Antwort schreiben 
Reise und Arbeit in Japan
Verfasser Nachricht
Croomar


Beiträge: 3
Beitrag #1
Reise und Arbeit in Japan
Nachdem ich euer Forum nun mehrere Tage und Stunden durchsucht habe, ist mir eingefallen, dass ich mich auch registrieren und direkt fragen könnte.

Meine Situation ist folgende: Ein Freund und ich haben uns vor ein paar Monaten über Japan unterhalten und entdeckt, dass wir beide sehr interessiert an diesem Land sind. Es kam das Thema auf - da wir uns einig sind dass uns Deutschland aus verschiedenen Gründen "nicht gefällt" (wir werden auf keinen Fall im Land bleiben) - wir auch nach Japan auswandern und dort arbeiten könnten.
Zwar klingt das nun für 2 16-Jährige extrem naiv, und auch wenn der besagte Freund auch extrem optimistisch über die Sache denkt, ich dafür umso pessimistischer bin, haben wir uns das monatelang gut durchdacht und aus dem anfänglichen Gesprächsthema ist zunehmender Ernst geworden. Einen ungefähren Plan haben wir zwar, sind aber noch ziemlich grün hinter den Ohren und wirklich sicher sind wir auch nicht. Wir möchten auch in etwa 2 bis 4 Jahren einen Monat nach Japan reisen, um uns einen Vorgeschmack und Sicherheit zu geben. In dieser Zeitspanne planen wir unser stark gebrochenes japanisch auf ein aktzeptables Niveau für eine Reise anzuheben.
Ungefähre Allgemeinkenntnisse rund um Japan sind meinerseits vorhanden. (Denke ich zumindest), wir machen beide das allgemeine Abitur in 4 Jahren.

Wir wollten in frühestens 5 Jahren, möglichst in etwa 8 aufbrechen, und uns eine günstige Wohnung in der Nähe von Kyoto suchen. Anzumerken ist auch, dass ich in 5 Jahren ein Erbe von etwa 120.000€ erhalten werde, und wir darauf hoffen, dass wir diese Summe als Start- und Sicherheitskapital verwenden zu können.
Wir möchten beide studieren, um irgendwann auch auf eigene Faust leben zu können.

Stellen sich nun aber die finalen Fragen:
- Sicherlich sollten wir uns bereits VOR abreiße nach Japan für Jobs und Unterkünfte umsehen. Finden wir dazu im Internet passende Portale, bzw. was müssen wir tun, um uns zu Informieren?
- Um die wenigen japanischkenntnisse aufzubessern schauen wir uns nach Büchern / Ratgebern, und im Internet um. Sind das aber sichere Methoden um der Sprache angehend mächtig zu werden? Wo können wir die Sprache richtig lernen, ist dafür ein Sprachkurs oder eine Sprachschule nötig?
- Um uns den passenden Vorgeschmack auf das potentielle Leben in Japan zu geben, planen wir die erwähnte Reise nach Kyoto oder Umgebung. Welche etwaigen Kosten könnten dafür anfallen? Gibt es anstatt eines Hotels andere passende Unterkünfte?
- Sollten wir in Deutschand studieren, und uns erst dann, bzw wärenddessen nach Arbeit in Japan umschauen, oder bereits nach Japan gehen, dort mit Nebenjobs versuchen über die runden zu kommen und später studieren?
- Wie kommen wir an die nötigen Formulare um in Japan bleiben und Arbeiten zu dürfen?
- Benötigen wir ähnliche Forumulare auch für die 1-Monat-Reise?


Durch das, was ich bereits gelesen habe, sehe ich die abratenden Antworten schon kommen. Ich weiß nicht genau, ob ich es eher pessimismus oder Objektivität nennen kann, da viele Kommantare schon ein Worst-Case Szenario beschreiben (Für das wir übrigens auch einen Plan haben), aber ich teile eure Meinungen darüber, dass es objektiv gesehen eine schlechte Idee ist, wie ich es zum größten Teil verstehe.

Ich danke euch, dass ich eure Zeit in Anspruch nehmen darf.
12.11.12 02:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 357
Beitrag #2
RE: Reise und Arbeit in Japan
Hallo! grins

5 Jahre? Na dann habt ihr ja noch jede Menge Zeit.
Ich empfehle euch auch mal auf meinem Blog zu stöbern, in dem es um Leben, Arbeiten und Reisen in Japan geht. Ich selbst lebe seit 5 Jahren in Japan.

Insbesondere könnte dich interessieren:
"How I made it to Japan"
"Dreaming of a Life in Japan - The Reality"
"A German Alien in Japan"

(12.11.12 02:01)Croomar schrieb:  - Sicherlich sollten wir uns bereits VOR abreiße nach Japan für Jobs und Unterkünfte umsehen. Finden wir dazu im Internet passende Portale, bzw. was müssen wir tun, um uns zu Informieren?

Abreiße? ....

Man sollte sich generell vor der Abreise nach Jobs, Unterkünften usw. umsehen. Ganz klar. Es kommt natürlich darauf an, für was ihr euch interessiert und wie gut euer Japanisch ist.
http://www.gaijinpot.com/ (ist eine gute erste Anlaufstelle)
http://www.careercross.com/en/
http://www.daijob.com/en/

Zitat:- Um die wenigen japanischkenntnisse aufzubessern schauen wir uns nach Büchern / Ratgebern, und im Internet um. Sind das aber sichere Methoden um der Sprache angehend mächtig zu werden? Wo können wir die Sprache richtig lernen, ist dafür ein Sprachkurs oder eine Sprachschule nötig?

Ich habe nie einen Sprachkurs oder eine Sprachschule besucht und mir alles selbst beigebracht. Dazu war allerdings Disziplin nötig. Ich war zu der Zeit bereits in Japan.
Sprachschulen in Japan sind extrem teuer. Wenn ihr euch auf den Hosenboden setzt, bekommt ihr zumindest N3 - N2 Level auch alleine hin.

Lerntipps etc. werdet ihr hier im Forum zur Genüge finden. Sieh dich einfach mal um.

Zitat:- Um uns den passenden Vorgeschmack auf das potentielle Leben in Japan zu geben, planen wir die erwähnte Reise nach Kyoto oder Umgebung. Welche etwaigen Kosten könnten dafür anfallen? Gibt es anstatt eines Hotels andere passende Unterkünfte?

Es ist eine gute Idee, sich das Land erstmal als Tourist anzusehen. Aber bitte behaltet im Kopf, dass Japan als Tourist was ganz anderes ist als hier tatsächlich zu leben.
Kosten? Nun ihr zahlt für die Unterkunft, für Busse, Züge, U-Bahn, für Eintritt, für Essen und evtl. für Souvenire. Falls ihr zu einer "Hochsaison" kommt (z.B. Golden Week Anfang Mai, Sommerferien, Winterferien, im Herbst zum Herbstlaub oder im Frühjahr zur Kirschblüte), dann sind die Preise oft höher als außerhalb der Saison.

Es gibt neben Hotels auch Minshuku und Youth Hostels. Das lässt sich aber auch alles googeln! zwinker


Zitat:- Sollten wir in Deutschand studieren, und uns erst dann, bzw wärenddessen nach Arbeit in Japan umschauen, oder bereits nach Japan gehen, dort mit Nebenjobs versuchen über die runden zu kommen und später studieren?

Mann, ... du stellst Fragen!
Das müsst ihr schon selbst wissen. Version 2 wäre definitiv schwieriger und falls ihr irgendwann nach Deutschland zurück wollt, wäre es wohl besser, in Deutschland studiert zu haben.
Was Nebenjobs angeht, dafür bekommt ihr auch kein Arbeitsvisum. Ihr könnt mit dem Working Holiday Visum maximal 1 Jahr in Japan bleiben und danach ist das Spiel vorbei.

Zitat:- Wie kommen wir an die nötigen Formulare um in Japan bleiben und Arbeiten zu dürfen?

Also ganz ehrlich, das kann man auch alles ohne Probleme über Google finden!
Mal nicht so faul sein und auch selber ein wenig recherchieren!!! zwinker

Google mal nach "Working Holiday Visum" und "Arbeitsvisum Japan".
Wie gesagt, in eurer momentanen Situation kommt nur das Working Holiday in Frage und da ist auch nach 1 Jahr Schluß.

Um danach an ein legales Arbeitsvisum zu kommen (um in Japan arbeiten zu dürfen) müsst ihr einen Uniabschluß vorweisen ODER mind. 10 Jahre Berufserfahrung in dem Beruf, den ihr in Japan ausüben wollt.

Japan ist kein Immigrationsland. Die Auflagen sind sehr streng. Nur qualifizierte Leute werden ins Land gelassen. Das solltet ihr unbedingt im Hinterkopf behalten!

Zitat:- Benötigen wir ähnliche Forumulare auch für die 1-Monat-Reise?

Touristenvisum, regulär gültig für 90 Tage.
Ich gehe mal davon aus, dass du und dein Freund die deutsche Staatsbügerschaft (deutscher Pass) haben? Falls nicht, googeln, welche Anforderung für die eigene Staatsbürgerschaft gelten.

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
12.11.12 03:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.732
Beitrag #3
RE: Reise und Arbeit in Japan
Was soll man bitte von solch einem Posting halten?

(12.11.12 02:01)Croomar schrieb:  wir machen beide das allgemeine Abitur in 4 Jahren.

Dann dürftet ihr jetzt so zw. 14 u. 16 Jahre alt sein. *LOL*

Möchtest Du jetzt von wildfremden Leuten einen vollständig ausgearbeiteten Entwurf für Deinen in weiter Zukunft liegenden Lebensplan haben? Bitte!!

Mein Rat:
1.) Mach einen Schüleraustausch in ein Land Deiner Wahl, meinetwegen auch Japan. Ja, so etwas gibt es.
2.) Mach Dein Abitur.
3.) Lern was anständiges, wo auch immer.
...

(12.11.12 03:42)chochajin schrieb:  Touristenvisum, regulär gültig für 90 Tage.
Man braucht als Deutscher für die Einreise kein Visum. Normaler Reisepaß genügt. Aber o.g. 90 Tage sind dann maximale Aufenthaltsdauer. (innerhalb eines Jahres, oder?)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.11.12 03:59 von torquato.)
12.11.12 03:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thuruk


Beiträge: 20
Beitrag #4
RE: Reise und Arbeit in Japan
Was ich in dem Alter nicht alles vor hatte. hoho

Studiert mal was in Deutschland, lernt japanisch, macht evtl. ein Auslandssemester oder bleibt ein paar Monate dort und wenn dann noch Interesse besteht sollte es keine Probleme mehr geben.
12.11.12 06:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 357
Beitrag #5
RE: Reise und Arbeit in Japan
(12.11.12 03:51)torquato schrieb:  Man braucht als Deutscher für die Einreise kein Visum. Normaler Reisepaß genügt. Aber o.g. 90 Tage sind dann maximale Aufenthaltsdauer. (innerhalb eines Jahres, oder?)

Wenn man bereits viele Jahre in Japan lebt, denkt man nur noch in "Visum", sorry! *g*
Ja, man braucht als deutscher nur einen Reisepass und in den bekommt man dann quasi das Touristenvisum (mit Datum und genehmigter Aufenthaltsdauer) gestempelt.
Vorab muss man also nur zusehen, dass man einen gültigen Reisepass besitzt und nacher, dass man die angegebene Frist einhält und nicht länger als erlaubt im Land bleibt. zwinker

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
12.11.12 09:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #6
RE: Reise und Arbeit in Japan
Wo wir schon gerade dabei sind Haare zu spalten: ein "Touristenvisum" gibt es nicht. Das Teil heisst im Original 短期滞在 = Kurzzeitaufenthalt und Tourismus ist neben, Sport, Erholung, Familienbesuch, Konferenzteilnahme usw. nur ein moeglicher Aufenthaltszweck.

Ob man es es Visa nennt oder nicht, haengt vom Standpunkt ab. Besucher aus nicht visabefreiten Laendern muessen es vor Einreise bei der Botschaft oder Konsulat in ihrem Heimatland beantragen. Um hier niemanden zu verunsichern, deutsche Staatsangehoerige brauchen das nicht.
12.11.12 10:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Norojika


Beiträge: 311
Beitrag #7
RE: Reise und Arbeit in Japan
Nicht so negativ! Ich finde, Croomar hat sich schon eine Menge Gedanken gemacht und alle wichtigen Punkte angesprochen. Das alles zu googeln ist gar nicht unbedingt so einfach: Was man findet, ist entweder oft unqualifiziert oder in nicht gerade leicht verständlichem Beamtendeutsch gehalten. Und dass er sich so frühzeitig informieren will, statt erstmal alles auf sich zukommen zu lassen, das ist doch beachtlich?

Aber Chochajin hat natürlich recht: Abgeschlossenes Studium oder 10 Jahre Berufserfahrung, das sind so ziemlich die einzigen Zulassungskriterien. Eines allerdings gibt es noch: Durch Heirat mit einem japanischen Staatsangehörigen ist es möglich, eine dauerhafte Aufenthaltsberechtigung, das sogenannte "Spouse Visa", zu bekommen. Auch keine Möglichkeit allerdings, die jedem so ohne weiteres zufällt, erwähnt sollte sie aber der Vollständigkeit halber vielleicht schon werden? ^^
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.11.12 11:55 von Norojika.)
12.11.12 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Croomar


Beiträge: 3
Beitrag #8
RE: Reise und Arbeit in Japan
Danke für die ausführlichen Antworten!

Klar wäre es einfacher einfach alles zu googlen, aber neben den berreits erwähnten Punkten dachte ich mir, wenn ich denn schon einige Fragen stelle kann ich auch direkt weitere Stellen, um mir eure Meinung dazu durchlesen und sicherer sein zu können.

(12.11.12 03:51)torquato schrieb:  Dann dürftet ihr jetzt so zw. 14 u. 16 Jahre alt sein. *LOL*
Wie bereits erwähnt sind wir beide gerade einmal 16 Jahre alt. Ich möchte aber ausdrücklichst klarmachen, dass das nicht nur ein naiver Wunschtraum ist, sondern wir das wirklich versuchen mit allen möglichen Mitteln durchzuziehen. Wir sehen dazu auch nicht viele Alternativen und planen trotz der großen übrigen Zeitspanne soviel wie möglich voraus, damit wir das auch wirlich schaffen.
Ich frage nur nach Tipps und Meinungen, nicht nach Leuten die wissen sollen wie meine Zukunft aussehen wird. Darum informiere ich hier auch bereits.

Nur eine weitere Frage:

(12.11.12 03:42)chochajin schrieb:  Um danach an ein legales Arbeitsvisum zu kommen (um in Japan arbeiten zu dürfen) müsst ihr einen Uniabschluß vorweisen ODER mind. 10 Jahre Berufserfahrung in dem Beruf, den ihr in Japan ausüben wollt.

gilt das mit dem Uniabschluß denn auch, wenn man diesen auch in Deutschland erhalten hat? Denn das mit den 10 Jahren Berufserfahrung ist nun eher unwarscheinlich.

Dankeschön!
12.11.12 15:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.573
Beitrag #9
RE: Reise und Arbeit in Japan
(12.11.12 15:06)Croomar schrieb:  Danke für die ausführlichen Antworten!

Klar wäre es einfacher einfach alles zu googlen, aber neben den berreits erwähnten Punkten dachte ich mir, wenn ich denn schon einige Fragen stelle kann ich auch direkt weitere Stellen, um mir eure Meinung dazu durchlesen und sicherer sein zu können.

(12.11.12 03:51)torquato schrieb:  Dann dürftet ihr jetzt so zw. 14 u. 16 Jahre alt sein. *LOL*
Wie bereits erwähnt sind wir beide gerade einmal 16 Jahre alt. Ich möchte aber ausdrücklichst klarmachen, dass das nicht nur ein naiver Wunschtraum ist, sondern wir das wirklich versuchen mit allen möglichen Mitteln durchzuziehen. Wir sehen dazu auch nicht viele Alternativen und planen trotz der großen übrigen Zeitspanne soviel wie möglich voraus, damit wir das auch wirlich schaffen.
Ich frage nur nach Tipps und Meinungen, nicht nach Leuten die wissen sollen wie meine Zukunft aussehen wird. Darum informiere ich hier auch bereits.

Nur eine weitere Frage:

(12.11.12 03:42)chochajin schrieb:  Um danach an ein legales Arbeitsvisum zu kommen (um in Japan arbeiten zu dürfen) müsst ihr einen Uniabschluß vorweisen ODER mind. 10 Jahre Berufserfahrung in dem Beruf, den ihr in Japan ausüben wollt.

gilt das mit dem Uniabschluß denn auch, wenn man diesen auch in Deutschland erhalten hat? Denn das mit den 10 Jahren Berufserfahrung ist nun eher unwarscheinlich.

Dankeschön!

Da es mir unbedingt fernliegt mich in deine/eure Lebensgestaltung einzumischen, wage
ich es trotzdem diesen Rat zu erteilen. Wende dich an das Japanische Generalkonsulat
in Düsseldorf und trage dort deine Anliegen vor. Ich gehe davon aus, dass man
dir dort die nötigen Auskünfte erteilen kann.
12.11.12 15:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.101
Beitrag #10
RE: Reise und Arbeit in Japan
Ich denke, wenn man so jung ist und in fünf Jahren für länger nach Japan will, dann geht das auch.
Entweder mit Studienplatz oder als Handwerker oder oder. Oder man haut dort 12 Millionen Yen auf den Kopf, was allerdings durchaus hurtig gelingen könnte.
In meiner Jugend hatte man als Tourist die Möglichkeit, sein 90-Tage-Visum einmal zu erneuern, wollte man noch länger bleiben, mußte man mal kurz nach Korea hüpfen und wieder neu einreisen. In der Folge sind die Aufenthaltsbestimmungen wohl eher lockerer als strenger geworden.
12.11.12 16:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reise und Arbeit in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Keine Arbeit ohne Studium? Samoth 37 1.607 27.05.18 13:53
Letzter Beitrag: Hachiko
Japan reise kosten Faulischlumpf 11 1.624 25.11.17 02:40
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Reise nach Japan und zurück, Kind binational Integral 11 1.402 28.06.17 12:00
Letzter Beitrag: Hachiko
Japanerin sucht Arbeit in Frankfurt (am Main) Denis 4 864 27.06.17 22:27
Letzter Beitrag: Michael854
Fragen zur Reise/Reisebuchung usw. Dream~ 2 422 20.05.17 10:15
Letzter Beitrag: Vlad