Antwort schreiben 
Kanji lernen- wie fange ich an?
Verfasser Nachricht
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #11
RE: Kanji lernen- wie fange ich an?
Alle Kanji sind aus einer sehr beschränkten Zahl an Strichen zusammengesetzt. Diese Striche sind in ihrer Richtung und Reiehnfolge festgelegt. Wenn man diese Regeln nicht einhält, sieht das Kanji einfach nicht "richtig" aus, denn aus der Reihenfolge ergeben sich automatisch Ansatz- und Absatzpunkte und gewisse Krümmungen.
Es kann durchaus sein, daß ein Japaner Dein Zeichen nicht besonders gut lesen kann, wenn Du die Strichfolge nicht eingehalten hast. Es fehlen nämlich dann gewisse kleine Merkmale.

Die Strichfolge sollte man auch für Kanjilexika können. Nur so kann man entscheiden, aus wievielen Strichen ein Zeichen besteht und nur so kann man es exakt aufdröseön nach Radikal und Primitiv.

Die Strichfolge zu kennen vereinfacht auch das Lernen. Man weiß beim ersten Hinsehen, wie das Kanji geschrieben wird und wenn man es übt, schreibt man es immer genau nach der selben Art und Weise. Dieses "Lernen über die Hand" erleichtert die Sache ungemein.
19.08.03 12:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #12
RE: Kanji lernen- wie fange ich an?
Die Reihenfolge ist unter anderem wichtig, falls du ein Kanji mal in einem Index suchst. Da muss man auch die Strichfolge wissen. Wenn du mit einem digitalen Programm ein Kanji duch nachzeichnen suchst. Dann erhältst du nur ein Ergebnis wenn du die richtige Strichfolge eingehalten hast. Das kannst du mal in King Kanji testen. Wenn du die falsche Reihenfolge zeichnest, dann sind die Striche rot.
2. Kanjis oder auch eine Ausnahme von Katakana, werden auch anhand der Strichdicke unterschieden. Ein Strich hat immer ein spitzes bzw dickes rundes Ende. Beispiel: Silbe so und n in katakana sind gleich. Einziger Unterschied: Bei so ziehst du den langen Strich von oben nach unten und bei n von unten nach oben.
19.08.03 12:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #13
RE: Kanji lernen- wie fange ich an?
Nenenene! ich muss schon sagen. Wie kann man es schaffen auf eine Frage als erster zu antworten??????? Immer wenn ich gerade noch am tippen bin, hat schon jemand alles beantwortet. Schweinerei!. grr
19.08.03 12:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nanashi


Beiträge: 198
Beitrag #14
RE: Kanji lernen- wie fange ich an?
@Lenny
Zitat:Wieso ist es eigentlich so wichtig, dass man in der genauen Strichfolge Kanjis, Hiragana etc. schreibt ? Hier wird immer davon gesprochen, dass man unbedingt die Reihenfolge einhalten sollte. Warum ?

Ma-kun und Usaki haben eigentlich schon alles wichtige gesagt, für Schönschrift und Schrifterkennung ist die richtige Strichfolge unerläßlich. Dazu kommt noch, daß du beim Nachschlagen von Kanji meist die Strichzahl brauchst. Und manches, was wie zwei Striche aussieht, ist aber nur ein Strich. Wenn du die Regeln für die Strichfolge nicht beherrschst, kannst du auch die Striche nicht zählen. Fatal.

@Imke
Ich glaube, du setzt dir die falschen Prioritäten. Kanji sind nicht der wichtigste Teil der japanischen Sprache. Was für ein(en) Kurs/Lehrbuch benutzt du denn? Ich würde erst mal nur die Kanji üben, die dort in den Lektionen vorkommen. Schreibübungen, und lernen, welche Vokabel man damit schreibt.
Für das blanke Kanji-Studium empfehle ich unbedingt ein großes Kanji-Lehrbuch mit ausführlichen Angaben von Lesungen und Bedeutungen. Das Übungsbuch, das du bereits besitzt, ist wohl eher eine Ergänzung (eben zum Üben), du befindest dich also im Moment in der unglücklichen Situation, nur die Ergänzung, aber nicht das Hauptwerk zu haben.
Die wichtigste Lesung ist für gewöhnlich die nützlichste, also die, von der du den Eindruck hast, daß man sie am häufigsten brauchst. Hab keine Angst, selbst zu entscheiden, was du für wichtig hältst.
20.08.03 02:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ai


Beiträge: 103
Beitrag #15
RE: Kanji lernen- wie fange ich an?
und auch noch mal
@lenny
Ich muss sagen, die gleiche Frage habe ich mir anfangs auch schon gestellt, bei den Hiragana. Ist doch nur zusätzliches Pauken. Also hab ich es einfach ohne versucht, und es ging glänzend. Doch dann kam das Problem. Ich konzentrierte mich nicht mehr ganz so stark auf die Schreibung, und nach und nach ging es echt so weit, dass man selbst Hiragana bei mir nicht mehr auseinanderhalten konnte. Ich schaffte es einfach nicht mehr diese Kana richtig zu schreiben. Und dann ist mir plötzlich bewusst geworden, wie wichtig die Strichfolge ist. Ich habe mir diese Zeichen also nochmals eingeprägt, und da es "nur" die Strichfolge war, die ich neu lernen musste, war diese Aktion schnell über die Bühne. Ich habe zwar immer noch keine Handschrift wie jemand, der Kalligraphie seit Jahren betreibt, aber ich und vielleicht auch jemand anderes kann diese Zeichen lesen. Und diese Geschichte handelt nur über Hiragana. Bei Kanjis wird es noch schlimmer, weil es einfach viele ähnliche oder zusammengesetzte Zeichen gibt.

@Imke
Ich muss sagen, ich habe auch mit einer für mich recht guten Möglichkeit angefangen (nur angefangen, ich weiß also wirklich nicht, ob es auf die Dauer klappt). Der erste Teil besteht im Einprägen. Ich nehme also die Zeichen, die ich lernen will, zur Hand, und schaue sie mir erst einmal, und zwar jedes einzeln, an. Ich überlege, wie jetzt dieses Zeichen entstanden sein könnte, oder wenn ich es weiß, wiederhole ich dies im Kopf. Dann wird das Zeichen auseinandergenommmen, ich suche nach anderen Kanjis, denn die meisten dieser Zeichen sind ja zusammengesetzt. Wenn man will, kann man auch noch versuchen irgendetwas zu erkennen, vielleicht ja ein Bild, ob es etwas mit dem Kanji zu tun hat, ist egal. Jedenfalls muss man sich recht lang mit dem Zeichen, und nur mit dem Zeichen beschäftigen, 5 Minuten reichen allerdings aus. Dann schaut man sich die Strichfolge an, und versucht sich vorzustellen wie die Schreibung geht. Ich stelle mir da wirklich eine alte Japanerin im Kopf vor, die sich einen Pinsel nimmt und dann das Zeichen hinmalt. Wie man sich etwas vorstellt ist egal, mit ein bisschen Phantasie ist schließlich alles möglich. Jetzt kann man noch einmal kurz solche Sachen wie die Zusammensetzungen oder so wiederholen. Wenn man das Zeichen einmal sieht, sollte einem sofort ein anderes Zeichen in den Snn kommen, am besten innerhalb weniger Millisekunden. Geistesblitze sozusagen. Jetzt kommt die Bedeutung. Ich schaue mir das Zeichen an und sage mir dann still die Bedeutung vor, oder auch laut. Kann man die Bedeutung in dem Kanji erkennen? Nachsehen schadet nicht. Als letztes noch die Lesungen. Was dazu zu sagen wäre, ist, dass man die verschiedenen Lesungen streng auseinanderhalten sollte. Also nimmst du dir am Anfang nur eine vor, sprichst dir diese immer wieder vor, vielleicht auch mit dem Zusatz "Die Kun-Lesung ist hier...". Erst wenn du eine perfekt beherrschst, nimmst du dir die andere vor. Und schwups, zumindest wars bei mir so, wenn ich mich echt lange mit befasst habe, kamen mir so nach und nach die ganzen Sachen in den Kopf, wenn ich das Zeichen sah. Wer will, darf auch noch alles schriftlich machen, sich nochmal alles separat aufschreiben. Vielleicht dann mit Beispielvokabeln, wo das Zeichen enthalten ist (am besten sogar noch mit verschiedenen Lesungen).
Da Kanji nur in der Schrift eingesetzt werden, bin ich der Meinung, dass man Kanji auch schreiben können muss. Um dieses Schreiben zu beherrschen gibt es eine einfache Möglichkeit: Schreiben. Das heißt konkret, ich nehme mir ein kariertes Papier, kariert deshalb, weil ich so noch recht gleich groß schreibe und es einfach zum Einteile ist. Ich schreibe oben also in eine Spalte von einem Zentimeter Breite (mein Maß, kann auch anders sein) mein zu lernendes Kanji, dazu mit Bleistift die Strichfolge. Und jetzt gibt es nur noch eine Aufgabe: Immer wenn ich Zeit habe, nehme ich diese Blätter hervor und schreibe unter mein Anfangszeichen das gleiche Zeichen, aber immer nur einmal pro Tag das gleiche Zeichen. Wenn du fünfmal das Zeichen geschrieben hast, radiere die Strichfolge weg. Und immer wenn du das Zeichen siehst, gehe die Sachen wie Lesung oder Übersetzung im Kopf durch.
Dies ist meine Methode, dass heißt also nicht, dass jeder damit gut lernen kann. Jeder lernt bekanntlich anders, also ist keine Möglichkeit ein Allheilmittel. Aber selbst wenn nur einer kapiert hat, um was es in meinem unendlich langen Text überhaupt geht und es anwenden kann, dann bin ich schon glücklich.
20.08.03 22:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #16
RE: Kanji lernen- wie fange ich an?
Hey, Ai!
Das war aber eine lange Ausführung!!!
Vielen Dank! Ich denke, ich hab kapiert, was Du meinst- und ich werd's im Kopf behalten, bis es bei mir richtig "ernst" wird, mit den Kanji.
Ich denke aber auch, daß die Leute hier Recht haben, die sagen, ich solle erstmal die Grundlagen lernen, bevor ich mit Kanji-Lernen anfange.
Naja, mal sehen! Ich bin eigentlich ziemlich ungeduldig. ICh glaube, so lange will ich nicht warten! Es gibt so viele schöne Kanjis! Nur, ich habe ein bißchen Schiß, daß ich die nicht sortiert kriege und zu chaotisch lerne und mir irgendwelche falschen Sachen angewöhne...! traurig

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
20.08.03 22:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #17
RE: Kanji lernen- wie fange ich an?
@An alle Anfaenger,
Kanji schreiben lernen!
Ich kann euch folgende Buecher verraten die das sehr gut koennen. Naemlich die Schreibweise der Kanji und das der wichtigsten Strichfolgen nach.

A new Dictionary of Kanji Usage. ISBN4-05-051805-8 C3581 zu 4800 Yen
wird wahrscheinlich in Deutschland teurer sein.

Und dann Assimil (leider habe ich eine Frnnzoesiche Version) Es muesste Teil3 sein.
Kanji Lesungen. Die Franzoesiche ISBN2.7005.0135.7 circa 14Euro
Fuer die Deutsche Version muesst ihr eben im Geschaeft nachfragen.

Um solche Hilfestellungen hier im Forum anzugeben wuerde wohl die Grenze von Nora's Einkommen sprengen.

Dann haette ich noch einen Tip. Japanese for everyone
ISBN4-05-150723-8 C0081 P2980E fuer 2980Yen circa 25Euro.
Dieses Buch beinhaltet einen Schluessel am Ende des Buches.

Und fuer solche die ein wenig weiter in die Japanische Sprache hineinschluepfen wollen.
Langenscheidts Lernwoerterbuch Japanisch.
von der The Japan Foundation
ISBN3-468-49019-4 circa 30Euro.

Tschuess.
21.08.03 01:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #18
RE: Kanji lernen- wie fange ich an?
Hier noch ein Tip.
Bevor man ein Kanji lernt, empfehle ich dieses Kanji mal zuerst in NJStar zu suchen.
Und dann Dictionary anklicken. Warum? Ich weise darauf hin dass eine grosse Anzahl der Kanji wohl ON und kun-Lesungen haben, jedoch im Alltagsleben gar nicht verwendet werden,
und keine Wortgebilde haben.

Es waere schade sich den Kopf mit unnoetigen Daten vollzupacken, die keinen Nutzen haben.
Es sieht auch so aus, als ob die Japaner an einem vereinfachten System interessiert sind.
Anders kann ich es nicht erklaeren. Es koennte aber auch sein dass gerade diese Zeichen oefters in Namen verwendet werden.

Dazu zaehlen viele Kanji mit dem Radikal Muecke und Fisch und noch einige andere.

Somit waere es dann auch zu erklaeren dass, ungefaehr nur 1200 Kanji im Alltagleben gebraucht werden.

Aber ich lass mich gerne belehren, sollte dies nicht zutreffen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.08.03 00:17 von zongoku.)
23.08.03 00:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #19
RE: Kanji lernen- wie fange ich an?
Hi! Wo kriege ich eigentlich NJStar her? Habe ich noch nicht-und ich weiß gerade nicht, wo ich auf dieser Seite hier die Linksammlung finde---!
kratz

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
23.08.03 15:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #20
RE: Kanji lernen- wie fange ich an?
Ein Thema zu JWPce mit Angabe des Downloadortes und Installationshinweisen findest Du hier. Die Linksammlung des Forums ist hier. JWPce ist dort allerdings (noch) nicht aufgeführt. Ein Thema mit Anweisungen zur Eibettung des Wadoku-Wörterbuches von Ulrich Appel in JWPce findest Du hier.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.08.03 15:49 von Ma-kun.)
23.08.03 15:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji lernen- wie fange ich an?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 620 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Kanji lernen mit Heisig namako 283 77.705 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 751 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 10.070 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.909 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan