Antwort schreiben 
OCR - Jap. gedruckten Text auf PC übertragen
Verfasser Nachricht
Kibou


Beiträge: 5
Beitrag #1
OCR - Jap. gedruckten Text auf PC übertragen
Hi!

Gibt es Texterkennungs-Software mit der ich gedruckten Jap. Text auf den PC übertragen kann?

Ich hab über google nur Readiris gefunden, das kostet aber 200 Euro +100 Euro für das "Asia Addon". Adobe Acrobat hat ja ein inegriertes OCR-Tool, kann aber nur westliche Sprachen erkennen. Gibt es da vielleicht eine Erweiterung oder irgendwas in der Art?


Vielen Dank!
Sebastian
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.07.10 08:40 von Nora.)
28.02.06 18:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #2
RE: Jap. gedruckten Text auf PC übertragen?
Was für einen Text willst du denn einscannen?
01.03.06 00:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kibou


Beiträge: 5
Beitrag #3
RE: Jap. gedruckten Text auf PC übertragen?
Einen Essay von gut 30 Seiten, aus einem Buch kopiert. Ist aber ne recht gute Kopie, die Schrift ist klar zu erkennen.
01.03.06 07:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #4
RE: Jap. gedruckten Text auf PC übertragen?
Ich habe mit eine Google eine Seite gefunden, auf der man auch eine Trial-Version runterladen kann. Vielleicht einen Versuch wert?

KanjiOCR: http://kanjikit.net/kocr/kocrdownload.htm

Ansonsten hab ich viele Seiten gefunden, die dieses Readiris empfehlen... aber solange es nicht einmal eine Shareware dazu gibt, kauft man bei OCR Software die Katze im Sack.

Für westliche Sprachen habe ich mit dem ABBYY Finereader bisher die besten Erfahrungen gemacht. Der bietet soweit ich sehe ein CJK-Modul allerdings nur für die SDK-Version an, für Endnutzer also uninteressant.

Du kannst dich auch mal auf http://mediadrive.jp/ umschauen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.03.06 09:31 von frostschutz.)
01.03.06 09:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kibou


Beiträge: 5
Beitrag #5
RE: Jap. gedruckten Text auf PC übertragen?
Zitat:Ich habe mit eine Google eine Seite gefunden, auf der man auch eine Trial-Version runterladen kann. Vielleicht einen Versuch wert?

KanjiOCR: http://kanjikit.net/kocr/kocrdownload.htm
Hab die Demo runtergeladen, und sie funktioniert auch! Läuft zwar nur max. 14 Tage oder 20XBenutzen, aber damit sollte es schonmal möglich sein meinen Essay auf den PC zu kriegen, mein primäres Problem ist also wies aussieht gelöst. Vielen Dank! grins
Eine Frage noch dazu: Wenn ich etwas mit KanjiOCR scanne sehe ich im Fenster (bei KanjiOCR) nur wirre Zeichen, erst wenn ich die dann in ein anderes Programm kopiere wird Jap. Text draus. Hab das ganz normale IME-Dingens von WindowsXP. Wisst ihr woran das liegt und wie ichs ändern kann?

Gut wäre, wenn ich noch was finden würde das ich auf Dauer benutzen kann, KanjiOCR ist mit 100 Euro noch recht teuer für ein Studenten-Budget, und da ichs in den USA bestellen müsste ist die Bezahlung schwierig und der Versand nochmal extrateuer.
Wenn also jemand noch ein günstigeres Programm kennt, weitere Tips sind willkommen.
01.03.06 16:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #6
RE: Jap. gedruckten Text auf PC übertragen?
Das Problem ist, daß Texterkennung allgemein eine recht komplizierte Technologie ist, und nicht gerade billig zu entwickeln... kostengünstige OCR-Software ist von daher schonmal ein Widerspruch in sich, auch heute noch. Ich könnte mir vorstellen, daß die Software mit den 100 Euro noch zu den kostengünstigeren Lösungen gehört.

Es gibt OCR-Freeware (z.B. GOCR), die man - wenn man sie von Hand etwas nachtrainiert - ganz gut funktioniert. Das sind aber alles Lösungen für westliche Texte und die haben da schon ganz erhebliche Probleme, bestimmte Buchstabenkombinationen (ff, fr, etc) zu erkennen und zu unterscheiden. Bei Kanji ist das bei der Masse an Zeichen nochmal eine ganz andere Geschichte...

Was ganz gut funktioniert, ist Handschrifterkennung, aber das funktioniert auch völlig anders als gedruckter Text; das Programm zählt die Anzahl Striche, und erkennt vielleicht das ein oder andere Radikal, und kann dann selbst wenn es nicht genau weiß welches Zeichen du da nun gepinselt hast anhand dieser Daten dir schonmal eine gut eingeschränkte Auswahl bieten.

Bei gedruckten Kanji kann man ja schon froh sein, wenn man alle Striche noch mit blossem Auge klar erkennen kann.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
01.03.06 18:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Jap. gedruckten Text auf PC übertragen?
Sowohl für Adobe Acrobat als auch für Omnipage Pro gibt es mittlerweile Zusatzmodule für die CJK-Sprachen. Ein Paket kostet inges. so um die 1000-1500€. Bei billigen Progs oder gar Freeware ist die Fehlerquote einfach zu hoch, die Fonts zu minderwertig und die Anzahl der Gesamtzeichen zu wenig.

PS: Wer sucht, findet auch Gratis-Versionen im Netz. hoho
02.03.06 06:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: Jap. gedruckten Text auf PC übertragen?
Ich habe OCR Software für Kanji in verschiedensten Preislagen ausprobiert. Es spielt keine Rolle, ob man KanjiOCR für 100$ nimmt oder XXX für 1000 Euro, das Ergebnis ist das Gleiche, sogar japanische Software macht es nicht besser. Mir ist allerdings auch keine Software bekannt, die wie die besseren Programme für westlichen Texte auch eine Plausibilitätskontrolle (Vergleich mit Lexiko) vornehmen. KanjiOCR ist das preiswerteste Angebot und uneingeschränkt zu empfehlen (mal abgesehen vom Komfort).

Jan
05.03.06 11:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #9
RE: Jap. gedruckten Text auf PC übertragen?
@Jan: Danke für dein Urteil. Wenn es dir nichts ausmachst, würde ich mich freuen, wenn du ein wenig schildern könntest, mit welchem "Background" du das beurteilen kannst. So eine OCR wär ´ne feine Sache. Allein, auf ein vereinzeltes Urteil verlasse ich mich ungern, insbesondere wenn ich von demjenigen, der es fällt, gar nichts weiß.

Kurz: Wie gut kannst du Japanisch? (Vorlage eines JLPT-1 Zertifikates genügt. zwinker )

正義の味方
05.03.06 12:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fedora


Beiträge: 2
Beitrag #10
RE: Jap. gedruckten Text auf PC übertragen?
hallo~~~

Hmm kann mir vielleicht jemand zu den OCR-Programmen helfen?
Also ich habe mir KanjiOCR runtergeladen und
das problem ist aber, wenn ich das eingescannt habt, kommt bei mir nur Buchstabenmüll raus.

weiss jemand woran das liegen könnte?
und dann.... schliesst sich die demo von selbst. O_o''
Ich hab echt kein plan was da falsch läuft *seufz*
06.12.06 12:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
OCR - Jap. gedruckten Text auf PC übertragen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanischer Text unleserlich yamaneko 4 8.605 25.03.11 12:27
Letzter Beitrag: a
aus Romaji Text wird Kana Text Anonymer User 6 3.173 27.03.05 17:41
Letzter Beitrag: Anonymer User
Audio to Text / Stimme in Text umwandeln zongoku 11 6.839 18.03.05 12:27
Letzter Beitrag: zongoku
Header bei HTML Dateien mit jap/chin Text SweetEden 1 1.406 10.08.04 14:09
Letzter Beitrag: eolb
Bild zu Text Anonymer User 24 5.775 20.07.04 11:14
Letzter Beitrag: asodesuka