Antwort schreiben 
Lernen mit Nintendo DS
Verfasser Nachricht
tc1970


Beiträge: 216
Beitrag #31
RE: Lernen mit Nintendo DS
Laut http://www.heise.de hat Nintendo in Japan eine neue Version von Nintendo DSi angekündigt. Die neue Version heißt DSi LL. Sie hat zwei größere Bildschirme mit 4,2 Zoll statt bisher 3,25 Zoll. Die Auflösung soll aber die gleiche bleiben.
29.10.09 16:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Raito


Beiträge: 20
Beitrag #32
RE: Lernen mit Nintendo DS
Also ich bin mit den DS-Spielen nicht wirklich zufrieden.
Vielleicht kenne ich auch einfach noch zu wenige Kanji, nur knapp 600.
Aber es kam schon sehr oft vor, dass das was ich geschrieben habe, nicht erkannt wurde. Könnte natürlich auch an meinem Touchscreen liegen, wobei der eigentlich noch relativ neu und unbenutzt ist.
Kennt jemand von euch "My Japanese Coach"?
Das Spiel erkennt nichtmal die Hiragana die ich schreibe!
07.11.09 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #33
RE: Lernen mit Nintendo DS
Ich kenne den DS nicht, aber bei der Schrifterkennung ist generell die Strichfolge und Strichzahl extrem wichtig - anders als bei OCR wird hier weniger auf das Aussehen des Zeichens geachtet, sondern auf die Anzahl der Striche und welcher Strich in welche Richtung gezogen wurde. Wenn dann ein Zeichen partout nicht erkannt werden will ist es wahrscheinlich, daß die Strichfolge / Strichzahl irgendwie nicht ganz richtig ist, oder man hat zu schief / klein geschrieben. Bei meinem Denshi Jisho gibts in der Anleitung extra ein Kapitel dazu, worauf man bei der Schrifterkennung achten muss.

Manchmal gibts auch zusätzlich noch Erkennungsmodi あア漢 bei denen dann vorrangig nur Hiragana, nur Katakana, oder nur Kanji erkannt werden. Wenn man dann Hiragana schreibt obwohl die Erkennung Katakana oder Kanji erwartet, kommt nichts sinnvolles dabei heraus.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
08.11.09 04:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tc1970


Beiträge: 216
Beitrag #34
RE: Lernen mit Nintendo DS
Ich habe 2 Spiele gefunden, bei denen man nicht Kanjis schreiben muß, sondern bei denen geht es um die Erweiterung des Wortschatzes:

1. Nandoku Kanji DS: Nandoku - Yojijukugo- Koji Kotowaza
2. Ukkari o Nakusou ! Bunshou Yomi training (Yomitore)

Kennt jemand diese Programme ?

Ich habe beim JLPT vor allem Probleme mit dem Lesen-Teil und hoffe durch diese Programme meine Schwachstelle ein bißchen zu verbessern.
08.11.09 12:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #35
RE: Lernen mit Nintendo DS
@Raito

also die Handschriftenerkennung ist bei allen DS-Lernsoftware-Produkten, die ich bis jetzt getestet und verwendet hatte, erstaunlich bis sehr gut. In den meisten Fällen, wenn ein Zeichen nicht richtig erkannt wurde, lag es an mir (z. B. falsche Strichfolge, falsche Richtung, zu langsam).

Es gibt natürlich einige wenige Ausnahmen, wie z. B. das Kanji 情 beim Kanken DS2 (wenn ich mich richtig erinnere), welches man tatsächlich mit einer falschen Strichfolge schreiben muss, damit es richtig erkannt wird. Aber diese Bugs sind selten und wenn man sie kennt, kann man die jeweiligen Zeichen ja entsprechend schreiben.

Ansonsten liegt die Erkennung bei nahezu 100% - und das sogar dann, wenn ich die Software im Bus verwendet hatte und die Zeichen oft nur verwackelt und ungenau schreiben konnte. Das ging sogar so weit, dass ich bei einigen Zeichen genau wusste, was ich - ohne auf die genaue Form oder Strichfolge des Kanjis zu achten - hinkritzeln musste, damit ein bestimmtes Zeichen erkannt wird. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mir zu dem Zeitpunkt, zu welchem ich mir die Software zugelegt hatte, über die Strichanzahl, -folge und Form selbst unbekannter Kanji keine Gedanken mehr machen musste und mit der Zeit viel Erfahrung im Umgang mit der Handschriftenerkennung der jeweiligen Software gesammelt hatte.

Nachdem du den Tipp von Frostschutz beherzigt und dich kurz in die Anleitung vertieft hast, könntest du dir noch - falls du es nicht schon getan hast - die Einstellungen ansehen und die Erkennung auf "Langsam" einstellen, damit du etwas mehr Zeit hast, die Zeichen zu schreiben. Du kannst das ja später, wenn du sicherer geworden bist, wieder umstellen, da sonst beim Lernen unnötig viel Zeit für die Erkennung verbraucht wird.

Je nach Software gibt es auch einen Modus, in welchem ein Zeichen, nachdem du es zunächst vorgemalt bekommen und dann nachgezeichnet hast, bewertet wird (z. B. Kanji-Kakitorikun). Dabei erkennst du schnell die Fehler, die du beim Schreiben machst bzw. kannst sehen, was das Programm von dir erwartet. Die meisten Lerntitel bieten inzwischen auch ein Jôyô-Kanji-Lexikon an, in welchem mindestens Lesungen, Radikal, Strichanzahl und Strichfolge der Zeichen vermerkt sind, meist aber noch weitere Informationen enthalten sind, wie einige Erklärungen zur Bedeutung und Verwendung sowie Beispielwörter und -sätze.

Übrigens: Auch bei den Kana sind Strichfolge und Form wichtig. Ich hatte bei meinen Titeln oft Probleme mit Kana mit einem handakuten, wie z. B. ぴ, aber auch das ließ sich mit einem Blick in die Anleitung regeln.

Für den Anfang scheint mir übrigens der Titel しい漢字かんじかきとりくん - 今度こんど漢検対策かんけんたいさくだよ am Besten geeignet, weil er alle oben beschriebenen Inhalte (und noch mehr) in sich vereint.

Übrigens, dass du mit 600 Kanji "zu wenig für diese Titel" kennst, würde ich nicht sagen. Diese Software ist ja gerade dazu da, dein Wissen und deine Fähigkeiten in diesem Gebiet zu erweitern. Sollte z. B. Kanji-Kakitorikun tatsächlich weder von dir geschriebene Kana noch Kanji erkennen, dann liegt es wahrscheinlich daran, dass du noch zu viele Fehler beim Schreiben machst.

Z. B. achten viele Beginner und Autodidakten nicht darauf, bestimmte Striche richtig abzuschließen

haneru
   

harau
   

tomeru
   

weil es darüber in den meisten außer-japanischen Lehrbüchern kaum Informationen gibt bzw. niemand ihnen gesagt hat, dass diese Abschlüsse für die richtige Schreibweise wichtig sind. Ebenso wichtig ist es, die Striche dort, wo es vorgeschrieben ist, zusammenzuführen

tsukeru
   

Vergisst man diese Dinge, kann es dazu führen, dass die Software ein Zeichen als falsch bewertet oder gar nicht erst erkennt, auch wenn ein Mensch das Zeichen trotzdem lesen könnte. Im Falle von Lern-Software ist das auch sinnvoll, denn sie soll ja gerade die richtige Schreibweise vermitteln. Nutze die Möglichkeiten der Software, um diese Fehler zu erkennen und zu beseitigen. Und keine Angst: Auch dafür gibt es Erfahrungswerte. Hast du erstmal eine Weile auf solche Dinge geachtet, wirst du es im Allgemeinen automatisch richtig machen, auch wenn du ein Zeichen zunächst nicht kennst.

Welche Lernsoftware verwendest du denn?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.05.11 09:42 von Shino.)
08.11.09 13:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Raito


Beiträge: 20
Beitrag #36
RE: Lernen mit Nintendo DS
Hey Leute !
V
ielen Dank, dass ihr so ausführlich darauf eingegangen seid ! ^^
Aber ich weiß jetzt, worin das Hauptproblem liegt:
Mein DS-Touchscreen ist nicht mehr der Beste ! Wenn ich Striche ziehe, bestehen diese eigentlich nie aus einem Strich, sondern aus 20 punkten, und wahrscheinlich erkennt das Spiel das dann als 20 Striche, obwohl ich nur einen gemacht habe o.o
Dass ich nicht vom jedem Kanji die korrekte Strichfolge kenne, muss ich schon zugeben, aber meist mach ich das schon instinktiv richtig, Glück gehabt hoho

Naja, zumindest schaut mir manchmal eine Japanerin beim Schreiben zu, und sie meint, dass ich fast alles richtig mache, und wenn nicht, dann zeigt sie mir wie es richtig geht.
Ich werd mir wohl einen neuen DS zulegen müssen... Echt schade eigentlich.
Ich dachte erst, das mit den "Punkten" anstatt dem Strich liegt an dem Spielen selbst, aber als ich dann mal wieder The Legend of Zelda: Phantom Hourglass gespielt habe (vielleicht kennt das jemand von euch) und dann dort was zeichnen musste, und zwar richtig einfache Zeichen, wie zb ein Kreuz, eine Sanduhr oder einen Kreis, dann hat das oft 10 Anläufe gebraucht...
Naja, trotzdem Danke, ich werd mir eure Ratschläge natürlich trotzdem zu Herzen nehmen ! ^^
19.11.09 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #37
RE: Lernen mit Nintendo DS
Das ist natürlich ärgerlich. Ich klebe immer eine Displayfolie darüber, die kann man gegebenenfalls austauschen. Ich fände es sehr ärgerlich, mir ein neues Gerät für € 150-200,- kaufen zu müssen, nur weil das Display so zerkratzt ist, dass die Eingaben nicht mehr richtig erkannt werden.

Aber bevor du das tust, würde ich es mal mit den folgenden Methoden probieren:

1. Display-Politur
2. Display-Tausch
3. Reparatur bei Nintendo

Die Links sind natürlich nur schnell zusammengesuchte Beispiele.

Immerhin mag es ein Unterschied sein, ob du € 5-30,- oder € 170,- ausgeben musst.

Und wenn du dir tatsächlich ein neues Gerät kaufst, nimm auch gleich in paar Display-Schutzfolilen für ein paar Euros mit.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.11.09 21:48 von Shino.)
19.11.09 21:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tc1970


Beiträge: 216
Beitrag #38
RE: Lernen mit Nintendo DS
Kennt jemand ein Nintendo DS Programm, mit dem man japanische Idiome und Sprichwörter üben kann ?
09.06.10 17:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #39
RE: Lernen mit Nintendo DS

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.06.10 18:17 von Shino.)
09.06.10 18:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tc1970


Beiträge: 216
Beitrag #40
RE: Lernen mit Nintendo DS
Ich benutze in der letzten Zeit ganz fleißig das Programm:

250万人の漢検

Ich finde es toll, wie man sich mit diesem Programm auf den Kanken vorbereiten kann.

Ich habe ein einziges Problem:
Alle paar Wochen löscht das Programm meine erzielten Punkte und ich muß meinen Namen und weitere Daten erneut eintippen.

Mein Nintendo DS L ist relativ neu. Ist das Ganze vielleicht ein Programmierfehler ?

Ich würde meine erreichten Medaillen gerne behalten !?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.04.11 20:18 von tc1970.)
30.04.11 20:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lernen mit Nintendo DS
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 76.838 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 682 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 9.671 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.543 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.358 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri