Antwort schreiben 
Pocket PC / Palm
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #1
Pocket PC / Palm
Hallo,

es gibt einige Threads zum Thema ,,Pocket PC". Da geht es jedoch meist um die Software fürs Japanisch-Lernen.

Die Threads zum Thema ,,Wordtanks" sind sehr ausführlich.

Ich will mir anstatt eines Wordtanks einen Pocket PC kaufen, da es für die Fremdsprachen die ich lerne keinen Wordtank gibt (ich brauche auch für Japanisch unbedingt die Kanjierkennung durch eigenes Schreiben). Ich frage mich nun welchen !

Könnte die Leute, die einen haben, mal erzählen welche Erfahrungen sie gemacht haben und für welchen Palm, Pocket PC,... sie sich jetzt entscheiden würden ?

Ich möchte ihn wirklich nur fürs Lernen von Fremdsprachen (Japanisch, Englisch, Spanisch, Französisch) und evtl. Musik hören verwenden. Das heisst, ich will auf all das unnütze Zeug verzichten.

Da die Programme für Japanisch sehr umfangreich sind frage ich mich nun welche Mindestvorausetzungen er haben sollte !?

In einem Thread hat Nora drauf hingewiesen, dass man schon 64 MB Speicher haben sollte. Also eine 265 MB Speicherkarte wäre dann doch ideal, oder ?

Reicht da sowas

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0...71-3843210

oder sowas

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0...71-3843210

oder muss es da eher in die Richtung gehen

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0...71-3843210

Ich bin Laie auf dem Gebiet. Können mich ein paar Experten aufklären ? Ich würde mich freuen wenn ihr mir ein paar günstige Geräte nennen könntet, die für meine Anforderungen reichen.

Danke.

Rainer
06.08.05 04:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fred


Beiträge: 134
Beitrag #2
RE: Pocket PC / Palm
"Palm oder PPC" ist sicher eine Frage der Philosophie.
Eigene Erfahrung: Dell x30 Pocket PC mit WindowsMobile. Der PPC läuft "nur" mit 312 MHz (es gibt auch eine 624 MHz Version) und besitzt "nur" 32MB RAM. Deshalb halte ich nicht nur die Daten (z.B. EDICT) auf einer 512MB Speicherkarte, sondern auch die meisten Programme (u.a. JWPCe und JFC -- diese beiden möchte ich nicht missen!). Das Gerät hat sich problemlos auf japanische Eingabe umstellen lassen (siehe showthread.php?tid=2996). Preis knapp EUR 200,00 + Speicherkarte.

Gruß

Fred

Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (Groucho Marx)
Time’s fun when you’re having flies. (Kermit the frog)
06.08.05 15:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pinkys.Brain


Beiträge: 420
Beitrag #3
RE: Pocket PC / Palm
Ich shcliße mich Fred an.
Falls Du einen Palm wolltest, hätte ich eher zum Tungsten E2 gegriffen (199€, Audioqualität dafür nicht sooo gut).

Aber IMHO sind Programme für PPC einfacher zu finden.

"Wissen ist, wenn man weiß, wo's steht!"
06.08.05 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #4
RE: Pocket PC / Palm
Ich habe lange Zeit meinen Compaq iPAQ 3850 mit JWPce und JFC gequält, bis er leider kürzlich verstarb. Ein neuer Pocket PC musste her, aufgrund der Killer-Applikation JWPce kam ein Palm überhaupt nicht in Frage.

Ich habe ins Portemonnaie gegriffen und den HP iPAQ hx4750 gekauft. Ich möchte dabei besonders den VGA Bildschirm (480*640 Pixel) herausstellen. Mit dieser Zahl von Pixeln auf 4 Zoll sehen die Kanji in JWPce (mit MS Mincho) wirklich wie gedruckt aus, ungelogen. Bei der sonst typischen QVGA-Auflösung (240*320 Pixel) kommt es bei komplexeren Zeichen durchaus vor, dass sie in normaler Größe nicht voll geschrieben werden können (soll heißen, es fallen Linien zusammen, aber natürlich noch lesbar).

