Antwort schreiben 
Keine Arbeit ohne Studium?
Verfasser Nachricht
Samoth


Beiträge: 5
Beitrag #1
Keine Arbeit ohne Studium?
Hallo,

ich schreibe derzeit mit einer Muttersprachlerin und diese ist der Meinung, dass es für mich sehr schwierig sein wird, ohne einen Uni-Abschluss überhaupt Arbeit zu finden.
Ich würde gerne studieren, allerdings ist die einzige Uni, die Japanologie anbietet in Wien, das zu weit weg ist und wohin ich absolut nicht ziehen will. Fernstudium gibts natürlich keins.
Ich könnte zwar ein anderes Fach als Fernstudium belegen (allein um einen Uni-Abschluss zu haben), die angebotenen Fächer gehen jedoch alle in Richtung Wirtschaft und IT, und weniger Sprache und Kultur.
Was ich habe, ist ein Abschluss an einer Handelsakademie mit Matura (Abitur). Und seitdem ich 22 bin, bin ich als freischaffender Künstler selbstständig, was hier zwar gut läuft, mir in Japan aber wohl kaum was bringen wird. Mein Selbststudium betreibe ich seit 2 Jahren. Ansonsten spreche ich neben Deutsch noch Englisch und Norwegisch. In Japanisch und Englisch möchte ich noch ein Zertifikat machen. Aber ohne Studium wirds halt auch schwierig, etwas mit Sprachen machen zu dürfen, was mir eigentlich gefallen würde.
Geplant wäre eigentlich ein Arbeitsurlaub in einer Sprachschule (bei der man sich auch ohne Uni-Abschluss bewerben kann), da mir aber von oben genannter Person eher schlechte Aussichten prophezeit wurden, bin ich jetzt eher weniger frohen Mutes traurig
14.05.18 16:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 857
Beitrag #2
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
Du willst Arbeit in Japan oder in Österreich? Das Problem in Japan wird vor allem das Arbeitsvisum sein. Dafür braucht man einen Studienabschluss oder 10 Jahre Berufserfahrung, was ich weiß.
Als was möchtest du denn arbeiten?
14.05.18 21:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Samoth


Beiträge: 5
Beitrag #3
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
In Japan. Als was ich arbeite ist mir relativ gleich, solange es kein Großraumbüro oder Fließbandarbeit ist. Am liebsten wär mir eine Sprachschule.
Aber meine Befürchtung scheint also doch wahr zu sein... ich verstehe allerdings nicht, warum das so ist. Ich habe mit Leuten geschrieben, die den Master gemacht haben und letztendlich als Regalbetreuer oder Angesteller im Kino gearbeitet haben. Warum wird das Thema Studium so groß geschrieben? Was machen Japaner, die nicht auf der Uni waren?
Danke für deine Antwort.
15.05.18 15:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karhan


Beiträge: 2
Beitrag #4
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
Hi,

der Thread ist schon ein bisschen älter, daher weiß ich nicht ob er noch aktuelle Informationen erhält, aber vielleicht hilft er dir ja weiter:
Thread-Arbeitsvisum-für-Japan-ohne-Uniabschluss
15.05.18 20:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 857
Beitrag #5
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
Wenn du in einer Sprachschule arbeiten willst, solltest du Englisch (am besten auf Lehramt) studieren. Dann hast du einen Studienabschluss im passenden Fach. Und falls du doch hier bleibst, kannst du auch in Österreich Englisch unterrichten. Japanologie wird dir nicht weiterhelfen.

(15.05.18 15:16)Samoth schrieb:  Was machen Japaner, die nicht auf der Uni waren?
Die haben nicht das Problem, dass sie ein Arbeitsvisum beantragen müssen, sondern können irgendeinen Job annehmen, den sie finden.

Nochmal vieleicht zur Erklärung, worum es geht. Wie jedes Land will Japan die Einwanderung reglementieren. Sie wollen keine ungelernten Arbeitskräfte ins Land lassen, sondern nur hochqualifizierte und ein Studium ist eben eine Qualifikation (ist in Österreich ähnlich).
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.05.18 20:38 von cat.)
15.05.18 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Samoth


Beiträge: 5
Beitrag #6
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
Danke für eure Antworten. Ich habe noch eine Frage...
Und zwar habe ich neben der Uni von noch einem Ausbildungszweig gehört, und zwar 専門学校. Ich nehme an, das ist eine Berufsschule?
Dorthin sollen auch viele sich in Japan aufhaltende Ausländer gehen. Ich weiß allerdings nicht, inwiefern diese Schulen mit unseren Berufsschulen vergleichbar sind. Aber einen Uni-Abschluss wird diese wohl auch nicht ersetzen, nehme ich an?

(15.05.18 20:34)cat schrieb:  Japanologie wird dir nicht weiterhelfen.
Welche beruflichen Chancen in Japan haben denn Japanologen?
Und werden nicht eher Muttersprachler in Sprachschulen bevorzugt? Englisch ist bestimmt viel beliebter als Deutsch, aber als Nicht-Muttersprachler, zieht man da nicht den Kürzeren?

Noch am Rande gefragt, gibt es in Japan eine Berufssparte, die relativ viele Ausländer ausüben? Bzw. Berufe mit Nachfrage an ausländischen Arbeitskräften?
16.05.18 17:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.035
Beitrag #7
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
Stimmt schon, es gibt solche Berufsschulen, Bamperl-Akademien, Fachoberschulen und was nicht alles. Manche selbst in der tiefsten Provinz haben seit Jahrzehnten einen gewissen Ausländeranteil unter ihren Studenten. Da gehen eher nicht Mitteleuropäer hin sondern Jugendliche aus Nachbarstaaten und Südamerika. Danach kehren sie meist in die Heimat zurück oder steigen in Japan in eine richtige Universität auf. Der Einstieg ins normale Berufsleben ist denen nicht verwehrt, wahrscheinlich sogar leichter gemacht als früher, aber früher habe ich eigentlich nur Koreaner, seltener Chinesen gesehen, die auf diesem Weg waren.
:
Japanologen haben ganz gute berufliche Chancen in deutschsprachigen Kulturinstitutionen in Japan.
:
In Sprachschulen werden zwei Arten von Muttersprachlern bevorzugt: solche, die für das Unterrichten ihrer Muttersprache ausgebildet sind und solche, die schöne Frauen sind.
:
Für die "KKK-Arbeiten" (kitanai, kitsui, kiken = dreckig, anstrengend, gefährlich) wollte man in Japan nie Gastarbeiter wie in Deutschland,

Doch für ausländische Gastwirte, Metzger usw., sowie Fotomodelle u.w.w.i. gibt es allgemein Bedarf, und für Spezialisten, Handwerker, die auch gut genug Japanisch können.
16.05.18 21:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tachibana


Beiträge: 125
Beitrag #8
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
Samoth,

hast du dir schon das Working-Holiday-Programm angesehen?
http://www.at.emb-japan.go.jp/de/20_cons...gramm.html

Oder du bewirbst dich für eines der Artist-in-Residence-Programme, falls das für dich in Frage kommt:
http://austrianculture.jp/?page_id=449&lang=de
17.05.18 08:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Samoth


Beiträge: 5
Beitrag #9
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
Danke für eure Antworten.
Den Working-Holiday möchte ich auf jeden Fall machen, wo weiß ich allerdings noch nicht. Gibt es denn Agenturen die eine Vermittlung anbieten? Auf eigene Faust was zu suchen, wird ja eher schwierig. Witzig finde ich noch diesen Abschnitt: "Personen die vor allem arbeiten möchten können sich nicht für dieses Visum bewerben." Wer kann sich denn 12 Monate Japan leisten, ohne zu arbeiten?
Nebenbei gefragt: Dass nach Ablauf des Programmes der Arbeitgeber "Du gefällst uns, dich behalten wir" sagt, kommt wohl eher selten vor, nicht? Sofern man ohne Studium trotz Jobaussicht überhaupt im Land bleiben darf.
Tachibana, den letzteren Link finde ich auch interessant, das kannte ich bisher gar nicht.
18.05.18 14:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 370
Beitrag #10
RE: Keine Arbeit ohne Studium?
(18.05.18 14:09)Samoth schrieb:  Witzig finde ich noch diesen Abschnitt: "Personen die vor allem arbeiten möchten können sich nicht für dieses Visum bewerben." Wer kann sich denn 12 Monate Japan leisten, ohne zu arbeiten?
Es geht darum, dass du das WH-Visum nicht zum Vollzeitarbeiten benutzt, sondern nur für kleinere Nebentätigkeiten, um dich über Wasser zu halten. Es heißt ja auch Work AND travel. Für eine Vollzeitbeschäftigung gibts ein entsprechendes Arbeitsvisum. Das jeder dahergelaufene Kriminelle und illegale Grenzgänger tun und lassen kann was er will und selbst bei einem Schwerverbrechen nicht mal abgeschoben werden kann, gibts halt nur im bunten Europa...

mfg
18.05.18 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Keine Arbeit ohne Studium?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Studium in Japan fortsetzen Physikus 6 361 23.01.18 19:46
Letzter Beitrag: cat
5 Monate Aufenhalt Japan ohne Visum?? Smog_sprinkles 13 636 06.12.17 19:14
Letzter Beitrag: Smog_sprinkles
Japanerin sucht Arbeit in Frankfurt (am Main) Denis 4 800 27.06.17 22:27
Letzter Beitrag: Michael854
CouchSurfing ohne Couch restfulsilence 0 409 07.09.16 07:27
Letzter Beitrag: restfulsilence
Arbeit und Zukunft in Japan Mag_Japan 4 782 20.08.16 13:30
Letzter Beitrag: Nia