Antwort schreiben 
Missstände in Japan (Teil 1)
Verfasser Nachricht
The Wicket Witch of the West


Beiträge: 119
Beitrag #41
RE: Missstände in Japan ?
(24.07.09 03:30)Lori schrieb:  
(24.07.09 02:42)The Wicket Witch of the West schrieb:  Hohe Preise = hohe Steuereinnahmen, oder?
Anachonistischen Reisbauern? Wieso anachronistisch?
Es geht vielleicht darum ,sich nicht abhängig zu machen ?

Magst du vielleicht noch einmal meine vorherigen Posts lesen?

Ich habe schon die Posts gelesen.
Ich weiß nur nicht, was an einer angestrebten Selbstversorgung anachronistisch sein soll. Ich halte es sogar bis zu einem bestimmten Punkt für weise,
24.07.09 12:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreoreseijin


Beiträge: 54
Beitrag #42
RE: Missstände in Japan ?
Einen (herausragenden) Missstand sehe ich immer noch nicht.
Einen Missstand würde ich verstehen, wenn keine Gesundheitsversorgung besteht, hohe Analphabeten-Rate, hohe Kriminalitätsrate etc.

"Der Reis ist teuer". Sorry, ist mir nicht aufgefallen. Kann also nicht so wild sein. Oder beschweren sich japanische Haushalte massiv über diesen Fakt?
Prostitution: Hat wohl mehr etwas mit der Großstadt nicht mit Japan zu tun.
Mit Verlaub sind auch Vergleiche wie "hier sind's 20%, in Japan 26% weniger für Frauen" etwas, dass in Richtung Haarspalterei geht.

Was ist den wirklich ein ernsthaftes Problem, dass nur Japan oder in herausragendem Maße Japan betrifft ?
24.07.09 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #43
RE: Missstände in Japan ?
(24.07.09 13:07)oreoreseijin schrieb:  Was ist den wirklich ein ernsthaftes Problem, dass nur Japan oder in herausragendem Maße Japan betrifft ?

Das ist eine andere Frage als in Deinem Ausgangsbeitrag. Probleme in Japan wurden nun schon einige genannt. Probleme die nur Japan betreffen wären bspw. der Rückgang japanischer Exporte oder dass ein Typ wie Ishihara Shintaro Gouverneur von Tokyo und Jurymitglied beim Akutagawa-Preis sein darf. Allerdings sind auch diese Sachen wieder mit Zuständen anderswo vergleichbar. Hinzu kommt noch, dass z.B. Ishihara für mich und viele Japaner ein "Missstand" darstellt, andere wiederum den Typen voll dufte finden. Subjektive Wahrnehmung und so ...
24.07.09 14:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #44
RE: Missstände in Japan ?
Mal wieder ein paar Tage nicht hier und gerade erst den ganzen Thread durchgelesen. War keine verschwendete Zeit, insgesamt interessante Lektüre, abgesehen von dem Rumgehacke aufeinander, das wirklich überflüssig war. Ich kann an Thilos/L4Ds Beiträgen nichts finden, dessentwegen er in so einem Ton angegriffen werden müsste.

Ein Misstand ganz anderer Art, der mir spontan einfällt, ist die ständige Berieselung mit irgendwelcher Hintergrundmusik überall wo man geht und steht in der Stadt. Davon geht zwar die Welt nicht unter und im Vergleich zu anderen hier angeführten Missständen ist das natürlich kein Drama. Aber mir scheint es doch ein Symptom für eine gewisse Verblödung der Gesellschaft zu sein, die wir in dem Ausmaß in Europa nicht haben (in Amerika war ich leider noch nie). Mir als Musiker geht das jedenfalls tierisch auf den Keks und ich kenne auch in Japan lebende Japaner und Japanerinnen, denen es genauso geht.

Ich sage mal provokativ, und dann klingt es vielleicht nicht mehr so harmlos, die japanische Gesellschaft liefert sich der Verblödung durch Reizüberflutung in einem signifikant höherem Maße aus als die Gesellschaft in europäischen Ländern. Dafür ließen sich auch andere Belege anführen, ich lasse das aber mal so stehen.

正義の味方
25.07.09 13:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
天真爛漫


Beiträge: 36
Beitrag #45
RE: Missstände in Japan ?
Mittlerweile kann man sagen, dass sich die Entwicklung internationalisiert hat. Der Verbloedungsgrad nimmt wohl in jeder Industrienation deutlich zu.

Einen Missstand den ich sehe waere die mangelhafte Kritikfaehigkeit und Selbsteinschaetzung.

In einem anderen Thread wurde ja festgestellt dass es zwar keine Aussage zum Wert einer Nation ausmacht jedoch gibt es wirklich nicht viel worauf ein Japaner seinen nationalen Stolz stuetzen kann.
Der Japaner = "der Wolf". Ich gehe nicht so weit das Wort "Frettchen" zu benutzen aber da ist auch wirklich gar nichts dass das Wort "Wolf" gerechtfertigt.
Mangelhafte Kritikfaehigkeit, diskutiert wird in der Schule wahrscheinlich wenig. Noch zuviel preussische Struktur in der Paedagogik ?
Mit vielen Europaeern kann man auch nicht diskutieren, aber mit vielen schon. Auf vielen japanischen Partys muss man schon viel Glueck haben jemanden zu finden der kontrovers diskutieren kann.
Ich wuerde es mir wuenschen, aber ich bewerte es auch nicht schlecht.
Wie ich bereits an anderer Stelle sagte:
Sie haben voellig andere Denkmuster und deshalb mit unserem Massstab nur schwer zu messen.
27.07.09 19:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #46
RE: Missstände in Japan ?
(27.07.09 19:17)天真爛漫 schrieb:  Mittlerweile kann man sagen, dass sich die Entwicklung internationalisiert hat. Der Verbloedungsgrad nimmt wohl in jeder Industrienation deutlich zu.

Oh ja, das ist war. Ich frage mich manchmal ob da eine Absicht hinter steckt.
27.07.09 22:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #47
RE: Missstände in Japan ?
(27.07.09 22:40)Teskal schrieb:  
(27.07.09 19:17)天真爛漫 schrieb:  Mittlerweile kann man sagen, dass sich die Entwicklung internationalisiert hat. Der Verbloedungsgrad nimmt wohl in jeder Industrienation deutlich zu.

Oh ja, das ist war.

Sorry, das ist jetzt gemein, aber: BUAHHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA.

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

28.07.09 02:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #48
RE: Missstände in Japan ?
Da sich inzwischen sehr deutlich ein weiteres Thema herauskristallisiert hat, haben wir uns entschlossen, dieses in einen neuen Thread zu verschieben:

Lehnwörter in der japanischen Sprache

Ihr könnt dieses Thema dort weiterführen. In diesem Thread bitte nur noch Beiträge zum Thema Missstände in Japan? posten.

Und geht bitte freundlich miteinander um, diskutiert sachlich und vermeidet bitte die kleinen und größeren Spitzen gegenüber anderen Usern. Sie heizen nur die Stimmung an und tragen nichts zum Thema bei.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.07.09 01:35 von Shino.)
29.07.09 00:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AniRich


Beiträge: 2
Beitrag #49
RE: Missstände in Japan ?
Viele junge Menschen in Japan haben Aids. Von allen Industrienationen hat Japan die höchste Aidsrate. Die Jugendlichen denken oft: ,,Mir passiert das eh nicht." Die jungen Menschen dort sind (vielleicht waren) nicht ganz so aufgeklärt und dann passiert es schon mal, dass dort die Aids-Rate höher ist. Kann man das als Missstand sehen? ^^

Einige Gesetze Japans sind noch vor der Zeit des 2. Weltkrieges, darum wird (oder wurde ^^) in Japan immer noch in Gefängnissen gefoltert. Jemand in Japan, der für eine Zeitung schreibt, sagte, dass die Menschen "nach dem 2. Weltkrieg leben", aber im Denken "teilweise noch vor dem Krieg". Aber das wird sich wohl mit der Zeit wohl mehr oder weniger ändern in Richtung moderneres (neues zunge) denken. (Wenn das mal nicht ein Missstand ist, dann weiß ich auch nicht weiter hoho)
07.08.09 09:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lord of Havoc


Beiträge: 11
Beitrag #50
RE: Missstände in Japan ?
(07.08.09 09:34)AniRich schrieb:  Viele junge Menschen in Japan haben Aids. Von allen Industrienationen hat Japan die höchste Aidsrate. Die Jugendlichen denken oft: ,,Mir passiert das eh nicht." Die jungen Menschen dort sind (vielleicht waren) nicht ganz so aufgeklärt und dann passiert es schon mal, dass dort die Aids-Rate höher ist. Kann man das als Missstand sehen? ^^

Könntest Du bitte deine Quellen offenlegen. Beziehend auf das CIA World factboook, liegen die USA, Frankreich, Schweiz, GB, Holland, Daenemark, Belgien und eine Menge andere Industrienationen weit vor Japan.

Cry 'Havoc' and let slip the dogs of war!!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.09 18:05 von Lord of Havoc.)
07.08.09 10:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Missstände in Japan (Teil 1)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Missstände in Japan - III - Vergewaltigung hyoubyou 72 39.321 26.03.12 19:02
Letzter Beitrag: Horuslv6
Anime und Manga - Teil der Kultur Japan? Anonymer User 48 15.465 14.03.07 00:19
Letzter Beitrag: atomu
Stern Nr. 30 So liebt die Welt - Teil 1: Japan Denkbär 40 12.245 29.08.05 15:21
Letzter Beitrag: fuyutenshi