Eine empfehlenswerte Seite zur Information ist http://www.handit.de/ , eine Händlerseite, die wohltuend informativ ist und zugleich durchaus vernünftige Preise hat. So ist der Dell Axim X50v (auch VGA-Auflösung!) deutlich billiger als bei dell.de (395 zu 463). Auch die Beratung im Ladengeschäft in Berlin war sehr kompetent. Nach dem Kauf wurde ich durchaus ermutigt, bei Fragen in Kontakt zu treten. Offensichtlich ein Laden, bem Pocket PC und die Kunden am Herzen liegen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.08.05 21:06 von Doitsuyama.)
11.08.05 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Christa


Beiträge: 177
Beitrag #5
RE: Pocket PC / Palm
Zitat: aufgrund der Killer-Applikation JWPce kam ein Palm überhaupt nicht in Frage.

Ich hab einen Palm Tungsten T3 und hab bis jetzt nur King Kanji drauf. Läuft übrigens prima.
Welchen Palm-Töter hat JWPce denn eingebaut?
Ich hab ernstlich drangedacht es drauf zu spielen, sollte ich das besser nicht tun?
kratz Christa
12.08.05 17:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #6
RE: Pocket PC / Palm
JWPce ist gar kein Palm-Programm, sondern für Pocket Windows; soll heißen, das läuft nicht mit Palm. Ich glaube, Du verstehst den Begriff Killer-Applikation etwas zu wörtlich. hoho
12.08.05 20:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pinkys.Brain


Beiträge: 420
Beitrag #7
RE: Pocket PC / Palm
@Doitsusama
Einspruch: Laut Download-Seite gibt es auch eine Palm Version.
http://www.physics.ucla.edu/~grosenth/jwpce.html

Außerdem gibt es da noch die Seite von Greggman, die sich mit JWPce auf japanischen Palms beschäftigt:
http://www.greggman.com/japan/ce/ce.htm

p.s.: Hast Du schon mal JWPce in RealVGA laufen lassen?
Wenn nicht, dann mach mal: Viermal soviel auf dem Bildschirm. Such dafür mal nach einem Programm namens "Force High Resolution", kurz ForceHiRes.

"Wissen ist, wenn man weiß, wo's steht!"
13.08.05 10:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #8
RE: Pocket PC / Palm
Hi!
Ich bin Patricia, und überlege auch, mir ein handheld statt ein denshi-jisho zu kaufen. Sind die Wörterbücher für Handhelds vergñeichbar zu den denji-jisho, was Qualität und Umfang angeht?

Und was ist besser, palm oder pocket pc?
Ich bin übrigens apple-mac-user, also ich weiß nicht, ob die pocketpc mir da besondere vorteile zum thema kompatibilität anbietet...

danke!! grins
15.08.05 21:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #9
RE: Pocket PC / Palm
Also ich muss sagen, dass bei den preisen der Denshi-jishos, die meiner Meinung recht hoch sind, und den sinkenden der PocetPC meine Wahl auch auf letzteres Fallen wird.
Allerdings denke ich, dass im nächsten halben Jahr PPC mit WLAN Unterstützung erschwinglich sind und sich WLAN auch weiter durchgesetzt haben wird (bei uns sind Bahnhöfe und Uni abgedeckt). Daher habe ich mich entschieden noch zu warten, aber das Denshi Jisho ist für mich keine Option mehr...
19.08.05 10:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #10
RE: Pocket PC / Palm
shijin: Probier einfach mal ein 電子辞書 aus und du wirst die immensen Vorteile gegenüber PPC Lösungen schnell erkennen.

Es ist schneller, mit größeren Wörterbüchern, günstiger (muß ja nicht das neueste sein...) und du mußt dich nicht mit Problemen irgendwelcher Art herumschlagen. Einschalten, geht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.05 16:45 von filter.)
19.08.05 16:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pocket PC / Palm
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
PDA / Palm / Zaurus - Zusammenfassung Pinkys.Brain 40 11.710 22.12.08 19:18
Letzter Beitrag: sushimi
Preiswertester Palm für King Kanji tcakira 1 1.436 27.05.07 11:27
Letzter Beitrag: tcakira
EB Pocket erkennt Wörterbücher nicht maverik 1 1.399 24.04.07 10:15
Letzter Beitrag: Pinkys.Brain