.04 20:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sacha


Beiträge: 237
Beitrag #20
RE: Kanji- Namenübersetzung?
Meines Wissens sind es in den allermeisten Fällen 2 Kanjis, man sieht das auch immer im Abspann der japanischen Filme. Aber wie der Name Santos schon zeigt, können es auch 3 Kanjis sein.

Wer weiss mehr?

Gruss
Sacha

@Junko
Das Gedicht ist doch recht schwierig, da brauchst Du jemanden der das besser kann als ich.

Schweizer sollen ja keinen Humor haben. Das finde ich aber nicht lustig....
08.02.04 22:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji- Namenübersetzung?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Übersetzung Sinnspruch Kanji Ladyfalke 10 1.374 13.07.17 07:12
Letzter Beitrag: Ladyfalke
"Gelernte Kanji" auf Japanisch Yakuwari 5 875 08.05.16 15:57
Letzter Beitrag: Hellstorm
Finde in Langenscheidts Kanji und Kana 1 zwei Kanji nicht GE 4 2.032 23.02.15 11:48
Letzter Beitrag: Koumori
Nachname "Herbst" als Katakana oder Kanji? Anno94 3 1.197 30.06.14 01:16
Letzter Beitrag: Robato
Deutscher Vor- u. Nachname ins Kanji übersetzen? Alex1942 41 11.762 28.11.13 10:01
Letzter Beitrag: torquato