Antwort schreiben 
Kanji lernen
Verfasser Nachricht
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #1
Kanji lernen
Kanji - Quelle von Spaß und Verdruß. Ich bin noch immer zu keiner perfekten Methode gekommen, sie zu lernen. Mein Problem ist dabei nicht, daß mir die Bedeutungen entgehen; die merke ich mir meist beim ersten Aufschreiben. Nein, was mir Schwierigkeiten bereitet, ist die Aussprache. Viele Kanji haben zwei, die meisten sogar noch mehr Lesarten. Aber wie kann man die effektiv lernen? Ich habe es mit einem Karteikartensystem versucht, das ich täglich durchgehe. Aber dennoch dauert es sehr lange, bis ich die Aussprache im Kopf habe.
Nun stellt sich die Frage: Gibt es einen besseren Weg? Ist es überhaupt notwendig, Kanji gleich mit Aussprache zu lernen, oder besser, Aussprache und Kanji einfach getrennt zu lernen?

Für Antwort wäre dankbar,
Nora.
29.10.02 19:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sasha Twen


Beiträge: 153
Beitrag #2
RE: Kanji lernen
Kanji sind auch meine Fußangel - da kann ich auch machen, was ich will. Allerdings lern ich sie am besten an Hand von Vokabeln. Der "hab ich schon mal gesehen"-Effekt wirkt bei mir am besten. Deshalb schreibe ich mir beim Lernen eines neuen Kanji immer häufig benutzte Wörter bzw. Sätze heraus, in denen die verschiedenen Lesungen vorkommen.

Es soll auch einige hilfreiche Regeln geben, wann man bei mehreren Alternativen welche Lesung benutzt etc. Die hab ich allerdings nie begriffen. kratz
29.10.02 23:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nanashi


Beiträge: 198
Beitrag #3
RE: Kanji lernen
Stures Auswendiglernen. Geht immer noch am besten. Alles andere hält nur auf. Jeden Tag Karteikarten oder ein Flashcardprogramm wie King Kanji benutzen, dann kommt das schon mit der Zeit.
Lesungen lernen halte ich für wichtiger als Bedeutungen zu lernen. Hinter den Lesungen steckt wenigstens noch ein bißchen System, dank der Radikale kann man die richtige Lesung häufig raten. Mit der Zeit kriegt man ein Gefühl dafür.
Man muß auch nicht alle Lesungen können. Eine reicht, und man das Kanji leicht nachschlagen, gerade mit Computer/JWPce.
Ansonsten: Vokabeln lernen. Viel lesen. Auch Sachen, die man nicht versteht. Manga. Die Shônen/Shôjo Sachen haben komplett Furigana, da braucht man sich über Kanji nicht groß den Kopf zerbrechen. Vokabeln sind eh wichtiger als die einzelnen Kanji.
22.11.02 05:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #4
RE: Kanji lernen
Erstmal danke für die hilfreichen Antworten
Zitat:Lesungen lernen halte ich für wichtiger als Bedeutungen zu lernen.
Nun ja, die Bedeutungen lernt man ja quasi mit, sonst wäre die Aussprache herzlich zweckfrei, oder? [25] Mir fällt das Kanjilernen sehr leicht, wenn ich mir den Inhalt der Zeichen über ihre einzelnen Bestandteile merken kann (die ja ab und zu ziemlich nachvollziehbar kombiniert wurden). Natürlich sind das erst mal nur die einfachsten 300, aber mir hat z.B. das Buch Japanische Schriftzeichen von Langenscheid sehr geholfen. Woher sollte ich sonst wissen, daß das Zeichen für Lernen (学) zwei Hände darstellt, die Wissen in den Kopf eines im Haus befindlichen Kindes gießen? [23]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.11.02 07:48 von Nora.)
22.11.02 07:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nanashi


Beiträge: 198
Beitrag #5
RE: Kanji lernen
@Nora
In der Praxis nützt dir die Bedeutung nicht unbedingt soviel, man kann sich nur die wenigsten neuen Vokabeln wirklich aus den Einzelbedeutungen der Kanji erschließen, auch wenn sie natürlich helfen. Was man dann aber braucht, um die Vokabeln nachzuschlagen, ist die Lesung. Bei lateinischen Zeichen wie z.B. 'a' fragst du ja auch nicht nach der Bedeutung; die Bedeutung liegt eben in der Vokabel.
Für die ersten 500 Kanji ist Bedeutung lernen ja okay (und wohl auch angebracht, weil diese elementaren Kanji wirklich sehr häufig vorkommen), aber irgendwann will man schneller vorankommen (glaub mir, das Gefühl wird sich bei dir auch noch einstellen), und dann hält das nur noch auf.
Ich würde dir tatsächlich raten, Bedeutung und Lesung getrennt, mit jeweils eigenen Karteikarten, zu lernen. Wenn zuviel Info auf derselben Karte steht, verweilt man zu lange bei einzelnen Karten, das drosselt das Tempo. [25]
Im Endeffekt mußt du natürlich selbst herausfinden, was für dich am besten funktioniert, aber ich hoffe, ich konnte trotzdem ein bißchen helfen. Ich persönlich bin recht ungeduldig, von daher versuche ich möglichst viele Kanji in kurzer Zeit zu lernen.
25.11.02 06:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
aoi


Beiträge: 17
Beitrag #6
RE: Kanji lernen
Wie man Kanji am besten lernt, dass muß jeder für sich selbst heraus finden. Fakt ist, dass man sie sich am besten auf längere Zeit merkt, wenn man sie benutzt. So gibt es sicherlich auch Japaner, die bei manchen Kanji zögern. hoho

Also nicht verzagen.

Talent? Is that something tasty?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.03 15:11 von aoi.)
24.02.03 15:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #7
RE: Kanji lernen
Thema "Kanji lernen".

Man muss wissen dass, Kanji im Grunde genommen einen Buchstabensetzerkasten darstellen.

Ich habe mir alle Kanji in mein Programm gepackt.
Die Lesungen folgendermassen aufgeschrieben.

ON-yomi (alles in Grossbuchstaben)
kun-yomi (alles in kleinbuchstaben)

Verben, Adjektive die Stammform in Kleinbuchstaben mit "-" als Trennstrich und Verbendung in der Infinitiv Form.

Verstehen kann man das ganze, wenn man alles in eine einzige Zeile schreiben kann.

Wenn man dann die einzelnen Kanjizeichen gefunden hat, legt man die ON- kun-yomi Zeilen untereinander.
Und man kann dann einfacher den Aufbau von Woertern lernen.


Bei ca. 90% aller Kanjizusammensetzungen besteht die Regel dass; wenn das erste Kanji in ON-yomi steht dann ist das naechste auch in ON-yomi.

Wenn das erste in kun-yomi dann ist das naechste auch in kun-yomi.

物語
mono-gatari (kunyomi ist aber 'kata-ru' oder 'kata-ri'
........... eine Silbenanfang beginnend mit "k" wird zu "g"

Es gibt aber sehr viele solcher Ausnahmen.

物語
mono-gatari

物...BUTSU,MOTSU,mono
語...GO,;kata-ru,;kata-rau (gatari,kotoba)

Es heisst hier nicht BUTSUGO. Das wird anders geschrieben. Aber auch hier ist die Linealmethode einsetzbar.
-------------
仏語
BUTSU-GO

仏...BUTSU,;FUTSU,;hotoke (botoke)
語...GO,;kata-ru,;kata-rau (gatari,kotoba)
---------------
Hier ein groesseres Wort.

品行方正

品...HIN,;shina (pin,jina)
行...KOO,;GYOO,;AN,;i-ku,yu-ku (RI,gai,MIYU),(I)
方...HOO,;kata,;masa-ni (BOO,TA,gata,poo,nata,chira,MO),(E)
正...SEI,SHOO,;tada-shii,;tada-su,;masa ni (ZEI,JOO)

Es ist hier immer die erste ON-Lesung.

Uebersetzung = │ACHTBAR │RECHTSCHAFFEN

Es gibt aber unzaehlige Ausnahmen. Und diese sind eben die Regel.
--------------
Und zum Schluss noch ein groesseren Wort.

化学的酸素要求量
japanisch = KAGAKUTEKISANSOYOOKYUURYOO
deutsch...= CHEMIKALISCHE SAUERSTOFF NACHFRAGE


化...KA,;toga,;shina
学...GAKU,;mana-bu
的...TEKI,;mato
酸...SAN,;su-i,su-ppai (HOO)
素...SO,;SU,;moto (shiro,soku,shiroi,motozuku,motoyori)
要...YOO,;i-ru (i-razu),(I),(kaname)
求...KYUU,moto-meru,moto-mu
量...RYOO,;haka-ru

Das ist die Lineal-Methode. Ausserdem hilft sie wiederrum in Kanjilexika nachzuschauen.

Und nach diesem Prinzip wird einem deutlicher wie die Lesungen sind.

Die Auffuehrungen in den Klammern sind Ausnahme-Lesungen. Diese werden meistens nicht in den Lexika aufgefuehrt).

Konnte ich so helfen?
26.02.03 01:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #8
RE: Kanji lernen
Danke, Du hast mir allerdings sehr geholfen! Das System finde ich ausgesprochen gut, werde es auch mal probieren. Vielen Dank! Und: Ich mag KAGAKUTEKISANSOYOOKYUURYOO!
26.02.03 14:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kane tensen


Beiträge: 376
Beitrag #9
RE: Kanji lernen
Hallo Richard !
Hast du in deinem Eintrag Kanji verwendet??
bei mir ist leider nur wirres Zeug zu sehen!
kann es nichtmal im JWP sichbar machen !
Nora- wasn da los?????
und was heißt das da??
KAGAKUTEKISANSOYOOKYUURYOO!
genau das sin die SChwierigkeiten.
zu wissen wo ein Wort anfängt und das andere aufhört!
Richard hat gewarnt!
Bis denne!

kratz
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.02.03 16:58 von kane tensen.)
26.02.03 16:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #10
RE: Kanji lernen
Die Kanjis lassen sich anzeigen. Aber nur, wenn Du (beim Internet Explorer) unter Ansicht > Codierung > Japanisch eingibst. Wenn Du das nicht installiert haben solltest, guck auf die Links-Hauptseite unter "Japanisch am PC" noch mal, wie das geht.

Was KAGAKUTEKISANSOYOOKYUURYOO heißt, kannst Du in FACHs Eintrag nachlesen.
26.02.03 17:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji lernen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 648 06.11.17 20:56
Letzter Beitrag: moustique
Kanji lernen mit Heisig namako 283 78.410 21.05.17 10:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 768 26.12.16 10:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 10.137 04.12.16 13:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 4.008 25.10.16 04:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan